Home / Series / In aller Freundschaft / Official Order /

All Seasons

Season 1

  • S01E01 In Leipzig

    • October 26, 1998

    Maia Dietz ist auf dem Weg nach Leipzig, um an der Sachsenklinik ihren neuen Job als Anästhesistin anzutreten. Unterwegs wird sie Zeugin eines tragischen Verkehrsunfalls und leistet sofort routiniert und professionell erste Hilfe. Trotz der traurigen Umstände kommt es am Unglücksort zu einem freudigen Wiedersehen. Der Notfallarzt ist Maias alter Studienkollege Dr. Roland Heilmann. In der Klinik wartet noch eine weitere Überraschung auf Maia: Auch ihr ehemaliger Kommilitone Achim Kreutzer ist dort seit kurzem als Chirurg beschäftigt. Der Herzensbrecher Achim ist ein hochbegabter Arzt. In einer Notoperation kämpft er mit Erfolg um das Leben von Unfallopfer Christoph Stark. Dessen Freundin war sofort tot. Der betrunkene Autofahrer Arno Maybach wird mit den Schuldgefühlen nicht fertig. Er will sich das Leben nehmen. Mit psychologischem Einfühlungsvermögen kann Achim ihn gerade noch davon abhalten. Doch nicht nur der neue Job wartet in Leipzig auf Maia, auch ihr Freund, der bekannte Konzertpianist Nicolas Claasen, folgte dem Ruf, als Dozent an die Leipziger Musikhochschule zu gehen.

  • S01E02 Sorgenkinder

    • November 2, 1998

    Bei einem Zugunglück verliert die 9jährige Franzi Moers ihre Eltern. Durch den Schock kann sie nicht mehr laufen. Der Kleinen fehlt der Lebenswille. Maia führt an ihrem neuen Arbeitsplatz ungewöhnliche Behandlungsmethoden ein: Mit Hilfe eines Hundes versucht sie, die Probleme der Kleinen zu lösen. Bei Maias Freund und Kollegen Roland läuft das Familienleben derzeit in ungeregelten Bahnen. Seine Frau Pia ist mit ihrem Leben als Hausfrau und Mutter nicht mehr zufrieden und möchte wieder in das Berufsleben einsteigen. Bei ihrer Familie stößt das allerdings nur auf Unverständnis. Auch in Achims Privatleben gibt es momentan einige Turbulenzen. Überraschend taucht sein 17jähriger Sohn Sebastian Maier auf. Achim hat sich nie um ihn gekümmert. Mit den monatlichen Unterhaltszahlungen war die Sache bislang für ihn erledigt. Doch jetzt will Sebastian in die Villa einziehen. Das plötzliche Zusammenleben verursacht zunächst nur Streit und Schwierigkeiten zwischen den beiden...

  • S01E03 Schadensbegrenzung

    • November 9, 1998

    Der Stadtgärtner Bernhard Frisch trennt sich bei einem Arbeitsunfall mit einer Motorsäge fast das Bein ab. Für den Amateurfußballer bedeutet dies leider das Aus für die erhoffte Profikarriere in der Bundesliga. Frisch will lieber sterben, als sich das Bein abnehmen zu lassen. Doch er hat Glück im Unglück: In letzter Minute wird das angenähte Bein wieder durchblutet und muß nicht amputiert werden. Als er erfährt, dass seine Freundin Petra ein Kind von ihm erwartet, schöpft er neuen Lebensmut. Maia wird in der Sachsenklinik so stark in Anspruch genommen, dass ihr nur noch wenig Zeit für ihr Privatleben bleibt. Ausgerechnet Nicolas erstes Konzert in Leipzig verpaßt sie wegen einer Notoperation. Es kommt zum großen Streit, Nicolas kann seiner Lebensgefährtin diesen Faux-pas nicht verzeihen. Er hält es für das beste, für einige Zeit Abstand zu nehmen. Achim hingegen ist mit seiner neuen Vaterrolle gänzlich überfordert. Er hat keine Ahnung, was sein Sohn von ihm erwartet. Seine Versuche, den jugendlichen "Kumpel" für Sebastian zu spielen, wirken nur lächerlich.

  • S01E04 Die schreckliche Wahrheit

    • November 16, 1998

    Seit dem schweren Verkehrsunfall lag der Patient Christoph Stark wochenlang im Koma. Endlich erlangt er wieder das Bewußtsein. Als er erfährt, dass seine Freundin Judith den Unfall nicht überlebt hat, erleidet Stark einen Schock und isoliert sich völlig von der Außenwelt. Achim hilft dem Patienten dabei, sich wieder in der Realität zurechtzufinden. Rolands Ehefrau Pia ist jetzt fest entschlossen: Sie will einen Friseursalon eröffnen. Für den Kredit für die Bank benötigt sie nur noch Rolands Unterschrift. Dann steht ihrer Unabhängigkeit nichts mehr im Wege. Doch Roland fühlt sich überrumpelt und weigert sich zu unterschreiben. Maia und Achim unterstützen Pias Vorhaben und versuchen ihren gemeinsamen Freund umzustimmen. Dabei hat Achim ganz eigene Probleme: Krampfhaft versucht er, die fehlende Fürsorge der vergangenen 17 Jahre bei seinem Sohn wieder gutzumachen. Als er Sebastian ohne dessen Wissen an einer Schule anmeldet, ist das genau der falsche Weg. Sebastian verläßt fluchartig sein neues Zuhause.

  • S01E05 Einer für alle, alle für Einen

    • November 23, 1998

    Professor Simoni ist nach dem Tod seiner Frau sehr einsam. Fehlende Zärtlichkeit versucht er, mit geheimen Bordellbesuchen auszugleichen. Bei einer Messerstecherei in einem Etablissements wird er Zeuge, als die Edelprostituierte Pamela von einem Freier niedergestochen wird. Er hilft der Schwerverletzten sofort und kann ihr das Leben retten. Sie wird in die Sachsenklinik eingeliefert Doch statt dem Klinikchef dankbar zu sein, versucht Pamela, ihn mit seinem "Geheimnis" zu erpressen. Ihr Hass auf Männer ist unendlich groß. Schließlich ist Simoni bereit zu zahlen, da er sein "Doppelleben" vor seiner Tochter Rebecca geheimhalten will. Doch Pamela muß überraschend ein zweites Mal operiert werden ... Seit Wochen umwirbt Frauenschwarm Achim Kreutzer die Verwaltungschefin Sarah Marquardt. Seine Hartnäckigkeit macht sich bezahlt: Die sonst so verschlossene Frau verliebt sich langsam in ihn. Weniger harmonisch verläuft jedoch momentan das Leben im Hause Heilmann. Die Eröffnung von Pias Friseursalon steht kurz bevor. Roland und die Kinder leiden sehr unter der fehlenden Familienidylle ...

  • S01E06 Gewichtige Probleme

    • November 30, 1998

    Der übergewichtige Ivo Lomatzsch wird mit einem Herzinfarkt in die Sachsenklinik eingeliefert. Ivo muß dringend abnehmen. Das ist jedoch nicht das einzige Problem. Der 35-Jährige ist von seiner Mutter abhängig wie ein kleines Kind. Der attraktiven Maia fällt es nicht schwer, Ivo von einer Diät und einem eigenständigen Leben zu überzeugen. Auch in ihrer Beziehung zu Nicolas gibt es wieder einen Lichtblick. Die vielen Besuche der kleinen Franzi sind der Grund dafür, dass sich Maia und Nicolas wieder etwas näher kommen. Zwischen Sarah und Achim entwickelt sich immer mehr Zuneigung. Sie versuchen, aus dem anfänglichen Flirt eine Partnerschaft aufzubauen. Doch als sie Achim in den Armen von Schwester Yvonne im Schwesternzimmer ertappt, fällt es ihr schwer, ihm wieder zu vertrauen.

  • S01E07 Abschiedsschmerz

    • December 7, 1998

    Daniel Wander bringt seine Zwillingsschwester Susanne mit einem schweren Herzinfarkt in die Klinik. Die herzkranke Hochleistungssportlerin lehnte jahrelang ein Implantat ab, da sie nicht mit einem fremden Herzen weiterleben wollte. Jetzt kann sie nur noch künstlich am Leben gehalten werden. Eine Genesung ist aussichtslos. Daniel kann und will seine 31jährige Schwester nicht loslassen. Er möchte nicht, daß die Geräte abgeschaltet werden, die Susanne am Leben halten. Das Schicksal von Susanne und Daniel belastet Maia sehr und wirft somit einen Schatten auf ihren Geburtstag. Dennoch gelingt es Nicolas und Franzi, Maia einen schönen Abend zu bereiten. Immer weniger gemeinsame Stunden verbringt hingegen das Ehepaar Heilmann zur Zeit. Rolands Ehefrau Pia ist mit ihrem neuen Job so beschäftigt, dass sie keine Zeit mehr für ihre Familie hat. Als auch noch Rolands Tochter Alina und Achims Sohn Sebastian ein Paar werden, macht der Familienvater seiner Unzufriedenheit Luft.

  • S01E08 Kindersorgen

    • December 14, 1998

    Seit dem Tod ihrer Eltern lebt die kleine Franzi bei ihrer Tante und ihrem Onkel, dem Ehepaar Wöllner. Sie haben drei eigene Kinder und jetzt ist auch noch das vierte unterwegs. Wöllners sind finanziell nicht in der Lage, eine siebenköpfiger Familie durchzubringen. Die völlig überlastete Frau Wöllner wird nach einem Haushaltsunfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Zudem schaltet sich das Jugendamt ein. Franzi soll gegen den Willen von Frau Wöllner von nun an in einem Kinderheim leben. Als die Kleine es erfährt, läuft sie aus Angst davon. Maia und Nicolas machen sich große Sorgen. Achim, Roland, Sebastian und Alina kommen den beiden sofort zur Hilfe und suchen das Mädchen in der ganzen Stadt. In den Stunden der Ungewißheit merken Maia und Nicolas, was ihnen die Kleine bedeutet. Sie wollen Franzi ganz bei sich aufnehmen. In der Villa Kreutzer taucht hingegen unerwarteter Besuch auf: Sebastians Mutter Alexandra kommt mit einem überraschenden Angebot. Sie geht aus beruflichen Gründen nach Amerika und will ihren Sohn mitnehmen. Zuerst ist Sebastian begeistert von dem Vorschlag, doch dafür müßte er sein neues Leben mit Achim und Alina aufgeben ...

  • S01E09 Beziehungskisten

    • January 4, 1999

    Steffi Kaiser wird mit einem ausgekugelten Schultergelenk in die Sachsenklinik eingeliefert. Bei der Untersuchung fällt Roland das Untergewicht der Patientin auf. Offensichtlich ist die junge Frau hochgradig magersüchtig. Ihr Vater ist von der Diagnose überrascht. Seit dem Tod seiner Frau hat sich die Beziehung zu seiner Tochter verändert. Steffi isoliert sich und lässt niemanden an sich heran. Auch Rolands Bemühungen, ihre kritische körperliche Verfassung zu stabilisieren, lehnt sie kategorisch ab. Nach einem Kollaps kann Roland ihr in letzter Sekunde noch das Leben retten. Erst jetzt beginnt das Mädchen umzudenken. Sie spricht sich mit ihrem Vater aus und schöpft neuen Lebensmut. Doch auch Roland muss bezüglich seines Privatlebens umdenken. Er kann sich einfach nicht damit abfinden, dass seine Frau unabhängig und seine Tochter erwachsen wird. Pia geht ihren eigenen Weg und stellt Roland vor die Wahl: Entweder er akzeptiert ihre neue Selbständigkeit, oder sie trennt sich von ihm.

  • S01E10 Die Erpressung

    • January 11, 1999

    Sebastians Freund Steffen Reinke wird brutal zusammengeschlagen, weil er einen von Erpressern geforderten Betrag nicht zahlen konnte. Sebastian wird das nächste Opfer der drei Schutzgelderpresser, die an der Schule Jugendliche unter Druck setzen. Sie drohen ihm das gleiche Schicksal wie seinem Klassenkameraden an. Aus Angst schweigt Sebastian. Trotz Alinas Hilfe kann auch er die verlangte Summe nicht bezahlen. In letzter Sekunde bricht Alina ihr Schweigen, um Hilfe für Sebastian zu holen. Maia hat sich in der Zwischenzeit mit Daniel Wander angefreundet. Nicolas weiß nicht, wie er Daniel einordnen soll und schwankt zwischen Sympathie und Ablehnung. Außerdem hat er viel über seine Beziehung zu Maia nachgedacht und will seinem Leben eine neue Richtung geben. Er macht Maia einen romantischen Heiratsantrag. Nun würde auch der Adoption Franzis nichts mehr im Wege stehen.

  • S01E11 Entscheidung aus Liebe

    • January 18, 1999

    Nach einem schweren Verkehrsunfall wird Gerda Freytag mit einer Halswirbelfraktur in die Sachsenklinik eingeliefert. Ein Splitter, der sich in ihr Knochenmark gebohrt hat, soll entfernt werden. Gerdas wesentlich jüngerer Liebhaber kann den Gedanken, dass seine Lebensgefährtin für den Rest ihres Lebens an den Rollstuhl gefesselt bleibt, nicht ertragen. Einzig und allein ihr Ex-Ehemann Jochen hält in dieser schweren Zeit zu ihr. Unterdessen taucht Oberschwester Ingrids alkoholabhängiger Ex-Ehemann Arno Rischke unerwartet im Krankenhaus auf. Dieser Besuch stellt sich für sie als ein Alptraum heraus: Arno will sie zwingen, ihm Betäubungsmittel zu beschaffen. Unter starkem psychischen Druck und der Androhung von Gewalt gibt die sonst so resolute und pflichtbewusste Frau nach. Als der Diebstahl auffliegt und Ingrid sofort unter Verdacht gerät, vertraut sie sich der Anästhesistin Maia Dietz an. Zusammen mit Achim und Roland versuchen die beiden einen Weg zu finden, um Arno Rischke das Handwerk zu legen. Maia und ihren Lebensgefährten Nicolas trifft es hart, dass sie bei einem ersten Gespräch mit dem Jugendamt erfahren, dass sie Franzi nicht adoptieren dürfen. Als Begründung wird ihnen ihre anspruchsvolle und zeitintensive Berufstätigkeit genannt. Ihnen wird lediglich eine Pflegschaft für Franzi vorgeschlagen, es sei denn, einer von beiden gäbe seinen Beruf auf.

  • S01E12 Rivalen

    • January 25, 1999

    Die berühmte Opernsängerin Asta Bond ist während einer Aufführung die Treppe zur Bühne heruntergefallen und hat sich dabei einen offenen Schienbeinbruch eingehandelt. Die zur Behandlung notwendige Operation soll Achim Kretzer durchführen, der sich gerade auf diesem chirurgischen Gebiet spezialisiert hat. Roland fühlt sich von Professor Simonis Entscheidung, Achim operieren zu lassen, benachteiligt und trägt es Achim nach. Der Heilungsfortschritt der Sängerin ist für die Öffentlichkeit von großem Interesse, deshalb kann sich die Sachsenklinik einen eventuellen Fehler nicht leisten. Doch Asta Bond will sich nicht von Achim operieren lassen. Vor Jahren hatte sie eine Affäre mit dem jetzigen Assistenzarzt, die dieser ziemlich herzlos beendete. Nun muss sie unter Roland Heilmanns Messer, der sich momentan große Sorgen um seinen achtjährigen Sohn macht. Roland hat die einige Tage andauernden Magenbeschwerden Jakobs nicht ernst genommen. Als Jakob dann in der Schule mit hohem Fieber zusammenbricht, wird er kurz vor einem Blinddarmdurchbruch in die Klinik eingeliefert. Diesmal operiert Achim und kann Rolands Sohn das Leben retten. Auch Asta Bonds Operation ist erfolgreich verlaufen. Grund genug für Roland und Achim, das Kriegsbeil zu begraben.

  • S01E13 Kinderwünsche

    • February 1, 1999

    Jenny Geibel bereut es zutiefst, ihr Kind abgetrieben zu haben. Nach einem durch einen Autounfall herbeigeführten Selbstmordversuch wird sie schwer verletzt in die Sachsenklinik eingeliefert. Roland kann sie in letzter Minute vor dem Tod bewahren. Als sie aus der Narkose erwacht und feststellt, dass sie noch am Leben ist, versucht sie erneut, sich das Leben zu nehmen. Sie entfernt alle Versorgungsschläuche von ihrem Körper. Roland und Maia schaffen es ein zweites Mal, Jennys Leben zu retten. Als Jenny jedoch ihrem Freund beichtet, dass sie ihrer beider Kind abgetrieben hat, verlässt er sie. Völlig mutlos beschließt sie, ihrem Leben endgültig ein Ende zu setzen. Ein anderes ungeborenes Leben sorgt für Verwirrung in Achims Leben. Sarah teilt ihm das positive Ergebnis ihres Schwangerschaftstests mit. Gerade hatte er sich an die Vaterschaft seines unehelichen 17-jährigen Sohnes Sebastian gewöhnt, da soll er noch ein Kind großziehen? Während Achims Liebe zu Sarah immer stärker wird, verstärkt sich bei Maia das Gefühl, dass sie und Nicolas sich auseinander leben. Er schafft es zwar, alle Hindernisse, Franzis Adoption betreffend, aus dem Weg zu räumen, doch Maia beginnt, an seiner Liebe zu zweifeln.

  • S01E14 Liebe in Gefahr

    • February 22, 1999

    Rose Weller, eine junge Frau, hat starke Schmerzen. In einer Operation sollen ihr die Gallensteine entfernt werden. Für das Ärzteteam ist die Operation ein unkomplizierter Routineeingriff. Für Roses behinderten Lebensgefährten Paul stellt die Operation jedoch eine Gefahr dar, wodurch er seine geliebte Frau verlieren könnte. Ihre Beziehung ist aufgrund ihrer beider körperlicher Behinderung so fest, dass sie ohne einander nicht leben könnten. Pauls Sorgen übertragen sich auf Rose, die sich nun nicht mehr operieren lassen möchte. Maia gelingt es schließlich doch noch, Paul umzustimmen und seiner Frau Mut zu machen. Abgesehen vom Klinikstress hat Maia auch privat einige Probleme. Sie glaubt, dass Nicolas in eine andere Frau verliebt ist und sich deshalb von ihr trennen möchte. Kampflos will sie das Feld jedoch nicht räumen und so bereitet sie erst mal ein romantisches Abendessen vor. Als Nicolas nach Hause kommt, hat er bereits gegessen. Es kommt zum Streit, wobei Maia ihn wütend anschreit und die Wohnung verlässt. Nach einem gemeinsam verbrachten Nachmittag mit ihrem Wunschadoptivkind Franzi scheint alles wieder in Ordnung zu sein. Sarah und Achim freuen sich auf ihr Baby. Doch auf dem Krankenhausflur bricht Sarah plötzlich zusammen und wird kurz darauf mit einer Fehlgeburt in den Operationssaal gebracht.

  • S01E15 Hoffnungen

    • March 1, 1999

    Rechtsanwalt Dr. Nils Kanter bricht vor den Augen seiner jungen Freundin Laura Glaser zusammen. Die Ärzte vermuten ein Magengeschwür. Auch Kanter klammert sich an diese Diagnose. Zufälligerweise befindet sich zur gleichen Zeit seine Ex-Frau Helen in der Klinik. Dr. Heilmann will ihr durch eine Laserbehandlung die Nierensteine entfernen. Den günstigen Zufall nutzend, versucht Helen, ihren Mann während des Krankenhausaufenthaltes wieder zurückzugewinnen. Der Zeitpunkt hierfür ist jedoch denkbar ungünstig, denn die Diagnose für Nils Kanter lautet Krebs. Laura und Helen versuchen, jede auf ihre Weise, Kanter Mut und Trost zu spenden. Hinter seinem Rücken lässt Helen jedoch keine Chance aus, um gegen ihre wesentlich jüngere Konkurrentin zu intrigieren. Jedoch ohne Glück, denn gleich nach der erfolgreich verlaufenen Operation wiederholt Kanter seinen Heiratsantrag an Laura. Ein richtiger Glückspilz ist Dr. Heilmann, wurde er doch von einer früheren, nun verstorbenen Patientin zu deren Alleinerben bestimmt. Nun macht Familie Heilmann schon Pläne und träumt von neuen Anschaffungen, ohne allerdings zu wissen, was sich hinter dem Erbe verbirgt. Nach einer zauberhaften Nacht strahlt auch die Sonne am Himmel von Maia und Nicolas, glaubt zumindest Maia. Doch die Freude hält nicht lange an, denn bald darauf ertappt sie Nicolas bei ihrem gemeinsamen Freund Daniel. Die Situation ist eindeutig …

  • S01E16 Schmetterlinge im Bauch

    • March 8, 1999

    Otto Fischer soll ein Bypass gelegt werden. Professor Simoni überträgt diese komplizierte Aufgabe Achim. Der junge Assistenzarzt ist dem Patienten jedoch zu unerfahren. Er wünscht von Professor Simoni operiert zu werden. Unterstützt wird dies von dem jungen Callgirl Helena, das nach einem Suizidversuch in die Sachsenklinik eingeliefert wurde. Helena und Prof. Simoni kennen sich von seinen nächtlichen Besuchen in ihrer Wohnung. Helena nutzt diese Tatsache, um Simoni dazu zu bringen, den Eingriff selbst vorzunehmen. Doch ein schwerer Verkehrsunfall hindert den Chefarzt, sein Versprechen einzuhalten. Simoni übergibt den Patienten ein weiteres Mal an Achim. Während Achim berufliche Probleme lösen muss, kämpft Maia mit Liebeskummer. Ihr Freund Nicolas hat ihr von seiner Beziehung zu Daniel Wander erzählt. Bei Achim und Pia will Maia sich ihren ganzen Schmerz von der Seele reden. Doch weder Achim noch Pia hören zu, beide haben eigene Beziehungskrisen zu überstehen. Pia befürchtet, dass sich Roland in seine Patientin Helena verliebt hat, und Achim versucht Sarah davon zu überzeugen, mit ihm zusammen in seiner Villa zu wohnen. So muss Maia nach der letzten Liebesnacht mit Nicolas allein mit ihrer Situation fertig werden.

  • S01E17 Der Fremde in meinem Haus

    • March 15, 1999

    Bei einem Banküberfall wird die Polizeimeisterin Kathrin Arnhold angeschossen. Assistenzarzt Dr. Achim Kreutzer gelingt die Operation, Kathrin wird voraussichtlich keine bleibenden Schäden davontragen. Doch ihr Mann bedrängt sie, den Job bei der Polizei aufzugeben. Er möchte nicht in ständiger Angst um die Gesundheit seiner Frau leben. Achims Privatleben verläuft ebenso turbulent wie der Krankenhausalltag. Überraschend zieht Charlottes Neffe Felix in die Villa Kreutzer ein. Charlotte und Sebastian lassen sich von Felix’ Charme einwickeln. Achim dagegen beschleicht ein ungutes Gefühl, er traut Felix nicht so recht. Seinen Verdacht, Felix sei ein Krimineller, sieht Achim bestätigt, als er ein Fahndungsfoto vom Banküberfall entdeckt: Das Phantombild gleicht Felix. Daraufhin kommt es zu einer Gegenüberstellung mit Kathrin Arnhold … Während es in der Villa Kreutzer drunter und drüber geht, gestaltet sich Maias Privatleben immer ruhiger. Nicolas hat inzwischen seine Sachen und den Flügel aus der gemeinsamen Wohnung holen lassen. Achim und Roland versuchen, ihrer Freundin über die schwierige Situation hinweg zu helfen.

  • S01E18 Stunden der Entscheidung

    • March 22, 1999

    Helmut Grosser hat Darmkrebs. Seiner Frau erzählt er jedoch, dass er gesund sei und bald wieder nach Hause käme. Wie ernst dagegen die Situation ist, zeigt der Streit von Dr. Achim Kreutzer und Professor Simoni an Grossers Krankenbett. Der Assistenzarzt sieht in einer Operation die letzte Chance, Grosser am Leben zu erhalten. Chefarzt Simoni dagegen hält den Patienten für inoperabel und verhängt ein OP-Verbot. Nachdem sich der Zustand von Grosser in der Nacht stark verschlechtert hat und Simoni an einem Ärztekongress teilnimmt, entscheidet sich Achim für die Operation. Während des Eingriffs wird Grossers Zustand kritischer, als Achim ahnen konnte … Obwohl sein Sohn Jacob eine Aufnahmeprüfung für den Thomanerchor zu bewältigen hat, unterstützt Oberarzt Dr. Roland Heilmann seinen Freund und Kollegen Achim bei diesem schwierigen Eingriff. Diese Entscheidung bringt den Familienfrieden der Heilmanns in Gefahr. Auch in der Beziehung von Sarah und Achim kriselt es – der Alltag hat Einzug gehalten. Achim und Sarah verbringen immer weniger Zeit miteinander, denn Sarah trifft sich lieber mit Charlottes attraktivem Neffen Felix.

  • S01E19 Abschied

    • March 29, 1999

    Während eines komplizierten chirurgischen Eingriffs von Assistenzarzt Dr. Achim Kreutzer stirbt der Patient. Achim zweifelt an seinen Fähigkeiten und denkt an einen Berufswechsel. Seine Freunde Maia und Roland sprechen ihm Mut zu. Achim hat keinen Fehler begangen – der Patient war nicht mehr zu retten. In diesem gefühlsmäßigen Durcheinander wird Paula Engel mit schweren Verletzungen im Brustkorb in die „Sachsenklinik“ eingeliefert. Achim überwindet seine Angst und bewältigt die Operation mit Bravour. Doch Paula Engel erweist sich als problematische Patientin. Einen Tag nach ihrer Notoperation möchte sie das Krankenhaus verlassen. Sie kann die Operation und den Krankenhausaufenthalt nicht bezahlen. Ihr Unfall passierte, während sie schwarz arbeitete. Achims Niedergeschlagenheit rührt jedoch nicht nur vom tödlichen Ausgang der Operation her. Die Beziehung zu Sarah funktioniert nicht mehr. Sarah distanziert sich zunehmend von ihm und lässt sich von Felix’ Charme einnehmen. Das Liebesspiel der beiden bleibt nicht unbeobachtet. Sie werden von Achims Sohn Sebastian auf dem Reiterhof überrascht. Er kann die Entdeckung vor seinem Vater nicht verbergen … Achim bittet daraufhin Klinikchef Prof. Simoni um Urlaub und verlässt die Stadt. Abschied nehmen muss auch Pia Heilmann von ihrem kleinen Sohn Jacob. Er hat die Aufnahmeprüfung für den Thomanerchor bestanden und zieht in ein Internat.

  • S01E20 Sucht

    • April 12, 1999

    Bei einer Operation bricht Chirurg Dr. Emanuel Barrach plötzlich zusammen. Die Hilfe, die ihm seine Kollegen anbieten, lehnt er zunächst barsch ab. Kurz darauf wird Barrach von Maia bei der Einnahme starker Tabletten ertappt. Nach einem Schwächeanfall auf dem Parkplatz fährt Maia ihren Kollegen zu seiner Wohnung. Auf dem Nachhauseweg sprechen sie über Barrachs Privatleben und seine Tablettensucht. Maia kann ihn nicht davon überzeugen, zum Entzug in eine Klinik zu gehen – er möchte seine Sucht allein überwinden. Er ist sich darüber im Klaren, dass das Bekanntwerden dieser Abhängigkeit ihn seinen Job kosten könnte. Selbstlos bietet ihm Maia ihre Unterstützung in ihrer Wohnung an. Doch Barrach hat sich in der Entzugsphase nicht mehr unter Kontrolle. Schwer zu schätzen ist auch die Höhe von Felix’ Geldschulden, die er nicht nur bei seiner Tante Charlotte hat. Sie greift ihrem Neffen immer wieder helfend unter die Arme und verteidigt ihn gegen Achims Anschuldigungen. Als sie jedoch in seiner Jacke die Eintrittskarte einer Spielbank entdeckt, ist auch sie mit ihrer Geduld und Gutmütigkeit am Ende und fordert ihr Geld zurück.

  • S01E21 Schwesternliebe

    • April 19, 1999

    Spät in der Nacht wird Elli Hauser mit dem Rettungswagen in die Sachsenklinik eingeliefert. Begleitet wird die 28-jährige Rollstuhlfahrerin von ihrer Schwester und ihrem Schwager, Doris und Lukas Stegert. Doris versucht zu erklären, wie es zu dem Unfall mit ihrer gehbehinderten Schwester kommen konnte. Doris umsorgt ihre Schwester Elli aufopfernd und vollkommen uneigennützig. Doch Elli kann ihre Fürsorge nicht schätzen – sie badet lieber in Selbstmitleid. Damit tyrannisiert sie nicht nur die Schwester, sondern auch deren Mann Lukas und bringt somit das Eheglück der beiden in Gefahr. Unglücklich ist auch Pia Heilmann, denn ihr Mann Roland muss den Wochenendurlaub wegen zusätzlicher Nachtschichten absagen. Um das freie Wochenende nicht ungenutzt verstreichen zu lassen, möchte Pia das Haus renovieren. Da platzt Roland der Kragen, und wütend verlässt er das Haus. Tief enttäuscht versucht Pia, bei Maia Hilfe und Trost zu finden. Roland quartiert sich in Achims Haus ein und versucht, mit ihm über seine Eheprobleme zu sprechen.

  • S01E22 Der Neue

    • April 26, 1999

    Nach einem schweren Autounfall wird die schwangere Eva Wiechert in die Sachsenklinik eingeliefert. Sie muss sofort operiert werden, doch alle verfügbaren Ärzte sind im Einsatz. So übernimmt der Gynäkologe Dr. Thomas Straub – eigentlich auf dem Weg zu einem Vorstellungsgespräch bei Prof. Simoni – die Operation. Um das Risiko und die Folgen einer Fehlgeburt zu vermeiden, rettet er das Leben von Eva und dem Baby mit einem Kaiserschnitt. Eine bessere Möglichkeit, sein Können unter Beweis zu stellen, konnte Straub gar nicht bekommen. Als er später nach seiner derzeitigen Anstellung gefragt wird, weicht Straub aus und lässt die neuen Kollegen im Ungewissen. Prof. Simoni stellt jedoch Straub trotz vieler ungeklärter Fragen ein. Sarah stellt Nachforschungen über den bisherigen Lebenswandel des Gynäkologen an und stößt dabei auf einige merkwürdige Dinge. Richard Domitz, der die junge Eva Wiechert und ihr Baby in Lebensgefahr gebracht hat, war schuld an dem Unfall, denn er fuhr in angetrunkenem Zustand. Als bei Mutter und Kind lebensbedrohende Komplikationen auftreten, dreht der Vater durch. Sarah fühlt sich durch Felix ständig verfolgt. Er lauert ihr vor der Haustür, im Büro und in der Kantine auf und bricht sogar in ihre Wohnung ein. Als Sarah ihm unmissverständlich klar macht, dass sie mit ihm nichts mehr zu tun haben möchte, wird er gewalttätig. Sie kann sich befreien und flüchtet.

  • S01E23 Trügerische Hoffnung

    • May 3, 1999

    Nach einem heftigen Streit mit Felix flüchtet Sarah zu Achim. Doch bereits am nächsten Morgen lauert ihr Felix erneut auf – diesmal vor Achims Haus. Als Sarah um Hilfe ruft, kommen Charlotte und Achim herbeigeeilt. Felix, der sich zuvor eine Pistole von einem ehemaligen Knastkumpel besorgt hat, dreht durch und schießt auf Achim. Dieser wird sofort in die Klinik eingeliefert, Felix kann entkommen. Trotz einiger Komplikationen, die bei Achims Operation auftreten, retten Klinikchef Simoni, Maia Dietz und Dr. Heilmann ihrem Freund und Kollegen das Leben. Doch die Kugel traf Achim in gefährlicher Nähe der Wirbelsäule. Erste Lähmungserscheinungen in den Beinen machen sich bemerkbar. Achim ist völlig verzweifelt. Auch Felix ist völlig am Boden, wenn auch aus anderen Gründen. Er hat jede Menge Geldschulden und wird schon von der Polizei gesucht. Seine letzte Zuflucht findet Felix schließlich bei Charlotte. Obwohl sie ihren Neffen trotz seiner Straftaten noch immer liebt, meldet sie ihn der Polizei. Felix wird vor ihren Augen verhaftet. Charlotte will und kann nach diesen schrecklichen Ereignissen nicht mehr bei Achim leben.

  • S01E24 Bittere Entscheidung

    • May 10, 1999

    Heike Lauban wird mit drei Myomen, die massive Blutungen verursachen, in die Sachsenklinik eingeliefert. Sie hat bereits mehrere Behandlungen hinter sich. Doch ihr Wunsch nach einem eigenen Kind ist nach wie vor ungebrochen. Auch ihr Mann Thomas, der voll und ganz hinter seiner Frau steht, teilt diesen Kinderwunsch. Dr. Straub, der inzwischen von Prof. Simoni zum Chefarzt der Gynäkologie berufen wurde, muss jedoch dem Ehepaar die schmerzliche Mitteilung machen, dass Heike an Multipler Sklerose leidet. Durch eine Schwangerschaft würden die Krankheitssymptome verstärkt und die Krankheit mit hoher Wahrscheinlichkeit auch genetisch auf das Kind übertragen. Trotz großer Komplikationen verläuft die erneute Operation erfolgreich, und Heike könnte theoretisch wieder Kinder bekommen. Das Ehepaar steht nun vor einer schweren Entscheidung … Achim hat momentan eine schwere Lebenskrise und benimmt sich mehr als unvernünftig. Nach der Operation verlässt er, obwohl noch nicht genesen, gegen den Willen seiner Freunde und Kollegen, auf eigenes Risiko die Klinik. Er fühlt sich einsam und verlassen und begibt sich auf nächtliche Ausflüge. So ist es nur eine Frage der Zeit, bis er völlig am Ende ist. Doch Maia und Roland schaffen es, ihm zu helfen.

  • S01E25 Prüfungsängste

    • May 17, 1999

    Schwester Tina steht kurz vor ihrer Abschlussprüfung. Obwohl sie fleißig gelernt hat, zweifelt sie daran, die Prüfung zu bestehen. So geht sie während ihrer Dienstzeit in der Sachsenklinik mit Dr. Kreutzer noch einmal den Stoff in der Krankenhaus-Cafeteria durch. Ihren Pieper für die Rufbereitschaft vergisst sie versehentlich im Schwesternzimmer. Während dessen schleppt sich die schwangere Annika Wendler in die Klinik. Obwohl die werdende Mutter in die Universitätsklinik verlegt werden müsste, bleibt sie in Behandlung von Dr. Straub. Sie ist aufgrund ihrer Schmerzen nicht mehr transportfähig. Um eine Frühgeburt zu verhindern, versucht der Gynäkologe mit Medikamenten die Geburt der Zwillinge hinauszuzögern. Doch auch das hilft nicht, und so bereitet Dr. Straub die Operation vor. Jetzt wird Schwester Tina dringend im OP gebraucht. Doch sie ist nirgends zu finden. Das Operationsteam muss notgedrungen auf sie verzichten. Nach der Geburt stirbt ein Zwilling, ein kleines Mädchen. Dr. Straub macht die sonst so zuverlässige Tina dafür verantwortlich. Er beantragt Tinas sofortige Suspendierung, und nur Prof. Simoni ist es zu verdanken, dass die Kündigung verschoben werden soll. Das Untersuchungsergebnis der Pathologie steht noch aus. Hektisch geht es auch im Hause Heilmann zu. Erst schneit Pias Schwester Ursula auf einen Kurzbesuch herein, und dann steht Pias Vater Friedrich Steinbach vor der Tür. Pias Schwester hatte den Vater in einem Seniorenheim untergebracht. Doch der rüstige Rentner möchte natürlich lieber bei den Heilmanns als im Altenheim leben.

  • S01E26 Angst

    • May 31, 1999

    Pia Heilmann entdeckt in ihrer Brust einen Knoten. Es besteht der Verdacht auf einen Tumor, der sofort entfernt werden muss. Sie spricht mit ihrer Freundin Maia Dietz darüber und vereinbart daraufhin einen OP-Termin mit Dr. Straub. Pia bittet Maia inständig um Stillschweigen, aber Maia verrät Pias Geheimnis an Achim. Der hat jedoch für diese Geheimnistuerei kein Verständnis. Obwohl er ein schlechtes Gewissen hat, verspricht er, Pias Mann Roland nicht über den Brustkrebs zu informieren. Unmittelbar vor ihrem Operationstermin spricht Pia dann doch mit Roland. Er macht sich große Sorgen um seine Frau und ist wütend auf seine Freunde und Kollegen. Beide haben von Pias Operationsgrund gewusst und ihm nichts gesagt. Es kommt zur Aussprache. Unter Freunden lässt sich alles klären – fast alles. Auch Pias Tochter Alina kann ihren Kummer und ihre Unruhe über die Situation nicht verbergen. Während sie mit ihrem Freund Sebastian Maier über die Krankheit der Mutter spricht, kommt Charlotte ins Zimmer. Die resolute Haushälterin stellt fest, dass im Hause Heilmann bei Pias Abwesenheit Chaos herrscht und greift ein. Friedrich Steinbach, Pias Vater, ist der neue „Hausdrache“ gar nicht recht. Da der eigenwillige alte Mann keine Chance hat, gegen Charlotte anzukämpfen, muss er klein beigeben.

  • S01E27 Albträume

    • June 7, 1999

    Pia hat ihre Brustkrebs-Operation gut überstanden; Werte und Befunde sind gut. Am Tag ihrer Entlassung aus der Sachsenklinik hat Roland eine Überraschung parat: eine Woche Urlaub im Spreewald. Doch Pia will nicht in Urlaub fahren, seit der Operation fühlt sie sich nicht mehr als begehrenswerte Frau und schiebt daher die Arbeit in ihrem Friseurgeschäft vor. Roland und die Kinder sind enttäuscht. Damit Pia sich erholen kann, bietet Roland an, im Friseursalon einzuspringen. Dieser Tag im Geschäft seiner Frau raubt ihm die letzten Nerven. Am Abend besucht ihn überraschend sein Freund Achim. Beide betäuben ihren Frust mit Whisky. Während Roland im Salon neue Erfahrungen sammelt, versucht sich seine Kollegin Maia Dietz als „Sozialarbeiterin“. Nach einem gemeinsamen Kinoabend mit Dr. Thomas Straub, Chefarzt der Gynäkologie, finden sie eine misshandelte Frau auf der Straße vor dem Kino. Maia und Straub bringen sie in die Sachsenklinik. Anita Wüst wurde von ihrem Ehemann Rüdiger verprügelt. Rüdiger war früher ein erfolgreicher Schwimmer. Nach der Wende hatte er in seinem Sport keine Chance mehr, verlor den Boden unter den Füßen und fing an zu trinken. Nachdem Anita im Krankenhaus versorgt ist, sucht Maia die Kinder der Wüsts und nimmt sie mit in ihre Wohnung. Ihre Gutmütigkeit findet bei Rüdiger Wüst keine Anerkennung. Er bedroht Maia, die daraufhin mit den Kindern in die Villa Kreutzer flüchtet. In der Klinik erfährt Maia, dass die Misshandelte schwanger ist. Sie will die Frau überreden, ihren Mann zu verlassen und ein neues Leben zu beginnen. Doch Anita liebt ihren Mann trotz allem immer noch …

  • S01E28 Irrungen und Wirrungen

    • June 14, 1999

    Dr. Barach hat seine Therapie mit Erfolg beendet. Seine Tablettenabhängigkeit ist überwunden. Am Bahnhof wird er von seiner Kollegin Maia Dietz abgeholt, die ihn zur Sachsenklinik begleitet. Klinikchef Prof. Simoni heißt ihn dort herzlich willkommen, erteilt ihm jedoch zunächst Operationsverbot, bis er sich wieder voll akklimatisiert hat … Achim soll eine schwierige Operation durchführen. Kurzfristig muss ihm Barach trotz des ausgesprochenen OP-Verbotes assistieren. Während des Eingriffs verschlimmern sich Achims Magenschmerzen. Er ist nicht mehr in der Lage, die Operation zu Ende zu führen und übergibt die OP-Leitung an Dr. Barach. In der Hoffnung, dass niemand den OP-Bericht lesen wird, verschweigt er seine gesundheitlichen Probleme sowie die Tatsache, dass Kollege Barach trotz Verbotes operiert hat. Doch Prof. Simoni hat von dem Vorfall zufällig etwas mitbekommen und überprüft den OP-Bericht … Nachdem Maia die Trennung von Nicolas nun endgültig überwunden hat, schließt sie den neuen Chefarzt der Gynäkologie Dr. Straub in ihr Herz und hofft auf eine neue Beziehung. Die beiden gehen zusammen ins Kino, besuchen Jazz-Clubs. Doch Straub verhält sich Maia gegenüber nach wie vor sehr distanziert.

  • S01E29 Schatten der Vergangenheit

    • June 21, 1999

    Seit mehreren Wochen ist Achims Haushälterin Charlotte Gauss wie verwandelt. Sebastian kennt den Grund: Konrad Gerber hat Charlotte den Kopf verdreht. Achim, auf beiden Augen „blind“, erfährt als Letzter von Charlottes neuem Verehrer und reagiert übertrieben eifersüchtig. Auch Pias Vater Friedrich Steinbach ist ernsthaft in den „Hausdrachen“ verliebt. Doch Charlotte hat für niemanden außer Konrad mehr Zeit. Einkaufsbummel, Bowling, Spaziergänge und viel Spaß stehen jetzt auf der Tagesordnung der sonst so pflichtbewussten Frau. Nach einem Familienabendessen im Hause Kreutzer schenkt Konrad Charlotte einen Verlobungsring. Charlotte ist verunsichert und Achim nutzt diese Gelegenheit, um seiner Eifersucht Luft zu machen. Zu einem klärenden Gespräch unter Männern sucht Konrad Gerber Achim in der Sachsenklinik auf. Dabei sieht er seinen Bruder David auf der Intensivstation liegen. David wurde während seiner Dienstzeit als Wachmann angeschossen. Überleben kann er nur mit einer Spenderniere. Als Konrad davon erfährt, bietet er dem behandelnden Arzt Dr. Roland Heilmann an, eine Niere zu spenden. Eine Gewebeprobe bestätigt die Eignung zur Transplantation. Doch Konrad möchte als Spender anonym bleiben, denn niemand weiß, dass er der Bruder von David ist …

  • S01E30 Wundersame Heilung

    • June 28, 1999

    Jakob Heilmann hat seinen ersten großen Auftritt mit dem Thomanerchor. Seine Eltern und die Freunde der Familie besuchen ihm zu Ehren den Gottesdienst von Pfarrer Engelhardt. Doch es kommt nicht einmal zur Sonntagspredigt. Der Pfarrer bricht vor den Augen seiner Gemeinde mit Magenschmerzen zusammen. Er wird von Roland in die Sachsenklinik begleitet. Die Gastroskopie ergibt ein Magengeschwür. Nach Auswertung der Bilder hält Dr. Barach eine Operation für unabdingbar. Er ringt Prof. Simoni die Zustimmung ab und ändert kurzerhand den OP-Plan. Obwohl Maia sich nicht mehr in die Belange ihrer Kollegen einmischen wollte, sorgt sie sich um die Ehefrau des Pfarrers. Beiläufig erfährt sie von dem Kinderwunsch der beiden, der bislang unerfüllt blieb. Sie vermittelt die Pfarrersfrau an den Chefarzt der Gynäkologie, Dr. Thomas Straub, der bei der Untersuchung eine überraschende Diagnose stellt. Während Straub gute Nachrichten überbringt, kommt Maia zu der Überzeugung, dass Engelhardts Magengeschwür nur eingebildet ist. Dr. Barach hält diese Vermutung für Unsinn und besteht auf der Operation. Doch Chefarzt Simoni entscheidet gegen Barach und ordnet eine weitere Gastroskopie an, bei der sich Maias Vermutung bestätigt.

  • S01E31 Ein Herz und eine Seele

    • July 5, 1999

    Achim und Roland wollen sich einen lang gehegten Wunsch erfüllen: einmal die „Puhdys“ live erleben – und zwar gemeinsam. Doch es kommt anders! Die Fahrt ins Konzert wird durch einen Anruf von Rolands Schwester unterbrochen, die berichtet, Vater Heilmanns Gesundheitszustand sei Besorgnis erregend. Sofort ändern die beiden Ärzte ihre Route, um eine sichere Diagnose zu stellen und die Nacht bei dem Kranken verbringen zu können. Aber erst am nächsten Morgen ist Roland in der Lage, die Symptome richtig zu deuten: Sein Vater ist tollwutinfiziert und sein Leben kaum noch zu retten. Tatsächlich stirbt er wenig später in der Sachsenklinik, nachdem Pia und die Kinder sich traurig von ihm verabschiedet haben. Auch wenn Friedrich Steinbach seine deutlich nachlassende Sehfähigkeit mit allen Mitteln zu vertuschen versucht, der Tod von Großvater Heilmann und ein von Pias Vater verursachter Kurzschluss lassen ihn fast einsichtig werden. Sein Entschluss, sich einer zwar gefährlichen, aber längst fälligen Augenoperation zu unterziehen, scheint festzustehen …

  • S01E32 In letzter Minute

    • July 12, 1999

    Wenn es um die eigene Gesundheit geht, sieht sich so mancher „Gott in Weiß“ mit der eigenen Hilflosigkeit und Angst konfrontiert. Das erlebt auch Professor Simoni. Sogar nach mehreren Zusammenbrüchen weigert sich der Klinikchef standhaft, sich einer gründlichen Untersuchung zu unterziehen. Zwar lässt er sich dann doch noch von der drängelnden Oberschwester Ingrid zu einem Gespräch mit Roland überreden, aber Dr. Heilmann gegenüber äußert er sich nicht über seine Beschwerden und bietet ihm stattdessen an, sein Stellvertreter zu werden. Doch auch Dr. Straub hat sich um diese Stelle beworben. Noch während des Bewerbungsgesprächs mit dem Gynäkologen erleidet Simoni die nächste Herzattacke. Jetzt sind die Ärzte der Sachsenklinik zum Handeln gezwungen, durch ihr Eingreifen stabilisiert sich der Zustand des Professors. Die Leistung seines Teams überzeugt Simoni, sich den lebenserhaltenden Bypass in der eigenen Klinik legen zu lassen.

  • S01E33 Alle Menschen sind gleich

    • July 19, 1999

    Nach einem Überfall wird der aus Afrika stammende Sammy Benour, ein angehender Chirurg, zusammengeschlagen in die Sachsenklinik eingeliefert. Der den Ärzten als Praktikant vertraute Patient hat bei dem Angriff eine Nervenverletzung davongetragen, die die Bewegungsfähigkeit einer Hand für immer einschränken könnte. Achim und Roland sehen sich vor eine schwierige Entscheidung gestellt: Welche Operationsmethode ist in diesem Fall die richtige? Die Geister scheiden sich. Achim und auch Sammy selbst befürworten ein innovatives Behandlungsverfahren, während Roland einen konservativen Eingriff vorzieht. Damit handelt er sich aber den Vorwurf seines Freundes ein, er sei medizinisch nicht auf der Höhe der Zeit. Vorhaltungen seines Vaters Achim muss auch Sebastian über sich ergehen lassen. Er solle sich – wie Medizinstudent Sammy – endlich erwachsen zeigen und für sich und sein Leben Verantwortung übernehmen. Als sich der aufgebrachte Sebastian daraufhin zu einer abfälligen Bemerkung über den farbigen Studenten hinreißen lässt, rutscht Achim die Hand aus …

  • S01E34 Schwere Vorwürfe

    • July 26, 1999

    Sandra Esser ist angeblich die Treppe hinuntergestürzt. Ihr Ehemann Robert ruft den Rettungswagen und lässt die junge Frau, die Schmerzen im Bauch hat, in die Sachsenklinik bringen. Maia untersucht die Patientin. Unterdessen führt Dr. Straub ein ernsthaftes Gespräch mit Sandras Ehemann Robert, denn das Ärzteteam vermutet hinter dem Sturz eine Gewalttat. Während Dr. Straub und Robert Esser die Unfallursache diskutieren, bestätigt die Untersuchung, dass Sandra Esser schwanger ist. Sie will die Schwangerschaft ihrem Mann verheimlichen, denn er kann aufgrund seiner Zeugungsunfähigkeit nicht der Vater des Kindes sein. Doch zufällig erfährt Robert Esser davon und will sofort die Scheidung, da er seiner Frau eine Affäre mit einem anderen Mann unterstellt. In ihrer Verzweiflung behauptet Sandra, dass ihr Chef sie während einer Betriebsfeier vergewaltigt hätte. Der eifersüchtige Ehemann und auch Dr. Straub glauben ihr nicht. Maia steht jedoch auf Sandra Essers Seite und versucht, der Patientin zu helfen. Sie glaubt fest daran, dass die Ehe der Essers noch zu retten ist.

  • S01E35 Liebschaften

    • August 2, 1999

    Achims Sohn Sebastian hat die Führerscheinprüfung nicht bestanden. Trotzdem schwingt er sich auf sein funkelnagelneues Motorrad, ein Geschenk seiner Mutter aus Amerika, und rast auf und davon. Nicht weit findet er ein anderes Motorrad im Straßengraben. Die verunglückte Fahrerin, eine bildhübsche Amerikanerin, wird dank Sebastians Hilfe rechtzeitig in die Sachsenklinik eingeliefert. Dort macht ihr schon bald das gesamte männliche Kollegium den Hof, wobei Achim und sein Sohn keine Ausnahme bilden. Alina, Rolands Tochter, entgeht natürlich nicht, dass Sebastian nur noch Augen für die attraktive Bikerbraut hat. Die ganze Familie Heilmann leidet unter Alinas Kummer. Schließlich platzt Roland der Kragen. Er sagt Sebastian deutlich die Meinung und will auch mit Achim die Situation klären. Doch sein Freund hat der schönen Patientin angeboten, die Zeit der Rekonvaleszenz in seinem Hause zu verbringen …

  • S01E36 Neubeginn

    • August 9, 1999

    Dem allmorgendlichen Chaos im Hause Heilmann wird an diesem Vormittag von Großvater Friedrich die Krone aufgesetzt. Er verschüttet – fast erblindet – Milch in der ganzen Küche. Daraufhin appelliert Roland an den gesunden Menschenverstand seines störrischen Schwiegervaters und empfiehlt ihm, sich nun endlich operieren zu lassen. Auch Professor Simoni redet dem alten Herrn ins Gewissen. Der Klinikchef bemerkt während des Gesprächs, dass es weniger die Operation ist, die den alten Friedrich ängstigt, sondern eher das gefürchtete Alleinsein nach dem Eingriff. Garantiert ihm doch eben seine Behinderung die ersehnte familiäre Geborgenheit bei den Heilmanns. Maia hingegen scheint die Geborgenheit der Sachsenklinik nicht mehr zu brauchen. Ihren Freunden teilt sie so nebenbei mit, dass sie ein Angebot für ein Forschungsprojekt in London erhalten hat. Und auch Achim will sich offensichtlich beruflich verändern. Er könnte bald die Stelle als Oberarzt in einem Münchner Krankenhaus antreten.

Season 2

  • S02E01 Die Geister, die ich rief

    • August 16, 1999

    Zufällig begegnen sich Charlotte (Ursula Karusseit) und Else Bittner (Carmen Maja Antoni) in der Sachsenklinik. Die beiden sind alte Freundinnen, die sich aus den Augen verloren haben. Für eine gemeinsame Tasse Kaffe und um der alten Zeiten willen, lassen beide Frauen vom Grund ihres Besuchs in der Klinik ab. Charlotte wollte Achim (Joachim Kretzer) ein Fax aus den USA bringen und Else hat als Bewährungshelferin einen Schützling in der Klinik. Stolz wie Charlotte auf ihren Achim ist, zeigt sie Else das Fax. Doch was die ihr aus dem Englischen übersetzt, gefällt Charlotte gar nicht – Achim geht nach Amerika. Charlotte fühlt sich hintergangen. Doch die beiden Frauen schmieden einen Plan, wie sie Achim halten können. Charlotte simuliert und wird als Patientin eingeliefert: Hätte Achim Charlotte eingeweiht, wüßte sie, daß ihr Achim nur für eine dreimonatige Fortbildung gehen will. Auch die Heilmanns - Roland (Thomas Rühmann), Pia (Hendrikje Fitz) Alina (Alissa Jung), Jacob (Karsten Kühn) und Opa Friedrich (Fred Delmare) - müssen gehen. Bei Bauarbeiten auf dem Nachbargrundstück sind Gebäudeschäden an dem Haus, in dem die Heilmanns wohnen, festgestellt worden, und es besteht Einsturzgefahr. Die von der Wohnungsgesellschaft angebotene Ersatzwohnung befindet sich in einer Gegend, in der die Reifen des Familien-Vans bereits beim ersten Besuch verschwinden. Roland sucht nach einem Ausweg. Die Lösung des Problems ist die demnächst verwaiste Villa Kreutzer: ein luxuriöses Ausweichquatier, solange Achim in Amerika weilt. Die Geister jedoch, die Charlotte rief, wird sie nun nicht mehr los: Achim hat für sie einen Termin in der Sachsenklinik besorgt ...

  • S02E02 Das Damoklesschwert

    • August 30, 1999

    Professor Simoni (Dieter Bellmann), der Leiter der Sachsenklinik, fürchtet um die Existenz seines Hauses. Der Leipziger Stadtrat muß sparen und will zwei Krankenhäuser schließen. Jetzt heißt es, sich etwas einfallen zu lassen. Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt), die Verwaltungschefin, schlägt vor, die defizitäre Gynäkologie aufzugeben. Der Leiter der Station, Dr. Straub (Gunter Schoß), fühlt sich persönlich angegriffen, und es kommt zur Auseinandersetzung mit der Verwaltungschefin. Ein Kompromiß ist die Lösung. Die Gyn wird mit der eines anderen Hauses zusammengelegt, und man plant, sich weiter zu spezialisieren. Die Notfallambulanz wird erweitert. Das ist Achims (Joachim Kretzer) Chance. Prof. Simoni gibt ihm grünes Licht für die Fortbildung in den Staaten. Auch Maia Dietz, die Anästhesistin, kann ihre Pläne verwirklichen. Sie geht auf eine halbe Stelle und beteiligt sich an einem Forschungsprojekt der Leipziger Uni. Große Umbrüche auch bei den Heilmanns. Als sie ihre Wohnung verlassen müssen, ziehen sie zu Achim in die Villa. Der geht sowieso nach Amerika und Charlotte Gaus (Ursula Karusseit) die sich um Achim und die Villa kümmert, ist nicht alleine in dem großen Haus. Doch zuvor gibt es noch einige Hindernisse zu überwinden. Achim ist noch nicht weg und ein Umzug nicht leicht. So geht es bei den Heilmanns - Roland (Thomas Rühmann), Pia (Hendrikje Fitz) Alina (Alissa Jung), Jacob (Karsten Kühn) und Opa Friedrich (Fred Delmare) - turbulent zu.

  • S02E03 Gestohlenes Glück

    • July 17, 1999

    Die Mitarbeiter der Sachsenklinik befinden sich an der Grenze ihrer Belastbarkeit, den die Opfer einer Gasexplosion müssen versorgt werden. Mitten in der Anspannung, kommen zwei junge Frauen in die Notaufnahme Nadja (Lisa Maria Potthoff) und Ramona Schall (Kristin Weber). Sie verlangen nach Dr. Barach (Axel Wandtke). Ramona war bereits bei ihm in Behandlung und klagt nun über Unterleibsschmerzen. Nachdem der Internist Dr. Barach sie durchgecheckt hat, überstellt er die Patientin an Dr. Straub (Gunter Schoß), den Gynäkologen. Für ihn steht schnell fest, eine neue Spirale ist die Ursache. Mit ein paar Medikamenten und dem Rat, die Spirale ziehen zu lassen, schickt er die junge Frau nach Hause. Ein Fehler? Zwei Tage später wird Ramona mit einer lebensbedrohlichen Entzündung eingeliefert. Roland gelingt es, ihr Leben zu retten, nicht aber ihre Gebärmutter. Einen solchen Skandal kann die Sachsenklinik, die von Schließung bedroht ist, nicht brauchen. Dr. Straub reicht seine Kündigung ein. Explosiv geht es auch in der Villa Kreutzer zu. Pia (Hendrikje Fitz) und Charlotte (Ursula Karusseit) haben unterschiedliche Auffassungen, über die Haushaltsführung und bemerken darüber nicht, daß Jacob (Karsten Kühn) die ewige Streiterei nicht länger erträgt. Er läuft davon ...

  • S02E04 Tödliche Dosis

    • September 13, 1999

    Der Radsportler Axel Bentheim hat starke Magenschmerzen und läßt sich von Dr. Maia Dietz in der Sachsenklinik untersuchen. Ausgerechnet beim Belastungscheck auf dem Rad bricht der Profi zusammen. Maia überzeugt Axel weitere Untersuchungen in der Klinik vornehmen zu lassen. Axels Werte zeigen, daß er Dopingmittel genommen hat. Maia, die sich in den attraktiven Sportler verliebt hat, muß ihn mit den Ergebnissen konfrontieren: Axel gibt sich unschuldig. Weiß er nichts von den Medikamenten? Nach einem heftigen Streit überredet Maia Axel, seinem Arzt das mutmaßliche Dopingpräparat zu stehlen und ihr zur Analyse zu bringen. Der Laborbefund ist positiv. Axels Trainer und sein Arzt müssen ihm das Mittel Kreatin unbemerkt verabreicht haben. Axel ist nun vor die Entscheidung gestellt. Soll er seine sportlichen Erfolge mit den körperlichen Schäden bezahlen, die das Mittel anrichten kann? Eine Entscheidung hat auch Sarah Marquardt, Verwaltungschefin der Sachsenklinik getroffen. Sie besetzt die zweite Stelle in der Anästhesie mit einer attraktiven und hochqualifizierten Frau. Sarah kann sich des Eindrucks nicht erwehren, daß Maia ihr Axel Bentheim ausgespannt hat, - und die Neue soll zur Konkurrenz für Maia werden. Doch damit nicht genug: Trotz der vielen Personaleinsparungen, die den hektischen Klinikbetrieb zur Folge haben, meldet Sarah die Sachsenklinik beim Wettbewerb um den "zufriedensten Patienten" an.

  • S02E05 Neue Besen kehren gut

    • July 24, 1999

    Anästhesistin Maia Dietz verschläft und Prof. Simoni muß auf sie im OP warten. Zu diesem Zeitpunkt sitzt die neue Anästhesistin, Dr. Kathrin Globisch, in der Cafeteria bereits auf Abruf und so eröffnet sich ihr die Chance, ihr Können unmittelbar vor Prof. Simoni unter Beweis zu stellen. Sein musikalisches Talent zeigt Jakob Heilmann bei einem öffentlichen Auftritt des Thomanerchors. Nach dem Konzert stellt er seinen Eltern, Pia und Roland Heilmann, seinen Chorfreund Mathias Paulsen vor. Während Mathias beklommen zu seinen Eltern ins Auto steigt, geht Familie Heilmann gemütlich zum Eisessen. Jakob erzählt von Mathias und seinem strengen Vater. Der 10jährige muß jeden Tag drei Stunden üben. Als Mathias sich am nächsten Nachmittag ganz blaß und erschöpft an eine Hauswand lehnt, nimmt Jakob seinen Freund entschlossen bei der Hand und bringt ihn in die Sachsenklinik. Maia soll Mathias untersuchen. Doch die neue Kollegin ist schneller und diagnostiziert einen Infekt des Dickdarms, den sie auf seelische Belastungen und Streß zurückführt. Dieter Paulsen besucht seinen Sohn im Krankenhaus, doch auch dort treibt er ihn zum Proben an. Der Junge kollabiert und wird sofort in den OP gebracht. Weil Dr. Heilmann nicht verfügbar ist, operiert Dr. Kathrin Globisch ohne den vorgeschriebenen Oberarzt – mit den entsprechenden Konsequenzen. Mit Streß muß auch Maia fertig werden. Nicht nur ihre neue Liebe, Axel Bentheim, sondern auch ihre Arbeit am Forschungsprojekt und in der Sachsenklinik nehmen sie gefangen. Und dann noch die neue Kollegin, die sich – ganz wie von Sarah Marquardt geplant, als harte Konkurrenz entpuppt.

  • S02E06 Was am Ende übrig bleibt

    • October 4, 1999

    Dr. Kathrin Globisch nimmt ihren Sohn Lukas und die Freunde Jakob Heilmann und Jochen zu einem Fußballspiel mit. Nach dem Spiel kommt es zu Ausschreitungen zwischen den Fans. Die Vier flüchten sich in den nahegelegenen Park und verlieren im Getümmel Jakob Heilmann. Kathrin und Jochen suchen nach ihm und Lukas soll im Park auf sie warten. Er beobachtet, wie eine Gruppe junger Männer einen Unbeteiligten, Wolfgang Töpfer, brutal zu Boden prügelt. Frank Wagner, Sohn eines erfolgreichen Leipziger Geschäftsmannes, tut sich besonders hervor. Er tritt den Mann wie besessen zur Bewußtlosigkeit und bemerkt dabei gar nicht, wie eine Gruppe Hooligans auf ihn zukommt. Nur humpelnd kann er sich in das Auto seines Vaters Dirk Heinrich retten. In der Zwischenzeit haben Kathrin und Jochen Jakob gefunden und kehren zum Treffpunkt zurück. Kathrin versorgt notdürftig den Schwerverletzten und bringt ihn in die Sachsenklinik. Während seine Mutter operiert, schlendert Lukas gelangweilt durch das Krankenhaus. An der Aufnahme trifft er den ebenfalls übel zugerichteten Frank Wagner. Er erkennt ihn sofort wieder. Als Lukas mit seiner Mutter Wolfgang Töpfer in der Klinik besucht, erfahren sie, daß er nie wieder gehen können wird. Lukas enthüllt, daß er Wolfgangs Peiniger in der Klinik als Patienten gesehen hat. Voller Entsetzen hört die schwangere Jenny Töpfer zu. Auch Marion Wagner ist entsetzt über die Tat ihres Sohnes, doch vorerst stellt sie sich schützend vor ihren Sohn und ihren Ehemann ...

  • S02E07 Zahltag

    • October 11, 1999

    Pia, die Frau des Oberarztes Roland Heilmann, nennt einen Friseursalon ihr eigen. Doch durch die Konkurrenz eines in der Nachbarschaft neueröffneten Salons bleiben die Kunden und das Geld aus. So dauert es nicht lange, bis sie die Raten für den Bankkredit schuldig bleiben muss. Wenn sie jetzt ihr Geschäft und das investierte Geld nicht verlieren will, heisst es massiv einsparen. Doch es kommt noch schlimmer. In Sorge um den Salon vernachlässigt Roland seine Arbeit. Professor Simoni, Rolands Chef, entgeht dieses nicht, und er stellt Roland ein Ultimatum. Für Roland steht schnell fest, seine Frau ist an dieser Misere schuld. Er packt seinen Koffer und zieht ins Büro. Hier glaubt er das Versäumte nachholen zu können. Doch nach einem Gespräch mit Maia Dietz, seiner Freundin und Kollegin, wird Roland klar, dass er einen Fehler gemacht hat. Während Pia Aktivitäten entwickelt, um das Geschäft zu retten, hat er sie im Stich gelassen. Bei einer Aussprache zwischen den beiden hat Roland einen Vorschlag zu machen. Pia darf ihre Dienste in der "Sachsenklinik" anbieten. Der Raum hierfür wird mietfrei gestellt, dafür muß sie dreimal in der Woche vormittags für die Patienten öffnen. Auch das älteste Mitglied der Familie Heilmann, Opa Friedrich, hat so seine Probleme. Eigentlich mag er Charlotte Gaus sehr gerne, doch die drängt ihn, sich um ihre Freundin Else Bittner zu kümmern. Als Friedrich dann beginnt, dieses zu tun, reagiert Charlotte jedoch eifersüchtig.

  • S02E08 Abseits

    • October 18, 1999

    Bis vor einem Jahr war Werner Schwalbe Sportlehrer. Ein Schlaganfall mit Mitte vierzig hat seinem Beruf und Hobby, dem Sport, ein Ende gemacht. Heute sitzt Werner halbseitig gelähmt im Rollstuhl, und hat sich aufgegeben. Seine Frau Manuela liebt ihn noch immer, doch gelingt es ihr nicht, ihren Mann aus Depressionen und Selbstmitleid zu befreien. Noch mehr als Manuela leidet der 14jähriger Sohn Steffen, der seinen Vater abgöttisch liebt, unter dem schweren Schicksal. Ihre prekäre Situation gerät ganz aus den Fugen, als Werner seiner Frau vorwirft, sie gehe fremd. Manuela verläßt unter Tränen das Haus. Werner ringt nach Luft und erleidet einen Herzanfall. In der Sachsenklinik übernimmt Roland den Herzpatienten. In einem Gespräch mit Manuela erfährt er von den Umständen unter denen die Familie seit einem Jahr leben muß. Er macht ihr Mut, sich ihrem Mann zu öffnen. Nach Rolands Rat kommt es zu einem heftigen Streit zwischen dem Paar, der damit endet, daß Werner mit seinem Rollstuhl die Krankenhaustreppe hinunterstürzt. Die sofort eingeleitete Untersuchung ergibt einen Milzriß. Manuela und Steffen sind voller Schuldgefühl und Sorge. Als Werner nach der Operation erwacht, wird den dreien bewußt, wie sehr sie sich lieben und brauchen. Gemeinsam werden sie es schaffen! Dr. Kathrin Globisch steht im OP, als ihr 12jähriger Sohn Lukas in der Klinik anruft. Der Junge ist allein zu Hause, und er hat Fieber und Schüttelfrost. Maia, die eigentlich mit ihrem Freund Axel ins Kino wollte, nimmt sich des Sohns ihrer Kollegin an, holt ihn in die Klinik und therapiert seine Mandelentzündung mit Penizillin. Doch eine starke allergische Reaktion auf das Medikament bereitet Lukas eine schwere Nacht. Inzwischen aus dem OP zurück, wacht Kathrin nun am Bett des Leidenden.

  • S02E09 Ein Tag zum Feiern

    • October 25, 1999

    Mehrfach hat Roland Heilmann (Thomas Rühmann) seiner Frau Pia (Hendrikje Fitz) gegenüber betont, dass er kein Aufhebens anlässlich seines 40. Geburtstags möchte. Doch was er damit auslöst, gefällt dem Jubilar erst recht nicht: Am Morgen seines Geburtstages schenkt ihm niemand aus seiner Familie Beachtung. Bis auf Sohn Jakob (Karsten Kühn) sind bereits alle aus dem Haus, als Roland in der Küche zum Frühstück erscheint. Doch auch Jakob verlässt das Haus, ohne seinem Vater gratuliert zu haben. In der Klinik ist es noch schlimmer. Anscheinend hat man auch hier seinen Ehrentag völlig vergessen. Immer wenn Roland annehmen muss, jetzt würde ihm jemand gratulieren, kommt es anders. Einmal spricht man ihn wegen eines Patienten an, ein anderes Mal wird ein Glas Sekt anläßlich eines ausgeschriebenen Wettbewerbs gereicht. Nur der Einzelhändler, bei dem Roland einkauft, beschenkt ihn mit einer Flasche Sekt. Am Ende eines langen Arbeitstages sitzt der Verschmähte mit der inzwischen halb geleerten Flasche alleine auf einer Bank - während bei ihm zu Hause die Gäste der Überraschungsparty auf das Geburtstagskind warten. Inzwischen fängt man an, sich im Hause Heilmann Sorgen zu machen. Hat man es übertrieben. mit der fehlenden Beachtung, oder ist gar etwas passiert? Als Roland dann doch noch leicht berauscht zu Hause eintrifft, kann das große Fest mit allen Freunden und Kollegen steigen. Pia, die an allem "schuld" ist, kann ihren Mann als erste in die Arme schliessen. In der "Sachsenklinik" geht es ebenfalls hoch her. Dafür sorgen zwei Patienten, die sich nicht "grün" sind. Bruno Klepp (Hans–Jürgen Hürrig) und Erwin Morawitz (Karl Heinz Choynski) pflegen bereits seit Jahren als Nachbarn ihre Feindschaft. Durch unglückliche Umstände werden sie in einem Krankenzimmer untergebracht.

  • S02E10 Jeder ist sich selbst der Nächste

    • July 31, 1999

    Dr. Achim Kreutzer ist aus Amerika zurück. Der dreimonatige Auslandsaufenthalt hat aus dem Chirurgen einen Spezialisten für minimalinversive Operationstechniken gemacht. Wieder an der "Sachsenklinik", beginnt er sofort damit, die ihm gestellte Aufgabe, die Gründung eines neuen Fachbereichs, zu organisieren. Dabei stösst er auf den Widerstand von Dr. Roland Heilmann, dem Oberarzt der Chirurgie. Achim braucht qualifiziertes Personal für die neue Abteilung, doch sein Freund Roland ist nicht bereit, jemanden aus seinem eingespielten Team abzutreten. Nur in einem Punkt sind sich die beiden einig. Ihre Freundin Dr. Maia Dietz braucht Hilfe. Ihr Forschungsprojekt an der Uni wird nicht fortgeführt, so dass sie in einem halben Jahr ihre Stelle am Institut verliert. Das bedeutet für sie erhebliche finanzielle Einbussen, weil sie wegen der Forschungstätigkeit ihre Stelle an der Klinik in eine Halbtagsstelle verwandelt hatte. Für die beiden Männer gibt es deshalb nur eine Lösung: die Neue auf Maias Platz, Kathrin Globisch, muss gehen. Doch Maia ist mit der Vorgehensweise ihrer Freunde nicht einverstanden. Auch bei Achim zu Hause gibt es Veränderungen. Achim bewohnt sein Haus wieder selbst und seine Logiergäste, die Familie Heilmann, können zurück in ihre Wohnung. Die Bauarbeiten, wegen denen sie ihr Heim verlassen mussten, sind beendet. Nur Opa Friedrichs mittlerweile ziemlich gewachsene Modelleisenbahn bleibt im Keller der Villa Kreutzer. Mit diesem kleinen Trick kann Charlotte sicher sein, dass sie ihren Friedrich regelmässig sieht.

  • S02E11 Todesangst

    • August 7, 1999

    Alina Heilmann ist in Hendrik Stoll verliebt. Da sie am Donnerstagabend in die Disko gehen möchte, streitet sie sich mit ihrem Vater, Dr. Roland Heilmann. Wie immer stellt sich Pia Heilmann auf die Seite ihrer Tochter und erlaubt ihr, zum Tanzen zu gehen. In der Disko bemerkt Alina, dass ihr Freund Hendrik betrunken und ausserdem wieder mit seiner Ex - Freundin Biggi Schlüter zusammen ist. Um Hendrik eifersüchtig zu machen, flirtet Alina – unbekannterweise – mit Vladi, dem Pfleger aus der "Sachsenklinik". Nach dem Abend in der Disko wollen Hendrik und Freunde zum Baden fahren. Während der Fahrt verursacht Hendrik einen Autounfall mit schweren Folgen. Die Insassen des Pkw werden in die "Sachsenklinik" eingeliefert, in der sofort alle Vorbereitungen für Notoperationen getroffen werden. Eher durch Zufall kommt Roland Heilmann früher zu seinem Dienst und erkennt in dem schwerverletzten Hendrik Stoll den Freund seiner Tochter. Roland befürchtet, dass Alina mit in dem Unfallauto sass und ebenfalls schwer verletzt oder gar tot ist ... Nicht nur Alina ist zum Tanzen gegangen. Auch Friedrich Steinbach führt "seine" Charlotte Gaus in ein Tanzcafe. Als Charlotte Friedrich in der Wohnung Heilmann abholt, verschlägt es ihm fast die Sprache – Charlotte trägt ein bezauberndes Ballkleid. Der vergnügliche Abend der Beiden ist leider nur von kurzer Dauer, denn Charlotte verletzt sich beim Tanzen den Fuss. Besorgt begleitet er sie in die "Sachsenklinik", damit ihr Fuss behandelt werden kann. Bevor Roland Heilmann seiner Frau Pia gegenüber die schreckliche Vermutung äussert, ihre Tochter Alina könnte bei einem Autounfall ums Leben gekommen sein, erzählt Maia Dietz Pia von ihrer Schwangerschaft. Der Vater von Maias Baby ist Radrennfahrer Axel Bentheim, von dem sie sich vor einigen Tagen getrennt hat. Maia weiss, dass es für sie allein nicht einfach sein wird, aber sie will das Baby bekommen.

  • S02E12 Wenn Kinder flügge werden

    • August 14, 1999

    Alina Heilmann und Vladi, Pfleger in der "Sachsenklinik", sind ineinander verliebt. Um mit Vladi zusammen zu sein, schwänzt Alina die Schule und trifft sich mit ihm heimlich im Park. Schnell wird aus ihrem verliebten Schmusen mehr und nichts kann die beiden Verliebten davon abhalten, im hohen Gras miteinander zu schlafen. Nach ihrer Verabredung im Park begleitet Alina Vladi zum Dienst in die "Sachsenklinik". Beide wollen Hendrik Stoll besuchen. Hendrik hatte in betrunkenem Zustand einen folgenschweren Autounfall verursacht. Während des Besuches kommt Hendrik zu sich. Im gleichen Moment erfährt er eher durch Zufall, dass seine Freundin Biggi Schlüter an ihren Unfallfolgen gestorben ist. Da er selbst eine Hirnblutung hat, gefährdet jede Aufregung sein eigenes Leben. Sybille Stoll, Hendriks Mutter, wurde von Dr. Roland Heilmann über den Gesundheitszustand ihres Sohnes informiert. Sie versucht Hendrik von der lebensrettenden Operation zu überzeugen. Weil er jedoch für den Tod seiner Freundin verantwortlich ist, verweigert er die Zustimmung zu einer Operation. Die Ärzte befürchten, Hendrik könnte erneut ins Koma fallen und bereiten daher die Operation vor. Ein Eingriff, dessen Ergebnis ungewiß ist ... Seitdem sich Charlotte Gaus einen Bänderriss beim Tanzen zugezogen hat, ist sie an den Rollstuhl gebunden. Sie ist es gewohnt die Dinge des Lebens fest im Griff zu haben – und nicht umgekehrt. Sie ist nörgelig und unausgeglichen. Darunter hat Friedrich Steinbach am meisten zu leiden.

  • S02E13 Griechischer Wein

    • November 22, 1999

    Die "Sachsenklinik" hat einen spektakulären Patienten. Der amerikanische Milliardär Costar Galanos leidet an einem schweren Tumor. Diagnose: inoprabel. Doch der Milliardär hat von Dr. Achim Kreutzers neuer Operationsmethode gehört. Dieser Eingriff wäre seine letzte Hoffnung. Professor Simoni, der Chef der "Sachsenklinik", ist wütend auf Achim. Seine "neue" Operationsmethode wurde bereits von Prof. Kreutzer, dem früheren Klinikchef und Achims Vater, eingeführt. Der junge Assistenzarzt hat den Mund wohl ein wenig zu voll genommen. Begeistert über den neuen wohlhabenden Patienten zeigt sich vor allem Verwaltungschefin Sarah Marquardt. Die Presse soll benachrichtigt werden. Immerhin hat Costa – nicht ganz ohne Hintergedanken - einen Scheck über eine Million Dollar für eine Stiftung zu Gunsten der "Sachsenklinik" ausgestellt. Wird Achim Kreutzer diesen riskante Eingriff wagen? Eine wichtige Entscheidung hat auch Alina, die Tochter des Oberarztes Dr. Roland Heilmann, zu treffen. Bislang hat niemand ihre Nervosität bemerkt, die sie beim Lernen für die Abiturprüfung nicht gerade unterstützt. Pfleger Vladi und Alina verbergen ein großes Geheimnis ...

  • S02E14 Bitteres Ende

    • November 29, 1999

    Die Anästhesistin Dr. Maia Dietz kann die Geburt ihres Kindes kaum erwarten. Voller Stolz zeigt sie ihren Freunden und Kollegen Dr. Achim Kreutzer und Dr. Roland Heilmann das Ultraschallbild ihres Kindes. Beide finden dies jedoch nicht so spektakulär – eher eine medizinische Alltäglichkeit. Maia hat sich von ihren Studienfreunden mehr Euphorie erhofft. Nach einer Aussprache verabreden sich die drei Freunde in ihrem Stamm-Restaurant und nehmen sich fest vor, die schönen Erinnerungen an ihr gemeinsames Studium wieder aufzufrischen. Wie sich herausstellt, hat der junge Assistenzarzt Achim jedoch ganz andere Dinge als das Kind von Maia im Kopf. Er ist frisch verliebt – in die neue Anästhesistin der Sachsenklinik Kathrin Globisch. Um ihr näher zu kommen, bittet er sie, ihm bei einem Vortrag für Amerika zu helfen. Als Kathrin am Abend unerwartet vor Achims Tür steht, vergisst er die Zeit und somit auch die Verabredung mit Maia und Roland. Doch auch Roland kann die Verabredung nicht einhalten. Bevor er das Haus verlassen will, erfährt er von Alinas Schwangerschaft und fällt aus allen Wolken. Nur Maia ist pünktlich. Alleine wartet sie im Restaurant auf die beiden Männer – schöne Freunde! Der Restaurantchef verrät ihr, dass Roland das Tridem, auf dem die drei Freunde in ihrer Studienzeit fuhren, schon bei ihm abgestellt hat. Maia will es sofort sehen. Übermütig schwingt sie sich auf das Gefährt und gleitet in die Nacht. In einer Kurve überschätzt sie ihr Tempo und stürzt gefährlich. Kurze Zeit später werden Achim und Roland in die "Sachsenklinik" zu einem Notfall gerufen. Maia wird bewußtlos eingeliefert. Ein folgenschwerer Eingriff steht bevor ...

  • S02E15 Abschied für immer

    • December 6, 1999

    Schwere Zeiten für Maia Dietz. Zu all den persönlichen Enttäuschungen und Rückschlägen in ihrem Leben hat sie nun auch noch ihr Baby verloren. Roland und Achim, die Maia nach dem schweren Fahrradunfall operiert haben, wissen nicht, wie sie ihr die Hiobsbotschaft überbringen sollen. Noch dazu, wo alle ärztlichen Kunst nicht verhindern konnte, daß Maia die Gebärmutter herausgenommen werden mußte. Sie wird auch in Zukunft nie mehr Kinder bekommen können. Während Dr. Barrach und die pragmatische Kathrin dafür plädieren, Maia reinen Wein einzuschenken, will Professor Simoni den Augenblick der Wahrheit hinauszögern, bis sich Maias Zustand stabilisiert hat. Aber dann ist es Oberschwester Ingrid, die Maia schonend mitteilt, daß ihr Baby tot ist. Die ganze schreckliche Wahrheit erfährt Maia dann aus ihrer Krankenakte, in die sie sich heimlich Einblick verschafft. Für die sensible Maia ein Schicksalsschlag, der ihr den Lebenswillen raubt. Sie sieht keine Zukunft mehr für sich. Heimlich schleicht sie sich aus der Klinik, fährt mit Achims Auto zum Schloß, ein letzter Gang, letzte Blicke, noch einmal zieht ihr ganzes Leben an ihr vorüber wie im Film. Das letzte Bild dieses Films ist Maia, die sich in ihrer grenzenlosen Verzweiflung vom Schlossturm stürzt. Dr. Barrach, der Maia nachgefahren ist, findet sie bewußtlos, aber lebend am Fuße des Turms. Im OP der Sachsenklinik beginnen Achim und Roland einen verzweifelten Kampf um Maias Leben ...

  • S02E16 Verletzte Eitelkeit

    • December 13, 1999

    Die "Sachsenklinik" trauert um Maia. Vor allem Achim quält der Gedanke, als Freund versagt zu haben so sehr, dass er es kaum schafft, an Maias Beerdigung teilzunehmen. An Maias Grab kommt es zu einem Eklat. Als Achim verspätet auf dem Friedhof erscheint, legt Dr. Barach sich mit ihm an und wirft ihm und Roland vor, an Maias Tod mitschuldig zu sein. In seinem Schmerz findet Achim bei Sarah Marquardt Verständnis. Aber sein Geständnis, dass er sich in die Kollegin Kathrin Globisch verliebt hat, wandelt Sarahs Zuneigung in Hass. Aus Rache intrigiert sie bei Professor Simoni gegen Achim und hetzt den Kollegen Barach gegen ihn auf. Sie versucht sogar – und nicht ganz ohne Erfolg – Roland und Achim gegeneinander auszuspielen. Überhaupt herrscht ein eisiges Klima im Umfeld der "Sachsenklinik". Selbst Charlotte, die sich seit Maias Beerdigung selbst dem Grabe näher fühlt als dem Leben, lässt ihre düstere Stimmung an Opa Friedrich aus. Und dann haben Sarah Marquardts geschickte Intrigen auch noch Erfolg. Wegen der Verteilung der Gelder und Betten für eine neue, von Dr. Kreutzer geleitete Abteilung kommt es zum großen Streit zwischen Roland und Achim ...

  • S02E17 In einem Boot

    • December 20, 1999

    Zwischen Achim und Roland herrscht weiter Eiszeit. Roland lastet Achim an, dass Maia immer noch keinen Grabstein hat. Ihre Meinungsverschiedenheiten tragen sie sogar bis in den OP, so dass Professor Simoni seinen beiden besten Männern mit Konsequenzen droht. Abgesehen von dem Ärger und der Unruhe, die der Streit zwischen Achim und Roland verbreitet, sind für Professor Simoni bessere Zeiten angebrochen. Barbara Grigoleit, die neue, ebenso attraktive wie kompetente Sekretärin, bringt mühelos Ordnung ins Bürochaos und hat nach kurzer Zeit alles fest im Griff. Sogar Professor Simoni fällt es schwer, sich ihren strengen Ordnungsprinzipien zu widersetzen. Pia findet in Barbara Grigoleit eine neue Freundin und in dem charmanten Patienten Würzner einen hartnäckigen Verehrer. Weil der Streit zwischen Achim und Roland nicht nur deren Privatleben sondern auch den Klinikalltag beeinträchtigt, schmieden Kathrin Globisch und Pia ein Komplott. Bei einem improvisierten Zeltlager bringen sie Achim und Roland zusammen. Erst sieht es so aus, als wollten die beiden Männer auf der Stelle kehrt machen, aber dann siegen Vernunft und Freundschaft. Bei einer Bootsfahrt sprechen sie sich aus und finden wieder einen Weg zueinander. Näher kommen sich bei dem Ausflug auch Kathrin und Achim. Die beiden verbringen eine stürmische Liebesnacht im Zelt und Achim ist nach langer Zeit wieder einmal im siebten Himmel. Auch Pia hat inzwischen eine Entscheidung getroffen. Sie wird den Salon in der Stadt, der konkurrenzbedingt viele Kosten, aber wenig Einnahmen bringt, aufgeben und nur noch in der Sachsenklinik arbeiten.

  • S02E18 Im letzten Moment

    • January 3, 2000

    Achim hat es nicht leicht. Es sieht ganz so aus, als wäre die erste Liebesnacht mit Kathrin auch schon die letzte gewesen. Hartnäckig geht sie seitdem seiner einfallsreichen Werbung aus dem Weg, und auch bei Kathrins Sohn Lukas kann Achim nicht landen. Auch Pia hat Sorgen. Dass sie ihren Frisiersalon an einen Billigkonkurrenten verloren hat, tut weh. Und Roland kann sie nicht einmal trösten. Er wird zu einem Notfall gerufen. Ein Patient, Herr Zimmermann, ist auf der Straße mit Verdacht auf Herzinfarkt zusammengebrochen. Auf dem Wege zur Genesung erleidet er einen Rückfall. In einem langen Gespräch erfährt Achim den Grund für seine Krankheit. Zimmermann, der als Kosmetikvertreter arbeitet, ist von einem skrupellosen Geschäftsmann in den Ruin getrieben worden und hat dadurch auch noch seine Familie verloren, die sich von ihm abgewandt hat. Hier im Krankenhaus ist Zimmermann diesem Mann wiederbegegnet. Der Mann ist der Patient Würzner, der Rolands Frau den Hof macht und Pia inzwischen einen Vertrag als Kosmetikrepräsentantin aufgeschwatzt hat. Pia war für ihn leichte Beute. Seit der Aufgabe des Frisiersalons hat sie viel zu viel Zeit. Und in dem Vertrag, den sie mit Roland nicht abgesprochen hat, sieht sie eine Chance, beruflich erneut Fuß zu fassen. Als Roland erfährt, dass sie einem Betrüger und Halsabschneider aufgesessen ist, ist es zu spät. Der Vertrag ist unterzeichnet und rechtlich nicht anfechtbar. Und Würzner ist nicht der Mann, freiwillig von einem guten Geschäft zurückzutreten. Aber dann verschlechtert sich Würzners Zustand dramatisch und Roland rettet ihm mit einer Operation das Leben. Aus Dankbarkeit gibt Würzner Pias Vertrag zurück. Als Roland, Achim und Kathrin auch noch erreichen, dass Pia den Klinikraum für ihren Frisiersalon bekommt, scheint die Zeit der Prüfungen für die Heilmanns erst einmal vorbei zu sein.

  • S02E19 Liebe auf Zehenspitzen

    • January 10, 2000

    Achim gibt nicht auf, auch wenn es so aussieht, als hätte er bei Kathrin keine Chance. Als erfahrener Casanova weiß er schließlich, dass man eine Festung nur lange genug bestürmen muss, damit sie fällt. Eine, die seinen Kummer gut versteht, ist Oberschwester Ingrid, die heimlich Professor Simoni verehrt. Der allerdings lädt seine neue Sekretärin in die Oper ein. Aber die scharfsinnige Barbara Grigoleit spielt Schicksal und gibt die Karte an Oberschwester Ingrid weiter. Als perfekter Gentleman lässt Professor Simoni sich seine Überraschung nicht anmerken, als anstelle seiner Sekretärin die Oberschwester, aufgeputzt und in Festtagsstimmung, vor ihm steht. Über die gemeinsame Liebe zur Musik und „Die Macht des Schicksals“ kommt man sich näher. Doch ein Notruf zerstört die Idylle. Der Mann, der dringend operiert werden muss, ist Professor Simonis Bruder Helmut, zu dem er seit langem keine Verbindung mehr hat. Simoni kann das Leben seines Bruders retten. Aber die Begegnung mit ihm reißt alte Wunden wieder auf. Simoni hat ihm nie verziehen, dass er vor 30 Jahren seine große Liebe an ihn verloren hat. Aber dann macht ihm sein Bruder klar, dass es die Angst vor Gefühlen und Nähe war, die Simonis Partnerin in die Arme seines Bruders getrieben hatte. Und er beschwört ihn, bei Oberschwester Ingrid nicht den gleichen Fehler zu machen. Die ist allerdings von Simonis harschem Ton inzwischen so verletzt, dass sie kündigt. Erst als der Professor kleinlaut bei ihr erscheint und sie um Verzeihung bittet, nimmt sie die Kündigung zurück.

  • S02E20 Ein verrücktes Paar

    • January 14, 2000

    Achim hat an der Börse spekuliert und verloren. So viel, dass er sogar daran denkt, sein Haus zu verkaufen. Wenn er bloß wüsste, wie er das Charlotte beibringen soll. Noch dazu, wo mit seiner Perle derzeit ohnehin nicht gut Kirschen essen ist. Seit dem Unfall liegen Charlottes Nerven blank. Mit Opa Friedrich lebt sie in ständigem Kriegszustand, mit ihrer Freundin Else ist sie verzankt und als sie dann auch noch dahinter kommt, dass die beiden gemeinsam einen Tangokurs absolvieren, wird Charlotte eifersüchtig wie ein Teenager. Immerhin ist sie noch im Stande, ihre berühmten Fäden zu spinnen. Um Achims finanzielle Belastungen zu verringern, überlegt sie, leer stehende Zimmer zu vermieten. Achim möchte aus strategisch nahe liegenden Gründen Kathrin, die ohnehin auf Wohnungssuche ist, bei sich einquartieren. Aber die steht bei Charlotte auf der schwarzen Liste. Nicht ohne Grund sieht sie in ihr eine Konkurrentin, die „ihrem“ Achim gefährlich werden kann. Also sorgt sie dafür, dass Opa Friedrich ein Zimmer bekommt. Erst einmal auf Probe! Achim ist das alles recht. Auch wenn Kathrin seinen Vorschlag, bei ihm einzuziehen, rundweg abgelehnt hat, ist er in Hochstimmung. Nicht nur, dass die beiden sich bei einer schwierigen Operation als gut eingespieltes Team bewähren, Kathrin lädt ihn auch noch auf ein Glas Wein ein. Kein Wunder, dass Achim wieder Hoffnung schöpft.

  • S02E21 Vater gesucht

    • January 24, 2000

    In der Sachsenklinik gibt es Grund zum Feiern. Die Gelder für den Aufbau einer zweiten chirurgischen Abteilung wurden bewilligt, und noch dazu hat das Krankenhaus nun offiziell den Status als zentrale Unfallklinik Leipzigs. Auch privat ist Achim in Partylaune. Mit einem gemütlichen Festessen feiert er sein erstes Gehalt als Oberarzt. Die fröhliche Runde wird jäh gestört, als Kathrin hereinplatzt und verzweifelt erzählt, dass Lukas verschwunden ist. Lukas, der nach außen gerne flotte Sprüche klopft, leidet sehr unter dem vermeintlichen Tod seines Vaters. Er will mehr wissen und bringt Kathrin mit seinen vielen Fragen in Verlegenheit. Als Lukas ein Gespräch zwischen Charlotte und Friedrich mithört und auf diese Weise erfährt, dass sein Vater lebt, ist er so wütend und verzweifelt, dass er erst wiederkommen will, wenn sein Vater zu Hause ist. Kathrin sieht ein, dass sie einen Fehler gemacht hat, indem sie Lukas verschwiegen hat, dass sein Vater lebt. Auch wenn sie – wie sie glaubt – gute Gründe für diese Entscheidung hatte. Aber erst einmal gilt es, Lukas wiederzufinden. Opa Friedrich hat die richtige Idee, und mit einem Trick bringt er Lukas sogar dazu nach Hause zu gehen. Dort erwartet ihn sein Vater Guido Sperling. Das kleine Wunder geht auf Achims Konto. Als Kathrin Lukas Vater, der bisher von seiner Vaterschaft nichts wusste, per Telefon nicht erreichen konnte, ist Achim selbstlos über seinen Schatten gesprungen und hat den Konkurrenten von damals aufgesucht und zu Kathrin gebracht. Nicht ohne Guido Sperling fürchterliche Prügel anzudrohen, für den Fall, dass er Kathrin erneut wehtut …

  • S02E22 Dreizehn rote Rosen

    • January 31, 2000

    Unverhofft taucht auf Achims Initiative Lukas’ Vater Guido Sperling in Leipzig auf. Die Anästhesistin Kathrin Globisch hatte ihren Sohn glauben lassen, der Vater sei lange verstorben und ihrem Ex-Freund nie von der Schwangerschaft erzählt. Lukas genießt das Zusammensein mit seinem Vater und versucht, diesen zu einem längeren Aufenthalt in Leipzig zu überreden. Doch der „frisch gebackene“ Vater will sofort nach Zeitz zurück und auch Kathrin ist es recht, wenn ihr Ex-Freund so schnell wie möglich wieder verschwindet. Doch Lukas ist jedes Mittel recht: Er behauptet seinen Schlüssel verloren zu haben. Sein Vater bringt ihn in die Sachsenklinik zu Kathrin. Doch diese muss Überstunden machen. Sperling bringt Lukas nach Hause, bleibt bei ihm und schläft ein. Entsetzt findet Kathrin ihn nach Dienstschluss schlafend in der Wohnung, lässt ihn aber notgedrungen übernachten. Auch Kathrins Mutter ist begeistert von dem unerwarteten Besuch und hofft, dass sie zusammen mit Lukas endlich eine Familie werden. Kathrin und Guido kommen sich wirklich sehr nahe. Doch Kathrin ahnt nicht, dass Guido sich schweren Herzens entschieden hat, zu seiner Ex-Frau zurückzukehren. Und so bleiben Kathrin und Lukas traurig zurück …

  • S02E23 Auf Messers Schneide

    • January 31, 2000

    Großkampftag bei den Heilmanns. Opa Friedrich zieht um in die Villa Kreutzer. Dort hängt allerdings gerade der Haussegen schief: Achim ist verärgert, weil Charlotte nach einem Besuch bei ihrem Neffen im Gefängnis nun fest an dessen Reue und Besserung glaubt, während Achim dem Burschen weiterhin nicht über den Weg traut. Nicht ganz ohne Grund, wie es scheint. Denn einige Tage später wird Felix, der sich beim Tischlern in der Gefängniswerkstatt verletzt hat, in die Sachsenklinik eingeliefert und benutzt den Klinikaufenthalt zur Flucht: Er überwältigt Pfleger Vladi, der auf ihn aufpassen soll. Mit der schwangeren Alina als Geisel verlangt er ein aufgetanktes Motorrad und Geld. Nicht nur das Team der Sachsenklinik, auch die herbeigerufene Polizei scheint erst einmal machtlos. Nicht so die resolute Charlotte, die unerwartet am Tatort auftaucht. Sie braucht nur ein paar Minuten und ein bisschen „Klartext“, um den aufmüpfigen Felix zur Raison zu bringen. Ende gut, alles gut. Achim ist froh, dass Felix freiwillig wieder ins Gefängnis zurückgeht. Die Heilmanns sind überglücklich, dass die Sache für Alina so glimpflich verlaufen ist, und Professor Simoni kann endlich seine lang ersehnte Urlaubsreise antreten.

  • S02E24 Rhapsodie in moll

    • February 14, 2000

    Achim schmollt. Die Sache mit Kathrin ist, wie er betont, „absolut gelaufen“. Nicht nur Kathrin, auch Roland hat keine Chance, mit Achim darüber zu reden. Zumal es ganz so aussieht, als hätte der Frauenheld sogar schon wieder eine Neue. Die bildhübsche Musikstudentin Bianca, eine Zufallsbekanntschaft, gibt ihm nicht nur Saxophonunterricht, sie verbringt auch die Nacht mit ihm. Dabei fällt Achim Biancas starker Husten auf. Untersuchungen in der Sachsenklinik ergeben zunächst den Verdacht auf eine hochinfektiöse Tuberkulose. Auch wenn weitere Tests diesen Verdacht nicht bestätigen gibt es keinen Grund zur Entwarnung. Durch die Tests wird klar, dass Bianca zwar nicht an TBC, dafür aber einer Autoimmunkrankheit leidet, die häufig tödlich verläuft. Bianca belauscht das Gespräch zwischen Achim und Roland und erfährt nicht nur von ihrer Krankheit, sondern auch, dass Achim nicht sie, sondern Kathrin liebt. Tief getroffen verschwindet Bianca aus der Sachsenklinik. Achim, Roland und Kathrin befürchten das Schlimmste. Glücklicherweise finden sie Bianca nach langer Suche in ihrem Jazzclub. Und sie können sie davon überzeugen, dass sie nur dann eine Chance haben wird, wenn sie sich der Situation stellt und sich einer Therapie in einer Spezialklinik unterzieht.

  • S02E25 Alles auf eine Karte

    • February 21, 2000

    Roland hat Achim, Kathrin und deren Sohn Lukas zu einem Picknick am See eingeladen. Lukas, der seinen Hund mitgebracht hat, geht – von den Erwachsenen unbemerkt – auf Entdeckungsreise. Dabei fällt er ins Wasser. Er verletzt sich so schwer, dass er das Bewusstsein verliert. Als er gefunden wird, leitet Achim sofort die Reanimation ein. Doch alle Versuche vor Ort bleiben erfolglos. Ein Kampf gegen die Uhr beginnt. Lukas wird mit einem Rettungshubschrauber in die Sachsenklinik geflogen. Eine schwierige Operation ist die einzige Möglichkeit, das Leben des Jungen noch zu retten. Voller Verzweiflung beobachtet Kathrin, wie ihre Freunde um das Leben ihres Sohnes ringen.

  • S02E26 Quarantäne

    • February 28, 2000

    Mathias Reimers verunglückt mit seinem Auto und muss in der Sachsenklinik am Hüftgelenk operiert werden. Eigentlich ein Routineeingriff. Bei den Untersuchungen stellt sich heraus, dass Reimers vor kurzen mit einem Kollegen von einer Dienstreise aus Afrika zurückgekehrt ist. Und eben dieser liegt mit Verdacht auf Ebola auf der Quarantäne-Station eines Berliner Krankenhauses. Da die Vermutung nahe liegt, dass sich auch Reimers mit diesem Virus infiziert hat, müssen in der Sachsenklinik alle möglichen Schutzmaßnahmen ergriffen werden. So werden alle, die mit dem Patienten in Berührung gekommen sind, unter Quarantäne gestellt und ein gesamter Krankenhaustrakt hermetisch abgeriegelt. Alle Beteiligten befinden sich so in einer physischen und psychischen Ausnahmesituation, denn der Befund kann Tage dauern …

  • S02E27 Schwer wiegende Entscheidung

    • March 13, 2000

    Pia und ihre Schwester liegen wieder einmal im Streit. Pia ist sehr erbost über die finanziellen Kapriolen Ursulas. Als sie aber von ihr erfährt, dass sie nicht mehr lange zu leben hat, schlägt die Wut in hilfloses Entsetzen um. Die Untersuchungen in der Sachsenklinik bestätigen die Diagnose: Ursula hat Krebs, beide Nieren sind befallen und die Chance einer Rettung ist nur dann gegeben, wenn eine geeignete Spenderniere gefunden wird. Aber die Wartelisten sind lang und die Suche nach dem geeigneten Organ gestaltet sich äußerst schwierig. Gegen den massiven Widerstand ihres Mannes Roland entschließt sich Pia dann, ihrer Schwester eine Niere zu spenden …

  • S02E28 Friedrich in Nöten

    • March 20, 2000

    Die „Follie-Sisters“, ein in der Unterhaltungsbranche sehr erfolgreiches Künstlerinnen-Duo, gastiert in Leipzig. Charlotte findet zufällig zwei Konzertkarten in Friedrichs Tasche und glaubt überglücklich, dass er sie damit zu ihrem Geburtstag überraschen will. Entsprechend gekränkt reagiert sie, als sie erfährt, dass Friedrich vorhat, mit Else Bittner zu den „Follie-Sisters“ zu gehen. Friedrich, der nun bei Charlotte wieder etwas gut zu machen hat, verursacht in seinem Übereifer eine Katastrophe nach der anderen. Auf Grund eines Missgeschicks werden die beiden prominenten Schwestern verletzt und kommen in die Sachsenklinik. Da sich beide für Prof. Simoni interessieren, wollen sie die Klinik so schnell nicht verlassen und beginnen, alles auf den Kopf zu stellen. Friedrich wird neben seinem Ärger mit Charlotte vom Manager der beiden Künstlerinnen mit Schadensersatzleistungen konfrontiert. Aber die beiden Schwestern bekommen Mitleid mit Friedrich und helfen ihm, heil aus der Geschichte herauszukommen.

  • S02E29 Ohnmacht

    • March 13, 2000

    Prof. Simoni macht über Barbara die Bekanntschaft mit den Eltern eines kleinen Mädchens, das an einem sehr seltenen, aber aggressiv wuchernden Tumor erkrankt ist. In ihrer Verzweiflung wollen die Eltern ihr Kind in die Hände eines Wunderheilers in der Schweiz geben. Simoni kann sie davon abbringen und nun setzen sie alle Hoffnung in ihn und das Team der Sachsenklinik. Die Eltern ringen Simoni das Versprechen ab, dass er das Mädchen gesund macht und das Bein vor der drohenden Amputation rettet. Die Operation verläuft erfolgreich, allerdings machen die Ärzte kurze Zeit später eine folgenschwere Entdeckung: Durch eine neue Untersuchungsmethode wird ein zweiter Tumor im Bein entdeckt, so dass es doch amputiert werden muss. Die enttäuschten Eltern geben Simoni die Schuld dafür und werfen ihm Betrug vor, worauf Simoni in eine tiefe Sinnkrise stürzt. In dieser schwierigen Situation steht ihm Ingrid zur Seite und schließlich erkennen auch die Eltern, dass sich Simoni nicht anders verhalten konnte.

  • S02E30 Der Chef

    • April 3, 2000

    Simoni fährt in den Urlaub und wird in der Zwischenzeit von Roland vertreten. Sarah hätte lieber Barrach im Chef-Sessel gesehen, konnte sich aber mit ihrem Kandidaten nicht durchsetzen. Nun hofft sie, dass sie Roland bei einem Fehler erwischen und ihn dadurch öffentlich bloßstellen kann. Während einer Operation unterläuft Achim ein gravierender Fehler, der für einen kurzen Moment sogar das Leben des Patienten gefährdet. Er überredet Kathrin, ihm beim Vertuschen des Missgeschicks zu helfen. Barrach kommt durch einen Zufall dahinter und informiert Sarah. Die wartet nun neugierig ab, wie Roland auf diesen Vorfall reagiert. Da er ihrer Ansicht nach ein Problem damit hat, eine Verfehlung seines besten Freundes disziplinarisch zu ahnden, glaubt sie sich schon am Ziel ihrer Wünsche. Aber Roland trifft am Ende die richtige Entscheidung und rechtfertigt damit Simonis Vertrauen in ihn.

  • S02E31 Zerreißprobe

    • April 10, 2000

    Als disziplinarische Maßnahme und Folge eines Missgeschicks während einer Operation hat Roland, der zurzeit kommissarisch die Klinik leitet, Achim ein vierwöchiges Operationsverbot ausgesprochen. In dieser Zeit muss er schmachvoll seinen Dienst in der Ambulanz leisten. Inzwischen ist er auch bei Charlotte aus- und bei Kathrin eingezogen, doch die beiden müssen erst lernen, gemeinsam zurecht zu kommen. Besonders Achim fällt das schwer, hatte ihm doch Charlotte die ganzen Jahre über alle häuslichen Pflichten abgenommen. Kathrin ist nicht bereit, ihm auch noch die schmutzige Wäsche zu waschen; eher erwartet sie seine Hilfe und Unterstützung im Haushalt. Unter diesen Umständen zieht es Achim wieder zu Charlotte. Dann wird auch noch ein ehemaliger Patient in die Sachsenklinik eingeliefert, dem Achim schon zwei Bypässe gelegt hatte. Nun soll Dr. Barrach ihn gemeinsam mit Kathrin nach einer neuen Methode operieren. Für Achim ein Umstand, den er nur sehr schwer ertragen kann. Da Barrach aber mit dieser Technik noch keine Erfahrung hat, hebt Roland im Interesse des Patienten Achims Operationsverbot auf und dieser darf Barrach assistieren.

  • S02E32 Stunden der Angst

    • April 3, 2000

    Ein Schornsteinfeger fällt vom Dach und verletzt sich dabei so schwer, dass er sofort in die „Sachsenklinik“ eingeliefert werden muss. Professor Simoni, der gerade mit Oberschwester Ingrid aus dem Urlaub zurückgekehrt ist und nur kurz in der Klinik vorbeischauen wollte, erkennt, wie kompliziert die Verletzung ist und entschließt sich spontan, den Schornsteinfeger selbst zu operieren. Der Patient, frisch verliebt, verliert zunächst seinen Lebensmut, als er erfährt, dass er unter Umständen gelähmt sein könnte. Doch seine Freundin steht zu ihm und gibt ihm neuen Lebensmut. Professor Simoni und sein Team schaffen es, ihn erfolgreich zu operieren.

  • S02E33 Das Findelkind

    • April 3, 2000

    Achim findet einen von der leiblichen Mutter gleich nach der Entbindung abgelegten Säugling vor dem Eingang der „Sachsenklinik“. Bei näherer Untersuchung stellen er und Kathrin einen Herzfehler fest, der sofort operiert werden muss. Dr. Barrach soll die Operation durchführen. Fast zeitgleich wird eine junge, bewusstlose Frau mit hohem Blutverlust von Rettungssanitätern eingeliefert. Roland erkennt bei der Untersuchung, dass die Frau kurz zuvor entbunden haben muss. Dies wird von ihr auch bestätigt, sie gibt jedoch eine falsche Identität an. Sehr schnell kommen die Ärzte dahinter, dass sie die leibliche Mutter des Findelkindes sein muss. Nachdem sie die wahren Beweggründe der jungen Frau erfahren haben, sind sie fest entschlossen, sie davon abzubringen, das Kind zur Adoption freizugeben. Die Operation des Säuglings verläuft positiv. Aus Angst vor der Polizei flieht die junge Mutter zunächst – doch bald kehrt sie in die Sachsenklinik zurück und nimmt ihr Baby in die Arme.

Season 3

  • S03E01 Unschuldiges Opfer

    • January 3, 2000

    Ein Amokschütze schießt aus dem obersten Stockwerk eines Leipziger Mietshauses unmotiviert auf eine Menschenmenge. Zu den Opfern gehört die Mutter von Barrach, die sich unmittelbar vor der Schießerei mit ihrem Sohn getroffen hatte. Sie, der Amokschütze und andere Opfer werden schwer verletzt in die "Sachsenklinik eingeliefert. Hier kommt es zwar noch einmal zu einer kurzen Begegnung zwischen Mutter und Sohn, aber da Barrach dringend zu einem anderen Patienten gerufen wird, nimmt man beiden die Möglichkeit, sich noch letzte Dinge zu sagen. Die Mutter stirbt. Da Barrach als Herz-Spezialist der Einzige ist, der den Amokschützen operieren kann, wird er gezwungen, dem Mörder seiner Mutter das Leben zu retten. Er steht unter großem Druck, denn wenn der Mann unter Barrach´s Händen sterben sollte, würde der Verdacht der Selbstjustiz entstehen. Trotz des hohen psychischen Druckes gelingt Barrach die Operation.

  • S03E02 Aller Anfang ist schwer

    • January 10, 2000

    Alina Heilmann ist von Vladi schwanger: Sie bekommt ihre Wehen einen Tag zu früh. Doch ihre Eltern und Vladi sind aufgeregter als sie. Der behandelnde Arzt spricht mit ihrem Vater, Roland Heilmann, denn er befürchtet Probleme, da der Kopf des Babys recht groß und Alinas Becken sehr eng ist. Roland, außer sich vor Aufregung, will kein Risiko eingehen und drängt Alina zum Kaiserschnitt. Baby Jonas kommt gesund zur Welt. Kurze Zeit später fällt Alina ins Koma … Roland holt Alina zu sich in die „Sachsenklinik“ und denkt auch über Schritte gegen ihren zuvor behandelnden Arzt nach. Die Ärzte und Schwestern in der „Sachsenklinik“ kümmern sich rührend um Alina, doch sie können nicht helfen. Vladi wird bei seinen nun allein zu erfüllenden Vaterpflichten von Pia total übergangen. An Alinas Bett trifft er auf Opa Friedrich und vermutet, dass Pia sich so intensiv um Jonas kümmert, weil sie Angst hat, ihre Tochter im Koma zu sehen. Als Opa Friedrich mit Pia redet, gesteht sie ihm, dass Alina für sie so nicht mehr ihre Tochter, sondern nur noch ein toter Körper sei. Vladi macht Roland schwere Vorwürfe, an Alinas Koma schuld zu sein, weil er sie zum Kaiserschnitt gedrängt habe. Und auch Pia spricht dies jetzt offen aus. Nach einer heftigen Auseinandersetzung stellt sich Pia endlich der Situation und fährt ins Krankenhaus. Kurze Zeit später wacht Alina durch das Schreien ihres Babys auf. Vladi und Roland sprechen sich aus. (Text: ARD)

  • S03E03 Zwischen zwei Leben

    • January 17, 2000

    Sven hat von seinem Adoptivvater Peter ein Fahrrad geschenkt bekommen. Als er mit seiner Adoptivmutter Linda üben will, fährt er direkt in ein Industrielager, in dem es gerade einen Chemieunfall gegeben hat. Aus dem Tor quellen giftige Wolken. Linda rettet Sven, doch in der Sachsenklinik stellen die Ärzte fest, dass die beiden hochgiftige Lösungsmittel eingeatmet haben, die die Leber zersetzen. In nur zwei Tagen werden beide sterben, wenn keine Spenderorgane gefunden werden. Svens Zustand verschlechtert sich rapide, deshalb wird er in ein künstliches Koma versetzt. Als man bei einer Untersuchung feststellt, dass Mutter und Sohn die gleiche Blutgruppe haben, gibt es neue Hoffnung. Jetzt wird nur noch eine Spenderleber gebraucht. Professor Simoni erklärt Peter, dass zurzeit kein passendes Spenderorgan zur Verfügung steht. Nun lässt dieser sich untersuchen, um einen Teil seiner Leber zu spenden. Die Werte stimmen überein, doch mit der Hälfte seiner Leber kann er nur einen von beiden retten. Vom Todeskampf gezeichnet will Linda, dass Sven geholfen wird. Peter kann sich nicht entscheiden. Um mit seiner Organspende beide zu retten, versucht er sich umzubringen – Professor Simoni kann dies vereiteln. Im letzten Moment gelingt es den Ärzten der Sachsenklinik ein passendes Spenderorgan zu finden. So können Mutter und Sohn gerettet werden. (Text: ARD)

  • S03E04 Sekunden der Ewigkeit

    • January 24, 2000

    Der berühmte Pianist Victor Sonneberg reist mit seiner Schwester und Managerin Monika an, um ein Konzert in Leipzig zu geben. Victor ist eine Jugendliebe von Kathrin, aber man hat sich aus den Augen verloren. Victor lädt Kathrin und den anfänglich eifersüchtigen Achim in sein Konzert ein. Mitten im Konzert weiß Victor plötzlich nicht mehr weiter und verlässt die Bühne. Als Kathrin und Achim erfahren, dass diese Aussetzer schon häufiger aufgetreten sind, lassen sie sich zu einer vorschnellen Diagnose hinreißen, auf die Victor panisch reagiert. Auf Kathrins Drängen lässt Victor sich schließlich in der Sachsenklinik gründlich untersuchen. Achims Alzheimer-Prognose bestätigt sich. Kathrin fühlt sich Victor gegenüber verpflichtet und bietet ihm ihre Unterstützung an, falls er zum Pflegefall wird – ohne allerdings dabei die Konsequenzen zu bedenken. Nur mit Mühe gelingt es den Freunden, sie davon abzubringen. Victor wohnt für ein paar Tage bei Charlotte. Nach Gesprächen mit Friedrich ist Victor bereit, sich mit seiner Krankheit auseinander zu setzen und die ihm noch verbleibende Zeit produktiv zu nutzen. (Text: ARD)

  • S03E05 Die letzte Chance

    • January 31, 2000

    Nach außen wirken Sylvia und Frank Dörhöfer wie ein normales glückliches Ehepaar. Doch der krankhaft eifersüchtige Frank misshandelt seine Frau. Aber Sylvia tut alles, um den Schein der heilen Familie zu wahren und die Spuren der Misshandlungen zu verbergen. Beim Haareschneiden in Pias Salon entdeckt diese am Körper von Sylvia blaue Flecken. Sylvia hat starke Unterleibsschmerzen. Pia überredet sie, sich in der Sachsenklinik untersuchen zu lassen. Sie ist schwanger. Frank holt Sylvia mit Gewalt aus der Klinik, ohne dass die Ärzte eingreifen können. Keine 24 Stunden später bringt er sie in die Notaufnahme. Als Folge einer erneuten Misshandlung stellt Achim einen Milz-Riss fest. Nach der erfolgreichen Operation versucht Pia Sylvia davon zu überzeugen, sich von Frank zu trennen. Aber die hofft noch immer, dass Frank sich ändern wird. Um dem Kind ein ähnliches Schicksal zu ersparen, will sie es abtreiben. Alle Beteiligten reagieren entsetzt, denn Sylvia und Frank haben sich schon seit Jahren ein Kind gewünscht. Pia informiert den Ehemann über Sylvias Entscheidung, doch Frank weiß gar nichts von Sylvias Schwangerschaft. Es kommt zu einer Aussprache zwischen den Ehepartnern. Sylvia gibt Frank eine letzte Chance. Sollte er sich nicht ändern, wird sie sich von ihm trennen … (Text: ARD)

  • S03E06 Bewährungsprobe

    • February 4, 2000

    Vladi entdeckt vor der russisch-orthodoxen Kirche in Leipzig die junge Deutsch-Russin Irina. Sie ist auf dem Weg zu ihrem Freund Wanja nach Hamburg. Doch man hat ihr Geld und Papiere gestohlen. Das Mädchen ist verzweifelt und weiß sich nicht zu helfen. Vladi besorgt ihr eine Unterkunft und stellt fest, dass Irina sehr krank ist: Sie hat Diabetes. Doch aus Angst vor den Behörden traut sie sich zu keinem Arzt. Vladi will ihr helfen und so entwendet er aus der Klinik die notwendigen Medikamente. Heimlich behandelt er sie, was natürlich nur ein Arzt dürfte. Für Alina und seinen Sohn hat er darum nur wenig Zeit. Professor Simoni will Dr. Roland Heilmann zu einem Lehrgang für Klinik-Management schicken. Doch Roland lehnt das großzügige Angebot mit Rücksicht auf seine Familie ab. Aber so leicht gibt sich der Klinikchef nicht geschlagen. Vladis Medikamentendiebstahl wird entdeckt. Er gesteht alles, worauf der Chef auf eine disziplinarische Maßnahme verzichtet. Vladi besucht die russische Kirche und bittet den Popen um Hilfe bei der Suche nach Irinas Freund. Mit seiner Hilfe bekommt Irina schließlich neue Papiere und auch ihr Freund taucht auf. Doch der sieht, wie sich Vladi und Irina gerade küssen … (Text: ARD)

  • S03E07 Ein Trojanisches Pferd

    • February 14, 2000

    Der 72-jährige Walter Leipert wird mit Verdacht auf Schlaganfall in die Sachsenklinik eingeliefert: akute Lebensgefahr. Leipert wurde schon mehrfach erfolgreich von Roland behandelt, doch der ist auf einem mehrwöchigen Management-Lehrgang. Achim und die anderen Ärzte stehen vor der Entscheidung, eine Operation mit hohem Risiko zu wagen oder auf ein Wunder zu hoffen. Eine Investorengruppe hat sich die Sachsenklinik als Objekt für den Aufbau einer Reha-Klinik ausgeguckt. Doch dazu muss sie privatisiert werden, was mit Professor Simoni nicht zu machen ist. Verwaltungschefin Sarah Marquardt wird deshalb geködert, um den von den Investoren als zukünftigen Klinikchef angeworbenen Dr. Konrad einzuschleusen. Das Ziel: Simoni zu entmachten. Kaum ist der Neue in der Klinik, hat er seinen ersten großen Auftritt. Dr. Konrad wagt die riskante Operation an Leipert und verschafft sich so großen Respekt und Vertrauen bei Ärzten und Schwestern. Auch der Klinikchef ist vom Können seines neuen Mitarbeiters beeindruckt. Nur Achim bleibt skeptisch … (Text: ARD)

  • S03E08 Das Versprechen

    • February 21, 2000

    Frau Holbein kommt mit starken Schmerzen im Brustkorb in die Sachsenklinik. Dr. Achim Kreutzer vermutet eine Rippenfraktur und glaubt zunächst, dass diese durch einen Sturz verursacht wurde. Doch die Frau bestreitet das. Sie ist davon überzeugt, eine Lungenentzündung zu haben. Nach einer ausführlichen Untersuchung stellen die Ärzte aber Krebs im fortgeschrittenen lebensbedrohlichen Stadium fest. Achim muss der Patientin versprechen, ihren in den USA lebenden Sohn nicht zu verständigen, sie will ihn nicht beunruhigen. Eine erste OP muss abgebrochen werden, weil es neue Komplikationen gibt. Nachdem Dr. Globisch sich mit Dr. Konrad über den Fall beraten hat, informiert sie schließlich doch den Sohn. Er kommt sofort nach Leipzig. Nach der zweiten erfolgreich verlaufenen Operation können ihm die Ärzte Hoffnung machen, dass die Mutter überleben wird. Kathrins gutes Verhältnis zu Dr. Konrad, in dem Achim einen arroganten Widersacher sieht und gegen den er offen opponiert, führt zu Spannungen zwischen Kathrin und Achim. Alles deutet auf eine Trennung der beiden hin. Dr. Konrad gewinnt immer mehr Professor Simonis Vertrauen. Aber seine und Sarahs Bemühungen etwas zu finden, was sich gegen Simoni verwenden lässt, sind nicht von Erfolg gekrönt. (Text: ARD)

  • S03E09 Vollmond

    • February 28, 2000

    Tiziana Schomburg ist 19 Jahre alt und träumt von der großen Karriere als Balletttänzerin. Für dieses Ziel hat sie von Kindesbeinen an auf vieles verzichtet. Mit Erfolg: Sie steht kurz vor einem Bühnen-Engagement in Stuttgart. Doch dann das Unglück: Bei einer Probe im Ballettsaal bricht Tiziana plötzlich zusammen. Mit Blaulicht wird sie in die Sachsenklinik gebracht. Die Untersuchungsergebnisse erhärten den Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall. Doch eine Operation würde sehr wahrscheinlich das Ende ihrer Ballettkarriere bedeuten, bevor diese richtig begonnen hat. Achim beharrt auf einer Operation, aber Kathrin will Tiziana ihren Lebenstraum nicht verbauen und sucht nach einem Ausweg, der das Mädchen auf die Bühne zurückkehren lässt. Währenddessen wirbt Dr. Konrad bei Professor Simoni für die Einrichtung eines Rehabilitationszentrums – eine Idee, die auf Zustimmung trifft. Der Klinikchef will einen mehrtägigen Fachkongress nutzen, um in Ruhe darüber nachzudenken. In dieser Zeit soll ihn Dr. Konrad vertreten. Damit stößt Simoni Achim und Dr. Barrach vor den Kopf. Für Dr. Konrad rückt das geheime Ziel unerwartet schnell in greifbare Nähe. (Text: ARD)

  • S03E10 Roland und der Zauberer

    • March 13, 2000

    Großer Kindergeburtstag bei Familie Heilmann: Jakobs Geburtstagsparty ist in vollem Gange. Roland ist von seinem Lehrgang in der Schweiz zurückgekehrt und amüsiert sich über den Trubel in seinem Haus. Jakobs Klassenkamerad Mario gibt eine außergewöhnliche Zaubervorstellung, bei der Roland eine nicht unwesentliche Rolle spielt. Auf dem Weg nach Hause wird der Junge verletzt. Roland nimmt ihn mit in die Sachsenklinik. Hier wird ihm Dr. Konrad als Prof. Simonis Stellvertreter vorgestellt. Als Roland erfährt, dass Dr. Konrad die Kinderstation schließen will, widersetzt er sich empört Konrads Anweisung, diese Station nicht weiter zu belegen und die kleinen Patienten in eine andere Klinik zu überweisen. Er will den kleinen Mario ohne das Einverständnis von Dr. Konrad operieren, braucht dazu aber Achims und Kathrins Hilfe. Die beiden unterstützen ihn. Die Operation gelingt, aber Roland wird wegen seines eigenmächtigen Handelns von Dr. Konrad vom Dienst suspendiert. Kathrin, Achim und das gesamte Klinikpersonal sind empört und versuchen alles, um Dr. Konrad umzustimmen. (Text: ARD)

  • S03E11 Dunkle Geheimnisse

    • March 20, 2000

    Während Prof. Simoni bei einem Fachkongress in Schottland weilt, hat sein Stellvertreter Dr. Konrad in der Sachsenklinik völlig freie Hand. Er versucht Simoni schwerwiegende Fehler nachzuweisen, um ihn seines Amtes zu entheben. Denn Dr. Konrad will die Klinik privatisieren. Leicht ist es jedoch nicht, dem überaus korrekten Simoni etwas in die Schuhe zu schieben. Unterstützung bekommt Konrad von der Verwaltungschefin Sarah Marquardt, die sich zum einen in den Arzt verliebt hat und zum anderen ebenfalls an einer Privatisierung interessiert ist, um die Wirtschaftlichkeit der Klinik zu erhöhen. Kompetenzprobleme und Reibereien gibt es in dieser Zeit vor allem zwischen Dr. Heilmann und Dr. Konrad. Roland traut seinem Kollegen nicht so recht über den Weg und nach einer in seinen Augen unbegründeten Abmahnung fällt es ihm äußerst schwer, Haltung zu bewahren und die Entscheidungen Konrads zu akzeptieren. Nach Simonis Rückkehr erwachen in Dr. Konrad Zweifel, die ihm unbewusst schon längst zu schaffen machen. Ihm wird klar, welches Vertrauen der Professor ihm als Mensch und Arzt entgegenbringt. (Text: ARD)

  • S03E12 Ein neues Leben

    • March 27, 2000

    Bei einem Unfall an einem Bahnübergang hat ein Zug einen Kleinbus erfasst und fast 100 Meter mitgeschleift. Unter den schwer Verletzten befinden sich Frau Weide und ihr Sohn Daniel. Ihre Tochter, ihr Mann und ihre Schwiegermutter haben den Unfall nicht überlebt. Für Roland, den behandelnden Arzt von Emma Weide, ist es sehr schwer, seiner Patientin schonend beizubringen, dass fast ihre ganze Familie bei dem Unfall ums Leben gekommen ist. Vor allem für den kleinen Daniel fühlt sich Roland besonders verantwortlich. Von seinen Kollegen wird Roland ermahnt, mehr Distanz zu seinen Patienten zu halten und keine zu starke emotionale Bindung aufzubauen. Auch Kathrin und Achim haben ein Problem: Verwaltungschefin Sarah Marquardt verlangt, dass sie ihre privaten Streitereien nicht in der Klinik vor den Patienten austragen und mehr Professionalität an den Tag legen. Seit ihrer Trennung versuchen Kathrin und Achim zwar freundschaftlich miteinander umzugehen, jedoch gelingt ihnen das ob gegenseitiger Sticheleien nur sehr schwer. Plötzlich treten bei Emma Weide Hirnblutungen auf, die Frau verliert das Bewusstsein und stirbt. Roland ist tief erschüttert und schlägt seiner Frau Pia vor, den kleinen Daniel zu adoptieren. (Text: ARD)

  • S03E13 Alte Liebe rostet nicht

    • April 3, 2000

    Professor Simoni bekommt überraschend Besuch von seinem Studienfreund Dr. Matthias Krumbiegel. Die beiden haben sich vor Jahren aus den Augen verloren. Nun steht plötzlich bei Simoni ein Kicker-Automat in der Wohnung, wenig später Krumbiegel in der Tür. Beide feiern ihr Wiedersehen mit einer zünftigen Kickerpartie, Wein und Whisky. Rentnerin Elvira Droll verschönert ihr Häuschen gemeinsam mit ihrem Nachbarn und Lebensgefährten Kurt Wagner. Während die beiden Zukunftspläne schmieden, stürzt Elvira unglücklich: Oberschenkelhalsbruch. In der Sachsenklinik wird sie untersucht. Dabei stellen die Ärzte fest, dass die Frau höchstens noch zwei Jahre zu leben hat. Deprimiert lehnt Elvira Droll jeden Besuch von Kurt und ihren Enkeln ab. Auch von einer Chemotherapie will sie nichts wissen. (Text: ARD)

  • S03E14 Julias Traum

    • April 10, 2000

    Alina will Vladi vom Nachtdienst abholen. In der Sachsenklinik trifft sie ihren Vater und bittet ihn, auf Jonas aufzupassen, weil sie zu einer Party möchte. Er sagt zu. Pia Heilmann hat eine Überraschung für ihren Mann. Eine Kundin hat die beiden zu einer Vernissage eingeladen. Pia, Roland, Achim und Kathrin freuen sich auf einen gemeinsamen Abend nach Dienstschluss. Bei der Familie Hartwig gibt es Streit. Die 17-jährige Tochter Julia hat zwei Tage die Schule geschwänzt, in der Zeit heimlich die Aufnahmeprüfung an der Schauspielschule gemacht – und bestanden. Doch die Eltern bestehen darauf, dass sie ihr Abi beendet und studiert. Völlig aufgebracht rennt Julia aus der Wohnung. Wenig später wird das Mädchen in die Sachsenklinik eingeliefert, sie wurde auf der Straße von einem Auto angefahren. Die Ärzte operieren ihren Beckenbruch. Wer sie ist, erfahren sie nicht, denn Julia sagt ihren Namen nicht. Sie will mit ihren Eltern nichts mehr zu tun haben. Doch die Ärzte haben noch ein ganz anderes Problem. Das Mädchen muss ein zweites Mal operiert werden, danach in die Reha. Sie wissen: Alleine steht sie das nicht durch. Roland ruft die Vermisstenstelle des LKA an, erfährt ihren Namen und ihre Adresse. Gespannt verfolgt das Ärzteteam den Besuch der Eltern bei Julia. (Text: ARD)

  • S03E15 Feuer

    • April 17, 2000

    Dr. Roland Heilmann ist in der Sachsenklinik den Sticheleien seiner Kollegen ausgeliefert. Bei einem gemütlichen Abend in der Villa Kreutzer hatte er bei dem Versuch, einen Kaffee zu flambieren, fast die Wohnung in Brand gesetzt. Die Kollegen konnten sich nicht verkneifen, die Nachricht in der Klinik zu erzählen. Heilmann ist denkbar schlecht gelaunt. Dazu kommt noch, dass er an dem Abend einen zünftigen Streit mit seiner Frau Pia hatte. Roland geht das erste Mal in ein Fitnessstudio. Dort trifft er auf die äußerst attraktive Christina Buchmann. Während er mit seiner neuen Bekanntschaft flirtet, verletzt sie sich. Roland – ganz in seinem Element – bestellt sie für den nächsten Tag in die Sachsenklinik. Mit der neuen Freundschaft bessert sich auch Rolands Laune auffällig. Als Christina zur Behandlung kommt, knistert es zwischen den beiden gewaltig. Als Roland seine Frau im Friseursalon besuchen will, schleicht er sich unbemerkt wieder aus dem Salon: Christina sitzt vor dem Spiegel. Die beiden Frauen unterhalten sich angeregt. Christina schwärmt Pia von ihrer neuen Bekanntschaft vor. Bei Pia regt sich Misstrauen gegen ihren Mann, der ihr von der Begegnung im Fitnessstudio nichts erzählt hat. Als Christina ihr Behandlung in der Sachsenklinik abbricht, wird Dr. Heilmann nervös. Er will die Frau unbedingt wieder sehen, findet im Telefonbuch aber keinen Eintrag. Plötzlich steht Christina auf dem Klinik-Parkplatz vor ihm. Leidenschaftlich küssen sich die beiden, dann steigt sie zu ihm in den Wagen. Fassungslos schaut Pia aus dem Fenster des Ärztezimmers … (Text: ARD)

  • S03E16 Herzschmerzen

    • May 8, 2000

    Im Hause Heilmann fliegen Blumentöpfe. Pia ist dermaßen erbost über Rolands Affäre mit Christina, dass sie ihn aus der Wohnung wirft. Roland ist daraufhin völlig niedergeschlagen und kann sich nicht mehr richtig auf seine Arbeit konzentrieren. Er liebt Pia immer noch, kann und will sich aber nicht von Christina trennen. In der Wohnung Heilmann hat sich der Familienrat versammelt. Die Familie will Pia aufmuntern – vergebens. Christina besucht Dr. Heilmann inzwischen schon ungeniert in der Sachsenklinik. Sie denkt gar nicht daran, die Beziehung zu beenden. Die beiden verabreden sich in einem Café. Als Pia nicht ganz zufällig an dem Café vorbeikommt, umarmen sich ihr Mann und Christina leidenschaftlich. Das ist ihr zu viel. Sie will die Scheidung. Jetzt mischt sich Alina ein. Sie will die Ehe ihrer Eltern retten und hat auch schon einen raffinierten Plan … Die Forschungsarbeiten an dem neuen Medikament stehen unmittelbar vor dem Abschluss, das Mittel kurz vor der Zulassung. Die Testpatienten vertragen das Medikament hervorragend. In der Sachsenklinik liegt auch Andreas Küfner. Er würde das neue Präparat dringend brauchen, doch er ist keiner der Probanden der Studie, leidet außerdem unter zu hohem Blutdruck. Professor Simoni verweigert die Medikation. Küfner, seit Jahren nicht mehr schmerzfrei, ist verzweifelt. Dr. Globisch hat Mitleid mit dem Patienten. Sie setzt sich über Simonis Anweisung hinweg und gibt ihm das neue Mittel. Damit setzt sie ihre Karriere aufs Spiel. (Text: mdr)

  • S03E17 Mut zur Wahrheit

    • May 15, 2000

    In der Villa Kreutzer steht der Hausputz an. Doch als Opa Friedrich die sonst so resolute Frau Charlotte auf dem Sofa liegen sieht, weiß er sofort – hier stimmt etwas nicht. Mit Achims Hilfe bringt er sie in die Sachsenklinik. Diagnose: Gallensteine. Charlotte muss für eine OP dableiben. Aber der Hausputz kann nicht warten. Charlotte schreibt Opa Friedrich eine ellenlange Auftragsliste … Fahrradladenbesitzer Bruno Rautenanger ist resigniert. Nur noch Rechnungen und Mahnungen in der Post – er kommt aus seinem Schuldenberg nicht mehr heraus. Kredit bekommt er schon lange nicht mehr. In seiner Verzweiflung sieht er nur noch einen Ausweg: Er versucht, eine Bank auszurauben. Bei dem Banküberfall schießt er die Kassiererin an. Opa Friedrich und Dr. Kreutzer sind zufällig gerade in dem Geldinstitut. Dr. Kreutzer kann mit seinem sofortigen Eingreifen das Leben der Kassiererin retten. Sie wird umgehend in die Sachsenklinik gebracht. Nach der Notoperation wird die Kassiererin zu Charlotte aufs Zimmer gelegt. Die junge Frau weint unaufhörlich. Dann fasst sie Vertrauen zu Charlotte und gibt ihr ein Geheimnis preis. Sie hat den Bankräuber erkannt … (Text: ARD)

Season 4

  • S04E01 Du schaffst es

    • January 8, 2001

    Sven, knapp 18, ist ein Gewichtheber-Talent. Besonders stolz darauf ist sein Vater Ottmar. Der Ex-Gewichtheber wurde früher sogar "Der Eiserne Ottmar" genannt. Jetzt trainiert er seinen Sohn. In zwei Wochen steht ein wichtiger Wettkampf an. Sven trainiert unglaublich eifrig, doppelt so viel, wie sein Vater angeordnet hat. Er will nur eins: gewinnen. Den Sieg davontragen, den Stolz seines Vaters spüren. Was Sven niemandem sagt: Seit einer ganzen Weile schon nimmt er täglich Tabletten, um die Schmerzen in seinem Knie noch ertragen zu können. Seine Mutter Elena bemerkt davon etwas. Sie überredet ihn, sich kurz in der Sachsenklinik durchschecken zu lassen. Sein Vater muss es ja nicht merken. Der Befund für den zukünftigen Champion ist niederschmetternd. Sein Knie ist völlig kaputt, wahrscheinlich braucht er eine Prothese. Dr. Kreutzer sucht nach einem anderen Weg. Doch das ist Sven egal. Er denkt nur noch an den Wettkampf. Sein Vater ist wütend, weil er zu viel trainiert hat. Charlotte kann den Streit zwischen den beiden nicht mit ansehen: Sie sagt Ottmar gehörig die Meinung. Inzwischen will Sven auf eigene Verantwortung die Klinik verlassen. Da bricht er zusammen ...

  • S04E02 Ein bisschen Glück

    • January 22, 2001

    Das Architektenehepaar Holger und Luise Mühe hat es endlich geschafft. Luise gewinnt den Wettbewerb für einen Museumsbau und beide sind überglücklich. Doch dann überfährt Holger in einer Unterführung eine Radfahrerin. Statt der Verletzten zu helfen, fährt er voller Panik davon. Die Radfahrerin wird erst später gefunden und in die Sachsenklinik gebracht. Achim und Kathrin kümmern sich um die Patientin, die aufgrund eines Aneurysmas zu erblinden droht. Es stellt sich heraus, dass Luise das Unfallopfer ist. Als Holger erfährt, dass er seine eigene Frau umgefahren und liegen gelassen hat, ist er geschockt. Er kann Luise nicht die Wahrheit sagen und traut sich nicht mehr an ihr Krankenbett. In der Zwischenzeit erblindet Luise. Sie vermisst Holger und hält ihre Blindheit für den Auslöser seiner Distanziertheit. Von Holger erfährt Achim die Wahrheit über den Unfall. Achim verurteilt die Tat und muss sich entscheiden, ob er Holger anzeigt. Und noch eine Entscheidung muss Achim treffen. Durch einen Eingriff mit einem neuartigen Operationsmikroskop könnte Luise vielleicht wieder sehen. Allerdings ist diese OP sehr riskant und das Gerät in der Sachsenklinik nicht vorhanden.

  • S04E03 Fahrerflucht

    • January 22, 2001

    Das Architektenehepaar Holger und Luise Mühe hat es endlich geschafft. Luise gewinnt den Wettbewerb für einen Museumsbau und beide sind überglücklich. Doch dann überfährt Holger in einer Unterführung eine Radfahrerin. Statt der Verletzten zu helfen, fährt er voller Panik davon. Die Radfahrerin wird erst später gefunden und in die Sachsenklinik gebracht. Achim und Kathrin kümmern sich um die Patientin, die aufgrund eines Aneurysmas zu erblinden droht. Es stellt sich heraus, dass Luise das Unfallopfer ist. Als Holger erfährt, dass er seine eigene Frau umgefahren und liegen gelassen hat, ist er geschockt. Er kann Luise nicht die Wahrheit sagen und traut sich nicht mehr an ihr Krankenbett. In der Zwischenzeit erblindet Luise. Sie vermisst Holger und hält ihre Blindheit für den Auslöser seiner Distanziertheit. Von Holger erfährt Achim die Wahrheit über den Unfall. Achim verurteilt die Tat und muss sich entscheiden, ob er Holger anzeigt. Und noch eine Entscheidung muss Achim treffen. Durch einen Eingriff mit einem neuartigen Operationsmikroskop könnte Luise vielleicht wieder sehen. Allerdings ist diese OP sehr riskant und das Gerät in der Sachsenklinik nicht vorhanden.

  • S04E04 Hallo Schwester!

    • January 29, 2001

    Schwesternschülerin Arzu hat in der Sachsenklinik ihren ersten Praktikumstag. Ihr erster Patient, Herr Kramer, der "wandelnde Wutanfall", wird ihre erste Herausforderung. Kramer erscheint regelmäßig in der Klinik mit Anfällen von Herzrasen. Roland und Barrach kümmern sich um den Patienten, der das gesamte Klinikpersonal mit Beschimpfungen tyrannisiert. Barrach ist für einen Herzschrittmacher, da Kramer als infarktgefährdet gilt, während Roland es auf therapeutischem Weg versuchen möchte. Yvonne und Vladi sind völlig entnervt, da sie mit Kramer schlecht zurecht kommen. Völlig verwundert stellen sie fest, dass sich Kramer in der Nähe von Arzu vollkommen ruhig verhält. Arzu nutzt dieses Vertrauen, um die wahren Ursachen für die Anfälle herauszufinden. Eine turbulente Zeit beginnt für sie. Achim ist von Arzus Charme fasziniert. Er sieht in der neuen Schwesternschülerin ein hübsches Ziel für seine Flirtattacken. Allerdings mit mäßigem Erfolg. Prof. Simoni hingegen entdeckt ein neues Hobby. Nach einer Fußballverletzung überredet ihn sein Freund Prof. Reichard, in einen Golfklub einzutreten. Prof. Simoni ist begeistert, bietet der Golfplatz doch die Chance, beruflich weitreichende Kontakte zu knüpfen. Ingrid hat hingegen so ihre Zweifel, ob sie als einfache Oberschwester in die "feine Gesellschaft" passt.

  • S04E05 Ein Häuschen im Grünen

    • February 5, 2001

    Opa Friedrich begibt sich zu einem Gesundheitscheck ins Krankenhaus. Dort sieht er unerwartet seinen Patensohn Götz Wortmann wieder, der ihm 20.000 Mark schuldet. Götz hat das Geld zwar nicht in bar parat, bietet Opa Friedrich aber dafür ein Wochenendgrundstück in der Nähe des Leipziger Flughafens an. Friedrich geht auf den Tausch ein und sieht sich mit Familie Heilmann bereits im wunderschönen Garten. Doch Pia und Roland sind alles andere als begeistert. Als sie mit Friedrich das Grundstück zum ersten Mal besuchen, stellt sich heraus, dass der Garten verwildet und die Laube eine Bruchbude ist. Sie machen Friedrich Vorwürfe, er solle doch an sein Alter denken und sich nicht so viel Arbeit aufhalsen. Friedrich bricht zusammen und wird mit Verdacht auf einen Schlaganfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Pia sorgt sich sehr um ihren Vater und beschließt, ihn zu sich zu nehmen und zu pflegen. Als sie die Verwaltungschefin Sarah um die vorübergehende Schließung ihres Friseursalons in der Sachsenklinik bittet, weist diese sie zurück und kündigt ihr den Mietvertrag. Mehr Glück hat Pia bei der Rückgabe des Wochenendgrundstückes. Götz willigt dankbar ein das Grundstück zurück zu nehmen, da er bereits ein höheres Kaufangebot in der Tasche hat. Charlotte umsorgt Friedrich im Krankenhaus und macht ihm eine Liebeserklärung. Als Friedrich aus der Klinik entlassen wird und Pia ihn vor vollendete Tatsachen stellt, platzt ihm der Kragen ...

  • S04E06 Die Mutprobe

    • February 12, 2001

    Opa Friedrich will seinem Enkel Jakob Heilmann eine Freude bereiten und spendiert dem begeisterten Skater eine neue Ausrüstung. Jakob ist begeistert und hofft, mit seinem neuen Skateboard endlich in die Clique von Daniel aufgenommen zu werden. Als Aufnahmeritual muss allerdings eine gefährliche Mutprobe bestanden werden. Jakob wird Zeuge einer solchen Aktion und sieht, wie der 16jährige Matthias Theichert schwer stürzt. Daniel verlangt von der gesamten Clique absolutes Stillschweigen über den Vorfall und droht Jakob Schläge an, falls er redet. In der Sachsenklinik kümmern sich Achim, Kathrin und Roland um den schwer verletzten Matthias. In einer Notoperation versuchen sie, den Jungen vor einer Querschnittslähmung zu bewahren. Doch es sieht nicht gut aus. Roland macht nach der OP seinem Ärger Luft. Für ihn gehören alle Blader und Skater vom Erdball verbannt. Er hat Angst, dass sein eigener Sohn eines Tages wegen eines solchen Unfalls vor ihm auf dem OP-Tisch liegt. Pia findet, dass er wieder einmal übertreibt. Dabei hat sie im Moment andere Sorgen. Die Räumung ihres Salons in der Klinik steht an und keiner ihrer "Männer" hat Zeit. Sarah kennt da kein Mitgefühl, sie will den neuen Pächter so schnell wie möglich im Salon haben. In all der Hektik bemerkt Pia, dass mit Jakob etwas nicht stimmt. Als sie auch noch den Helm ihres Sohnes bei dem schwer verletzten Matthias entdeckt, wird der Familienrat einberufen. Doch Jakob schweigt aus Angst. Und die Mutproben gehen weiter.

  • S04E07 Antons Geheimnis

    • February 19, 2001

    Anton ist pensionierter Stallknecht und eine Art "Pferdeflüsterer". Von anderen längst aufgegeben, kümmert sich der Pferdenarr um die gestrauchelten Tiere und findet fast immer einen Weg der Heilung. Das hofft auch Katharina Preissler, die für ihren "Pegasus" Hilfe sucht. Denn das einst so ruhige und ausgeglichene Pferd ist seit längerem eine ständige Gefahr für Reiter und andere Pferde. Ralf Preissler - der Vater von Katharina - will Pegasus einschläfern lassen. Katharina ist völlig verzweifelt, aber Anton versucht ihr Mut zu machen. Doch dann kommt es zu einem schwerwiegenden Unfall: als Katharina versucht, sich Pegasus zu nähern, wird sie schwer verletzt und mit einem Milzriss in die Sachsenklinik eingeliefert. Anton fühlt sich mitschuldig an Katharinas Unfall. Ihr zuliebe beginnt er mit Pegasus zu arbeiten. Herr Preissler dagegen kann überhaupt nicht verstehen, welche Bedeutung das Pferd für seine Tochter hat. Er drängt immer mehr darauf, dass Pegasus bald eingeschläfert wird. An dem Tag, als das passieren soll, schleicht sich Katharina aus der Klinik. Als sie den Stall erreicht, bricht sie vor Schmerzen zusammen.

  • S04E08 Versöhnung

    • March 5, 2001

    Dr. Sieglinde Lützow kommt mit ihrem Wagen von der Straße ab und bricht sich bei dem Unfall den Unterarm. Mit ihrer Verletzung wird sie in die Sachsenklinik eingeliefert. Achim und Kathrin kümmern sich um Frau Lützow. Diese behauptet, von der Straße gedrängt worden zu sein. Schwester Yvonne erzählt sie, dass zwei Männer sie bedroht hätten und sie umbringen wollten. Als Achim von der Geschichte hört, spricht er Frau Lützow darauf an. Diese jedoch leugnet plötzlich ihre Aussage. Schwester Yvonne ist die erste, die die Vermutung äußert, dass Frau Lützow an Schizophrenie leiden könne. Als sich der Verdacht medizinisch bestätigt, sagt Achim seiner Patientin die Wahrheit über ihre Krankheit. Dabei stellt sich heraus, dass Frau Lützow ihr Leiden zwar schon seit Jahren kennt, es aber nicht akzeptiert. Achim verspricht ihr, sie nicht in eine Nervenheilanstalt einzuweisen. Doch dann sorgt die Patientin aufgrund eines Anfalls für Verwirrung in der Klinik. Sarah fürchtet um den Ruf des Hauses, aber Prof. Simoni vertraut Achim. Er gibt ihm eine Woche Zeit, um der Patientin zu helfen. Achim findet heraus, dass Frau Lützow eine Tochter hat. Er hofft, dass diese ihre Mutter überreden kann, sich der Krankheit zu stellen. Doch Anke hat bereits seit Jahren den Kontakt zu ihrer Mutter abgebrochen. Nun steht sie kurz vor der Hochzeit. Ihrem zukünftigen Ehemann Stefan hat sie die Existenz ihrer Mutter aus Angst, ihn durch die Wahrheit zu verlieren, verschwiegen. Mit einem Trick gelingt es Achim, Anke in die Klinik zu locken, doch Stefan folgt ihr...

  • S04E09 Ein Unfall mit Folgen

    • March 12, 2001

    Bei einem Ausweichmanöver verunglückt ein Schulbus, dabei werden vier Kinder schwer verletzt. Der Busfahrer Manfred Töchner erleidet auf dem Weg ins Krankenhaus einen Herzinfarkt. Eines der verletzten Kinder, der 12jährige Max Goller schwebt aufgrund schwerer innerer Verletzungen in Lebensgefahr. Achim und Kathrin kämpfen in einer Notoperation um sein Leben. Da einige Kinder durch Sicherheitsgurte sicherlich unverletzt geblieben wären, kommt Kathrin auf die Idee, eine Briefaktion zu starten. Sie möchte Unterschriften zur Einführung von Sicherheitsgurten in Schulbussen sammeln. Auch Sarah Marquardt unterstützt zunächst die Aktion, bis sie die wahren Gründe des Unfalls erfährt. Mit dem Wissen hat sie den Busunternehmer Andreas Schenk in der Hand. Der will sich ihr Schweigen mit 40.000 DM erkaufen. Das ist genau die Summe, die Sarah für ein neues Ultraschall-Skalpell in der Sachsenklinik benötigt. Allerdings müsste sie dann auch Kathrins "Gurtaktion" stoppen. Mit dem Vorwand, Kathrin würde durch ihr Engagement die Anschaffung eines wichtigen medizinischen Gerätes verhindern, kommt es zur Polarisierung unter den Mitarbeitern in der Klinik. Während die einen für den öffentlichen Apell sind und Kathrin unterstützen, befürworten die anderen die Anschaffung des Skalpells. Selbst Achim kann Sarah auf ihre Seite ziehen. Als die Situation eskaliert, muss sich Prof. Simoni für eine Seite entscheiden und ein Machtwort sprechen.

  • S04E10 Auch Clowns müssen weinen

    • March 19, 2001

    Der kleine Toni wird in der Sachsenklinik am Herzen operiert. Er versteht nicht, was mit ihm passiert und kapselt sich von der Außenwelt ab. Er spricht nicht mehr, isst nichts und wird immer schwächer. In diesem Zustand würde er eine notwendige zweite Operation nicht überstehen. Dr. Barrach möchte ihn mit einer Magensonde zwangsernähren, während Kathrin auf eine humane Lösung drängt. Durch einen Zufall findet sie im Internet Informationen über Therapien mit Klinikclowns und verabredet sich mit dem "Clown" Uta Ernst. Roland ist von der Idee wenig begeistert, kann der charmanten Uta aber nicht widerstehen. So üben Kathrin, Uta und Roland für eine geheime Clownsvisite bei Toni. Und tatsächlich, die Methode hat Erfolg. Toni beginnt wieder zu lachen. Doch dann bricht Uta zusammen. Die drei Freunde stellen fest, dass Uta an einem inoperablen Gehirntumor leidet und bald sterben muss. Uta ist verzweifelt und beendet die Clownstherapie. Toni ist immer noch zu schwach für eine zweite OP und muss wahrscheinlich doch eine Magensonde bekommen. Nur sein Clown kann ihn jetzt noch retten ...

  • S04E11 Die Macht der Liebe

    • April 29, 2001

    Schwester Yvonne ist unglücklich mit ihrem Singledasein. Da wird die 73jährige Frau Leistenschneider nach einem Schwächeanfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Keiner weiß, dass sie aus Schmerz über den Tod des geliebten Ehemannes beschlossen hat, keine Nahrung mehr zu sich zu nehmen. Yvonne freundet sich mit ihr an und ist fasziniert von Frau Leistenschneiders Erzählungen über die große Liebe. Kurz darauf lernt sie ausgerechnet den Sohn von Frau Leistenschneider auf dem Friedhof kennen ohne zu wissen, wer er ist und verliebt sich in ihn. Sie ahnt nicht, dass Mutter und Sohn einen Konflikt haben, den es zu lösen gilt. Als sie dahinter kommt, setzt sie alle Hebel in Bewegung, damit sich beide aussöhnen. Aus der Versöhnung schöpft Frau Leistenschneider wieder neuen Lebensmut und nimmt Nahrung zu sich. So hat Yvonne Frau Leistenschneider das Leben gerettet und vielleicht die Liebe ihres Lebens gefunden.

  • S04E12 Der goldene Käfig

    • April 17, 2001

    Michael Zimmermann, ein ehemaliger Schulfreund von Alina, hat eine Karriere als Popsänger begonnen. Sein Manager Christian Satorius akzeptiert stillschweigend, dass Michael unter Bulimie leidet. Die Krankheit ist eine Reaktion auf den Stress des Berufes von Michael und das dominante Verhalten seines Managers. Wenige Tage vor seinem ersten Live-Auftritt kugelt sich Michael seinen linken Arm aus und wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Dort kommen Roland, Achim und Kathrin hinter sein Geheimnis. Als Alina ihren ehemaligen Klassenkameraden wiedertrifft, vertraut sich Michael ihr an. Sie verspricht, niemandem davon zu erzählen, weil Michael dies selbst tun will. Als Michael seinem Manager erklärt, er wolle eine Therapie machen, um die Bulimie zu bekämpfen, lässt dieser eine Nachricht ins Internet lancieren und lenkt den Verdacht des Verrats auf Alina. Michael, tief enttäuscht von seiner Freundin, will nun unbedingt doch auftreten. Durch ein Versehen gelangt er in den Besitz eines Faxes, aus dem hervorgeht, dass Christian Satorius die Quelle der Indiskretion war. Bei einer Auseinandersetzung zwischen den beiden erleidet Michael einen Kreislaufzusammenbruch. Wieder in der Sachsenklinik schwört Michael, dass er jetzt diese Therapie machen wird. Auch das Missverständnis mit Alina will er aufklären ...

  • S04E13 Die richtige Entscheidung

    • April 9, 2001

    Der erfolgreiche Architekt Werner Rautinger ist von einem Baugerüst gestürzt und hat sich dabei eine schwere Kopfverletzung zugezogen. Er liegt im Koma. Durch eine lebensgefährliche Operation könnte der Mann "ins Leben" zurückgeholt werden. Wählt man den sicheren Weg und operiert nicht, bliebe der Patient für den Rest seines Lebens ein schwerer Pflegefall. Wer soll jetzt über das Schicksal von Werner Rautinger entscheiden? Roland gerät zwischen die Fronten einer Auseinandersetzung, die nun zwischen der Familie des Patienten und dessen langjährigem Lebensgefährten entbrennt. Zusammen mit seinen Kollegen, vor allem aber mit Pias Hilfe, gelingt es ihm schließlich, zwischen moralischem und gesetzlichem Recht im Sinne des Patienten abzuwägen. Die richtige Entscheidung, die am Schluss alle Beteiligten treffen - Werner Rautinger wird operiert und überlebt - ist damit nicht zuletzt der persönlichen Entwicklung zu verdanken, die Roland im Laufe diese Falles durchmacht.

  • S04E14 Die Kehrseite des Ruhmes

    • April 23, 2001

    Anlässlich einer Preisverleihung trifft Prof. Simoni seinen ehemaligen Chef und langjährigen Freund Prof. Reutter wieder. Die beiden Männer wurden neben anderen Kandidaten für ihr medizinisches Lebenswerk nominiert. Während die Angestellten der Sachsenklinik in ihrem Chef den verdienten Gewinner des Medizinerpreises sehen, scheint die Öffentlichkeit von einem Sieg Reutters überzeugt, denn der Neurologe ist inzwischen eine weltberühmte Persönlichkeit. Allerdings wird seine Rolle als Liebling der Medien von dem ebenfalls nominierten Arzt Dr. Thalheim äußerst kritisch gesehen. Dieser weiß von Gerüchten, wonach Reutter seinem legendären Ruf längst nicht mehr gerecht werden kann. Der Zufall fügt es, dass Dr. Thalheims Frau Jaqueline nach einem schweren Autounfall von Reutter behandelt wird. Reutter operiert Frau Thalheim vorbildlich, doch dann fällt die Patientin überraschend ins Koma. Der geschockte Mediziner gerät in eine schwere Sinnkrise, aus der ihm Simoni und sein Team wieder heraushelfen, indem sie ihn rehabilitieren und ihm sein Selbstvertrauen zurückgeben. Die Jury entscheidet sich für Simoni als Preisträger.

  • S04E15 Starke Frauen

    • April 30, 2001

    Ganz zufällig erfährt Pia in einer Zeitung, dass die Sachsenklinik einen neuen Pächter für "ihren" Friseursalon sucht. Empört darüber sucht sie das Gespräch mit Sarah. Die Verwaltungschefin sieht die Zukunft für Pia nur in einem Angestelltenverhältnis im Dienste der Klinik - ohne jeglichen kreativen Freiraum. Pia lehnt ab. Vorerst jobbt sie weiterhin als Hairstylistin für eine Modelagentur. Bei den Modenschauen bricht eines der Mädchen zusammen und wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Die Krebs-Diagnose der Ärzte ist für Alexandra niederschmetternd, denn sie hat einen vielversprechenden Kosmetikvertrag in Paris in der Tasche. Pia kümmert sich liebevoll um sie. Sie ist beeindruckt von dem unglaublichen Willen Alexandras, die sich ihre Träume nicht kaputt machen lässt und mit aller Energie um ihr Leben kämpft. Jetzt will Pia auch wieder um ihren Frisiersalon in der Sachsenklinik kämpfen. Auch Alina ist nicht gewillt, ihre eigenen Wünsche für Jonas und Vladi zu vernachlässigen. Sie will ihr Leben endlich wieder in die eigene Hand nehmen. Die junge Mutter denkt daran, Jonas in eine Kinderkrippe zu geben, um eine Ausbildung anzufangen - zunächst gegen den Willen von Vladi.

  • S04E16 Ich brauche dich!

    • May 7, 2001

    Regina hat Blutkrebs. Ohne einen Knochenmark-Spender wird sie sterben. Florian, der letztes Jahr seinen Vater aufgrund einer Leukämieerkrankung verloren hat, ist nun gewillt, anderen das Leben zu retten. Er unterzieht sich den notwendigen Bluttests und wird als passender Spender ermittelt. Allerdings gibt es Schwierigkeiten - Florian ist Rennfahrer und steht kurz vor dem Abschluss eines Vertrages als Profi. Wenn er die Spende leistet, könnte er nicht am dafür notwendigen Trainingslager teilnehmen. Dies ist jedoch Voraussetzung für seinen Sprung ins Profilager. Mit der Spende setzt er also eine überaus hoffnungsvolle Karriere als Radrennfahrer aufs Spiel - und nicht nur seine: Florians Trainer würde bei der Aufnahme seines Schützlings in den Radrennstall gleichzeitig Assistent des Cheftrainers werden. Sein Schicksal ist also eng mit dem von Florian verknüpft. So versucht er auf raffinierte Weise, Florian vom Spenden abzuhalten. Dieser durchschaut jedoch den Egoismus seines Trainers. Auch die Macht der Liebe zwischen Regina und Florian ist nicht mehr aufzuhalten. Und so gibt es doch noch ein Happy ...

  • S04E17 Einsame Herzen

    • May 14, 2001

    Dr. Barrach hat sich entschieden, die Sachsenklinik zu verlassen. Er hat ein Angebot angenommen, in einer Dresdner Herzklinik als Chefarzt einzusteigen. Da wird der fünfjährige Tim Schwarz mit Verdacht auf medikamentöse Vergiftung eingeliefert. Seine Mutter, Sonja Schwarz, ist völlig aufgelöst. Sie gibt an, dass sie nicht wüsste, was ihr Sohn zu sich nahm. Dr. Kreutzer glaubt ihr nicht, doch Barrach nimmt sie in Schutz. Tims Nieren sind so stark angegriffen, dass er sofort an die Dialyse muss. Barrach erkennt, dass Sonja tablettensüchtig ist und unter starken Depressionen leidet. Er lernt ihren gefühlskalten Freund kennen, von dem sich Sonja schließlich trennt. Sie bekennt, dass sie nur seinetwegen Tim mit Tabletten ruhig gestellt hat. Barrach und Sonja verlieben sich ineinander.

  • S04E18 Der einsame Boxer

    • May 21, 2001

    Achim holt einen seiner Studenten, Dr. Philipp Brentano, als Arzt im Praktikum (AIP) an die Sachsenklinik, da er zusammen mit dem jungen Mann seine Forschungsarbeit weiterführen will. Doch der hochbegabte Philipp macht sich schnell unbeliebt. So erscheinen ihm die vertrauten Methoden des Ärzteteams als veraltet und er übt respektlos Kritik daran. Bei einem Besuch von Philipps Vater stellt sich heraus, dass dieser an einem inoperablen Bronchialkarzinom leidet und bald sterben wird. Philipp kämpft um das Leben seines Vaters. Ohne das Wissen der Ärzte behandelt er ihn mit einem stark belastenden Mittel und verschlimmert damit sein Leiden. Prof. Simoni wird von Philipps Vater über die Behandlungsmethode informiert. Philipp darf die Medikamente verabreichen, so lange es sein Vater ausdrücklich will. Als die Schmerzen zu groß werden und Philipp dennoch weiterkämpfen möchte, greifen Achim und Prof. Simoni ein. Philipp darf nicht weiterbehandeln. Achim ist enttäuscht. Roland versucht ihm klar zu machen, dass Philipp Achim sehr ähnlich ist. Ein junger Mann, der für seine Ideale kämpft und dabei viele Fehler macht. Achim gibt Philipp eine zweite Chance. Der Fall hilft auch Roland bei einer wichtigen Entscheidung. Alina und Vladi wollen ausziehen. Roland rät ihnen ab. Doch dann erkennt er durch Philipp, wie wichtig es ist, seine Träume zu leben. Mit dieser Erkenntnis unterstützt der Vater die Pläne der Tochter.

  • S04E19 Die Braut meines Bruders

    • May 28, 2001

    Auf dem Weg zum Standesamt haben Anne und ihr zukünftiger Schwager Alexander einen Autounfall. Anne erleidet eine Wirbelsäulenverletzung, die eine Lähmung ihres rechten Fußes zur Folge hat. Ohne eine weitere Operation wird es zu einer irreversiblen Versteifung des Gelenkes kommen. Doch der Eingriff ist kompliziert und kann zu einer Lähmung des gesamten Beines führen. Anne ist verunsichert. Ihr Bräutigam Michael drängt auf eine baldige Operation, schließlich wollen beide ihre Tanzschule eröffnen. Seinem Bruder Alexander macht er hingegen Vorwürfe, seine zukünftige Frau zu einem Krüppel gefahren zu haben. Alexander ist bestürzt. Er will nur das Beste für Anne und sucht für sie einen Platz in einer Reha-Klinik. Achim und Kathrin versuchen zu vermitteln. Achim versteht sich mit Alexander auf Anhieb; lässt ihn sogar einige Tage in der Villa Kreutzer übernachten. Dabei gesteht Alexander seine Liebe zu Anne und bittet um Verschwiegenheit. Kathrin erkennt schon viel früher, dass sich hinter der Fürsorge von Alexander mehr als nur Freundschaft verbirgt. Michael setzt seine Verlobte weiterhin unter Druck, sich endlich operieren zu lassen. Anne erkennt, dass sie für Michael nur freundschaftliche Gefühle hegt und in Wahrheit Alexander liebt. Mit dieser Erkenntnis willigt sie in die Operation ein. Während des Eingriffs warten Alexander und Michael gespannt. Michael wird plötzlich klar, dass Anne recht hat und gibt sie frei, weil er will, dass beide glücklich werden.

  • S04E20 Du bist nicht allein!

    • June 11, 2001

    Die 43jährige Gärtnerin Christina Hartwig leidet seit längerer Zeit unter chronischen Schmerzen, die sie durch starke Tabletten zu unterdrücken verucht. Sie gibt sich selbst harmlose Erklärungen dafür und scheut den Besuch beim Arzt, bis sie ein leichter Unfall in die Sachsenklinik führt. Roland, ihr behandelnder Arzt, schöpft einen schlimmen Verdacht, als er ein auffälliges Zittern an Christinas Hand bemerkt: Parkinson. Er lässt umfangreiche Tests durchführen, die seine Diagnose bestätigen. Die Nachricht ist für Christina um so niederschmetternder, da sie nach langer unglücklicher Ehe wieder verliebt ist, und denkt, den neuen Mann dadurch zu verlieren. Da sie ihr Leben beendet glaubt, verlässt sie die Sachsenklinik und zieht sich von Thomas zurück, dem sie auch ihre Krankheit verheimlicht. Thomas ahnt, dass ihm Christina etwas verschweigt. Er sucht Roland auf. Auch der ist mittlerweile überzeugt davon, dass nur Thomas Christina den Mut geben kann, sich der Krankheit zu stellen. Thomas erzwingt ein Gespräch und erfährt die schreckliche Wahrheit. Er kann Christina überzeugen, dass sie nicht allein ist. Sie findet endlich den Mut, den Kampf aufzunehmen und kehrt in die Sachsenklinik zurück.

  • S04E21 Spätfolgen

    • June 18, 2001

    Alina und Vladi sehen sich nach einer eigenen Wohnung um. Pia fühlt sich ausgeschlossen, und es kommt zu einem Streit mit Alina. Pia beschließt auf eigene Faust, nach der idealen Wohnung zu suchen. In die Sachsenklinik wird die Journalistin Dagmar Poller mit Schnittverletzungen an den Unterarmen eingeliefert. Kathrin spürt, dass mit der Patientin etwas nicht stimmt. Sie setzt sich dafür ein, dass Dagmar weiterhin stationär beobachtet wird. Auch Yvonne fallen die merkwürdigen Stimmungs-schwankungen und die Angst Dagmars vor unerwarteten Weckrufen auf. Jens Novak, der Verlobte von Dagmar, ist über den längeren Klinikaufenthalt beunruhigt. Noch mehr irritiert ihn die Tatsache, dass Dagmar bei der kleinsten Berührung zurückweicht und auch sonst seine Fragen nur flüchtig beantwortet. Schließlich lügt Dagmar ihn an, sie habe einen Freund und ziehe zurück nach Mainz. Jens ist am Boden zerstört. Er sucht Rat bei Kathrin. Auch Sarah Marquardt bedarf ihre Rates. Carlo Schönberg, der Vater ihres ungeborenen Kindes, möchte mit Sarah zusammen leben. Sarah ist unsicher, ob sie auf dieses Angebot eingehen soll. Durch Jens Novak und Yvonnes Hinweise vermutet Kathrin, dass es sich bei Dagmar um eine Borderline-Patientin handelt. Allerdings fehlt Kathrin noch die genaue Diagnose und so kann und will Prof. Simoni Dagmar nicht länger stationär in der Klinik behalten. Im Alleingang und mit recht eigenwilligen Methoden setzt Kathrin alles daran, die Wahrheit zu erfahren. Schließlich bricht Dagmar ihr Schweigen und erzählt von ihrem sexuellen Missbrauch durch einen Freund der Familie. Als Jens davon erfährt, versichert er seiner Verlobten, dass sie das gemeinsam durchstehen werden.

  • S04E22 Vertrau mir!

    • June 25, 2001

    Die bekannte Schauspielerin Tina steht, da sind sich alle einig, am Anfang einer großen Karriere. Aus einer Serie ist sie ausgestiegen, um einen Kinofilm zu drehen. Ihr Freund Adrian aber verursacht einen Autounfall, bei dem sie sich den Arm bricht. Für Roland wird Tina die erste Patientin bei seinem Dienst als Arzt im Rettungswagen. Der Bruch ist kompliziert und so weist er Tina in die Sachsenklinik ein. Damit sind vorläufig alle Filmpläne geplatzt. Vladi kümmert sich rührend um sie und vernachlässigt Alina. Er vergisst ihre Verabredungen und lässt sie mit dem Umzugschaos in der neuen Wohnung allein. Nur gut, dass Roland und Pia immer mal nach dem Rechten sehen. Auch Charlotte und Friedrich leisten ihren Beitrag zur neuen Wohnung, allerdings wird die Idee mit den neuen Möbeln ein glatter Reinfall. Adrian beobachtet Vladis Fürsorge gegenüber Tina mit rasender Eifersucht. Durch eine Routineuntersuchung stellt Roland fest, dass Tina HIV-positiv ist. Mit dieser Nachricht scheint für Tina alles zu Ende zu sein. Sie bezichtigt Adrian, sie angesteckt zu haben und wirft ihn aus dem Zimmer. Als Adrian sich testen lässt und nicht infiziert ist, wirft er Tina vor, sie habe ihn mit einem anderen betrogen. Tina verneint und stellt ihn vor die Wahl, ihr zu vertrauen und bei ihr zu bleiben oder zu gehen. Adrian geht, und Vladi gibt Tina neuen Mut. Sie ist entschlossen, ihre Karriere fortzuführen, und - so lange es geht - ihr Leben in die Hand zu nehmen. Durch ein Gespräch mit Roland erkennt Adrian, wie sehr er Tina liebt, und es kommt zur Versöhnung. Auch Vladi will mit einer heimlich vorbereiteten Einweihungsfeier Alina versöhnlich stimmen.

  • S04E23 Adel verpflichtet

    • September 3, 2001

    Während Graf Reinfried von Löschwitz auf der Jagd ist, erleidet seine Mutter eine Herzattacke. Das Hausmädchen Viola wird bei dem Versuch, den Grafen zu Hilfe zu rufen, von ihm angeschossen. Viola hat einen glatten Beckendurchschuss und wird auf Bitte des Grafen von Prof. Simoni operiert. Während der Graf an ihrem Bett wacht, gesteht er ihr seine Liebe. Auch Viola verrät Reinfried, dass sie ihn ebenso liebt. Doch der Graf ist verlobt und seine Mutter duldet keine unstandesgemäße Heirat. Die Gräfin ist akut Herzinfarkt gefährdet und muss ihr Leben vollkommen umstellen. Doch sie denkt nicht daran und hält das Klinikpersonal mit ihren Extrawünschen auf Trab. Besonders Ingrid ist wütend, zumal ihr Prof. Simonis Fürsorge gegenüber der adeligen Patientin etwas zu weit geht. Ihr Sohn Reinfried löst wegen seiner Liebe zu dem Hausmädchen Viola seine Verlobung auf und stellt seine Mutter vor vollendete Tatsachen. Es kommt zum Streit, nach dem die Gräfin einen Herzinfarkt erleidet. Es scheint, als müsse sich Reinfried entweder für seine Mutter oder für Viola entscheiden. Doch durch den Infarkt und ein Gespräch mit Prof. Simoni überdenkt die Gräfin ihr bisheriges Verhalten. Sie will dem Glück ihres Sohnes nicht länger im Weg stehen und gibt ihr Einverständnis zu der Liaison.

  • S04E24 Lieben heißt auch loslassen

    • September 10, 2001

    Alina hat sich für eine Ausbildung als Fluglotsin entschieden. Vladi ist richtig stolz auf sie und unterstützt ihren Plan. Allerdings weiß er noch nicht, dass Alina dafür nach Langen bei Frankfurt am Main ziehen muss. In der Klinik kümmert sich Vladi um Eva Schuster, eine ältere Dame, die mit Knöchelbruch in die Sachsenklinik eingeliefert wird. Die beiden verstehen sich auf Anhieb. Vladi erlebt dabei auch, wie ihre Tochter Karola sie unter Druck setzt. Sie soll das Haus endlich verkaufen und zu ihr und den Enkeln ziehen. Eva möchte jedoch mit ihrem Lebensgefährten Reinhold in seinem Haus auf Mallorca leben. Karola ist empört über diese Beziehung und bedrängt ihre Mutter nur noch mehr, endlich zu ihr zu ziehen. Vladi aber rät Eva, Reinhold nach Mallorca zu folgen und ihr eigenes Leben zu führen. Alina hat ihren Aufnahmetest in Hamburg mit Bravour bestanden und feiert mit Vladi das tolle Prüfungsergebnis. Als Alina ihn jedoch über den Ausbildungsort aufklärt, wirft Vladi ihr puren Egoismus vor. Doch Vladi erkennt, dass er sich gegenüber Alina genauso eigennützig verhalten hat. Er entschuldigt sich bei ihr und beide finden letztendlich einen Kompromiss.

  • S04E25 Kathrin in Not

    • September 17, 2001

    Kathrin Globisch gerät zunehmend in Bedrängnis, als ihr der neue Klassenlehrer ihres Sohnes Lukas mitteilt, dass er immer wieder die Schule schwänzt. Doch bei der einen Hiobsbotschaft bleibt es nicht: Lukas wurde beim Diebstahl beobachtet. Kathrin nimmt Lukas ins Gebet, denn am Morgen wollte er noch Geld von ihr, das sie ihm aber nicht gegeben hatte. Hat der Lehrer recht oder sollte sie sich schützend vor ihren Sohn stellen? Angelika Krauss, eine Hotelempfangsdame, wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Sie ist auf ihr Knie gestürzt und will etwas gegen die Schmerzen haben. Es stellt sich heraus, dass die Frau schon seit drei Jahren starke Medikamente nimmt, die zur Sucht führen können. Kathrin kann einer Operation am Knie nicht zustimmen, weil die Gefahr besteht, dass Angelika aus der Narkose aufwacht. Stattdessen schlägt Kathrin einen Entzug vor. Angelika willigt ein, denn sonst - das bescheinigen ihr die Ärzte - sitzt sie womöglich in ein paar Jahren im Rollstuhl. Lukas zeigt sich nur wenig kooperativ gegenüber seiner Mutter. Als sie ihm ins Gewissen redet, gibt er zu, das Geld genommen zu haben. Kathrin ist außer sich und geht mit ihm zum Direktor. Damit wird die Sache aus der Welt geräumt. In der Zwischenzeit versucht Angelika unter Schmerzen, Kathrin zu erreichen. Als ihr das nicht gelingt, greift sie zu Tabletten. Kathrin rettet sie in letzter Minute, muss aber trotzdem eine Abmahnung vom Klinikchef Prof. Simoni in Kauf nehmen.

  • S04E26 Bis bald, Sarah!

    • September 24, 2001

    Es scheint, als hätte Sarah Marquardt gar nicht die Absicht, in den Schwangerschaftsurlaub zu gehen und einen Nachfolger zu ernennen. Ingrid drängt Professor Simoni, mit Sarah darüber zu reden, ob nicht Barbara einen Teil der Aufgaben übernehmen kann. Sarah ist wenig begeistert von dem Vorschlag. Sie hat Angst, sobald sie weg sei, würden ihre Beschlüsse revidiert. Achim kümmert sich indes um den 17-jährigen Marcus Kohlmann, der an Leukämie erkrankt ist. Da sich kein geeigneter Spender findet, weist Doktor Brentano Achim auf eine Erfolg versprechende Methode hin. Allerdings verfügt die Sachsenklinik nicht über die erforderliche technische Ausrüstung. Sarah lehnt den Antrag auf Fördermittel sofort ab. Auch Prof. Simoni äußert sich verhalten. Da bei Sarah die Gefahr einer Frühgeburt besteht, lässt sie sich in die Sachsenklinik einliefern. Barbara übernimmt einen Teil ihrer Aufgaben. Während einer Computerrecherche stößt sie auf Beurteilungen über Kompetenzen sowohl von der Pflege- als auch von der Ärzteschaft. Prof. Simoni wird von seiner Verwaltungschefin als konventioneller Funktionsträger mit teilweise mangelnder Führungsstärke beschrieben. Das gibt ihm zu denken und er macht sich nun für Achims Pläne stark. Sarah fühlt sich übergangen und stürmt in Prof. Simonis Büro. Bei dieser Auseinandersetzung bricht Sarah zusammen. Roland kann ihr Kind retten. Sie wird von allen herzlich verabschiedet.

  • S04E27 Bleib bei mir!

    • October 1, 2001

    Als Kathrin ihren Dienst in der Sachsenklinik antritt, wird Frau Felber nach einem Autounfall eingeliefert. Dabei stellt sich zur großen Überraschung Frau Felbers heraus, dass sie schwanger ist. Währenddessen sind Kathrins Eltern bei Professor Simoni. Kathrins Vater glaubt, dass er Herzprobleme hat, doch Simoni kann nichts feststellen. Kathrin ist über den etwas schroffen Ton ihrer Mutter erstaunt. Sie will die beiden zum Essen einladen, doch ihre Mutter hat schon etwas anderes vor. Bei dem Abendessen zu dritt (mit Lukas) versucht Kathrin, ihren Vater über die Ehe auszuhorchen, doch Probleme streitet er ab. Kathrin wird misstrauisch. Als am nächsten Tag Frau Felber einen epileptischen Anfall erleidet, stellt sie damit die Ärzte vor eine fast unlösbare Aufgabe: entweder einen Schwangerschaftsabbruch oder eine medikamentöse Behandlung, die aber das Kind schädigen könnte. Ein Abbruch kommt für Frau Felber nicht in Frage, denn sie hatte schon vor 13 Jahren ein Kind abgetrieben - ein Grund, der ihre Ehe fast zerstört hat, da ihr Mann unbedingt Kinder wollte. Unterdessen trifft sich Kathrin mit ihrer Mutter und muss erfahren, dass diese sich von ihrem Mann trennen will. Der Vater würde alle Schwierigkeiten nur ignorieren. Kathrin hat das Gefühl, dass ihr das eigene Leben entgleitet: Lukas hat Schulprobleme, die Eltern lassen sich scheiden. Dann kommt auch noch Kathrins Vater mit einem psychosomatischen Herzanfall in die Klinik. Kathrin redet ihm ins Gewissen und ihre Eltern beschließen, es noch einmal miteinander zu versuchen.

  • S04E28 Der Kunstfehler

    • October 8, 2001

    Der Zauberkünstler Lupanitsch wird mit einem Kreislaufkollaps in die Sachsenklinik eingeliefert. Da es auf der Notaufnahme stressig zugeht, übersieht Roland die Brisanz des Notfalls und schickt den Zauberer wieder nach Hause. Noch in der Klinik erleidet Lupanitsch einen leichten Schlaganfall. Erst jetzt bemerkt Roland die Narbe und erfährt, dass sich der Künstler vor ein paar Monaten von Prof. Keller an der Halsschlagader operieren lassen hat. Lupanitsch geht es inzwischen besser, nur mir dem Arm hat er noch Probleme. Schwester Yvonne kümmert sich rührend um den Magier, der ihr sogar anbietet, für ihn als Assistentin zu arbeiten. Obwohl damit ein großer Traum für sie in Erfüllung gehen würde, lehnt sie ab. Als Roland und Brentano den Zauberer noch einmal untersuchen, entdecken sie einen Kunstfehler, der Prof. Keller aufgrund veralteter OP-Methoden unterlaufen ist. Deshalb muss nun noch einmal operiert werden, doch Lupanitsch vertraut aufgrund der ersten Fehldiagnose von Roland nur noch Prof. Keller. Simoni trifft sich mit seinem Freund Keller, um von ihm die Wahrheit zu erfahren. Doch Keller ist uneinsichtig und bezichtigt Simoni, seinem Ruf schaden zu wollen. Als Lupanitsch erneut kollabiert, lässt Simoni Roland operieren. Die OP verläuft erfolgreich und Prof. Keller muss sich für seinen Fehler vor der Ärztekammer rechtfertigen.

  • S04E29 Verwirrung der Gefühle

    • October 15, 2001

    Auf einer Radtour verletzen sich Stefan Hauser und sein achtjähriger Sohn Roman und werden mit mehreren Knochenbrüchen und Platzwunden in die Sachsenklinik eingeliefert. Romans Mutter Juliane lebt von Stefan getrennt. Sie macht ihm schwere Vorwürfe und droht ihm, den Umgang mit Roman zu verbieten. Stefan spricht sich daraufhin bei Prof. Simoni aus: Er weiß nicht, warum die Ehe mit Juliane gescheitert ist. Es scheint, als würden sie sich noch lieben, aber irgend etwas steht zwischen ihnen. Inzwischen hat der ehrgeizige Dr. Philipp Brentano bei Romans Röntgenbild eine Auffälligkeit festgestellt. Er sammelt in den folgenden Tagen Beweise für seine Vermutung, dass der Junge Knochenkrebs hat. Dabei stößt er über die Blutgruppen auf das Geheimnis der Hausers, welches Simoni als Arzt der Familie schon lange weiß: Stefan ist nicht Romans Vater. Juliane gesteht Stefan die Wahrheit über Roman. Stefan verlässt wortlos das Krankenhaus und Juliane wird währenddessen von Simoni mit der Knochenkrebs-Diagnose konfrontiert. Schweren Herzens bittet sie Stefan um Beistand. Zu ihrer Erleichterung kommt er am nächsten Tag ins Krankenhaus. Als der Sohn operiert wird, berichtet Juliane von der für sie eigentlich unbedeutenden Affäre. Bei Stefan überwiegt die Erleichterung, endlich zu wissen, was all die Jahre zwischen ihnen stand.

  • S04E30 Falsche Erwartungen

    • October 22, 2001

    Barbara hat die Vertretung von Sarah Marquardt angetreten. Das Team der Sachsenklinik, allen voran Prof. Simoni, ist sehr zufrieden mit ihren Vorschlägen. Nur mit Oberschwester Ingrid gerät sie aneinander, denn die sieht ihren Kompetenzbereich überschritten. Als Barbara die Anfertigung eines Klinikprospekts initiiert, engagiert sie den Fotografen Hardy Ristock. Sie empfinden sehr viel Sympathie füreinander, und es entsteht eine leichte Liebelei. Allerdings verschweigt Hardy ihr, dass er verheiratet ist. Währenddessen versucht Walter Ristock, seinen Sohn wieder in sein marodes Bauunternehmen zurückzuholen, aus dem Hardy vor einigen Jahren ausgestiegen ist. Die Firma steht kurz vor einer feindlichen Übernahme. Hardys Frau Laura plant unterdessen, nach Amerika auszuwandern und schmiedet mit Hardy Pläne für die Zukunft. Da wird Walter Ristock nach einem Sturz vom Baugerüst in die Sachsenklinik eingeliefert. Nun steht Hardy vor der Entscheidung, ob er sich für die Firma einsetzt oder nicht. Nach einem Gespräch mit Barbara entscheidet er sich für die Firma. Allerdings steht noch immer der Tod der Mutter zwischen Vater und Sohn. In einem heftigen Streit wirft Hardy seinem Vater vor, sich nicht mit den Problemen der Mutter auseinandergesetzt zu haben. Laura, die ihre Ehe ernstlich in Gefahr sieht, sucht Barbara auf, die sie von Fotos ihres Mannes kennt und bittet sie, ihre Ehe nicht zu gefährden. Barbara fällt aus allen Wolken und beendet die Beziehung zu Hardy.

  • S04E31 Der Traum vom Glück

    • October 29, 2001

    Der LKW-Fahrer Joseph Bauer wird nach einem Unfall eingeliefert: Die OP ist für Roland Routine. Am Tag nach der OP hat Bauer Fieber und Durchfall. Weil er zuletzt in England war und dort eine Grippeepidemie grassiert, scheint die Diagnose klar. Doch bald kommt es zu einer Verschlimmerung der Symptome, die eine Grippe ausschließt. Roland rätselt. Der Zustand des Patienten verschlechtert sich zunehmend. Doch dann gesteht Bauer, dass er in Rumänien und nicht in England war. Nachdem er auch keinerlei Kontakte zu Risikopersonen hatte, bricht die Verdachtsdiagnose zusammen und Roland findet keine Erklärung. Jetzt wird die scheue Claudia Bauer aktiv. Sie kriegt heraus, dass ihr Mann für seinen Chef Eisner Industriemüll illegal in Rumänien entsorgt hat - giftiger Industriemüll? Joseph hat, ohne es zu wissen, radioaktiv verseuchten Industriemüll gefahren. Eines der Fässer muss geleckt haben. Medizinisch können die Ärzte nicht viel tun, nur hoffen. Als sich Josephs Blutwerte verbessern, planen die Bauers optimistisch ihre Zukunft. Doch Roland steht vor der Aufgabe, dem Patienten schonend beizubringen, dass sich sein Leben mit einem erhöhten Leukämie-Risiko stark verändern wird. Charlotte und Friedrich wollen den Schritt zu einem gemeinsamen Schlafzimmer wagen. Achim ist dagegen. Er hat Angst vor Veränderungen. Doch Charlotte und Friedrich merken schnell, dass ihnen ihre Marotten und Eigenheiten arg im Weg stehen. Sie beschließen, es doch lieber bleiben zu lassen. Dafür ist jetzt wegen des gescheiterten Bettenkaufs dicke Luft in der Villa Kreutzer.

  • S04E32 Am Wendepunkt

    • November 5, 2001

    Roland befindet sich in der schwersten Krise seines Berufslebens: Er zweifelt am Sinn seiner Arbeit, sieht sich als Unfallchirurg nur am Ende einer langen Kette von unglücklichen, manchmal auch leichtfertigen Umständen im Leben seiner Patienten - dazu verdammt, sie wieder "zusammenzuflicken" - bis zum nächsten Mal. Als Tom, ein drogensüchtiger Patient zusammen mit seiner Freundin Jenny eingeliefert wird, muss Roland sogar erkennen, dass seine Hilfe überhaupt nicht gewollt wird! Tom zeigt sich ihm gegenüber ignorant und uneinsichtig. Nur mühsam gelingt es Roland, sich Toms Vertrauen zu erkämpfen. Dann stirbt Jenny, während Roland sie operiert, und Tom bricht in einen Medizinschrank ein. Das ist für Roland zuviel! Er sieht diese Enttäuschung als Bestätigung seiner Zweifel an und kündigt. Für Pia und seine Freunde ist diese Entscheidung ein Schlag, der schwer zu verdauen ist, zumal Roland sich weigert, Hilfe anzunehmen...

  • S04E33 Mein Freund Jack

    • November 12, 2001

    Alina erfüllt sich einen Kindheitstraum und legt sich, ohne Vladi zu fragen, Jack, einen Hund aus dem Tierheim zu. Roland ist entsetzt über das Tier, ist er doch ein ausgemachter Hundehasser. Alinas Hund gerät in eine Rauferei mit einem anderen Hund, und als sie dazwischengeht, wird sie in die Hand gebissen. Roland ist in Aufruhr, impft Alina gegen Tollwut. Seine übergroße Aufregung hat vor allem damit zu tun, dass sein Vater an Tollwut gestorben ist. Deswegen verbietet er Alina nun auch, den Hund zu behalten. Seine Angst verstärkt sich, als Arzu bei Alina eine Blutvergiftung durch eine zweite und viel kleinere Wunde vermutet. Roland bringt seine Tochter sofort auf die Intensivstation. Alinas Zustand ist kritisch, und Roland sieht nun doch noch seine schlimmsten Befürchtungen wahr werden. Mit einem neuartigen Medikament, das sich noch in der medizinischen Testphase befindet, kann Alinas Leben gerettet werden. Doch zu Alinas Leidwesen stellt sich nun die ganze Familie gegen den Hund - Jack soll wieder abgegeben werden. Als Vladi zu Hause verunglückt, hätte er wahrscheinlich ohne Jacks Eingreifen sein Leben verloren. Der kleine Hund ist auf einmal der große Retter! Nun ist sogar Roland dafür, dass er bleiben darf. Aber die Besitzerin des Hundes taucht auf und ist überglücklich, ihren Liebling zurückzubekommen. Pia ist ein wenig von der Rolle. Sie stopft hemmungslos Kuchen in sich hinein und muss sich häufig übergeben. Sie ahnt, was das bedeutet: Pia ist schwanger!

  • S04E34 Unverhofftes Wiedersehen

    • November 19, 2001

    Georg Steinbach - ein rüstig wirkender Mann - Ende Siebzig, der mit einer Münchner Reisegruppe seine Geburtstadt Leipzig besucht, stürzt nach einem plötzlichen Herzstillstand eine Treppe hinab. Bei der Einlieferung in die Sachsenklinik stoßen die Ärzte auf einen, vom Patienten völlig vergessenen Herzschrittmacher, der offenbar seit vielen Jahren nicht mehr gewartet worden ist. Erst nach einiger Zeit fällt Roland der Name "Steinbach" auf - auch eine gewisse Ähnlichkeit mit Friedrich ist nicht von der Hand zu weisen: Roland erzählt Friedrich von dem Patienten. Friedrich, der in letzter Zeit kaum Schlaf bekommt, da Charlotte leider schnarcht, kriegt auch in dieser Nacht kaum ein Auge zu. Er hält es zwar für unmöglich, dass der Patient in der Klinik wirklich sein, seit russischer Gefangenschaft, verschollener Bruder sein soll ... Als sich Georgs Zustand dramatisch verschlimmert, muss Friedrich, der inzwischen erfahren hat, dass der Mann wirklich sein totgeglaubter Bruder ist, in den nächsten Stunden darum bangen, ihn nach sechzig verpassten Jahren wieder zu verlieren. Die Begegnung mit seinem "kleinen Bruder" wird für die beiden alten Männer zu einem bewegenden Ereignis. Nach der Genesung scheint alles dem glücklichen Ende entgegenzustreben - wenn Roland nicht diesen schlimmen Verdacht hätte. Nach einigen kognitiven Tests ist die Diagnose unausweichlich: Friedrichs Bruder hat Alzheimer ...

  • S04E35 Ganz in weiß

    • November 26, 2001

    Friedrich kommt durch die Alzheimerdiagnose seines Bruders Georg zu der Erkenntnis, dass das Leben einem manchmal nicht mehr viel Zeit lässt. Er macht Charlotte einen Heiratsantrag. Charlotte ist zwar sehr glücklich, doch Achim zeigt wenig Begeisterung: Er fühlt sich von Charlotte zurückgestoßen und glaubt mehr und mehr, ein lästiges Anhängsel des Paares zu werden. Während eines Streits verlangt er von Charlotte, dass sie sich zwischen Friedrich und ihm entscheidet. Nach einem persönlichen Gespräch mit Achim glaubt sie, Friedrich nicht mehr heiraten zu können. Geknickt will Friedrich den Hochzeitsgästen in der Kirche mitteilen, dass es nun doch nicht zu der Vermählung kommen wird - als eine wunderschöne Charlotte in der Kirche steht und von Achim zum Altar begleitet wird. Auch Kathrin ist mehr und mehr fasziniert - von "Robert", einem Mann, den sie nur vom Chatten aus dem Internet kennt. Doch eines Tages wird Robert stationär in die Sachsenklinik aufgenommen, und Kathrin ist seine behandelnde Ärztin. Die beiden schwärmen dem anderen von ihren jeweiligen Chatpartnern vor, ohne zu wissen, wen sie vor sich haben. Durch einen Zufall kommt die schicksalhafte Begegnung ans Tageslicht - und die Enttäuschung ist maßlos. Aber trotz der geplatzten Träume können sich die beiden am Ende doch noch miteinander anfreunden.

  • S04E36 Der letzte Kampf

    • December 3, 2001

    Hanna Müller wird nach einem Verkehrsunfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Zu ihrer Überraschung trifft sie in der Klinik auf Dr. Philipp Brentano, ihre erste große Liebe. Auch Philipp ist von diesem Wiedersehen sehr berührt, denn im Grunde genommen liebt er Hanna immer noch. Hanna Müller aber ist seit Jahren mit dem Boxer Axel Müller verheiratet. Jetzt ist Axel Müller nach Leipzig gekommen, um hier seinen ersten Kampf als Profi auszutragen. Brentano kümmert sich sehr um Hanna. Spannungen zwischen Dr. Achim Kreutzer und Dr. Brentano treten zutage. Nur Kathrin fühlt, dass der sonst so kühle junge Arzt in einer emotional schwierigen Situation steckt. Diese Lage wird für Brentano noch komplizierter, als Hanna ihm ihre unglückliche Ehe offenbart und an Trennung denkt. Da wird bei dem Boxchampion kurz vor dem entscheidenden Kampf ein gefährliches Aneurysma festgestellt. Hanna, die durch die Begegnung mit Brentano endlich die Kraft gefunden hat, ihren Mann zu verlassen, zögert angesichts der niederschmetternden medizinischen Diagnose. Auch Brentano quälen Zweifel. Gegen den Rat der Ärzte tritt Axel Müller seinen Kampf an. Hanna verlässt ihn daraufhin. Er gewinnt, bricht aber bei der Siegerehrung zusammen. In einer Not-OP retten ihm die drei Freunde und Brentano das Leben, und in diesen bangen Stunden fühlt Hanna, dass sie bei ihrem Mann bleiben wird.

  • S04E37 Das Wagnis

    • December 10, 2001

    Claudia Kaufmann verlässt mit ihrer krebskranken Tochter Jenny die Wahlheimat Amerika, um Jenny in Deutschland behandeln zu lassen. Schulmedizinisch gilt Jenny aber als unheilbar! So bittet Claudia Kathrin, eine neuartige, aber umstrittene Therapieform anzuwenden: die Hyperthermie. Kathrin ist Feuer und Flamme und sucht bei ihren Vorgesetzten und Kollegen Unterstützung. Doch die reagieren eher zurückhaltend. Erst als Achim Claudia kennenlernt und sich spontan in sie verliebt, lässt er sich auf das Projekt ein. Als sich Jennys Gesundheitszustand akut verschlechtert und das Geld für die Anschaffung eines Behandlungsgerätes fehlt, entschließen sich Kathrin und Achim zu einer riskanten Unternehmung: Sie wollen ein Dialysegerät umbauen. Als Roland, der von Anfang an gegen die Hyperthermie ist, davon erfährt, glaubt er, seine Freunde vor einer Dummheit bewahren zu müssen. Doch Achim kann Roland überzeugen, dass er seine Objektivität als Arzt nicht verloren hat. Er und Kathrin sehen in der Hyperthermie-Behandlung die einzige und letzte Chance, um Jennys Leben zu retten. Unter großen Schwierigkeiten gelingt es ihnen auch. Achim und Claudia sind nun auf dem besten Wege, ein Paar zu werden - doch Claudia hat ein dunkles Geheimnis ...

  • S04E38 Eine schöne Bescherung

    • December 17, 2001

    Es ist wenige Tage vor Weihnachten. Charlotte und Friedrich sind mit den Vorbereitungen für Heiligabend beschäftigt, der als großes Familienfest in der Villa Kreutzer gefeiert werden soll. Simoni überrascht seine Ärzte mit der Neuigkeit, er habe die Absicht, den Posten des Chefarztes auszuschreiben und gibt Roland zu verstehen, dass er diesen bekommen soll. Achim ist damit nicht ganz einverstanden... In seiner Freude geschieht Roland ein folgenschweres Missgeschick. Eine uneindeutige Situation mit Schwester Yvonne wird von einer Lernschwester als Schäferstündchen interpretiert und in der Sachsenklinik verbreitet. Auch Achim bewirbt sich für die Chefarztstelle. Roland wirft ihm vor, seine momentane Schwäche ausnutzen zu wollen. Achim gerät zunehmend in Schwierigkeiten: Claudias Ex-Mann hat sie und Jenny ausfindig gemacht. Er will die Sachsenklinik wegen der von ihm nicht genehmigten Hyperthermiebehandlung verklagen. Kathrin ist von Achim schwer enttäuscht, der sie in gutem Glauben behandeln ließ. Als dann noch Achim eine totkranke Patientin Rolands auf eigenen Wunsch operiert, obwohl sie zuvor bei Roland eine Patientenverfügung aufgesetzt hat, wirft Roland Achim vor, sich mit der spektakulären OP für den Chefarztposten rehabilitieren zu wollen. Ihre Freundschaft ist schwer belastet. Simoni entscheidet sich für Roland als Chefarzt. Achim verlässt schwer geknickt die Sachsenklinik. Allein gelassen - von Claudia, die Tochter und Mann nach Amerika folgen will, von Charlotte und Friedrich, die nun Heiligabend bei Heilmanns feiern - sitzt er in der Villa Kreutzer ...

Season 5

  • S05E01 Eine Frage des Vertrauens

    • January 8, 2002

    Der neue Trakt der Sachsenklinik, der die Chirurgie beherbergt, ist eröffnet. Roland genießt seine neue Rolle als Chefarzt, auch wenn er in Achim einen unausgesprochenen Neider hat. Pia hat in ihrem neuen Salon gewisse Anlaufschwierigkeiten zu bewältigen. Und die erste große Bewährungsprobe für Roland lässt nicht lange auf sich warten. Der siebenjährige Christopher Bruns wird mit hohem Fieber eingeliefert. Sein Blutbild gibt Anlass zur Besorgnis. Während Achim an eine schwere Infektion glaubt, verdichten sich für Roland die Hinweise auf eine Histiozytose, eine sehr seltene Schwächung des Abwehrsystems. Auf der einen Seite genießt Roland sein kräftig erhöhtes Gehalt und leistet sich einen teuren Wagen, auf der anderen wird die Sache mit Christopher immer schwieriger, weil Roland zwar eine ziemlich sichere Diagnose auf Histiozytose stellen kann, aber eben keine hundertprozentige. Die Eltern des Jungen, vor allem der hitzige Vater, zweifeln seine medizinischen Qualitäten immer mehr an, bis es zu einem offenen Krach kommt und der Vater seinen Sohn nur noch von Achim behandeln lassen will. Dazu trägt Achim auf unabsichtliche, aber fahrlässige Weise sogar mit bei. Erst als der Junge einen Kreislaufkollaps erleidet und Roland ihn rettet, ändert sich die Lage. Der Vater erklärt sich damit einverstanden, dass Roland den Sohn einer Chemotherapie unterzieht.

  • S05E02 Die Strafanzeige

    • January 15, 2002

    Justus Lenski, ein geistig zurückgebliebener Mann freut sich: Endlich lassen ihn seine Eltern mal für einen Tag allein. Ausgerüstet mit seinem Handy geht er in den Zoo. Dort erleidet er einen Herzanfall und wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Achim, der Wochenenddienst hat, stellt fest, dass der junge Mann schon mehrere Infarkte hatte und dringend einen zweifachen Bypass benötigt. Er will noch am gleichen Tag operieren. Achim bittet Brentano, die Eltern zu informieren, um die Einwilligung zur OP einzuholen. Doch Brentano erreicht sie nicht, kann nur auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen. Somit operiert Achim ohne Einwilligung. Wolfgang und Marianne Lenski treffen am Abend ein und sind entsetzt. Sie haben einen "gesunden" Sohn zu Hause gelassen und finden jetzt einen am Herzen operierten vor. Sie drohen Achim mit einer Strafanzeige, wenn es kein Notfall war. Ein von den Eltern eingeschalteter Rechtsanwalt nimmt die Ermittlungen auf. Da erleidet Justus eine schwere Herz-Rhythmusstörung. Achim rettet dem jungen Mann das Leben. Der Vater erkennt, dass Achim nur seinem Jungen helfen wollte, entschuldigt sich und zieht die Anzeige zurück. Doch da geschieht das Aberwitzige: Die Staatsanwaltschaft ermittelt bereits wegen Körperverletzung ...

  • S05E03 Süße Träume

    • January 22, 2002

    Die junge Türkin Semra und der deutsche Student Paul lieben sich über alles. Doch über ihrer Beziehung liegt ein Schatten. Semra soll einen Verwandten in der Türkei heiraten. Doch sie hat bisher keinen Mut gehabt, ihrem Vater die Liebe zu Paul zu gestehen. Sie treffen sich immer nur heimlich im Park, bis sie eines Tages von Vater und Onkel überrascht werden. Es kommt zu einem Handgemenge mit dem Onkel. Die Konsequenz: Semra wird mit einer schweren Kopfverletzung in die Sachsenklinik eingeliefert. Sie muss sofort operiert werden. Der Vater erlaubt nicht, dass ein fremder Mann seine Tochter nackt sieht. Achim ist aufgebracht, weil er Semra schnellstmöglich operieren will. Dennoch wird das Notversorgungs-Team ausgetauscht. Die Mitarbeiter der Sachsenklinik sehen sich nun mit der besonderen Situation einer türkischen Patientin konfrontiert. Der Vater untersagt jeglichen männlichen Besuch bei seiner Tochter. Dadurch kann Semra ihren Freund nicht mehr sehen. Sie vertraut sich Arzu an, denn die beiden sind sich auf Grund ihrer Herkunft sofort sehr nahe. Oberschwester Ingrid beobachtet sorgenvoll, wie Arzu sich Hals über Kopf in den Freund von Semra verliebt hat. Sie möchte Arzu vor einer Enttäuschung bewahren. Doch Roland beauftragt gerade Arzu, als "Kennerin" von zwei Kulturwelten, sich um Semra intensiv zu kümmern. So kommt es, dass Arzu ihrem Unglück geradezu in die Arme läuft, denn erst jetzt erfährt sie, dass Paul Semras Freund ist ...

  • S05E04 Pias Baby

    • July 15, 2002

    Roland ist aufgrund seiner neuen Position in der Sachsenklinik enorm eingespannt. Die schwangere Pia fühlt sich von ihm vernachlässigt. Zunehmend bereitet ihr die Aussicht auf das Leben mit dem Baby Sorgen. Sie fürchtet, wieder einmal zurückstecken zu müssen. Als Roland dann auch noch den Termin des Geburtsvorbereitungskurses vergisst, kommt es zu einer echten Beziehungskrise. Obwohl Achim mit eigenen Problemen belastet ist - er wird wegen fahrlässiger Körperverletzung verurteilt und ist somit vorbestraft - übernimmt er Rolands Schicht, um ihm damit die Möglichkeit zu einem längst fälligen, gemeinsamen Abend mit Pia zu geben. Roland gelingt es scheinbar, Pias Befürchtungen auszuräumen, sie verleben einen netten Abend. Doch am nächsten Tag kochen ihre Zweifel erneut hoch. Roland vermutet nun, dass Pia das Kind gar nicht will. Doch als sie bei ihrer Frauenärztin zum ersten Mal die Herztöne ihres Babys hört, verlässt Pia glücklich die Praxis. Da passiert das Unfassbare. An einem Ampelübergang wird Pia von einem Auto angefahren. Schwer verletzt wird sie in die Sachsenklinik eingeliefert und von Prof. Simoni operiert. Zunächst scheint alles gut auszugehen. Pia und das Baby werden gerettet. Dennoch versteigt sich Roland zunehmend in den Gedanken, Pia habe den Unfall absichtlich verursacht. Die versteht Rolands Misstrauen nicht und ist schockiert. Da setzen viel zu früh die Wehen ein, doch auch ein Kaiserschnitt kann das Baby nicht retten, es stirbt ...

  • S05E05 Sarahs Rückkehr

    • February 5, 2002

    Leichte Nervosität herrscht in der Sachsenklinik: Die Verwaltungschefin Sarah Marquardt kommt aus dem Mutterschaftsurlaub zurück. Wenn Achim und Roland auch witzeln, sie ahnen - ähnlich wie Professor Simoni - dass es mit dem ungezwungenen Pragmatismus in der Klinikleitung jetzt erst einmal vorbei ist. Barbara Grigoleit rechnet fest mit herber Kritik von Sarah, die ja von Anfang an gegen ihren Einsatz als kommissarische Verwaltungschefin gewesen ist. Und Doktor Brentano hat die dunkle Vermutung, dass es jetzt auch mit seiner Testreihe für ein Cortison-Ersatzmittel nicht mehr so reibungslos gehen wird wie vorher. Sarah findet neue Verhältnisse vor, die ihr missfallen. Simoni ist nun rangmäßig über ihr als geschäftsführender Direktor, Roland Heilmann ist Chefarzt und Pia ist nun Pächterin ihres Friseursalons. So legt sich Sarah sofort mit allen an. Doch da trifft sie ein Schicksalsschlag, denn ihr Sohn Bastian wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Er hat etwas verschluckt. Sarah beschuldigt ihr Kindermädchen, die Aufsichtspflicht verletzt zu haben. Roland beauftragt Dr. Brentano, das Kind medizinisch zu versorgen. Doch Sarah ist strikt dagegen, dass ein Arzt im Praktikum ihr Baby behandelt. Zunächst sieht alles gut aus, doch in der Nacht verschlechtert sich Bastians Zustand deutlich. Sarah sieht sich bestätigt und glaubt, dass Brentano ein Fehler unterlaufen ist ...

  • S05E06 Spiel mit dem Feuer

    • February 12, 2002

    Achim hat einen schwarzen Tag: Erst stirbt ohne ersichtliche Ursache ein Blinddarm-Patient und dann wird die kleine Hanna eingeliefert. Sie leidet unter unheilbaren Asthma-Anfällen und wird in Kürze sterben. Sie ist gegen Cortison resistent und kann deshalb mit dem Medikament nicht mehr behandelt werden. Brentano wohnt nach einem Wohnungsbrand vorübergehend in der Klinik und findet sofort einen Draht zur kleinen Hanna. Er schlägt vor, bei Hanna ein neues, noch nicht zugelassenes Medikament anzuwenden, das er gerade testet. Doch Achim will davon nichts wissen! Hannas verzweifelter Vater erfährt davon und bietet Brentano Geld an, um seine Tochter trotzdem mit dem Ersatzstoff zu behandeln. Brentano ist brüskiert und lehnt die "Bestechung" wütend ab. Er entschließt sich jedoch, Hanna das Präparat zu verabreichen. Es ist möglicherweise ihre einzige Chance. Plötzlich scheint für Achim wieder alles gut zu laufen. Die Obduktion befreit ihn von jeglichem Verdacht und auch Hannas Zustand verbessert sich erheblich. Doch Achim vermutet schon längst, dass Brentano eigenmächtig gehandelt hat und unterstellt ihm zudem, das Bestechungsgeld angenommen zu haben. Schließlich ist Brentano gerade in finanziellen Schwierigkeiten. Achim und Brentano geraten heftig aneinander. Plötzlich erleidet Hanna einen schweren Rückfall.

  • S05E07 Die Klassenfahrt

    • July 22, 2002

    Kathrin, Roland und Achim brauchen eine Pause vom Klinikstress. Sie buchen übers Wochenende eine hübsche Pension. Kathrin glaubt, zwei unbeschwerte Tage mit ihren Freunden vor sich zu haben, denn schließlich ist auch Sohn Lukas auf "Naturerkundungsfahrt" mit seiner Schulklasse unterwegs. Doch Lukas und seine beiden Kumpel, Robert und Marian, sind mehr an dem halluzinogenen Potenzial von Fliegenpilzen und Nachtschattengewächsen interessiert, als an Ausführungen über das ökologische Gleichgewicht des sächsischen Waldes. Biologielehrer Christoph Jentzsch versucht, offen über die Wirkung, den zunehmenden Missbrauch und die Gefahren dieser hochgiftigen Pflanzen zu sprechen, ohne die Jugendlichen zu gefährlichen Experimenten anzuregen. Doch Lukas und seine Freunde surfen im Internet und werden fündig. Lukas, den die anderen beiden für ein Muttersöhnchen halten, fühlt sich herausgefordert und will beweisen, dass er keines ist. Er zieht noch einmal alleine in den Wald. Als er wieder ins Schullandheim zurückkehrt, halten die Klassenkameraden das für einen Bluff, zumal die Wirkung auf sich warten lässt. Lukas gerät immer mehr unter Druck und trinkt noch den Rest des Gebräus aus. Dann passiert es: Lukas steigert sich immer mehr in paranoide Wahnvorstellungen, sein Kreislauf bricht zusammen. Als Kathrin endlich davon erfährt und in der Klinik eintrifft, liegt ihr Sohn bereits im Koma.

  • S05E08 Alinas Flucht

    • March 5, 2002

    Der Taxifahrer Klaus Wetzel wird von seiner Frau wegen eines anderen verlassen. Für Klaus bricht eine Welt zusammen. Nach einem Unfall wird er mit Milzriss und schwerer Unterschenkelfraktur in die Sachsenklinik eingeliefert. Achim und Roland stehen vor der schweren Entscheidung, ob eine Amputation nötig ist. Die Ärzte entscheiden sich dagegen und kämpfen in einer Notoperation um den Erhalt des Beines. Zunächst scheint alles gut zu verlaufen. Doch dann kommt es zu Komplikationen. Klaus Wetzel muss das Bein nun doch abgenommen werden. Als der Patient aus der Narkose erwacht, bereut er, dass er am Leben ist. Die Ärzte begreifen, dass der vermeintliche Unfall ein Selbstmordversuch war. So wird nun alles unternommen, um dem Suizidversuch auf den Grund zu gehen. Auch Alina will ihrem Leben eine gänzlich neue Richtung geben. Ihre Beziehung zu Vladi tritt aus ihrer Sicht auf der Stelle. Als sie ihm zur bestandenen Prüfung gratuliert und mit ihm feiern will, Vladi jedoch lieber mit seinen Kumpels um die Häuser zieht, ist sie enttäuscht. Doch die Kränkung währt nicht lange, denn der Star-Schauspieler Sebastian Deyle - Alinas Jugendliebe - meldet sich bei ihr und lädt sie zum Essen ein. Sehr bald spürt Alina, dass es Sebastian nicht um einen schnellen Flirt geht, sondern um tiefe Gefühle. Ihre Beziehung zu Vladi steht mehr denn je auf dem Prüfstand. Doch je stärker Vladi um ihre Liebe kämpft, desto aussichtsloser scheinen seine Chancen zu sein.

  • S05E09 Verlockendes Angebot

    • March 12, 2002

    Philipp macht eine schwierige Phase in der Sachsenklinik durch - er ist chronisch überarbeitet. Außer von Kathrin glaubt er von keinem Bestätigung für seine Arbeit zu bekommen. Aber auch das Wohlwollen seiner Kollegin kann Philipps Motivation nicht mehr fördern. Die Ausschreibung einer Forschungsstelle bietet ihm eine neue Perspektive. Ohne jemanden einzuweihen, bewirbt er sich an einem Forschungsinstitut. Der berühmte Schauspieler und Entertainer Hans Haas weist sich selbst in die Klinik ein. Philipp und der Gentleman alter Schule können sich auf den ersten Blick nicht sonderlich leiden. Haas hat starkes Rheuma und bekämpft seine Schmerzen seit Jahren wahllos mit Medikamenten. Kathrin stellt ihn auf eine kontrollierte Schmerztherapie um. Deshalb wäre es jedoch wichtig, jemanden aus Haas' Familie in die Therapie einzubinden. Doch der Alte will von diesem Vorschlag nichts wissen. Also ergreift Kathrin die Initiative: Sie findet Haas' Tochter in einem kleinen Theater, in dem sie als Schauspielerin arbeitet. Aber Constanze hat seit Jahren keinen Kontakt mehr zu ihrem Vater und will an dieser Situation auch nichts ändern. Kathrin und Philipp gelingt es, Vater und Tochter wieder zusammenzubringen. Dabei kommen sich auch die beiden Ärzte für kurze Zeit näher.

  • S05E10 Der große Irrtum

    • March 26, 2002

    Zwischen Prof. Simoni und Ingrid bahnt sich eine große Krise an: Simoni weiß ganz genau, dass er Ingrid vernachlässigt, sieht sich jedoch außerstande, beruflich kürzer zu treten. Ingrid leidet sehr unter der Situation und stürzt sich in die Arbeit. Ein kleiner Junge wird mit einem gebrochenen Arm in die Sachsenklinik eingeliefert. Marius lebt in einem Heim und hat sich bei einem Fluchtversuch verletzt. Ingrid kümmert sich liebevoll um den Jungen, der zu seiner Mutter will. Der Heimerzieher des Jungen, Heinz Masberg, erkundigt sich nach dem Gesundheitszustand des Kindes. Er erklärt Ingrid, dass man der Mutter wegen ihres Alkoholproblems das Sorgerecht entzogen hat. Außerdem habe ein medizinisches Gutachten ergeben, dass Marius von ihr schwer misshandelt wurde. Ingrid kann nicht glauben, dass diese Vorwürfe berechtigt sind. Zumal Marius seine Mutter über alles liebt und unbedingt zu ihr will. Es gelingt Ingrid, Kathrin für die Idee zu gewinnen und ein neues Gutachten erstellen zu lassen. Kathrin übernimmt die Behandlung. Sie entdeckt eine erhebliche Anzahl von Knochenbrüchen bei dem Jungen und veranlasst weitere Untersuchungen. Mit Brentanos Hilfe finden Kathrin und Ingrid heraus, dass Marius an einer Stoffwechselstörung leidet, die seine Knochen brüchig werden lässt: Der Beweis, dass die Mutter unschuldig ist. Für Ingrid ein großer Triumph - doch ihre Beziehung mit Simoni bleibt nachhaltig gestört.

  • S05E11 Licht und Schatten

    • July 29, 2003

    Gernot Simoni entdeckt eine Todesanzeige in der Zeitung. Sein alter Studienfreund Otto Hansen ist gestorben. Simoni wird an seine Vergangenheit erinnert, erzählt aber Ingrid nichts davon. Mit seinem Freund Prof. Keller geht er zu der Beerdigung und trifft dort auf Isabel Walter, eine aparte Frau, für die er schon in der Studienzeit geschwärmt hat. Die beiden verstehen sich sofort. Sie verabreden sich zu einem Treffen, bei dem Simoni gesundheitliche Probleme bei Isabel auffallen. Charlotte hat den Betrieb in der Cafeteria übernommen und will nun eine interne Eröffnung für die Belegschaft feiern. Friedrich ist von der Idee immer noch nicht überzeugt. Darüber geraten beide in Streit und Charlotte will das Ganze allein in die Hand nehmen. Ingrid ist enttäuscht, dass Simoni ihr nichts von den Leuten erzählt, die er auf der Beerdigung getroffen hat. Auch das Wiedersehen mit Isabel verschweigt er ihr. Am nächsten Tag erscheint die attraktive Frau in der Klinik und trifft dort auf Ingrid. Als diese mitbekommt, dass sich die beiden auf der Beerdigung getroffen haben, wird sie misstrauisch. Isabel ist unterdessen zusammengebrochen. In einer Notoperation rettet Simoni ihr das Leben. Der Professor und die Oberschwester stehen vor der tiefsten Krise ihrer Beziehung ....

  • S05E12 Ein Vater für Jonas

    • April 9, 2002

    Vladi mutet sich viel zu: Er studiert Medizin, hat wichtige Prüfungen, einen Fulltimejob in der Sachsenklinik und außerdem ist er alleinerziehender Vater. Da Alina ihm nie die Pflegschaft für Jonas übertragen hat, droht das Jugendamt, ihm Jonas wegzunehmen. Kein Wunder also, dass er überfordert ist. Der Stress wirkt sich auf seine Gesundheit aus. Plötzlich hat er einen Pfeifton im Ohr, einen Tinnitus. Philipp rät Vladi, sich sofort behandeln zu lassen. Doch der will erst das Problem mit dem Sorgerecht für Jonas klären. Aber Alina versetzt ihn. Sein Gesundheitszustand wird immer kritischer. Er muss in die Sachsenklinik eingewiesen werden. Zur selben Zeit kann Pia gerade noch verhindern, dass Jonas von einer Jugendamtsvertreterin mitgenommen wird. Sie handelt einen 48-stündigen Aufschub aus, binnen dessen Alinas Erklärung vorliegen muss. Aber Alina weigert sich, eine solche Erklärung zu unterschreiben. Als Vladi davon erfährt, bricht er mit einer Hirnblutung zusammen. Während Achim Vladi operiert, fliegt Roland zu seiner Tochter nach Frankfurt, um ihr die Unterschrift abzuringen. Vladi, der die Operation gut überstanden hat, ist auf einmal auch seinen Tinnitus los - ob das eine Heilung auf Dauer sein wird, lässt sich vorerst aber noch nicht sagen. Roland, den die Begegnung mit der verstoßenen Tochter außerordentlich mitgenommen hat, überreicht dem glücklichen Vater seines Enkelsohnes das notwendige, unterschriebene Papier.

  • S05E13 Der erste Schritt

    • April 16, 2002

    Der Automechaniker-Azubi René Schneider wird vor einer Disko von zwei Jugendlichen geschlagen. Mit der Drohung, René umzubringen, wenn er sie verrät, lassen ihn die zwei einfach auf der Straße liegen. Bei Renés Einlieferung in die Sachsenklinik sind Dr. Philipp Brentano und Oberschwester Ingrid über die schweren äußerlichen und innerlichen Verletzungen entsetzt. Als Philipp sofort die Polizei informieren will, wehrt René ab und verweigert jegliche Aussage. Auch der seit dem Vorfall völlig entsetzten allein erziehenden Mutter gegenüber äußert er sich nicht. Dann fleht René seine Mutter an, gemeinsam wegzuziehen. Sabine Schneider begreift nicht, warum ihr Sohn die Lehre abbrechen und sich seine berufliche Zukunft verbauen will. Als René merkt, dass seine Mutter ihn nicht versteht und ihm nicht helfen will, wird das Ausmaß des Schocks, unter dem er leidet, vollends sichtbar. Allein Philipp und Ingrid dürfen noch - außer seiner Mutter - bei ihm sein. René hat ein schweres Opfertrauma erlitten. Auf Ingrids Rat ziehen sie einen Psychologen hinzu. Doch das Gespräch bringt nicht den gewünschten Erfolg. Die Ärzte erkennen, dass die Psychose tiefer liegt als alle bisher vermutet haben. René leidet unter Todesangst. Da der Psychologe Suizidgefahr diagnostiziert, organisiert Ingrid in Dr. Heilmanns Auftrag eine ständige Beobachtung des Jungen. Daniel und sein Kumpel Marco, die zwei Schläger, erfahren aus der Zeitung, dass man nach ihnen sucht. Daniel geht heimlich in die Sachsenklinik und deutet René an, dass er schweigen soll. Renés Todesangst wird erneut geschürt. Gerade in letzter Sekunde können Philipp und Ingrid einen Suizidversuch des Jungen verhindern. Jetzt sucht Philipp auf eigene Faust nach den Tätern ...

  • S05E14 Zwei Mütter – eine Tochter

    • April 23, 2002

    Die dreizehnjährige Franziska Winkler hat einen schweren Verkehrsunfall. Die Ärzte sind gezwungen, ihr die Milz zu entfernen. Es stellt sich heraus, dass ihre Leber so schwer verletzt ist, dass eine Spenderleber angefordert werden muss. Als ihr Körper aber die Spenderleber wieder abstößt, sehen die Ärzte keine andere Möglichkeit, als auf eine Lebendspende zurückzugreifen. Doch dann stehen die Mediziner plötzlich vor einem Rätsel: Die Blutgruppen von Mutter und Tochter stimmen nicht überein. Verena Winkler lüftet in einem Gespräch mit Kathrin ihr großes Geheimnis: Verenas Schwester Constanze ist die leibliche Mutter von Franziska. Kurz vor Franziskas Geburt erfuhr Constanze zufällig, dass ihre Schwester Verena eine Affäre mit Constanzes Mann hatte. Dieses Erlebnis wurde bei ihr zum Trauma und sie verließ ihre Familie. Franziska wuchs bei Verena auf. Verena kann davon überzeugt werden, sich mit Constanze in Verbindung zu setzen, obwohl sich die beiden Schwestern seit dieser Zeit nicht mehr gesehen haben. Constanzes Bereitschaft, für ihre Tochter einen Teil ihrer Leber zu spenden, rettet Franziska das Leben. Doch nun kommt es zu einem schweren Konflikt zwischen den beiden Schwestern, weil Constanze von ihrer Schwester verlangt, sie solle Franziska die ganze Wahrheit sagen und ihr zukünftig das Recht einräumen, Kontakt zu Franziska zu haben. Doch bald muss sie einsehen, dass sie damit die verlorenen dreizehn Jahre nicht wettmachen kann und entschließt sich, auch weiterhin auf Franziska zu verzichten. Vladi hat Stress, da Pia für Jonas einen neuen Kindergarten-Platz organisiert, ohne Vladis Einwilligung dafür zu haben. Dadurch kommt es zu Spannungen zwischen ihm und Heilmanns und Vladi entschließt sich, auszuziehen. Erst ein klärendes Gespräch zwischen ihm und Pia beseitigt eine Reihe von Missverständnissen. Opa Friedrich wird 80 Jahre alt und Charlotte sucht fieberhaft nach einer Geschenkidee. Gemeinsam mit Pia und Roland bereitet sie f

  • S05E15 Traumurlaub

    • April 30, 2002

    Walter Leiphold liebt seine Familie - aber der engagierte Betriebsrat hat in den letzten Jahren kaum Zeit für sie gehabt. Das will er ändern. Als die Familie den lange geplanten Urlaub am Meer endlich gebucht hat, erleidet Leiphold eine schmerzhafte Gallenkolik. Diagnose: akute Cholesystites. In der Frage der Behandlung gehen Achims und Kathrins Meinungen auseinander. Kathrin möchte zunächst Leipholds Kreislaufproblem klären. Achim hält dagegen eine sofortige Operation für notwendig. Andernfalls drohe eine rapide Verschlechterung. Roland setzt schließlich auf Achims Erfahrung und Intuition. Aber die OP endet beinahe in einer Katastrophe: Achims Vermutung, dass die Infektion weiter fortgeschritten ist, wird zwar bestätigt, aber die OP ist für Leiphold zuviel: Sein Kreislauf bricht zusammen. Herzstillstand. Nur Kathrin ist es zu verdanken, dass Leiphold mit einer dramatischen Reanimation gerettet wird. Achim ist nach der OP wie betäubt. Er weiß, dass die nächste OP von Leiphold noch schwieriger wird. Doch sowohl Leiphold als auch dessen Frau setzen weiter alle Hoffnungen auf ihn. Um so frustrierender ist es für Achim, dass er vorerst zur Tatenlosigkeit verdammt wird: Kathrin muss erst Leipholds Kreislauf wieder stabilisieren. Achim wird inzwischen merkwürdig zögerlich. Professor Simoni liegt richtig mit seiner Vermutung: So verhält sich ein Arzt, der seinen Entscheidungen nicht mehr vertraut. Er versucht, Roland davon zu überzeugen, Achim so bald wie möglich operieren zu lassen. Doch der trägt auch die Verantwortung für seine Patienten und entzieht Achim die Operation. Als Achim gerade die Klinik verlassen will, Roland hat ihn für einige Zeit beurlaubt - verschlechtert sich Leipholds Zustand dramatisch. Achim überwindet seine Angst und geht zurück in den OP.

  • S05E16 Das Igelkind

    • August 5, 2002

    Die dreizehnjährige autistische Clara wird nach einem Verkehrsunfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Da das Kind keinerlei Papiere bei sich hat, aus denen seine Identität hervorgeht und sie zunächst nicht spricht, dauert es etwas, bis Claras Mutter Isabelle Kenntnis von dem Geschehen erhält. Erst durch den Unfall und die Suche nach Angehörigen erfährt Isabelles Freund Christian von der Existenz Claras. Für Isabelle, die Christian noch nicht lange kennt und ihm die behinderte Tochter bislang absichtlich verschwiegen hat, bricht eine Welt zusammen. In einer Kurzschlussreaktion beendet sie die Beziehung zu Christian. Lukas, der auf Drängen seiner Mutter zur Zeit in der Klinik seine Hausaufgaben unter Kontrolle erledigen muss, lernt Clara kennen. Eine erste zarte Liebe entwickelt sich. Sie bewirkt bei Clara einen großen Entwicklungssprung. Sie beginnt, die Sehnsucht ihrer allein stehenden Mutter nach einem Partner allmählich zu verstehen. Auch Lukas verändert sich. Kathrin steht zwischen Baum und Borke: Einerseits erfüllt es sie mit Stolz und Freude, dass sich ihr Sohn so einfühlsam um ein behindertes Mädchen kümmert, andererseits sieht sie mit einer gewissen Wehmut, dass ihr Sohn nun langsam erwachsen wird. Sorge bereitet Kathrin, dass sowohl für Lukas als auch für die autistische Clara diese erste Liebe sehr schmerzhaft enden könnte. Isabelle, die sich schon wie ihre Tochter als "Igelkind" fühlt - eingerollt und die Stacheln nach außen gekehrt -, begreift schließlich durch Kathrins Zuspruch, Christians intensive Bemühungen und Claras positive Wandlung, dass ihr Leben durchaus noch Perspektiven hat.

  • S05E17 Leise Zweifel

    • May 21, 2002

    Nach einem Autounfall werden die 19-jährige Elena Wegner und ihr 26-jähriger Verlobter Ben Kramer eingeliefert. Elena hat eine Unterschenkelfraktur. Weil Dr. Brentano schon lange auf eine Chance im OP wartet, überträgt Simoni ihm diese Operation. Elenas Mutter, Karin Wegner, versucht, Elena und Ben auseinander zu bringen. Sie kann ihm nicht verzeihen, dass er ihre Tochter vor Jahren zum Drogenmissbrauch verleitet hat. Dann wird offenbar, dass Elena an Hepatitis B leidet. Elena Wegner hat Angst, dass ihr Freund Ben sich nicht mit einer chronisch kranken Frau belasten wird. Karin Wegner glaubt, dass Ben, der während der Beziehung mit Elena noch zu anderen Frauen Kontakt hatte, ihre Tochter infiziert hat. Sie drängt auf Trennung. Ben gesteht Elena, dass er sie vor Jahren tatsächlich öfter betrogen hat. Tief enttäuscht folgt sie dem Rat ihrer Mutter. Elena muss noch einmal operiert werden. Der Eingriff führt Brentano an seine Grenzen. Arzu versucht, Brentano zu trösten. Sie macht ihm deutlich, dass sie ihn viel anziehender findet, wenn er nicht andauernd den Perfektionisten hervorkehrt. Ben Kramer erfährt beim Bluttest, dass er Elena nicht infiziert hat. Simoni spricht mit Karin Wegner, die ihre abweisende Position gegenüber Ben aufgibt. Die Auswirkungen einer Wundentzündung und ihre Immunschwäche bringen Elena in Todesgefahr. Nachdem die Krise überstanden ist, bekennt sie sich zu Ben. Simoni klärt Achim über seine Pläne auf: Achim soll seine Energie auf eine akademische Karriere lenken und die Habilitation anstreben. Simoni bietet sich als Mentor an.

  • S05E18 Ein Schritt zu weit

    • May 28, 2002

    Pia fühlt sich in ihrer Ehe von Roland vernachlässigt. Der Familienalltag überfordert sie. Und ihr anstehender 40. Geburtstag löst eine echte Midlifecrisis bei ihr aus. Kathrin rät Pia, sich eine Aushilfe für den Salon zu suchen, damit sie wieder Zeit für sich hat. Diese Aushilfe ist der attraktive David Beck. Pia und David mögen sich auf Anhieb ... Roland ist inzwischen in einen tragischen Patientenfall involviert. Edda Peters ist schwer an Brustkrebs erkrankt. Sie weigert sich aber, das ihrem Mann Gerald mitzuteilen, da dieser eine Geliebte hat und Edda fürchtet, er würde nur aus Mitleid zu ihr zurückkehren. Sie trennt sich von ihrem Mann und erwartet ihren Tod. Roland aber ist überzeugt, dass die beiden sich noch lieben und versucht, sie wieder zusammenzubringen ... Als bei Pia der Frust über Roland immer weiter zunimmt, hat Kathrin die Idee, Pia soll Roland mit David eifersüchtig machen. Zuerst ist Pia skeptisch, aber mit Kathrins Hilfe wird Roland doch aufmerksam. Er bemüht sich wieder um Pia, alles scheint auf dem Weg der Besserung. Pias Geburtstag ist da ... Aber Roland - und alle anderen Familienmitglieder - vergessen den Geburtstag. Pia ist schwer enttäuscht. Sie lässt es darauf ankommen und küsst sich mit David im Salon, wobei Roland sie überrascht. Als David dann auch noch am Abend bei Pias Geburtstagsfeier auftaucht und sie zu einem Musicalabend mit Übernachtung nach Dresden einlädt, ist für Roland das Maß voll. Er wirft David hinaus. Pia gesteht Kathrin, sie fühle sich zu David hingezogen. Roland beherzigt Achims Rat und setzt Pia nicht unter Druck. Dabei verhält er sich wiederum so kühl gegenüber Pia, dass die an Rolands Gefühlen zweifelt und mit David nach Dresden fährt ...

  • S05E19 Der Traum vom Fliegen

    • June 4, 2002

    Das Modellflugzeug, das Roland seinem Sohn Jakob geschenkt hat, ist endlich fertig. Aber der Jungfernflug wird zum Desaster. Obwohl Roland Pia versprochen hat, Jakob nicht an die Fernbedienung zu lassen, lässt er sich dazu überreden. Scheinbar verliert der Junge die Kontrolle über den Flieger, und der stürzt ab - auf den 16-jährigen Modellflugfreak Felix Ballack, der schwere Brustverletzungen erleidet. Zwar selbst am Unfall beteiligt, besteht Roland darauf, den Jungen zu operieren, was auf Unverständnis seiner Kollegen stößt. Besonders aber regt sich Felix' Vater auf, droht Roland mit einer Klage und entzieht ihm die Behandlung seines Sohnes. Auch von Kathrin wird Roland heftig kritisiert. Obwohl ihr Frust eigentlich eher darauf zurückzuführen ist, dass Philipp nun mit Arzu zusammen ist, und sie bereut, ihn zurückgewiesen zu haben. Aus diesem Grund ist sie Philipp und Arzu gegenüber auffällig ungerecht. Als Achim daraufhin Kathrin zur Rede stellt, offenbart sie all ihre Traurigkeit und Einsamkeit. Jakob fragt sich indessen, wie es überhaupt zu dem Unfall hatte kommen können. Er glaubt nicht, dass er versagt hat und sucht nach anderen Erklärungen. Pia verbietet ihm, den Flugplatz noch einmal aufzusuchen, aber zum Glück ist auch noch Opa Friedrich da, der seinem Enkel hilft. Im Krankenhaus offenbart Felix Jakob indessen seine Leidenschaft - er will Pilot werden, auch gegen den Widerstand seines Vaters. Seine schweren Brustverletzungen lösen nun eine neue Krise aus: Ein Teil seiner Herzkammerwand reißt ein, und es dringt Blut in den Herzbeutel - eine so genannte Herzbeuteltamponade, die innerhalb weniger Minuten tödlich ist, wenn keine ärztliche Hilfe erfolgt. In einer komplizierten Operation ringen die Ärzte um das Leben von Felix. Mit Friedrichs Hilfe entdeckt Jakob die Ursache für die Kollision auf dem Flugplatz. Er und sein Vater sind frei von jeder Schuld.

  • S05E20 Der letzte Tango

    • June 11, 2002

    Prof. Simoni bemerkt bei einem gemeinsamen Ausflug, dass sein Freund Prof. Keller nicht bei bester Gesundheit ist, aber seine Probleme überspielt. Nach Simonis Aufforderung, sich in der Sachsenklinik durchchecken zu lassen, stellt Chefarzt Dr. Heilmann einen Knochentumor am oberen Halswirbel fest. Da eine OP viel zu gefährlich wäre, entscheidet sich Simoni für Chemotherapie und Bestrahlungen. Auch Julia Hermann wird nach einem leichten Herzanfall während einer Tangoveranstaltung eingeliefert. Keller lernt die rüstige Mittsechzigerin in der Cafeteria kennen und ist sofort von ihr begeistert. Sie freunden sich an. Als Keller seine Diagnose erfährt, lehnt er Simonis Therapievorschlag ab: Er möchte kein Pflegefall werden. Simoni soll konventionell operieren und ihn sterben lassen, sollte er danach kein menschenwürdiges Leben führen können. Eine schwierige Situation für Simoni, denn Achim schaltet sich ein und sieht nur in der Nutzung des neuen Navigationssystems eine Chance. Und wenn Achim operiert, müsste Simoni ihn einweihen.Nach heftigen Diskussionen entscheiden sie, die OP zu wagen. Bevor Julia Hermann nach Buenos Aires auswandert, will sie noch einmal ihren Sohn sehen, der nach ihrer Tablettensucht und der elterlichen Scheidung jeglichen Kontakt zu ihr abgebrochen hatte. Erst langsam begreift er, dass sein Vater ihn belogen hat und versöhnt sich mit seiner Mutter. Doch da bricht sie zusammen und stirbt.

  • S05E21 Kranke Herzen

    • June 18, 2002

    Roland vertritt Prof. Simoni, der für drei Tage auf einem Kongress ist, und beauftragt Dr. Philipp Brentano, einen erkrankten deutschen Urlauber mit der Flugambulanz aus Kroatien zu holen. Kathrin bittet Roland, diesen Einsatz übernehmen zu dürfen. Nicht ohne Hintergrund: Ohne Rolands Wissen will sie dort ein kleines Mädchen mit einem angeborenen Herzfehler untersuchen, von dem ihr Schwester Yvonne berichtet hat. Vor Ort entscheidet Kathrin, Kind und Mutter mitzunehmen, um die Kleine in Leipzig zu operieren und bringt damit Roland in große Schwierigkeiten. Verwaltungschefin Sarah Marquardt erfährt davon und verbietet die OP aus finanziellen Gründen: Die Krankheit sei nicht akut lebensbedrohlich. Roland und Sarah geraten in einen handfesten Streit. Roland entscheidet sich trotzdem für die Operation. Sarah fühlt sich übergangen und informiert sofort Simoni. Das Mädchen wird dank des engagierten Einsatzes des ganzen Teams gerettet, muss aber noch einige Wochen in der Klinik bleiben. Sarah will die anfallenden Kosten Roland persönlich in Rechnung stellen. Simoni mahnt Roland und Kathrin zwar ab, die Sachsenklinik übernimmt dennoch die Kosten. Als Schwester Arzu glaubt schwanger zu sein, hat sie ihre erste Beziehungskrise mit Philipp.

  • S05E22 Wilde Trauer

    • June 25, 2002

    Am Grab seines Sohnes Julian, der vor einem halben Jahr auf tragische Weise ums Leben gekommen ist, wird es Jürgen Schuster plötzlich schwindlig. Er stürzt und zieht sich eine schwere Platzwunde an der Stirn zu. Seine Frau Eva besteht auf einer Behandlung in der Klinik, wo bei der Untersuchung ein Tumor direkt am Hirnstamm festgestellt wird. Als Dr. Kreutzer dem Ehepaar die Diagnose mitteilt, glaubt Jürgen Schuster ihm nicht. Eva Schuster will nicht auch noch ihren Mann verlieren und versucht mit allen Mitteln, ihn von einer Behandlung zu überzeugen. Doch Jürgen Schuster weigert sich. So wie er den Tod seines Sohnes nicht akzeptiert, will er auch die gefährliche Krankheit nicht wahrhaben. Eine unerträgliche Situation für seine Frau. Erst als Eva Schuster ihm verzweifelt klar macht, dass sein Tod aufgrund der Behandlungsverweigerung genauso sinnlos wäre wie der seines Sohnes, willigt er endlich in die Operation ein.

  • S05E23 Sprung ins Ungewisse

    • July 2, 2002

    Nach einer Nachtschicht geht Kathrin mit Pia zu ihrem Wasser-Gymnastikkurs. In der angrenzenden Sprunghalle trainieren zwei Synchronspringer, Sven Kerner und Christian Brehm. Sven Kerner springt dabei so unglücklich, dass er sofort in die Klinik gebracht werden muss. Ein Rückenwirbel ist verrutscht. Kathrin beschließt, ihm ein Schmerzmittel zu geben, bevor sie ihm den Wirbel wieder einrenkt. Eine neue Lernschwester stellt sich dabei so ungeschickt an, dass Kathrin die Spritze selbst aufzieht. Am nächsten Tag wird bei Sven eine Meningitis diagnostiziert. Achim - als diensthabender Arzt - schickt sofort Proben ins Labor, um den Erreger zu bestimmen. Im Gespräch mit Svens Kollegen Christian Brehm erwähnt Kathrin, dass sie Sven eine Schmerzspritze gegeben hat. Könnte die Infektion daher kommen? Kathrin weiß, dass so etwas nur passieren kann, wenn das Mittel über einen längeren Zeitraum offen gestanden hat - so etwas würde ihr niemals passieren. Dennoch eilt sie sofort zur Lernschwester, um den Verdacht auszuräumen, doch die kann sich nicht mehr an den Hergang erinnern. Svens Zustand wird lebensbedrohlich. Am nächsten Tag ist in der Klinik der Teufel los: Kathrin merkt, wie sich die Vorwürfe gegen sie verdichten. Mit Hilfe von Philipp gelingt es ihr aber bald, den Verursacher für Svens Krankheit festzustellen. Sie ist damit entlastet und der Wasserspringer wird gerettet.

  • S05E24 Rivalitäten

    • August 20, 2002

    Kathrin findet in der Sängerin Vicky endlich eine Freundin, mit der sie einfach über alles sprechen kann. Die beiden allein erziehenden Frauen und ihre Kinder verstehen sich auf Anhieb gut. Doch dann verletzt sich Vickys Tochter Fritzi bei einem epileptischen Anfall und wird in die Klinik eingeliefert. Für Kathrin beginnt eine schwere Zeit: Sie kümmert sich um Vicky, die wegen ihrer Tochter ihre Karriere aufgibt und versucht, Fritzi zu helfen. Doch Vicky setzt Kathrin unbewusst unter Druck und verlangt von ihr, Fritzi zu heilen. Durch einen Flirt zwischen Vicky und Achim wird nun auch die Arbeit in der Klinik beeinträchtigt: Kathrin und Achim kämpfen um Fritzis Zukunft - und dabei gleichzeitig um die Nähe zu Vicky. Denn Kathrin will Fritzi weiterhin medikamentös behandeln, während Achim eine Operation befürwortet. Kathrin schaltet nun sogar Prof. Simoni ein - doch auch er befürwortet eine OP. Die Entscheidung liegt allein bei Vicky. Achim macht sich große Hoffnungen, kann sich sogar eine gemeinsame Zukunft mit Vicky vorstellen, doch Vicky ist wesentlich distanzierter. Die beiden verbringen zwar eine Nacht miteinander, doch für Vicky ist es nicht mehr als ein Abenteuer. Zuerst ist Achim sehr aufgebracht, doch dann begreift er nach und nach Vickys Verhalten: Sie glaubt nicht, dass Achim im Augenblick reif für eine "komplette Familie" ist. Erst als Kathrin und Achim erkennen, dass dieser Streit ihre berufliche Objektivität beeinträchtigt, wagen sie eine komplizierte OP, um Fritzi von ihrer Epilepsie zu heilen. Doch am Ende geht Vicky nach Berlin. Kathrin und auch Achim haben sie verloren - jeder auf seine Weise ...

  • S05E25 Die Nachricht des Tages

    • September 3, 2002

    Der 30-jährige Frank Ludwig wird mit einem scheinbaren Bandscheibenvorfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Doch die Diagnose lautet Osteoporose. Ein schwerer Schicksalsschlag für Frank Ludwig und seine Verlobte Ina Weber. Die neue Wohnung ist gerade bezogen. In ein paar Tagen wollte Frank in seiner neuen Firma anfangen. Jetzt scheint es, als könne er nie mehr in seinem Beruf arbeiten. Durch einen Zwischenfall verschlechtert sich Franks Gesundheitszustand so sehr, dass eine Operation nicht mehr abzuwenden ist. Doch völlig frustriert lehnt er dies ab. Aber es kommt noch schlimmer: Als er dann auch noch erfährt, dass er zeugungsunfähig ist, zerbricht er fast daran. Doch schließlich gelingt es den Ärzten und seiner Verlobten Ina, ihn von der Notwendigkeit der Operation zu überzeugen. Auch im Team der Sachsenklinik gibt es Trouble: Roland beginnt nach seiner Rückkehr aus Amerika den Dienst als Chefarzt einen Tag früher als geplant. Dies führt zu Missverständnissen und Streitereien zwischen ihm und Achim. Besonders als Roland auch noch erfährt, dass Achim in seiner Abwesenheit seine Habilitation weiter vorangetrieben hat und genau auf einem Gebiet veröffentlichen will, für das auch Roland reges Interesse zeigt. Als Achim der Meinung ist, Roland mische sich massiv in seine Arbeit ein, beschwert er sich bei Simoni über Roland. Der wiederum sieht sich in seiner Stellung als Chefarzt übergangen und es kommt zu einem handfesten Streit zwischen den beiden ... Auch zwischen Philipp und Arzu gibt es Zoff. Philipp hat es satt, Arzus laufende Vorwürfe und Verdächtigungen ertragen zu müssen. Arzu ist sich nicht sicher, ob Philipp sie wirklich liebt. Schließlich beendet Arzu die Beziehung.

  • S05E26 Eine Frage der Ehre

    • September 10, 2002

    Schweren Herzens verabschieden sich Monika und Klaus Lindner am Flughafen Halle/Leipzig von ihrem geistig behinderten Sohn Martin. Der soll die nächsten Tage bei Tante Helga verbringen, während sie sich endlich ein paar Tage Urlaub in der Türkei gönnen. Dr. Heilmann, auf dem Weg zum Flugrettungseinsatz, bekommt die Abschiedsszene am Rande mit. Kurz darauf ist er mit einem brandneuen Rettungshubschrauber unterwegs zu einem schweren Verkehrsunfall: Aus dem zusammengequetschten Wagen werden Helga und Martin Lindner geborgen, beide sind bewusstlos. Der junge Mann ist schwer verletzt. Roland begleitet Martin im Hubschrauber in die Klinik. Helga ist inzwischen ins Koma gefallen. Ein Bein Martins muss amputiert werden. Als die Lindners - am Urlaubsort benachrichtigt - am nächsten Tag direkt vom Flughafen in die Klinik kommen, stehen sie hilflos vor den Folgen des tragischen Unfalls. Die Ärzte versuchen, ihnen Mut zu machen. Die Mutter soll sich um eine Reha-Behandlung für Martin kümmern. Der wird eine Prothese bekommen und muss damit laufen lernen - für einen geistig Behinderten besonders schwierig. Monika stellt bei der Krankenkasse den Antrag auf eine Reha-Kur, doch die Krankenkasse lehnt ab. Eine Wiedereingliederung ins Arbeitsleben sei bei Martin nicht gegeben. Empörung in der Sachsenklinik: Roland setzt sich bei der Krankenkasse vehement für eine Neubewertung des Falles ein, aber die Kasse bleibt hart und lehnt ab. Schließlich bittet Roland Professor Simoni um Hilfe. Auch der stößt auf Granit. Die Situation eskaliert. Doch Simoni wäre nicht Chef der Sachsenklinik, wenn er jetzt nicht bis zum Äußersten gehen würde ...

  • S05E27 Leben für den Augenblick

    • September 24, 2002

    Achim behandelt die Mukoviszidosepatientin Kirsten, deren Gesundheitszustand sehr kritisch ist. Ihre einzige Chance ist eine Lungentransplantation. Zusammen mit Kathrin und Simoni setzt sich Achim dafür ein, dass Kirsten einen besseren Platz auf der Warteliste für eine Organspende bekommt. Doch Achim bemerkt noch ein anderes Problem: Kirsten hat ihren Lebenswillen verloren, traut sich nichts mehr zu. Ihr Mann Peter unterstützt dies, indem er sie "in Watte packt". Achim fördert ihre körperlichen Reserven und gibt ihr dadurch neues Selbstvertrauen. Kirsten verkraftet es nun sogar, dass die erste verfügbare Lunge nicht optimal für sie geeignet ist. Doch sie beschließt, ihr Leben zu ändern und sich von ihrem Mann zu trennen. Dieser glaubt natürlich sofort, dass sie sich in ihren behandelnden Arzt verliebt hat. Zu Veränderungen in seinem Leben hat sich auch Friedrich entschlossen. Der fängt nach einer Untersuchung bei Prof. Simoni an, sich seltsam zu benehmen: Er drängt Charlotte plötzlich, ihr Leben zu genießen und zusammen mit ihm in den Urlaub zu fahren. Charlotte weiß nicht genau, was sie von so viel plötzlicher Lebenslust halten soll. Als Barbara Grigoleit die Untersuchung erwähnt, kommen die beiden Frauen zu einer schrecklichen Schlussfolgerung: Friedrich muss von Simoni erfahren haben, dass er nicht mehr lange zu leben hat .... Das Gerücht verbreitet sich rasend schnell in der Klinik. Alle fangen an, sich große Sorgen um Friedrich zu machen - doch niemand traut sich, ihn direkt anzusprechen.

  • S05E28 Der Mann deiner Träume

    • October 1, 2002

    Lukas findet seine Mutter in Tränen aufgelöst mit einem Liebesroman. Seiner Meinung nach sollte sie sich einfach mal wieder verlieben. Eine Gelegenheit, einen Mann kennen zu lernen, ergibt sich vielleicht bei einer Veranstaltung, die Ingrid initiiert: Die Mitarbeiter der Sachsenklinik sollen einen Tag lang außerhalb des Hauses in einem für sie ungewohnten Job tätig werden, der Verdienst soll der Elterninitiative für krebskranke Kinder zugute kommen. Alle freuen sich auf das Ereignis, nur Sarah findet es lächerlich. Sie wird dann allerdings von Ingrid und Barbara so provoziert, dass sie mitmacht - mit einem niederschmetternden Ergebnis. Kathrin dagegen erlebt zuerst eine herbe Enttäuschung. Sie kann nicht an der Aktion teilnehmen, sondern muss in der Klinik als Bereitschaftsdienst einspringen. Sie behandelt den Jungen Kai, der an einem Weichteiltumor in fortgeschrittenem Stadium leidet. Dabei lernt Kathrin den Maler Arno Wolff, Kais Vater, kennen. Mit seiner offenen Art erobert er Kathrins Herz. Arno verliebt sich ebenfalls in Kathrin. Ihre Wünsche scheinen sich zu erfüllen - bis Arnos Exfrau Rebecca auftaucht. Schnell begreift Kathrin, dass Arno und Rebecca noch etwas verbindet. Außerdem ist es offensichtlich, wie sehr Kais Gesundheit unter der Trennung der Eltern leidet. Die an Kai durchgeführte Spezialbehandlung, eine Hyperthermie, führt zur langsamen Genesung des Jungen. Kathrin wird damit vor eine schwere Entscheidung gestellt. Soll sie um den Mann ihrer Träume kämpfen?

  • S05E29 Rache ist süß

    • October 8, 2002

    In der Sachsenklinik herrscht Personalmangel. Bei einer Not-Operation müssen die Ärzte sogar auf eine Krankenschwester warten. Prof. Simoni will möglichst schnell zusätzliche Pflegekräfte einstellen. Deshalb hat er Sarah Marquardt um Vorschläge zur Verbesserung der Situation gebeten. Die intrigante Verwaltungschefin Sarah holt sich die Unternehmensberaterin Christine Stein an die Klinik. Ihre alte Bekannte soll nicht nur die Arbeitsstrukturen prüfen, sondern nachweisen, dass Simoni als geschäftsführender Direktor der Sachsenklinik ungeeignet ist. Alles scheint zunächst nach Sarahs Vorstellungen zu laufen. Da wird Christines Sohn Jens mit einem Schlaganfall eingeliefert. Mutter und Sohn sind zerstritten, seine Krankheit ist nach Christines Meinung die Quittung für seine Lebensweise: Alkohol und Drogen. Brentano stellt fest, dass Jens unter Morbus Fabry leidet, einer schwer erkennbaren Stoffwechselkrankheit. Jens entgeht bei einem weiteren Anfall nur knapp dem Tode. Es stört Sarah Marquardt, dass sich Simoni und Christine Stein über Jens' Schicksal näher kommen. Intrigant wie immer versucht sie, einen Keil zwischen die beiden zu treiben. Ungeachtet dessen erkennen Simoni und Christine Stein, dass ihre Beziehung keine Zukunft hat. Dafür söhnt sich Christine mit ihrem Sohn aus. Als Christine Stein schließlich Simonis Personalkonzept für die Sachsenklinik favorisiert, platzen für Sarah auch die letzten Intriganten-Träume.

  • S05E30 Der Sohn des Polizisten

    • October 15, 2002

    Ein maskierter Täter überfällt eine Tankstelle. Der Polizist Gerd Kirchner schießt ihm auf der Flucht in den Rücken. Als er ihm die Maske abnimmt, erkennt er seinen Sohn Uli. Der muss sofort operiert werden. Roland befürchtet eine Querschnittslähmung, aber zunächst scheint alles gut zu verlaufen. Als die Eltern Uli im Krankenhaus besuchen, spüren die Ärzte, dass die drei sich fremd sind. Gegenüber Yvonne offenbart Uli, dass seine Eltern von seinem Leben keine Ahnung haben. Sie wissen nicht, dass er die Schauspielschule abgebrochen hat, seinen Nebenjob in einer Computerfirma los ist. Uli war völlig blank, deshalb hat er die Tankstelle überfallen. Als er erfährt, dass sein eigener Vater ihn angeschossen hat, will er ihn aus dem Krankenzimmer weisen. Doch dabei stürzt er verhängnisvoll. Die Nervenleitungsbahnen im Rückgrat sind nun doch unterbrochen. Querschnittslähmung - so lautet die niederschmetternde Diagnose nach der Not-OP. Roland beschwört die Eltern, ihrem Sohn nun zur Seite zu stehen: Uli muss bald vor Gericht, denn ihn erwartet eine mehrjährige Gefängnisstrafe. Doch der Sohn will ihre Zuwendung nicht. Roland versucht ihm klar zu machen, dass er durch eisernes Training seinen Zustand verbessern könnte. Doch dabei braucht er Hilfe. Auch im Hause Heilmann gibt es Ärger. Jakob simuliert eine Krankheit, um nicht in die Schule gehen zu müssen. Seinem Vater gegenüber verhält er sich ablehnend, was diesen auf die Palme bringt. Als Roland in Jakobs Rucksack ein Klappmesser findet, ist der Teufel los. Doch dann wird Jakob am selben Tag nach einer Schlägerei mit älteren Schülern in die Sachsenklinik eingeliefert ...

  • S05E31 Ein schlimmer Verdacht

    • October 22, 2002

    Pia hat einen schlimmen Verdacht. Wird sie von Roland betrogen? Sie spioniert ihm nach. Das angebliche Chefarzttreffen findet nicht statt. Dann entpuppt sich ein Termin bei einer Pharmafirma als Essen für zwei. Pia will mit Roland reden, ist aber zu feige. Stattdessen rebelliert ihr Magen. Kathrin diagnostiziert eine Gastritis. Pia soll jetzt endlich mit Roland sprechen. Aber wieder wird nichts daraus ... Als die andere Frau in der Klinik bei Roland auftaucht, reicht es Pia. Am liebsten würde sie sich scheiden lassen. Roland ist das Verhalten seiner Frau rätselhaft, doch er hat gerade Stress in der Klinik. Der Gynäkologe Dr. Hartmann wurde als Belegarzt eingestellt. Brentano, der ihm assistieren soll, stößt auf eine Reihe von Merkwürdigkeiten. Sina Marek soll gleich am nächsten Morgen ein gutartiger Tumor entfernt werden. Aber auf ihrer Mammographie ist keiner zu sehen. Hartmann behauptet, das Bild zeige den falschen Ausschnitt. Es gebe eine zweites, das sei eindeutig. Brentano tut Sina leid, denn wegen der OP wird sie ihren Traumjob nicht antreten können. Er macht eine Ultraschalluntersuchung, bei der er keinen Tumor findet. Doch bevor Brentano mit Hartmann darüber reden kann, hat der schon ohne ihn operiert. Brentano will das operierte Gewebe untersuchen, aber Dr. Hartmann hat es bereits an sein angestammtes Labor weitergeleitet. Brentano zieht Roland ins Vertrauen, der das alles nicht glauben kann. Dennoch lässt er sich überreden, in Hartmanns Unterlagen zu schauen. Doch auf einmal liegen eine Mammographie und ein histologischer Befund vor, die das Vorhandensein eines Tumors eindeutig belegen. Bei dieser Entdeckung werden die beiden von Hartmann überrascht ...

  • S05E32 Der Held des Tages

    • October 29, 2002

    Sarah Marquardt hat ein neues Essens-Versorgungssystem in der Sachsenklinik eingeführt, das es den Schwestern ermöglicht, die Wünsche der Patienten direkt am Krankenbett in einen Pocket-Computer einzugeben. Leider hat das System ein paar Anlaufschwierigkeiten, die das Personal der Station ganz schön auf Trab halten. Oberschwester Ingrid ist verliebt, und das ausgerechnet in den neuen Belegarzt Dr. Hartmann. Der wiederum nutzt die Situation schamlos aus. Er versucht, Ingrid in seine miesen Geschäftspraktiken einzubinden. Und Hartmann hat noch einen anderen Schachzug parat: Um Brentano unter Kontrolle zu halten, schlägt er Roland vor, diesen wieder als Assistenten einzusetzen. Roland stimmt nichts ahnend zu. Als Philipp abends seiner Wut über die unbefriedigende Kliniksituation beim Kickboxen Luft macht, schlägt er versehentlich seinen Freund Frank Schmitt k.o. Der Kickboxer wird zur Beobachtung in die Sachsenklinik eingeliefert. Philipp versucht alles, um sich persönlich um ihn zu kümmern. Aber Dr. Hartmann lässt ihm kaum Zeit dafür. Und auch Kathrin, die behandelnde Ärztin von Frank Schmitt, besteht darauf, dass sich Philipp nicht in die Behandlung ihres Patienten einmischt. Als sich Franks Gesundheitszustand rapide verschlechtert, ist es Philipps Einsatz zu verdanken, dass er in letzter Minute durch eine Notoperation gerettet werden kann. Dr. Hartmann fühlt sich hintergangen und fordert eine Aussprache bei Professor Simoni ...

  • S05E33 In letzter Sekunde

    • November 5, 2002

    Die Spannungen zwischen dem Belegbetten-Arzt Dr. Hartmann und Dr. Philipp Brentano nehmen zu. Um endlich wieder Ruhe in seine Abteilung zu bekommen, stellt Roland kurzerhand den OP-Plan um und übernimmt für Philipp die OP-Assistenz bei Hartmann. Es handelt sich dabei um eine relativ unkomplizierte Operation bei einer jungen Frau. Doch es kommt zum Eklat: Hartmann setzt durch fachliche Unsicherheit das Leben der Patientin aufs Spiel. Es gelingt Roland gerade noch, Hartmann davon abzuhalten, der Frau ein Organ zu entfernen. Hartmann versucht dafür mit allen Mitteln, Roland die Schuld an der gefährlichen Situation in die Schuhe zu schieben. Und für Roland wird es schwer, seine Unschuld zu beweisen. Beide kämpfen bei Simoni um ihr Recht. Doch wem soll der Professor glauben? Da treten bei der Patientin neue Komplikationen auf. In letzter Sekunde gelingt es Roland, gemeinsam mit Philipp die Patientin in einer Notoperation zu retten. Nun kommt heraus, dass Hartmann unsauber operiert hat ...

  • S05E34 Der Kurschatten

    • November 12, 2002

    Charlotte kommt von ihrer Kur zurück. Doch nicht allein. Ein charmanter Kavalier ist ihr nachgereist. Karl Willing macht ihr ungeniert den Hof, obwohl er weiß, dass Charlotte verheiratet ist. Friedrich reagiert äußerst eifersüchtig. Charlotte fühlt sich durch Karls Komplimente geschmeichelt und schickt den Verehrer nicht sofort wieder weg. Sie beteuert, dass Karl für sie wirklich nur ein Freund ist. Doch für Friedrich entsteht der Eindruck, sie würde ihn hintergehen. Er steigert sich immer mehr in seine Eifersucht. Dadurch bekommt er Herzbeschwerden, die er jedoch verschweigt. Barbara macht sich unterdessen Sorgen um ihren Vater Lorenz Grigoleit, der nach dem Tod seiner Frau jeden Lebenswillen verloren hat. Simoni gibt ihr schließlich Urlaub, um ihren Vater zu besuchen. In langen Gesprächen gelingt es Barbara, ihn dazu zu bringen, sich endlich mit dem Tod seiner Frau auseinander zu setzen und in seinem eigenen Leben einen Sinn zu sehen. Als Friedrich Charlotte scheinbar in flagranti bei einer Umarmung erwischt, bekommt er einen Herzinfarkt. Sein Leben hängt eine Weile am seidenen Faden. Endlich schickt Charlotte den Nebenbuhler Karl weg und zeigt Friedrich, dass seine Eifersucht unbegründet war. Als Friedrich schließlich außer Lebensgefahr ist, ist endlich auch ihre Beziehung wieder in Ordnung.

  • S05E35 Spätes Glück

    • November 19, 2002

    Barbara Grigoleits Vater scheint den Tod seiner Frau allmählich zu verkraften. Das stellt Barbara erleichtert fest, als er eines Tages bei ihr in der Klinik auftaucht. Lorenz Grigoleit will seiner Tochter von einer wichtigen Veränderung in seinem Leben berichten. Aber ehe es dazu kommt, hat er einen Unfall. Er wird als Patient in die Sachsenklinik eingeliefert und am gebrochenen Knöchel operiert. Nun erfährt Barbara es eben auf andere Weise: Birgit Jungmann, seine Haushälterin, ist die neue Liebe ihres Vaters. Für Barbara war die Beziehung ihrer Eltern immer etwas ganz Besonderes. Für sie ist es schwer, ihren Vater an der Seite einer neuen Frau zu sehen, zumal Birgit Jungmann auch noch sehr viel jünger als ihr Vater ist. Barbara befürchtet, sie könnte es auf das Vermögen und das Haus ihres Vaters abgesehen haben. Dieser Verdacht verstärkt sich, als Barbara Birgit mit einem jungen Mann beobachtet. Sie warnt ihren Vater. Der stellt Birgit zur Rede, es kommt zu einer Krise in ihrer Beziehung. Daraufhin verschlechtert sich Lorenz Zustand. Es besteht Lebensgefahr. Als diese Krise überstanden ist, kann Birgit ihm erklären, dass der junge Mann ihr Sohn Toralf ist. Dem neuen Glück steht somit nichts mehr im Wege.

  • S05E36 Morgen ist ein neuer Tag

    • November 26, 2002

    Achim tritt seine Stelle als Privatdozent an der Leipziger Universität an. Eigentlich könnte er glücklich sein. Doch seit einiger Zeit hat er Sehstörungen und Taubheitsgefühle in den Händen. Davon erzählt er niemandem. Dann lässt er sich heimlich in der Sachsenklinik untersuchen. Die ersten Ergebnisse bestätigen seine böse Ahnung: Er leidet wahrscheinlich an Multipler Sklerose. Achim versucht, vorerst weiterzuarbeiten. Dabei unterläuft ihm während einer OP beinahe ein verhängnisvoller Fehler - Roland übernimmt die Leitung und rettet den Patienten. Als Roland Achim wegen seines Verhaltens zur Rede stellt, kommt dieser mit der Wahrheit heraus. Roland und Kathrin sind tief betroffen. Das Fest im Innengarten der Klinik zu Ehren Achims gerät für ihn zu einem Albtraum, aus dem er zu fliehen versucht. Er fährt zum See und trifft dort im Ausflugslokal die Kellnerin Anja Weiß, zu der er sich hingezogen fühlt. Es stellt sich heraus, dass die beiden ein gemeinsames Schicksal zu verbinden scheint. Anja hat einen Gehirntumor und rechnet mit ihrem baldigen Tod. Roland und Kathrin versuchen, Achim zur Seite zu stehen - dennoch scheint alles, was sie tun oder sagen, falsch zu sein. Achim verlässt die Klinik und verbringt eine Nacht mit Anja am See. Am nächsten Tag kehrt er mit dem Rettungswagen in die Sachsenklinik zurück: Anja ist zusammengebrochen und stirbt kurz darauf. Achim erfährt, dass er nicht an Multipler Sklerose leidet, sondern an einer seltenen Virusinfektion, die er schließlich überwindet.

  • S05E37 Eigene Wege

    • December 3, 2002

    Laura Hoffmann und ihr Freund Johannes Wagner kommen aus Kanada zurück. Im Flugzeug erleidet die junge Frau eine Reisethrombose und wird nach der Landung sofort in die Sachsenklinik eingeliefert. Kathrin kümmert sich besonders intensiv um sie, als sich herausstellt, dass Laura im zweiten Monat schwanger ist. Das junge Paar kann sein Glück kaum fassen. Doch als Kathrin die Blutwerte der Patientin in den Händen hält, macht sie eine folgenschwere Entdeckung: Laura ist HIV-positiv. Für Laura und Johannes bricht eine Welt zusammen. Als Johannes daraufhin ebenfalls einen Test macht, stellt sich heraus, dass auch er infiziert ist und Laura wahrscheinlich angesteckt hat. Nach reichlicher Überlegung und intensiven Gesprächen mit den Ärzten entschließen sich die beiden schweren Herzens, Lauras Schwangerschaft zu abbrechen. Kathrin räumt ihnen als Alternative die Möglichkeit ein, eventuell in zwei Jahren kontrolliert schwanger zu werden. Doch dann stellt der Gynäkologe fest, dass Laura bereits in der 12. Woche schwanger ist: Das Kind ist von ihrem verstorbenen Mann. Laura ist verzweifelt. Dank des Zuspruchs von Kathrin und nach einem Gespräch mit Ingrid fasst sie endlich den Mut, Johannes die Wahrheit zu sagen. Doch der hat keine Kraft, diese schwierige Situation zu verarbeiten, und verlässt sie. Laura bricht zusammen. Jetzt muss sie dringend operiert werden, da sonst Lebensgefahr besteht. Als sie aus der Narkose erwacht, steht Johannes an ihrem Bett...

  • S05E38 Eine heikle Entscheidung

    • December 10, 2002

    Dem 75-jährigen Theo Köckritz wurde erfolgreich ein neues Hüftgelenk eingesetzt. Dr. Brentano, Arzt im Praktikum, hat mit dieser ersten eigenverantwortlichen Operation nachgewiesen, dass er schon ein kompetenter Chirurg ist. Sein Mentor, Dr. Achim Kreutzer, Chefarzt Dr. Heilmann und auch Prof. Simoni machen ihm deshalb Hoffnung auf eine Übernahme als Assistenzarzt. Da geschieht etwas Unerwartetes. Theo Köckritz wehrt sich gegen seine bevorstehende Entlassung. Seine Begründung - es gehe ihm wieder schlechter, er habe Schmerzen und könne kaum laufen - verwundert die Ärzte. Alle nochmals angesetzten Untersuchungen bleiben ohne Befund, medizinische Gründe sind also auszuschließen. Philipp findet heraus, was dahinter steckt: Sein Patient ist zu Hause sehr einsam. In der Klinik dagegen fühlt er sich wohl. Dr. Brentano versucht alles, um Theo Köckritz zu überzeugen, die Klinik zu verlassen. Er unternimmt sogar den Versuch, seinen Patienten mit seiner Nachbarin zu verkuppeln. Aber Theo bleibt stur. In letzter Konsequenz wird von der Klinikleitung eine Klage auf Zwangsentlassung vorbereitet. Erst die Ankündigung dieser Maßnahme bringt den alten Mann dazu, sein Verhalten zu ändern. So lässt er sich schließlich entlassen, erleidet aber noch am selben Tag einen Herzinfarkt. Das führt natürlich zu Turbulenzen in der Sachsenklinik. Haben die Ärzte vielleicht doch etwas übersehen?

  • S05E39 Stille Nacht…

    • December 17, 2002

    Vorweihnachtsstimmung in der Sachsenklinik. Zum ersten Mal sollen die Jahresendprämien nach dem neuen Punktesystem ausgezahlt werden. Doch der Gewinn fällt mager aus, es ist kein Geld da. Simoni steht vor einem Riesenproblem, aber seine Verwaltungschefin Sarah Marquardt hat eine Idee: die Privatisierung der Sachsenklinik. Doch das würde Personalabbau bedeuten. Für Simoni ist dies unvorstellbar. Er sucht Rat bei dem Unternehmensberater Klaus von Norden, dem er gerade das Leben gerettet hat. Brentano hat andere Probleme. Er versucht weiterhin sein Glück bei Arzu. Doch sie ist sich nicht sicher, ob sie ihm wieder vertrauen kann. Da wird die junge Violonistin Mascha Minsky nach einem Unfall mit einer scheinbar leichten inneren Verletzung eingeliefert. Für ihre Mutter und Lehrerin Eva ist das ein Desaster. Mascha soll am ersten Weihnachtsfeiertag ihr erstes Konzert im Leipziger Gewandhaus- orchester geben. Was Eva nicht weiß: Mascha ist schwanger. Allerdings will sie das Kind zur Adoption freigeben .... Da sich keine Unfallfolgen einstellen, hofft Eva auf eine schnelle Entlassung. Doch Brentano befürchtet eine Fehlgeburt, wenn Mascha das Konzert gibt. Die traut sich jedoch nicht, ihrer Mutter die Wahrheit zu sagen. Da greift Arzu ein und konfrontiert Eva mit der Schwangerschaft ihrer Tochter. Dadurch wird der jungen Krankenschwester bewusst, dass auch sie sich entscheiden muss. Wird sie ihrem Herzen folgen?

  • S05E40 Gefährliches Geheimnis

    • December 24, 2002

    Der Taucher Steve Winter hat in einem See ein seit Jahrzehnten verschollenes Flugzeug entdeckt. Schwester Yvonne, die in Steve verliebt ist, will mit ihm zu dem Wrack tauchen. Doch weil die Journalistin Ute Ott über den interessanten Fund eine große Reportage plant, wartet Steve nicht und taucht allein. Steve kam gerade aus Ägypten, bei einem Check in der Klinik schien er nicht gesund. Beunruhigt fährt ihm Yvonne zum See hinterher und kann ihm gemeinsam mit Ute Ott gerade noch das Leben retten. In der Klinik verschlimmert sich sein Zustand. Achim steht vor einem Rätsel: Antibiotika wirken nicht, eine Veränderung des Blutbildes ist nicht erkennbar. Schwester Yvonne und die Journalistin Ute bangen um das Leben des Tauchers ... Auch in der Villa Kreutzer gibt es einen Patienten zu betreuen. Friedrichs älterer Bruder Georg kommt überraschend aus München. Dem an Alzheimer Leidenden ist es dort zu einsam. Er will vorerst in Leipzig bleiben. Auf Charlotte und Friedrich warten einige Überraschungen ...

Season 6

  • S06E01 Auf Wolke sieben

    • January 7, 2003

    Sarah Marquardt trifft ihre Schulfreundin Sonja Posch wieder, die an der Leipziger Oper eine Stelle als Choreografie-Assistentin antreten will. Außerdem taucht bei dem Treffen Sonjas Bruder Florian auf - Sarahs erste Liebe. Sie verfällt dem attraktiven Piloten aufs Neue und versucht, Florian für sich zu gewinnen ... Kurz darauf werden Sonja und Florian nach einem Autounfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Florian ist leicht verletzt. Sonja hat einen Beckenbruch, der sie berufsunfähig machen könnte. Sie muss operiert werden. Doch Sonja hat eine seltene Erbkrankheit: maligne Hyperthermie. Diese erhöht das Risiko, durch Nichtverträglichkeit bestimmter Anästhesie-Formen eine OP nicht zu überstehen. Sonjas Mutter ist daran gestorben. Für Dr. Achim Kreutzer ist das Risiko zu hoch, er lehnt die Operation ab. Doch Dr. Kathrin Globisch - als Spezialistin - setzt sich durch, Sonja Posch wird operiert. Während des Eingriffs fällt die Patientin ins Koma - ihr Leben hängt am seidenen Faden. Sonjas Bruder Florian sucht Rat bei Kathrin. Bald kommen die beiden sich näher ...

  • S06E02 Allein gegen alle

    • January 14, 2003

    Horst Gehrke wird von seinem Hausarzt an Dr. Achim Kreutzer überwiesen. Sein Bandscheibenvorfall soll endlich operiert werden. Doch Achim hat eine bessere Idee: Er will den Patienten mit einer neuartigen Therapie behandeln. Horst ist verunsichert. Weshalb hat Dr. Petersen, sein langjähriger Hausarzt, ihm nichts von dieser Methode gesagt? Hinzu kommt, dass Horst ohnehin große Angst vor der Operation hat und sie bisher immer wieder "verschleppte". Jetzt bekommt er Druck von seinem Arbeitgeber und auch seine junge sportliche Frau Tanja drängt ihn, sich endlich behandeln zu lassen. Horst stimmt zu, sich von Dr. Kreutzer einen Wirkstoff injizieren zu lassen, der aus seinem Blut gewonnen wird. Anfänglich sieht auch alles gut aus und Achim steht als Held da. Professor Simoni will sogar dafür eintreten, dass die Therapie in den Leistungskatalog der Krankenkassen aufgenommen wird. Doch dann treten bei dem Patienten plötzlich Symptome eines Herzinfarktes auf. Kathrin und Florian sind verliebt. Alles scheint wunderbar zu laufen - bis zu einem gemeinsamen Essen mit Kathrins Freunden. Dieser Abend wird für Kathrin zu einer Katastrophe.

  • S06E03 Geheimnissen

    • January 21, 2003

    Obwohl Jonas eine hartnäckige Erkältung auszubrüten scheint, ist die Stimmung im Hause Heilmann gelöst. Sie lassen die Sektkorken knallen und feiern Vladis bestandenes Physikum. Am nächsten Tag muss der Notarzt Vladis Sohn in die Sachsen-Klinik bringen. Er hat eine Lungenentzündung und leidet unter Asthma. Vladi gesteht Arzu, dass er durch die Prüfung gefallen ist. Sarah bekommt das Gespräch mit und verliert keine Zeit, es Roland zu erzählen. Dieser ist schwer enttäuscht - Wieso hat Vladi alle angelogen? Kathrins Liebe zu Florian wird auf eine harte Bewährungsprobe gestellt: Während Florian sie am liebsten täglich sehen würde, möchte sie auch ihre Freunde nicht missen. Florian zieht bei ihr ein. Eine Übergangslösung - glaubt Kathrin. Arzu und Philipp ziehen endlich in eine gemeinsame Wohnung. Sie sind glücklich. Doch da gibt es noch eine Nachbarin, die ihrem Glück im Wege stehen könnte: Sarah Marquardt. Harry Oswald, ein sympathischer Chefkoch, wird mit einem Magendurchbruch eingeliefert. Nach der Operation kommt es zu erneuten Komplikationen, die von den Ärzten als eine Mehlallergie diagnostiziert werden. Harry Oswald ist am Boden zerstört. Aber Schwester Yvonne gelingt es, ihm wieder Mut zu machen.

  • S06E04 Warum lügst du?

    • February 4, 2003

    Anita, Artur und Laura Bär sind eine glückliche Familie. Bis Artur einen lebensbedrohlichen Herzanfall erleidet. Anita glaubt zunächst, dass der berufliche Stress - ihr Mann ist Bauleiter - der Auslöser ist. Doch dann erfährt sie, dass er schon seit sechs Monaten arbeitslos ist - und es vor ihr verheimlicht hat. Sie ist gekränkt und will ihren Mann zur Rede stellen. Chefarzt Dr. Heilmann versucht ihr klar zu machen, dass Aufregung für Artur zurzeit lebensgefährlich ist. Aber auch er hat Probleme mit dem Patienten: Bär verweigert jede weitere Behandlung, obwohl die Genesungschancen gut sind. Als Anita ihren Mann vorsichtig auf die Situation anspricht, gesteht ihr Artur, warum er gelogen hat: Er wollte das Unheil, das ihn traf, von der Familie fern halten. Anita und Laura, die über alles geliebte Tochter, sollten sich nicht auch so nutzlos und ohnmächtig fühlen wie er. Als Anita bereit ist ihm zu verzeihen, geschieht etwas, was sie zutiefst verletzt: Artur rät ihr, sich einen anderen Partner zu suchen - und für Laura einen anderen Vater. Nicole, die neue Tagesmutter für Jonas, tritt ihren Dienst in der Familie Heilmann an. Vladi verliebt sich in die überaus attraktive Frau. Um ihr zu imponieren ist er bereit, sich total zu verschulden und auch sein Studium zu vernachlässigen.

  • S06E05 Zu nah an der Sonne

    • February 11, 2003

    Die 49-jährige Gerda Bruckner kommt mit schmerzhaften Gefäßverschlüssen im Bein in die Klinik. Achim und Kathrin sehen bei der schon mehrfach operierten Bypasspatientin nur noch den Weg der Amputation. Diese Nachricht löst bei der Frau den Gedanken aus, sich von Mario Bruckner, ihrem wesentlich jüngeren Ehemann, zu trennen. Sie liebt ihn sehr und glaubt, es ihm schuldig zu sein. Er soll nicht für den Rest seines Lebens mit einem Pflegefall zusammenleben müssen. Für Mario Bruckner ist das eine Katastrophe. Mit Kathrins Unterstützung kämpft er um die Liebe seiner Frau. Achim und Kathrin können in einer schwierigen Operation Gerda Bruckners Bein erhalten und damit auch die Ehe retten. Doch in ihrer eigenen Beziehung zu Florian Posch erleidet Kathrin Schiffbruch. Zur Trennung führt letztlich die dramatische Situation, in die ihr Sohn Lukas durch fortgesetzten Drogenkonsum gerät: Die Ärzte der Sachsenklinik kämpfen um sein Leben. Kathrin fühlt, dass Lukas erst am Anfang eines schwierigen Weges von Hoffnung, Rückfall und Enttäuschung steht. Sie weiß, dass sie sich voll auf ihren Sohn konzentrieren muss. Und sie spürt mit sicherem Instinkt, dass Florian Posch nicht der Mann ist, der ihr dabei zur Seite stehen kann ...

  • S06E06 Ein leichtfertiges Versprechen

    • February 18, 2003

    Ein großer Tag für Dr. Philipp Brentano: Er erhält den ersehnten Anstellungsvertrag als Assistenzarzt. Endlich kann er mehr Verantwortung übernehmen. Doch sein erster Fall wird zu einem schweren Prüfstein. David Gosch, ein junger Motorradfahrer, wird mit Brustkorbtrauma und einer schweren Wirbelsäulenverletzung in die Sachsenklinik eingeliefert. Rolands Diagnose stellt fest, dass der Junge gelähmt bleiben wird. Das aber kann und will Philipp nicht glauben. Er will seine Karriere nicht damit beginnen, einen Patienten aufzugeben, zumal die Mutter des Jungen, Helena Gosch, einen enormen emotionalen Druck auf Philipp auszuüben beginnt. Und Philipp lässt sich schließlich von ihr zu einem verhängnisvollen Versprechen verleiten: Er werde dafür sorgen, dass Davids Bewegungsfähigkeit wieder hergestellt wird. Roland macht Philipp deswegen schwere Vorwürfe, aber der leidet unter dem Erfolgsdruck selbst am meisten. Eine Reihe von Untersuchungen lässt eine Querschnittslähmung als immer sicherer erscheinen. Daher will Roland kein Risiko für die ebenfalls belastete Lunge eingehen - David soll erst dann aus dem künstlichen Koma geholt werden, wenn die Lunge vollständig erholt ist. Für Philipp ein Dilemma, denn Sicherheit darüber, ob David seine Beine bewegen kann, gibt es nur, wenn er bei Bewusstsein ist. Schließlich umgeht Philipp Rolands Anweisung, er holt David aus dem Koma. Doch ein erster Test erweist sich als trügerisch - David spürt seine Beine nicht. Philipp ist am Ende. Professor Simoni macht ihm klar, dass er den schweren Weg gehen muss. Und so gesteht Philipp David und seiner Mutter, dass er niemals ein Versprechen hätte geben dürfen ...

  • S06E07 Frischer Wind

    • February 25, 2003

    Professor Simoni überrascht Sarah Marquardt mit einer sensationellen Nachricht. Er hat eine neue Ärztin engagiert: Doktor Elena Eichhorn, eine renommierte Chirurgin mit dem Spezialgebiet Plastische Chirurgie. Zur gleichen Zeit kommt Elena am Flughafen mit ihrem Freund, dem Chirurgen Thomas Krüger, aus Indien an, wo sie beide bei "Ärzte ohne Grenzen" gearbeitet haben. Das Rentnerpaar Fröhlich will gerade nach Mallorca fliegen, um dort seinen Lebensabend zu verbringen. Doch es kommt anders: Hermann Fröhlich bricht zusammen, wird von Elena reanimiert und in die Sachsenklinik eingeliefert. Dort stellen Kathrin und Achim einen inoperablen Hirntumor fest. Elena gerät wegen ihrer unbürokratischen Art sofort mit Ingrid aneinander. Das männliche Personal dagegen ist von der Neuen und ihrer Attraktivität sehr angetan. Als erste Amtshandlung schlägt die Ärztin dann vor, Hermann Fröhlich zu operieren - gegen Kathrins heftigen Widerstand. Roland übergibt dennoch Elena den Patienten Fröhlich, und sie setzt eine Operation durch. Zuerst läuft alles planmäßig, doch dann fällt Hermann Fröhlich ins Koma...

  • S06E08 Familienbande

    • March 11, 2003

    Obwohl Schwester Arzu und Dr. Brentano schon länger ein Paar sind und zusammen wohnen, wissen Arzus Eltern nichts davon. Hauptgrund ist Arzus Vater Klaus: Kein Mann war bisher gut genug für seine Tochter. Als Klaus nach einem Autounfall in die Klinik eingeliefert wird, übernimmt ausgerechnet Dr. Brentano seine Behandlung. So lernen sich die beiden endlich kennen. Doch nun fangen die Probleme erst richtig an: Arzu erfährt, dass ihre Eltern sich getrennt haben. Als jetzt auch noch ihr Freund verlangt, dass sie endlich reinen Tisch mit ihrem Vater macht, ist Arzu total überfordert. Ihr ganzes Leben scheint zusammenzubrechen. Die Krise wirkt sich auch auf ihre Beziehung aus... Unterdessen soll in der Klinik eine Gleichstellungsbeauftragte gewählt werden. Sarah Marquardt befürchtet, dass neue Ideen nur unnötig teuer werden und manipuliert die Wahl. Sie lanciert eine Kandidatin, von der sie die wenigsten Ideen erwartet: Yvonne. Dr. Elena Eichhorn vermutet, dass Arzus Vater unter Epilepsie leidet und dies aus Angst, für verrückt gehalten zu werden, verschweigt. Bevor sie dazu kommt, eine Untersuchung durchzuführen, bekommt Klaus einen neuen Anfall und verletzt sich schwer. Während Klaus' Leben buchstäblich am seidenen Faden hängt, gelingt es Arzu endlich, ihre Probleme zu lösen. Zusammen mit ihrer Mutter bringt sie den Vater schließlich dazu, seine Krankheit zu akzeptieren und gegen sie anzukämpfen. Ihre Eltern werden einen Neuanfang wagen...

  • S06E09 Die eigenen vier Wände

    • March 18, 2003

    Auf Jonas' Geburtstagsfest bricht sich ein kleines Mädchen, Marie Körber, beim Spielen den Arm. In der Klinik bittet Roland Elena, die Patientin zu übernehmen. Da Marie eine schlechte Blutgerinnung hat, verläuft die OP mit Komplikationen. Die Armfraktur kann dennoch problemlos behoben werden. Am nächsten Tag geht es Marie sehr schlecht. Elena findet heraus, dass Marie u. a. eine extrem vergrößerte Milz hat. Die Symptome könnten auf Leukämie hinweisen. Roland empfiehlt, die Milz sofort zu entfernen, da die Gefahr eines Milzrisses zu groß wäre, und Marie verbluten könnte. Aber Elena ist dagegen. Also soll sie nach den Ursachen weiterforschen, um das Organ zu retten. Zu Rolands Überraschung möchte aber Elena den Fall abgeben. Als die Oberschwester das Mädchen bewusstlos vorfindet, ruft sie Elena, die kurz in Panik gerät. Vielleicht hat das Kind einen Milzriss und verblutet? Oberschwester Ingrid soll die Eltern verständigen, man müsse mit dem Schlimmsten rechnen! Aber Marie hatte nur einen Schwächeanfall. Die herbeigerufenen Eltern sind erregt: Zuerst der Armbruch, dann eine vergrößerte Milz, Verdacht auf Leukämie und jetzt "nur ein Schwächeanfall"? Prof. Simoni wäscht Elena den Kopf. Nicht nur, dass sie die Chancen der Patientin falsch eingeschätzt hat, hat sie die Eltern auch unnötig geängstigt. Elena erzählt ihm und Roland, dass sie einen kleinen Sohn hatte, der an einer seltenen Krankheit gestorben ist. Deswegen fühlt sie sich nicht in der Lage, Marie weiterzubehandeln. Prof. Simoni hat Verständnis für ihre Situation, bestärkt sie aber, die Behandlung Maries fortzuführen.

  • S06E10 Sehnsüchte

    • March 25, 2003

    Dr. Achim Kreutzer gerät in Leipzig zufällig in eine Tabledance-Bar und wird dort Zeuge, wie die Studentin Miriam Blank zusammenbricht. Miriam, die in der Bar als Tänzerin jobbt, hat sich vorher heftig mit ihrem Freund gestritten: Axel Weber ist krankhaft eifersüchtig. Auch er jobbt in der Bar, um sein Studium zu finanzieren. Er sieht ein, dass der Job für Miriam sehr lukrativ ist, aber dass alle Männer seine Freundin anstarren dürfen, lässt ihm keine Ruhe. Achim kann keinen Grund für Miriams Zusammenbruch erkennen. Als die junge Frau zu ersticken droht, rettet er ihr durch einen Luftröhrenschnitt das Leben. Miriam wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Sie verliebt sich spontan in Achim. Nach einem erneuten Streit trennt sie sich von Axel Weber. Als Grund ihres Zusammenbruchs wird bei Miriam eine seltene Lebensmittelallergie festgestellt. Achim merkt natürlich, dass er Miriam nicht gleichgültig ist. Ihm gefällt die junge Frau. Roland und Kathrin aber raten ihrem Freund, Beruf und Privatleben streng zu trennen. Kurz darauf diagnostiziert Achim bei einer weiteren Untersuchung einen Tumor im Halsbereich von Miriam. Die junge Frau klammert sich noch enger an ihren behandelnden Arzt. Für Achim wird die Situation sehr schwierig und so versucht er, Miriam wieder mit ihrem Freund zusammenzubringen.

  • S06E11 Eifersucht

    • April 1, 2003

    Als Roland morgens ins Bad will, sieht er dort ein unbekanntes, etwa vierzehnjähriges, spärlich bekleidetes Mädchen, Jakobs Freundin Viola, wie ihm Pia erklärt. Roland ist zunächst verwirrt, dann festigt sich in ihm die Überzeugung: Hier muss sich in allernächster Zeit etwas ändern! Und noch ein Vater wird an diesem Morgen von seinem Kind aus dem Gleichgewicht gebracht: der Hotelier Matthias Hofer. Seine Tochter Nadine will nach gerade beendeter Hotelfachschule überraschend nicht in das Familienunternehmen zurückkehren, sondern eine Stelle in einem großen Hotel in Dubai annehmen. Nadine landet wenig später auf Rolands Operationstisch. Nach dem Streit mit ihrem Vater hatte sie einen Autounfall. Zur gleichen Zeit lernt Matthias Hofer zufällig Paula Reichel, eine wesentlich jüngere Frau, kennen und verliebt sich in sie, ohne zu ahnen, dass sie die Ausbilderin und gute Freundin seiner Tochter ist. Auch Paula ahnt nicht, in welchem Verhältnis dieser Mann zu Nadine steht, als sie seinem Charme erliegt. Die Liebe der beiden bleibt Nadine nicht verborgen. Sie fühlt sich vom Vater und der Freundin verraten, gerät in eine psychische Krise und will beide nie mehr wiedersehen... Es dauert auch seine Zeit, bis sich das Verhältnis zwischen Roland und Jakob wieder entspannt. Erst langsam begreift der besorgte Vater, dass sein Sohn allmählich erwachsen wird.

  • S06E12 Im Zweifel für den Angeklagten

    • April 8, 2003

    Anna-Marie Keeling ist Richterin am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Seit Wochen leidet sie unter immer stärker werdenden Schmerzen, die sie aber mit aller Willenskraft ignoriert. Nach einer Gerichtsverhandlung bricht sie vor den Augen Professor Simonis und Sarahs zusammen. In der Klinik ergeben die Untersuchungen, dass Anna-Maria Keeling an einem äußerst aggressiven Ovarial-Carzinom erkrankt ist. Die Heilungschancen für die Richterin sind gering. Die Frau ist am Boden zerstört. Da lernt sie den Patienten Daniel Esser näher kennen. Esser, ein Genussmensch mit Charme, gelingt es, Anna-Marie durch seine sinnliche Freude am Leben wieder etwas Hoffnung zu geben. Esser hat sich durch seine Genusssucht gesundheitlich ruiniert. Und er hat noch ein Problem: Gegen ihn wird zurzeit wegen Betrugsverdachts ermittelt. Anna-Marie kann ihm durch ihre juristische Erfahrung helfen. Doch dann gewinnt sie den Eindruck, dass er sie nur benutzt hat - und sie verliert endgültig jeden Lebensmut. Erst Essers Liebesbekenntnis und sein Entschluss, sein Leben gründlich zu ändern, geben ihrem Leben einen neuen Sinn ...

  • S06E13 Ich liebe dich, Mama

    • April 15, 2003

    Die Verwaltungsdirektorin Sarah Marquardt holt Ruth Faust als Urlaubsvertretung für Oberschwester Ingrid an die Sachsenklinik. Die beiden kennen sich noch aus früheren Zeiten im Kreiskrankenhaus. Sarah erhofft sich, dass Ruth das Personal endlich einmal in ihrem Sinne auf Trab bringt. In ihrer resoluten militärischen Art begegnet Ruth der gesamten Belegschaft und den Patienten. Nur bei Schwester Yvonne schlägt Ruth Faust einen merkwürdig sanften Ton an. Nach dem Zusammenprall mit einem Lieferwagen wird die Cellistin Helga Venske in die Klinik eingeliefert. Bei den Untersuchungen stellen die Ärzte ein Akkustikusneurinom fest, welches bereits den gesamten Gehör- und Gleichgewichtssinn stört. Da dieser Tumor auf einen Gendefekt zurückzuführen sein kann, muss Dr. Heilmann auch von der Erkrankung ihres Sohnes Mirco ausgehen. Aus Angst im Todesfalle der Mutter nie zu erfahren, wer sein Vater ist, bittet Mirco sie, ihm nach all der Zeit dessen Identität preiszugeben ... was die Mutter schließlich schweren Herzens auch tut. Als Mirco schließlich seinen in Berlin lebenden Vater Michael Dietrich kennen lernt, muss er feststellen, dass der so gar nicht dem Bild des auf seine Karriere bedachten Egoisten entspricht, das die Mutter von ihm gezeichnet hat. Mirco ist verwirrt, doch er versucht trotzdem, den Vater dazu zu bringen, mit nach Leipzig zu kommen um sich mit der Mutter auszusprechen.

  • S06E14 Für das Leben eines Freundes

    • April 22, 2003

    Oberschwester Ruth, Ingrids Urlaubsvertretung, tyrannisiert weiterhin das Personal. Als sie mitbekommt, dass der Flirt zwischen Schwester Yvonne und dem Notarzt Christian Schäfer "ernstere" Formen annimmt, beginnt sie Yvonnes Privatleben gezielt zu sabotieren. Tom Mühlbach ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. Seine Karriere geht ihm über alles. Auf seine ohnehin schon geschädigte Leber nimmt er dabei wenig Rücksicht. Als er mit akutem Leberversagen in die Sachsenklinik eingeliefert wird, kann Roland wenig für ihn tun: Nur eine Organspende kann ihn noch retten. Carsten Rauh, Toms bester Freund seit Kindertagen, erklärt sich sofort bereit, einen Teil seiner Leber zu spenden. Doch Carstens Freundin Anja kann nicht verstehen, dass Carsten für diesen Freundschaftsdienst keine Gegenleistung möchte - zumal Carstens Gärtnerei kurz vor der Pleite steht. Als es ihr nicht gelingt, Carsten dazu zu bringen, Geld von Tom zu fordern, tut sie es selbst. Für Tom ist es eine Selbstverständlichkeit, seinem Freund zu helfen. So entsteht ein verhängnisvolles Missverständnis: Carsten glaubt, dass sein Freund ihn "kaufen" will ... Das Gerücht macht auch in der Klinik die Runde. Dr. Heilmann bekommt ernsthafte Zweifel, denn Organhandel ist verboten. Doch Prof. Simoni kann die Zweifel ausräumen. Er führt die Transplantation zusammen mit Dr. Heilmann durch. Tom geht es schnell wieder besser - doch Carstens Zustand bleibt kritisch: Eine rätselhafte Nachblutung bedroht sein Leben.

  • S06E15 Mein Vater, der Held

    • April 29, 2003

    Eines Abends wird Artus Brenner in die Sachsenklinik eingeliefert. Der engagierte Bewährungshelfer für jugendliche Straftäter ist beim Renovieren einer Wohnung von der Leiter gefallen und hat eine Unterschenkelfraktur erlitten, die noch in der gleichen Nacht erfolgreich von Achim und Kathrin operiert wird. Die Ärzte erfahren, dass Artus Brenner Christians Vater ist und informieren den Notarzt. Christian besucht seinen Vater, mit dem er seit Jahren kein Wort mehr gesprochen hat. Vater und Sohn sind zerstritten, weil die Familie an Artur Brenners beruflichem Engagement zerbrochen ist. Zur gleichen Zeit entdecken die Ärzte auf den CT-Aufnahmen von Artus Brenner eine Gefäßaussackung im Gehirn, die operiert werden muss. Doch Artus Brenner zeigt wenig Interesse für sein eigenes Schicksal, sondern möchte so schnell wie möglich wieder arbeiten. Da gerät er in eine lebensbedrohliche Situation ... Endlich fasst sich der Notarzt Christian Schäfer ein Herz, geht außerhalb seiner Dienstzeit in die Sachsenklinik und lädt Yvonne zum längst fälligen Abendessen ein. Dieser Flirt wird von Oberschwester Ruth argwöhnisch beobachtet. Außerdem plant Sarah Marquardt einen "Tag der offenen Tür" und rechnet dabei fest mit der Unterstützung von Oberschwester Ruth. Doch Ruth sieht nicht ein, dass sie Pflegepersonal dafür abstellen soll. Die beiden geraten aneinander, die Situation eskaliert und es kommt zum offenen Kampf.

  • S06E16 Ich will dich nicht verlieren

    • May 6, 2003

    Dr. Elena Eichhorn führt an der Sachsenklinik die erste plastische Operation durch: Ihre gute Freundin Nina Schütz hat sie darum gebeten, bei ihr einen Brustaufbau zu machen. Nina hat zwei Jahre den Leidensweg einer an Brustkrebs erkrankten Frau hinter sich, der mit einer Totalamputation endete. Nun glauben sie und ihr Mann Paul, dass der Krebs besiegt ist. Paul hat Nina während ihrer Erkrankung voller Sorge und Liebe beigestanden. Hat ihr im Kampf gegen den Krebs Kraft gegeben. Er will jetzt einfach wieder normal leben und glücklich sein. Doch Nina leidet ohne Busen psychische Qualen. Vor allem hat sie panische Angst, Paul zu verlieren, weil sie ihm "keine richtige Frau sein kann". Elena kann Nina begründete Hoffnung machen, dass der Brustaufbau aus Eigengewebe zu einem Ergebnis führt, das "fast so ist wie vorher". Doch die Operation muss zum ungünstigsten Zeitpunkt abgebrochen werden. Nina wird ins künstliche Koma gelegt. Nur zwei Tage bleiben, um die Ursache für die Komplikation herauszufinden und Nina erneut zu operieren, denn das schon freigelegte körpereigene Implantat geht sonst verloren und es kommt zu einer hässlichen Narbenbildung. Ninas Selbstwertgefühl als Frau droht endgültig zerstört zu werden… Oberschwester Ingrid tritt nach ihrem Urlaub gut erholt und noch besser gelaunt wieder ihren Dienst in der Sachsenklinik an. Doch sie muss erfahren, dass Sarah Marquardt in ihrer Abwesenheit ganz offensichtlich versucht hat, ihre Position als Oberschwester in Frage zu stellen. Ingrid lässt sich das nicht so einfach bieten.

  • S06E17 Spurensuche

    • May 13, 2003

    Jan Martin wird nach einem Treppensturz in die Sachsenklinik eingeliefert. Zwischen dem Rechtsanwalt und seiner Lebensgefährtin Iris, einer Malerin, scheint es schon seit einiger Zeit Spannungen zu geben. Jan ist in den letzten Jahren zunehmend zynisch geworden, nimmt inzwischen auch Fälle von sehr zweifelhaften Mandanten an. Iris leidet unter der Entfremdung von Jan, kann sich aber nicht erklären, was ihren Partner so verändert hat. Dr. Achim Kreutzer, der die Behandlung Jans übernimmt, steht auch vor ungelösten Fragen: Er versucht mit Philipp Brentano eine Erklärung für Jan Martins nächtliche Alpträume, Schweißausbrüche und Angstzustände zu finden. Achim nimmt sich viel Zeit für seinen Patienten, um im Gespräch mögliche Ursachen zu erfahren. Aber Jan Martin gibt sich verschlossen. Schließlich bestätigt eine Laboruntersuchung Achims Ahnung: Jan ist ein Alkoholiker. Iris wehrt sich empört gegen diese Vermutung. Wie hätte sie drei Jahre neben einem Menschen leben können, ohne das zu bemerken? Und doch findet schließlich auch sie unwiderlegbare Beweise für Jans Sucht. Achim macht ihr klar, dass sie Jan mit ihrem Wissen konfrontieren muss, aber Jan leugnet, ein Alkoholproblem zu haben. Achim und Iris suchen nach den Ursachen für Jans Sucht und stoßen auf einen tragischen Prozessfall: Jan bekam einen mutmaßlichen Mörder frei, der später erneut mordete. Jans äußere Fassade bricht zusammen. Doch er verzeiht Iris nicht, ihn schwach erlebt zu haben und trinkt weiter. Schließlich stellt Iris Jan vor die Wahl: der Alkohol oder sie.

  • S06E18 E-Mail für dich

    • May 20, 2003

    Niki Berger ist fünfzehn Jahre alt und sehr an Autos interessiert. Sie ist ganz die Tochter ihres Vaters, der als Fernfahrer arbeitet und viel unterwegs ist. Auch Hannes Berger liebt seine Tochter über alles. Nach einem vergleichsweise harmlosen Unfall wird Niki in die Sachsenklinik eingeliefert. Sie hat einen Schlüsselbeinbruch und eine Gehirnerschütterung. Als Dr. Achim Kreutzer diesen Befund abklärt, erfährt er erst von Niki und dann auch von ihrem Vater, dass sie seit einiger Zeit an Zuständen kurzer Abwesenheit leidet. Der Hausarzt hat dies auf pubertätsbedingte Kreislaufprobleme zurückgeführt. Doch die eingehendere Diagnostik bringt zutage, dass in Nikis Gehirn ein Tumor wächst. Den zu entfernen ist für Achim unbedingtes Gebot, auch wenn die Operation riskant ist und mit bleibenden Behinderungen oder gar mit dem Tod der Patientin enden kann. Hella und Hannes Berger geraten in ihrer Uneinigkeit, ob sie in die OP einwilligen sollen, in eine tiefe Krise. Hella spürt jetzt erst recht, dass sie im Leben ihres Mannes eigentlich keinen Platz mehr hat. Sie aber setzt sich vehement für eine Operation ein. Auch Niki will die Operation. Denn sie hat gerade über das Internet einen jungen Gymnasiasten kennen gelernt und stand kurz vor der ersten Begegnung mit ihm. Da Ingrid ihr hilft, mit ihm in Verbindung zu bleiben, entwickelt sich die Oberschwester nebenbei zur Internetexpertin. Wird die Operation gut verlaufen und Niki ihrer Internet-Bekanntschaft begegnen?

  • S06E19 Ganz oder gar nicht

    • May 27, 2003

    Die Brüder Andreas und Carsten Sandlass betreiben zusammen ein Gestüt, dem es wirtschaftlich schlecht geht. Carsten will ein Landhotel daraus machen. Andreas, der an der Familientradition festhält, ist strikt dagegen. Nach einem Streit der Brüder wird Andreas von einem Pferd verletzt. In der Sachsenklinik stellt Dr. Kathrin Globisch im Zuge der Untersuchungen einen Tumor fest. Andreas war schon vor zwei Jahren an Krebs erkrankt, galt aber als geheilt. Der erneute Ausbruch der Krankheit stürzt ihn in eine tiefe Krise - er fürchtet, dass sein Bruder die Gelegenheit ausnutzt, um seine Pläne durchzusetzen ... Während Andreas in der Klinik mit Chemotherapie behandelt wird, kommen sich Kathrin und Carsten näher. Die Ärztin ist einem Flirt mit dem attraktiven Mann nicht abgeneigt - doch sie hat Florian - ihren Ex-Freund - noch nicht vergessen ... Andreas will endlich die Klinik verlassen. Doch Kathrin vermutet bei ihm das Fatique-Syndrom, eine zunehmende Erschöpfung und Antriebslosigkeit bei Krebserkrankungen, und kann ihn vorerst zum Bleiben bewegen. Da kommt Andreas hinter das vermeintliche Verhältnis der beiden. Er verliert sein Vertrauen in Kathrin als Ärztin, vermutet ein Komplott gegen ihn und verlässt trotz Warnung die Klinik. Auf dem Gestüt eskaliert dann die Situation zwischen den Brüdern. Als Andreas wegfahren will, steigt Carsten zu ihm ins Auto ... Kurz darauf werden beide in die Klinik eingeliefert. Andreas hat durch einen Schwächeanfall einen schweren Unfall verursacht. Er selbst ist kaum verletzt, wird aber sofort wegen seines jetzt offensichtlichen Fatique-Syndroms behandelt. In einer Not-OP kämpfen die Ärzte um Carstens Leben.

  • S06E20 Glaube, Hoffnung, Liebe

    • June 3, 2003

    Die querschnittsgelähmte Anna Wolf kommt zu einer Routineuntersuchung in die Sachsenklinik. Dort wird sie von Oberschwester Ingrid in Empfang genommen. Anna ist Schmuckdesignerin und momentan ohne Job. Parallel wird Piet Spengler nach einem Treppensturz eingeliefert. Dr. Roland Heilmann nimmt sich des Falles an. Anna ist durch ihre Krankheit auf jedem Gebiet ein gebranntes Kind. In ihren Augen steht ihre Lähmung ihr nur im Weg, sei es in der Liebe als auch im Beruf. Sie will kein Mitleid. Ingrid vermittelt Anna an Piet Spengler, der Produktmanager in einer Uhren- und Schmuckfirma ist. Vielleicht, so Ingrid, kann er für Anna etwas machen. Die beiden begegnen sich und es entspinnt sich neben den beruflichen Gesprächen auch ein Flirt, dem Anna jedoch skeptisch gegenübersteht. Unterdessen plant Schwester Yvonne mit ihrem Notarzt einen gemeinsamen Urlaub. Das Ziel ist jedoch nicht klar. Er will bergsteigen, sie tauchen. Doch Yvonne beschäftigen noch ganz andere Probleme: Will Christian ein Kind? Will er sie heiraten? Wie geht ihre Beziehung weiter? Als sie erfährt, dass Christian zeugungsunfähig ist, ist sie erst mal vor den Kopf gestoßen und weiß nicht, wie sie damit umgehen soll. Genauso wird Piet von Anna in seine Schranken gewiesen. Jede Annäherung seinerseits, versucht sie aus Angst abzuwehren. Dr. Heilmann muss Piet mitteilen, dass er eventuell Krebs hat und ihm dann eine Unterschenkel-Amputation drohen würde. Piet versucht, diese Hiobsbotschaft zu verarbeiten.

  • S06E21 Ein letzter Blick zurück

    • June 10, 2003

    Dr. Ines Becker - eine gutaussehende, sinnliche Frau - steht kurz davor, Chefärztin an einer Leipziger HNO-Klinik zu werden. Um Hintergrundinformationen zu bekommen, trifft sie sich mit Professor Simoni. Die beiden kennen sich noch aus der Zeit, als Simoni aufstrebender Arzt und Dozent und Ines seine sehr viel jüngere Studentin war. Beide hatten eine wilde Romanze miteinander, und Simoni hat für sie fast einmal seine Karriere aufs Spiel gesetzt. Bei einem gemeinsamen Essen in Simonis Haus macht er sich Hoffnungen, dass ihre alte Liebe eine neue Chance bekommt, denn er erfährt, dass Ines sich von ihrem Mann Richard Becker scheiden lassen will. Ines erleidet kurz darauf in Simonis Gegenwart einen Unfall. Sie stürzt und verletzt sich unglücklich am Handgelenk und an einem Lendenwirbel. In der Sachsenklinik kommen Dr. Achim Kreutzer Zweifel, ob die auftretenden Lähmungserscheinungen an den Beinen wirklich auf den Unfall zurückzuführen sind. Er konfrontiert Simoni mit seiner Diagnose: Ines Becker hat Multiple Sklerose! Ines und der Klinikchef wehren sich zunächst gegen den Verdacht, doch dann wird klar, dass Ines an dieser unheilbaren Krankheit leidet - und irgendwann als Pflegefall im Rollstuhl enden wird. Professor Simoni bietet Ines seinen Beistand an, denn er liebt sie noch immer sehr. Doch dann tritt Ines’ Mann Richard auf den Plan, der sie ebenfalls noch immer liebt. Zwischen beiden Männern kommt es zu einer Auseinandersetzung, unter der die kranke Frau sehr leidet.

  • S06E22 Gebrochene Schwingen

    • June 24, 2003

    Pia scheint endlich bei ihren Bemühungen, ein eigenes Haus für die Heilmanns zu finden, erfolgreich zu sein. Ihr wird ein Traumhaus angeboten. Da Roland zu tun hat, führt sie die erste Besichtigung allein durch und ist begeistert. Dr. Heilmanns Patient Thomas Sanders klagt über krampfartige Magenschmerzen. Deshalb führt Roland eine Magenspiegelung und eine Biopsie durch. Im Gespräch stellt sich heraus, dass Sanders ein leidenschaftlicher Hobbyflieger ist und für seine Maschine einen Teilhaber sucht. Roland nimmt das Angebot an. Pia zeigt Roland das neue Haus. Ihre Begeisterung bringt ihn dazu, ihr von seiner Teilhaberschaft zu erzählen. Pia ist traurig und enttäuscht und glaubt, dass sie nun auf ihr Haus verzichten muss, doch Roland verspricht, von der Teilhaberschaft zurückzutreten. Doch dann erhält er die Untersuchungsergebnisse von Sanders: Dieser hat Magenkrebs, der Chefarzt muss ihm den Magen entfernen. Ein Gespräch mit Sanders Frau bringt ihn dazu, seinen Kaufentschluss zu überdenken, denn Roland erfährt, dass sich Sanders sein Flugzeug finanziell eigentlich nicht mehr leisten kann. Roland entschließt sich, eine Anzeige am "schwarzen Brett" des Fliegerclubs zu platzieren, um für seinen Anteil an Sanders Flugzeug einen anderen Besitzer zu finden. Am Nachmittag des gleichen Tages unternimmt Roland allein einen Rundflug mit Sanders Flugzeug, um die Maschine zu testen. Dabei kommt es zu einer Katastrophe - er verliert die Gewalt über die Maschine. Bei dem Versuch einer Notlandung erleidet Roland schwerste Verletzungen. In der Sachsenklinik versucht ein Team unter Leitung von Prof. Simoni sein Leben zu retten. Wird Roland den Kampf gegen den Tod gewinnen?

  • S06E23 In schwerer Stunde

    • July 1, 2003

    Der Chefarzt Dr. Roland Heilmann liegt nach seinem Flugzeugabsturz und einer ersten Notoperation im medizinischen Tiefschlaf auf der Intensivstation. Der komatöse Zustand soll seinem Körper die Gelegenheit geben, sich vor der nächsten, entscheidenden OP zu erholen. Ungünstige Knochensplitterungen drohen Nervenbahnen zu schädigen. Es steht die Frage, ob er jemals wieder seinen Beruf ausüben kann. Für Pia ist der Gesundheitszustand ihres Mannes zwar das wichtigste Problem, aber nicht das einzige. Ungeklärte Fragen zur Absturzursache, damit Versicherungsprobleme und ihr Optionsvertrag für das Einfamilienhaus sind weitere Belastungen. Jakob, der den Zustand seines Vaters kaum verkraften kann, bereitet ihr zusätzlich Sorge. Professor Simonis plötzlicher Ausfall durch eine Bandscheibenattacke bringt kurzzeitig nicht nur den Zeitplan der OP-Vorbereitungen durcheinander, sondern erfordert möglicherweise auch eine neue personelle Entscheidung für den komplizierten Eingriff. Ein weiteres Thema in der Klinik ist die anstehende Chefarztvertretung. Dr. Achim Kreutzer hat zunächst moralische Bedenken, in dieser schicksalhaften Situation Roland als Chefarzt zu vertreten. Die Frage, wer es letztlich tun wird, löst Spekulationen, Gerüchte und Kontroversen aus. Achim, der sich aufopferungsvoll um Roland bemüht, versucht Pia einen Teil ihrer Probleme abzunehmen. Für Simoni, der durch den tragischen Unfall seines Chefarztes auch emotional sehr betroffen ist, gibt es nur ein Ziel: die vollständige Wiederherstellung der Gesundheit seines Chefarztes.

  • S06E24 Starke Männer, starke Frauen

    • July 8, 2003

    Die Boxkarriere von Fred Wallner strebt ihrem Höhepunkt zu. Der große Kampf am Samstagabend soll ihn in die Weltspitze katapultieren. Da wird seine Frau wegen Nierenversagens in die Sachsenklinik eingeliefert. Sie bittet ihren Mann, von dem sie sich gerade getrennt hat, sich um ihre gemeinsame Tochter zu kümmern. Fred, der seine Frau immer noch liebt, tut das selbstverständlich. Auch, wenn sein Manager von ihm verlangt, sich nur auf den Kampf zu konzentrieren. Doch Freds Angst um seine Frau, die nur noch eine Niere hat und dringend ein Spender-Organ braucht, ist so groß, dass er ständig zwischen Krankenhaus und Trainingshalle hin und her pendelt. Als das endlich angebotene Spender-Organ nicht transplantiert werden kann, hängt Sylvias Leben an einem seidenen Faden. Die einzige Rettungsmöglichkeit ist nur noch, dass Fred Wallner eine seiner Nieren spendet. Sylvia will diese Spende nicht annehmen, weil sie weiß, das dies für Fred das Ende seiner Boxkarriere bedeuten würde. Mit dieser Schuld möchte sie nicht leben. Doch Fred Wallner entscheidet sich, auch gegen den Widerstand seines Managers, seinen großen Kampf abzusagen. Er spendet eine seiner Nieren für seine Frau, damit ihre gemeinsame Tochter nicht ohne Mutter aufwachsen muss und Fred seine große Liebe nicht endgültig verliert.

  • S06E25 Der Stellvertreter

    • August 12, 2003

    Durch Dr. Roland Heilmanns Abwesenheit ist das Problem entstanden, wer ihn vertritt. Dr. Kreutzer hatte dies bisher immer gut gemacht. Nur diesmal verfolgt Verwaltungsdirektorin Sarah Marquardt einen hinterlistigen Plan: Sie möchte Dr. Meyerhoff, einen ehemaligen Freund, dauerhaft auf Rolands Posten als Chefarzt der Chirurgie platzieren. Bei einem Patienten, den Achim operiert hat, kommt es zu Komplikationen: Richard Zweig, ein prominenter Strafrechtler, beschuldigt ihn, eine Gerinnungsstörung bei ihm als OP-Risiko schlicht vergessen zu haben. Wieder einmal drohen strafrechtliche Sanktionen. Zu allem Unglück verletzt sich Achim auch noch die Hand, so dass er im OP ausfällt. Professor Simoni muss sich Gedanken um personellen Ersatz machen. Was ist, wenn es bei Roland zu Problemen kommt? Könnte er Dr. Kreutzer je zum Chefarzt machen? Genau der richtige Zeitpunkt für Sarah, Dr. Meyerhoff ins Spiel zu bringen. Meyerhoff beeindruckt Simoni und er bekommt den Job kommissarisch. Achim wird klar, dass seine Vorstrafe immer wieder ein Thema sein wird. Wie wird seine Zukunft aussehen? Er gerät in eine persönliche Krise. Beim Patienten Zweig verdichten sich inzwischen Anzeichen einer beginnenden Alzheimer-Erkrankung. Nachdem Richard Zweig in Lebensgefahr gerät und in der Sachsenklinik gerettet wird, ist er einer diesbezüglichen Untersuchung gegenüber aufgeschlossen. Er weiß jetzt auch, dass er schlicht und einfach vergessen hat, die Ärzte vor der OP über seine Gerinnungsstörung zu informieren. Achim ist rehabilitiert. Doch Dr. Meyerhoff hat einen guten Start in der Sachsenklinik und fängt mit Sarah Marquardt ein Verhältnis an ...

  • S06E26 Flammen

    • August 19, 2003

    Nach einem Brand in einem Leipziger Wohnhaus versorgen die Ärzte der Sachsenklinik die Verletzten. Unter ihnen ist der junge Marius Zimmermann. Er hat großflächige Verbrennungen erlitten. Elena behandelt ihn und bereitet eine umfangreiche Hauttransplantation vor. Auch die beiden Feuerwehrleute, die ihn gerettet haben, werden eingeliefert. Während der eine, Mark Faber, nur leicht verletzt ist, erliegt sein Kollege noch im OP seinen Verletzungen. Für Mark bricht eine Welt zusammen: Der verstorbene Kollege war sein bester Freund. So klammert er sich nun an die Hoffnung, dass Marius überleben wird. Auf diese Weise wäre wenigstens nicht alles vergebens gewesen. In der Klinik lernt Mark Marius' Mutter Christiane kennen. Sie und ihr Sohn hatten offenbar ein enges Verhältnis. In ihrem gemeinsamen Leid rücken die beiden recht bald immer enger zusammen. Es entspinnt sich eine Freundschaft, aus der eventuell mehr werden könnte. Dann stößt Dr. Elena Eichhorn bei Marius' Behandlung auf Probleme: Der Verdacht liegt nahe, dass Marius trinkt! Auch die Polizei vermutet, dass Marius selbst für den Brand verantwortlich ist. Doch Christiane weigert sich beharrlich, dies zu glauben. Ihr Sohn kann unmöglich für diese Katastrophe verantwortlich sein! Unterdessen arbeitet Interimschefarzt Dr. Meyerhoff zusammen mit Sarah Marquardt daran, Dr. Heilmann endgültig aus der Klinik zu drängen. Durch geschickte, aber haltlose Versprechungen, gelingt es Meyerhoff, immer mehr Kollegen auf seine Seite zu ziehen. Ein riskantes Spiel, denn Prof. Simoni darf nicht wissen, mit welchen Mitteln der Stellvertreter sich die Sympathie der Belegschaft erkauft.

  • S06E27 Bekenntnisse

    • August 26, 2003

    Die Dolmetscherin Sophie Schramm wird nach einem Autounfall mit inneren Verletzungen in die Klinik eingeliefert. Sie ist im sechsten Monat schwanger. Pia Heilmann war mit ihrem Wagen ebenfalls in den Unfall verwickelt. Auch wenn sie keine direkte Schuld trifft, macht sie sich heftige Vorwürfe. Der Radfahrer, der den Unfall verursacht hat, ist spurlos verschwunden. Nach einer Operation stabilisiert sich Sophies Zustand, ohne dass sie jedoch das Bewusstsein erlangt. Ihr ungeborenes Kind lebt. Pia, die von Schuldgefühlen geplagt wird, wendet sich an den Interimsarzt Dr. Meyerhoff, um etwas über den Zustand der Patientin zu erfahren. Er tut Pia diesen Gefallen und kümmert sich ein wenig um sie. Sarah, die eine Beziehung mit Dr. Meyerhoff hat, ist alles andere als erfreut. Für sie ist dieser Arzt der Mann ihrer Träume, während Dr. Meyerhoff das Ganze lediglich als eine Affäre betrachtet. Er hofft, mit Sarahs Hilfe Rolands Chefarztposten übernehmen zu können. Aus diesem Grund versucht er, sich auch weiter beim Personal mit allerlei Versprechungen beliebt zu machen. Als Sophies Mann in der Klinik eintrifft, tritt bei seiner Frau eine Komplikation auf. Sollte die Verletzung in den nächsten Tagen nicht von alleine verheilen, müsste sie erneut operiert und das Kind per Kaiserschnitt geholt werden. Es hätte dann nur geringe Überlebenschancen. Peter Schramm ist entsetzt. In seiner Verzweiflung macht er Pia schwere Vorwürfe und droht damit, sie wegen Körperverletzung zu verklagen. Pia ist am Ende und vertraut sich Dr. Meyerhoff an. Sarah tobt vor Eifersucht und versucht, ihn vor dem Klinikpersonal zu diskreditieren. Doch Meyerhoff kommt ihr zuvor und reicht seine Kündigung ein. Vorher aber rettet der Chirurg das Leben von Mutter und Kind.

  • S06E28 Schicksalsschläge

    • September 2, 2003

    Dr. Heilmann kommt voller Tatendrang von seiner REHA-Kur zurück. Er freut sich, endlich wieder bei seiner Familie sein zu können. Aber fast noch mehr freut er sich, wieder als Chirurg im OP stehen zu können. Doch irgendwie hat er das Gefühl, dass alle ihn noch schonen wollen. Und Simoni gar will ihn anscheinend auf einen Verwaltungsposten abschieben!Vertrauen sie etwa seinen ärztlichen Fähigkeiten nicht mehr? - Und auch sein erster Patientenfall wird zunehmend zum Problem: Die 15-jährige Annika Arndt ist von einer Leiter gefallen und hat ein schweres Schädelhirntrauma erlitten. Eine Einblutung lähmt anscheinend das Atemzentrum. Doch obwohl Roland mit Kathrins und Brentanos Unterstützung in einer erstklassigen OP die Einblutung entfernt, kommt die natürliche Atmung bei Annika nicht wieder. Sie muss weiter im künstlichen Koma bleiben. Die Eltern Annikas sind außerordentlich besorgt um ihr "Nesthäkchen". Roland sucht hartnäckig weiter nach der eigentlichen Ursache für den bedenklichen Zustand seiner Patientin - und als er schließlich darauf kommt, wird klar, dass auch die ältere Schwester Annikas, Annett Arndt, in Lebensgefahr schwebt. Beide Schwestern haben vor zwei Tagen einen Salat mit Thunfisch gegessen und sich dabei mit Botulinus infiziert. Der Erreger erzeugt ein Gift, das im menschlichen Körper die inneren Organe lähmt und schließlich zum Tode führen kann. Es beginnt eine dramatische Suche nach Annett ... Nur die Verwaltungsdirektorin Sarah Marquardt beschäftigt ein eigenes Problem: Sie glaubt, von Dr. Meyerhoff (Rolands Vertretung), mit dem sie ein Verhältnis hatte, schwanger zu sein.

  • S06E29 Am Ende siegt die Liebe

    • September 9, 2003

    Else und Bernhard Schirmer, ein Ehepaar, das Charlotte bei ihrer Kur kennen gelernt hat, ist überraschend in Leipzig. Sie verkaufen ihr Lebenswerk, eine große Speditionsfirma, um endlich den wohl verdienten Ruhestand antreten zu können. Die beiden haben mit ihrem neuen Wagen einen Autounfall, der durch eine Herzattacke von Bernhard verursacht wird. Else erleidet nur geringfügige Verletzungen. Beide werden in die Sachsenklinik eingeliefert. Charlotte befindet sich jetzt in einer schwierigen Situation: Sie hat Else und Bernhard angelogen und behauptet, sie hätte eine Gastronomiekette und eine Villa. Nun muss Charlotte das Spiel weiterspielen – selbst vor Friedrich! Während Bernhard schon am nächsten Tag wieder entlassen wird, stellt Roland bei Elses Routineuntersuchung Krebs fest. Else will sich jedoch aus Angst nicht operieren lassen. Sie verschweigt selbst ihrem Mann die Diagnose. So ist es an Charlotte, die zufällig davon erfahren hat, Else zuzureden: Sie muss kämpfen! Friedrich, der erst viel zu spät von Charlottes Lüge erfährt, reagiert zutiefst beleidigt! Bei den beiden hängt der Haussegen nun gründlich schief.

  • S06E30 Der Weg zum Herzen

    • September 16, 2003

    Hagen Vogel, wohlhabender Inhaber einer Kosmetikfirma und seit einigen Jahren Witwer, wird nach einem Verkehrsunfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Roland und Philipp können in einer Not-OP seinen Zustand stabilisieren. An seinem Bett in der Intensivstation treffen Diana, Hagens Geliebte, und Stefan Vogel, sein erwachsener Sohn, aufeinander. Stefan wundert sich Diana hier anzutreffen, denn er kennt sie nur flüchtig als die Sekretärin seines Vaters. Er und sein Vater haben sich seit Jahren nicht mehr gesehen: Stefan hat die Erwartungen seines Vaters nie erfüllen können und hasst Hagen, der ihm die Übernahme des Betriebs nicht zutraut. Als Stefan begreift, dass Diana auch die Geliebte seines Vaters ist, richten sich seine ganzen Ressentiments sofort auch gegen sie – er wirft ihr vor, nur auf eine Erbschaft zu hoffen. Tatsächlich spitzt sich Hagens Zustand am nächsten Tag zu: Er fällt ins Koma. Die Ärzte sehen nur zwei Optionen: eine lebensgefährliche OP, durch die Hagen bei günstigem Ausgang vollkommen wiederhergestellt werden könnte. Oder der Verzicht auf eine riskante OP, aber mit der Aussicht auf ein stark eingeschränktes Leben, vielleicht sogar ein unbegrenztes Wachkoma. Da die Entscheidung für oder gegen eine OP nach dem "mutmaßlichen Patientenwillen" getroffen werden muss, versuchen die Ärzte sich mit Dianas und Stefans Hilfe ein Bild von Hagens Werten und Persönlichkeit zu machen. Diana glaubt, dass Hagen sich für die riskante OP entschieden hätte. Stefan behauptet das Gegenteil.

  • S06E31 Doktorspiele

    • September 23, 2003

    Vladi hat im zweiten Anlauf sein Physikum bestanden. Ausgestattet mit neuem Selbstbewusstsein, gerät er gleich mit Philipp Brentano aneinander. Er mischt sich in die Behandlung der 21-jährigen Patientin Tina ein, die nach einem Sturz mit kompliziertem Handbruch in die Klinik eingeliefert wird. Mit dabei ist ihr Baby Carlos, für das es keine Betreuung gibt, weil Tinas spanischer Ehemann Ricardo angeblich auf der Baustelle unabkömmlich ist. Vladi, dem Tina sofort sympathisch ist, bietet an, sich um das Kind zu kümmern. Vladi, der sich inzwischen schon ein wenig in Tina verliebt hat, bekommt schließlich heraus, dass Ricardo sie betrügt. Er verschweigt aber vorerst sein Wissen, zumal Tina ernsthaft krank zu sein scheint. "Doktor Vladi" vermutet eine Hirnhautentzündung, und ordnet eigenmächtig Untersuchungen an. Es kommt zum Eklat mit Philipp. Als sich die "Diagnose" als falsch erweist und Tina entlassen wird, geht Vladi aufs Ganze und erzählt ihr, was er über Ricardo weiß. Daraufhin bezichtigt Tina ihn der Lüge, weil er etwas von ihr wolle. Doch schließlich geht sie der Sache nach und erleidet bei der Konfrontation mit der traurigen Wahrheit einen Schwächeanfall. Sie wird wieder in die Sachsenklinik eingeliefert, wo eine Herzmuskelentzündung diagnostiziert wird. Vladi fürchtet, an Tinas Zusammenbruch Schuld zu sein. Roland nimmt ihm diese Sorge und ihn gleichzeitig noch einmal ins Gebet: Vladi wird bestimmt mal ein guter Arzt, aber er ist und bleibt im Moment Pfleger. Kaum geht es Tina besser, versucht Ricardo zu retten, was nicht mehr zu retten ist: Sie wird sich scheiden lassen, und ihr Leben neu ordnen. Vladi würde gern ein Teil dieses "neuen Lebens" sein. Parallel zu all den Irrungen und Wirrungen führt Charlotte in der Cafeteria neue Regeln ein: Keiner darf mehr anschreiben lassen. Darüber hinaus versucht sie, ihre bisherigen Außenstände bei der Belegschaft einzutreiben, wobei sich Sarah Marquardt durch hartnäckige Zahlungsverweigerung her

  • S06E32 Hoffen und Bangen

    • September 30, 2003

    Elena bekommt Besuch von ihren Eltern Raimund und Maria, die normalerweise in Buenos Aires leben. Ihr Vater, zu dem sie ein distanziertes Verhältnis hat, soll bald den Botschafterposten in Peking antreten. Ihre Mutter Maria scheint jedoch etwas zu bedrücken. Aber bevor sie mit Elena sprechen kann, erleidet sie einen Unfall. Sie wird in die Klinik eingeliefert und in ein künstliches Koma versetzt. Inzwischen erleben Pia und Roland eine Überraschung: Sie wollen das Wochenende in einem Ferienhaus bei Leipzig verbringen und treffen dort - aufgrund eines Missverständnisses - auf Arzu und Dr. Brentano, die das Gleiche vorhaben. Die beiden ungleichen Paare verbringen dann einen denkwürdigen Abend miteinander. Kathrin beobachtet bei Maria Eichhorn einige medizinische Auffälligkeiten. Sie und Professor Simoni finden heraus, dass sie an Chorea Huntington leidet, einer schweren, unheilbaren Nervenerkrankung, die die Frau in ein paar Jahren zum Pflegefall machen wird. Die Krankheit ist außerdem vererbbar – Elena Eichhorn könnte ebenfalls daran erkranken. Raimund und Elena sind schwer getroffen von der Diagnose. Elena entscheidet sich, einen Gentest machen zu lassen und wartet voller Angst auf das Ergebnis. Zeitgleich kommt es bei Maria zu einer Krise. Elena ist für eine OP, doch Raimund weist eine Patientenverfügung seiner Frau vor. Sie spricht sich darin gegen eine OP aus und auch er ist dagegen. Elena geht daraufhin hart mit ihrem Vater ins Gericht: Er sei ein Egoist, nur seine Karriere zähle für ihn. Raimund treffen diese Vorwürfe schwer. Elena ordnet dann gegen den Willen ihres Vaters die OP an. Diese verläuft erfolgreich... Elena hat inzwischen erfahren, dass sie selbst gesund ist.

  • S06E33 Abhängigkeiten

    • October 7, 2003

    Anna Zeller und ihr Sohn Fabian leben seit dem Tod von Annas Mann bei dessen Bruder Matthias. Er ist Arzt und behandelt Fabian seit geraumer Zeit wegen seiner "psychogenen Störung", einer Krankheit, die den Jungen depressiv und schwach macht. Auch seine Leistungsfähigkeit lässt stark nach. Als Fabian mit einem Leistenbruch in die Sachsenklinik eingeliefert wird, will Prof. Simoni ihm helfen. Zusammen mit Kathrin und Dr. Brentano sucht er nach einer Therapie, um Fabian eine Zukunft zu geben. Schnell wird er fündig: Fabians Probleme werden durch eine Unterfunktion der Schilddrüse verursacht. Doch als Prof. Simoni der Mutter und dem Onkel seine Ergebnisse präsentiert, reagiert Matthias abweisend: Er glaubt nicht daran und hält die Therapie für gefährlich. Anna ist nun hin- und hergerissen, doch sie will die Behandlung. Inzwischen versucht Sarah, einen neuen Pächter für den Salon durchzudrücken. Dazu streut sie das Gerücht, Pia wolle aufhören – aus familiären Gründen. Die gesamte Belegschaft fängt an, sich Sorgen zu machen und ermuntert Pia. Ohne dass Pia jedoch weiß, worum es überhaupt geht. Langsam beginnt sie selbst zu zweifeln... Annas Entscheidung wird zur Belastungsprobe für die anscheinend so heile Welt im Hause Zeller: Obwohl die Therapie bei Fabian schon erste Erfolge zeigt, macht Matthias ihr weiterhin Vorwürfe, unterstellt ihr Undankbarkeit. Anna begreift nach und nach, dass Matthias mehr für sie empfindet und in Fabians Genesung die Gefahr sieht, Anna zu verlieren.

  • S06E34 Besuch aus der Vergangenheit

    • October 14, 2003

    Kaum ist Achim vom Ärztekongress aus Hawaii zurückgekehrt, meldet sich Verena Morell bei ihm, eine alte Liebe. Seit ihrer Trennung vor neun Jahren haben die beiden sich nie wieder gesehen, und was sie Achim bei ihrem Zusammentreffen mitteilt, lässt ihn aus allen Wolken fallen: Achim ist der Vater ihres achtjährigen Sohnes Heiko. Allerdings möchte Verena Achim nicht unter Druck setzen. Er soll entscheiden, ob er sich seiner Verantwortung stellen will. Wenn nicht, wird sie Heiko und ihn nicht zusammenbringen. Im Beisein von Achim stürzt Verena beim Wettrennen mit ihrem Sohn noch am selben Abend. Mit einer Wirbelsäulenfraktur wird sie in die Sachsenklinik eingeliefert und Achim nimmt sich des Falles an. Und zwar nicht nur medizinisch: Da Verena nur besuchsweise in Leipzig ist, hat sie niemanden, der sich um Heiko kümmern kann. Als "Mamas Freund" nimmt Achim Heiko bei sich zu Hause auf, denn von der Vaterrolle ist er erst einmal nicht sonderlich begeistert. Wohl aber von Verena, zu der seine Liebe neu entflammt. Und auch sie signalisiert ihm mehr oder weniger offen, dass er ihr nach wie vor etwas bedeutet. Achim weiß bald nicht mehr, wo ihm der Kopf steht, zumal ihn sein lebhafter Sohn ständig auf Trab hält. Und nicht nur ihn, sondern auch Friedrich und Charlotte, die Achim genauso wie seine Freunde und Kollegen im Unklaren über sein wirkliches Verhältnis zu Verena und Heiko lässt.

  • S06E35 Eine neue Chance

    • October 21, 2003

    Endlich scheinen Annegret Fröhler und ihr Mann am Ziel zu sein. Nach längerer Arbeitslosigkeit hat auch Herbert gerade eine Stelle in der PR-Abteilung eines großen Vergnügungsparks gefunden, für den Annegret schon seit einigen Wochen arbeitet. Doch es kommt alles anders: Annegret erleidet während einer Tourführung einen Schwächeanfall, der zunächst recht harmlos wirkt. Aber Dr. Achim Kreutzer, der an diesem Tag mit seinem Sohn Heiko im Park ist, hält es für besser, die Frau in die Sachsenklinik bringen zu lassen. Nach einer Untersuchung beschließt Dr. Kathrin Globisch, Frau Fröhler zumindest für eine Nacht in der Sachsenklinik zu beobachten - auch gegen ihren anfänglichen Widerstand, da sie sich um ihren neuen Job Sorgen macht. Kathrins Vorsicht erweist sich als berechtigt, denn Annegrets Zustand verschlechtert sich in der folgenden Nacht. Als Herbert seine Frau am nächsten Morgen abholen will, muss er erfahren, dass Annegret alle Symptome einer Lungenentzündung aufweist. Merkwürdig ist, dass Dr. Globisch trotz einer Reihe von Tests keinen Erreger identifizieren kann. Dadurch wird eine effektive Therapie unmöglich - und Annegret geht es von Stunde zu Stunde schlechter. Herbert, der sich inzwischen größte Sorgen macht, will unbedingt an der Seite seiner Frau bleiben, müsste aber eigentlich auf eine PR-Tour durch Sachsen aufbrechen. Ohne es ihr zu sagen, riskiert er seinen neuen Arbeitsplatz. Kathrin versucht inzwischen mit größtem Einsatz, endlich den Erreger zu identifizieren. Mit Hilfe von Professor Simoni und ihrer Freunde deckt sie schließlich Gemeinsamkeiten mit anderen ungeklärten Atemwegserkrankungen der letzten Zeit auf. Durch die Diagnose der Legionärskrankheit kann Kathrin so nicht nur Annegrets, sondern möglicherweise auch das Leben einiger ihrer Nachbarn und Freunde retten.

  • S06E36 Ein zweites Leben

    • October 28, 2003

    Jakob Heilmann bricht beim Fußballspielen ohnmächtig zusammen. Für seinen Vater Roland kommt das völlig unerwartet, denn er ist froh, dass Jakob seine "Schlappheit" endlich durch Bewegung an der frischen Luft überwinden will. In der Sachsenklinik stellt Professor Simoni eine schwere Herzerkrankung (dilatative Cardiomyopathie) fest. Jakobs Herz ist bereits so geschwächt, dass ihn nur noch eine Herz-Transplantation retten kann. Die Eltern sind geschockt. Die Aussichten, dass Jakob rechtzeitig ein Spenderherz über Meditransplant zugeteilt bekommt, sind sehr gering. Normalerweise wartet ein dort registrierter Empfänger mehr als sechs Monate. Doch so viel Zeit bleibt Jakob nicht mehr. Da fällt Dr. Heilmann der ebenfalls in der Sachsenklinik liegende Robert Stein auf. Bei ihm musste nach schwersten Schädelverletzungen der Hirntod diagnostiziert werden. Robert Stein ist wenig älter als Jakob und hat die gleiche Blutgruppe. In seiner Verzweiflung denkt Roland daran, ihn als Organspender für Jakob in Betracht zu ziehen. Die Freunde raten ihm davon ab, da er damit aufs Schwerste gegen das Transplantationsgesetz verstoßen würde. Aber Roberts Mutter Valerie Stein kann sich ohnehin nicht dazu entschließen, die Zustimmung für eine Organentnahme zu geben. Nun bittet Pia in ihrer Angst um Jakobs Leben Valerie um das Herz ihres Sohnes. Valerie ist geschockt. Und auch Pia begreift, dass sie etwas Unmögliches gefordert hat. Jakobs Zustand verschlechtert sich durch eine weitere Krise dramatisch und es scheint keine Rettung mehr zu geben.

  • S06E37 Harte Kerle

    • November 4, 2003

    Nach einem Autounfall werden die Schauspieler Paul Pigor und Walter König sowie die Regisseurin Karla Neuhaus in die Sachsenklinik eingeliefert. Den Unfall haben alle drei ohne nennenswerte Blessuren überstanden. Nur Paul Pigor muss wegen einer Schulterverrenkung eine Weile bleiben. Pigor und König – einst ein erfolgreiches Komikerpaar – waren vor zehn Jahren im Streit auseinander gegangen. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen. Karla Neuhaus hatte ihr Wiedersehen mit viel Überredungskunst arrangiert, um die beiden für ein gemeinsames Comeback zu gewinnen, doch die Alten liegen im permanenten Clinch. Einen Tag später wird Walter König nach einem Schwächeanfall erneut eingeliefert. Er tut den Kollaps als harmlos ab und lässt sich nur mit Mühe von Dr. Brentano und Dr. Heilmann zu weiteren Untersuchungen überreden. Da König und Pigor sich ein Zimmer teilen müssen, packt Karla Neuhaus die Gelegenheit beim Schopf und beginnt schon mal mit den Leseproben zu "Harte Kerle". Doch anstatt zu proben, waschen die beiden Alten die schmutzige Wäsche der letzten 30 Jahre. Karla Neuhaus fühlt sich schließlich den beiden "Diven" nicht mehr gewachsen, und wirft das Handtuch. Inzwischen haben die Ärzte eine lebensbedrohliche Erkrankung des Herzens bei Walter König diagnostiziert. Eine OP lehnt er ab, da er zum Pflegefall werden könnte. Nach einem erneuten Streit mit Pigor erleidet er einen schweren Herzanfall. Pigor merkt, wie ernst es um den ehemaligen Freund bestellt ist. Er versucht, König zu der lebensrettenden OP zu überreden. Einen "harten Kerl" gibt auch Lukas Globisch. Er ist schwer verliebt in die gleichaltrige Anke, das "falsche" Mädchen nach Ansicht seiner Mutter. Natürlich schlägt Lukas alle guten Ratschläge mit pubertärem Trotz in den Wind.

  • S06E38 Liebesgeflüster

    • November 11, 2003

    Dr. Philipp Brentano lernt am Cospudener See Barbara Grigoleits Ziehtochter Eva Behrend kennen. Die selbstbewusste Frau ist ihm von Anfang an sympathisch. Als sie beim Schwimmen einen Schwächeanfall erleidet, kann Philipp sie in letzter Sekunde retten. In der Klinik erfährt er, dass Eva an Morbus Wilson leidet und ohne Spenderleber keinerlei Überlebenschancen hat. Darum ist sie auf Anraten von Barbara in die Sachsenklinik gekommen, wo Professor Simoni eine Transplantation durchführen wird, sobald es ein geeignetes Organ gibt. Obwohl Eva die Klinik vorübergehend verlassen darf, muss Simoni ihr mitteilen, dass sich ihr Zustand weiter verschlechtert hat. Ihr bleiben nur noch zwei Wochen. Sie ist schockiert. Um sich etwas abzulenken, überredet sie Philipp, mit ihr an den Cospudener See zu fahren. Als die beiden sich dort näher kommen, kann Philipp sich gerade noch ihrem Annäherungsversuch entziehen. Als Philipp auf Grund eines Fotos in einer E-Mail annehmen muss, dass Arzu ihn in ihrem Türkeiurlaub hintergeht, verabredet er sich erneut mit Eva Behrend. Sie erzählt ihm weinend von ihren Ängsten. Als Philipp sie daraufhin tröstend in den Arm nimmt, kommt es zum Kuss zwischen den beiden. Tags darauf wird Eva erneut in die Klinik eingeliefert. Sie hat ein Antibiotikum, das Philipp ihr verschrieben hatte, nicht vertragen – sie droht ins Leberkoma zu fallen. Philipp fühlt sich schuldig. Zu allem Überfluss wirft Barbara ihm vor, Eva durch sein Verhalten falsche Hoffnungen zu machen. Inzwischen erlebt Kathrin eine Überraschung privater Natur: Ihr Ex-Freund Florian Posch steht plötzlich vor der Tür. Auch wenn die beiden versuchen, möglichst abgeklärt mit der Situation umzugehen, wird klar, dass sie immer noch starke Gefühle für einander haben.

  • S06E39 Für immer und ewig

    • November 18, 2003

    Florian Posch hat öfter Schmerzen im Bauch und lässt sich von Dr. Philipp Brentano untersuchen. Der Assistenzarzt findet heraus, dass Florian Krebs und nur noch kurze Zeit zu leben hat. Niemand soll davon erfahren – auch Kathrin nicht. Inzwischen haben Kathrin und Florian ihre Traumwohnung gefunden. Sie feiern, doch plötzlich bricht Florian zusammen. Gemeinsam mit Dr. Brentano operiert Dr. Achim Kreutzer. Er überbringt Kathrin die schlimme Nachricht. Kathrin will es nicht glauben und nimmt den Kampf gegen den Krebs auf. Doch überall erhält sie die schreckliche Bestätigung, dass Florian keine Chance hat. Nach und nach isoliert sich Kathrin von ihrer Umwelt. Auch Sarah Marquardt ist betroffen, als sie von Florians Diagnose hört. Ausgerechnet sie kann Florian durch ihre Beherztheit wirklich eine Hilfe sein. Sie spricht mit Kathrin und wirft ihr vor, sich den Tatsachen nicht zu stellen und Florian falsche Hoffnungen zu machen. Dann bricht Florian in der Klinik zusammen. Die Operation verläuft zunächst gut. Kathrin sieht ihre Hoffnungen bestätigt – obwohl Achim und Philipp zur Vorsicht mahnen. Bei Florian kommt es zu einer schweren Nachblutung. Schnell muss eine Entscheidung getroffen werden, aber Florian will nicht noch einmal operiert werden, die Ärzte stimmen dem zu. Kathrin kämpft wie eine Löwin um jede Sekunde, die sie mit Florian noch verbringen kann. Sie muss aber einsehen, dass der Tod manchmal eine große Erlösung ist. Für sie beginnt die schwerste Stunde ihres Lebens ...

  • S06E40 Zurück ins Leben

    • November 25, 2003

    Professor Simoni erhält überraschend Besuch aus München. Sein Doktorvater, Professor Wilhelm Junghans, taucht in der Sachsenklinik auf. Er ist mittlerweile fast 100 Jahre alt und erfreut sich noch immer bester Gesundheit. Der alte Mann ist jedoch nicht ohne Grund nach Leipzig gekommen. Seine Ehefrau leidet an einem Tumor, der nach und nach zur Erblindung führt. Kein Arzt hat sich bis jetzt getraut, diesen Tumor bei Paula zu entfernen. Simoni ist nun ihre letzte Chance. Als der Klinikchef Paula trifft, ist er ziemlich erstaunt, denn die Frau von Professor Junghans ist fast 50 Jahre jünger als ihr Ehemann. Nach gründlichen Untersuchungen muss auch Simoni passen. Dieser Tumor ist nur unter Lebensgefahr zu entfernen. Bitter enttäuscht hört Junghans Simonis Urteil. Einer gibt sich mit der Situation nicht zufrieden: Dr. Brentano. Dessen Ehrgeiz führt übers Internet nach Seattle und dort zu einer ganz neuen Operationsmethode. Philipp überzeugt schließlich seinen Chef, diese Methode bei Paula auszuprobieren. Die Operation verläuft zunächst auch gut, doch Stunden später fällt Paula ins Koma. Für Junghans bricht eine Welt zusammen. Ohne seine Frau sieht er keinen Grund, weiterzuleben. Simoni und Phillip machen sich jeder auf seine Weise die größten Vorwürfe. Simoni ist es schließlich, der herausfindet, dass das Koma vielleicht durch ein Ödem verursacht wurde. Genauen Aufschluss darüber kann aber nur eine erneute Operation geben, doch Prof. Junghans lehnt diese ab.

  • S06E41 Isoliert

    • December 2, 2003

    Auf dem Weg vom Flughafen in die Leipziger City erleidet die Archäologin Iris Heine einen Verkehrsunfall. Sie kommt von einem längeren Forschungsaufenthalt in China. Schon während der Operation erweist sich Iris Heines Zustand als äußerst problematisch. Das rührt weniger von den direkten Unfallfolgen (einem Milzriss) her als von Symptomen einer schweren Lungenerkrankung. Arzu Ritter kehrt aus ihrem Urlaub zurück und wundert sich über die reservierte Begüßung ihres Freundes Philipp. Der Grund dafür ist schnell klar: Ein Urlaubsfoto, das bei ihm gelandet ist, zeigt Arzu, die gerade einen fremden Mann küsst! Arzu versucht zu erklären, dass die Situation völlig harmlos war, doch das glaubt ihr Brentano nicht. In der Sachsenklinik vermutet man inzwischen, dass Iris Heines Symptome auf eine SARS-Erkrankung hindeuten. Kurz darauf bestätigt sich die vorläufige Diagnose. Prof. Simoni handelt sofort: Er nimmt im vierten Obergeschoss der Sachsenklinik eine Isolierstation in Betrieb und verordnet dem Personal Stillschweigen. Doch nicht nur Iris Heine, sondern auch die Personen, mit denen sie seit ihrer Rückkehr Kontakt hatte, werden dort eingewiesen. Dazu gehören u. a. Arzu und Philipp Brentano und das OP-Team Dr. Achim Kreutzer und Dr. Kathrin Globisch. Die Atmosphäre der Isolierung und der Streit mit ihrem Freund wirken auf Arzu bedrückend, sie steigert sich allmählich in Angstzustände hinein und versucht, von der Isolierstation zu fliehen. Professor Simonis Entschluss, den SARS-Fall und die Existenz der Isolierstation streng geheim zu halten, führt inzwischen zu Irritationen unter den Mitarbeitern. Dann verschlechtert sich Iris Heines Zustand dramatisch und sie muss noch einmal operiert werden ...

  • S06E42 Ich will nach Hause

    • December 9, 2003

    Martha Schmidt lebt völlig selbstständig in ihrem kleinen Häuschen am Stadtrand von Leipzig. Seit einiger Zeit verspürt sie immer wieder leichten Schwindel und kurzzeitige Taubheitsgefühle im linken Arm und Bein. Warnsignale, die sie ignoriert. Als ihr Enkel René sie besucht, der gerade in Toulouse sein Studium abgeschlossen hat, bricht sie plötzlich zusammen. In der Sachsenklinik wird ein Hirninfarkt festgestellt. Schon kurz nach dem Schlaganfall steht fest: Martha wird ihr kleines Häuschen gegen ein Pflegeheim tauschen müssen. Sie ist am Boden zerstört, depressiv und gibt sich auf. Bewegungs- oder Physiotherapie verweigert sie. Für ein Pflegeheim sei ihr Zustand schließlich ausreichend. René, der ein sehr inniges Verhältnis zu seiner Großmutter hat, sucht verzweifelt einen Ausweg. Er sieht nur eine Möglichkeit: Seine Mutter Ulrike muss die Pflege Marthas übernehmen. Als die sich - aus vielerlei nachvollziehbaren Gründen - weigert, kommt es zu einem heftigen Streit, der noch weiter eskaliert, als Martha einen zweiten Schlaganfall erleidet und nach einer Notoperation ins Koma fällt. Die Sachsenklinik ist in Gefahr. Der amerikanische Leasingpartner teilt mit, dass die Steuerbehörden einen Rentabilitätsnachweis bis in das Jahr 2014 verlangen. Gelingt dieser Nachweis nicht, droht eine Kündigung des Leasingvertrages. Dann müsste dem Leasingpartner Schadenersatz für die entgangenen Steuervorteile geleistet werden - so die Sachlage. Für Sarah Marquardt ist klar, jetzt geht es ans Eingemachte. Mit List und Tücke - und über Simonis Kopf hinweg - versucht sie, Rationalisierungen im Personalbereich vorzubereiten und stiftet dabei eine Menge Unruhe und Ärger.

  • S06E43 Ein Fest mit Hindernissen

    • December 16, 2003

    Vorweihnachtsstimmung in der Sachsenklinik: Überall werden Pläne für die Feiertage geschmiedet. Mitten im Trubel wird die kleine Elfie Brenner von ihrem geistig leicht behinderten Bruder Tim eingeliefert. Schnell stellt Dr. Roland Heilmann fest, dass die Bauchschmerzen nur durch zuviel Kekse verursacht wurden. Doch ihr Blutbild gibt Anlass zur Sorge. Der schreckliche Verdacht wird durch die Eltern bestätigt: Elfie leidet unter Leukämie. Da schon zwei Chemotherapien erfolglos waren, muss dringend ein Knochenmarksspender gefunden werden. Der nächste Schub kündigt sich schon an. Dem Chefarzt bleibt nicht viel Zeit. Als Roland die Unterlagen von Elfies behandelndem Arzt bekommt, fällt ihm auf, dass sich zwar ihre Eltern erfolglos als Spender haben testen lassen - jedoch nicht Tim! Wegen seiner Behinderung haben die Brenners immer versucht, Elfies Krankheit so weit wie möglich von ihm fernzuhalten. Als sich herausstellt, dass Tim als Spender in Frage kommt, werden seine Eltern in einen schweren Konflikt gestürzt: Können sie ihm das OP-Risiko zumuten - selbst wenn es darum geht, ihre Tochter zu retten? Doch als Tim jetzt die Chance sieht, seiner Schwester zu helfen, setzt er alle Hebel in Bewegung. Er wird ihr Leben retten!

Season 7

  • S07E01 Männerkrisen

    • January 6, 2004

    Professor Simonis 60. Geburtstag steht an. Er sieht dem Ereignis mit gemischten Gefühlen entgegen – worüber er sich mit seinem Freund Keller austauscht. Er fragt sich, was er im Leben erreicht hat und welche Herausforderungen noch auf ihn warten. Dabei wird deutlich, dass Simonis Hoffnungsträger der aufstrebende Assistenzarzt Dr. Philipp Brentano ist. Er ist so etwas wie ein Sohn für ihn ... Inzwischen macht Arzu Philipp einen Heiratsantrag, der ihn sehr verunsichert. Arzu fühlt sich wie vor den Kopf gestoßen. Kurz darauf erleidet sie einen schweren Bandscheibenvorfall. Simoni plädiert für eine Operation, doch Brentano spricht sich dagegen aus. Aber die Krankenschwester will operiert werden. Der Eingriff verläuft zunächst vielversprechend. Doch dann treten Komplikationen auf. Brentano tobt vor Wut, er ist überzeugt, dass der Klinikchef einen Fehler bei der OP gemacht hat. Er glaubt, Arzu wird für immer gelähmt bleiben. Simoni ist von Brentanos Vorwurf zutiefst verletzt. Aber als Chef muss er Konsequenzen ziehen, als Brentano ihn offen angreift. Simoni beurlaubt seinen Assistenzarzt vorerst. Als sich Arzus Zustand verschlechtert, beginnt der Professor selbst an sich zu zweifeln. Ist er zu alt für die aktive Chirurgie? Nach Rücksprache mit erfahrenen Kollegen wagt er dann aber eine zweite Operation. Inzwischen ist alles perfekt vorbereitet für die Geburtstagsparty des Chefs der Sachsenklinik.

  • S07E02 Um jeden Preis

    • January 13, 2004

    Dr. Elena Eichhorn diagnostiziert bei Hella Schneider, Empfangschefin eines Leipziger Hotels, eine Fehlstellung des Augenlids als Folge einer Schönheits-Operation. Hella hat sich während ihres Urlaubs in der Privatklinik von Dr. Bernhard Kluge liften lassen. Der attraktive Schönheitschirurg, seit kurzem ein von Sarah umgarnter Golfpartner, eilt in die Klinik, um den Fall kollegial mit Elena zu klären. Die Operation musste wegen eines Kreislaufkollapses von Frau Schneider abgebrochen werden. Nun hat die Patientin das Vertrauen zu ihm verloren ... In der Sachsenklinik taucht Hans Altmühl auf. Der Hoteldirektor ist ehrlich besorgt um seine Mitarbeiterin. Hella verheimlicht ihm zunächst den Grund für ihren Klinikaufenthalt. Sie hat sich liften lassen, um für Männer wie Altmühl attraktiver zu erscheinen. Es stellt sich jedoch heraus, dass Altmühl reifere Frauen sehr viel interessanter findet. Die junge Dame, die ihn ab und an von der Arbeit abholt, ist nicht, wie Hella vermutet, Altmühls Freundin, sondern seine Nichte. Während Hella befürchtet, durch ihr entstelltes Gesicht sowohl den Job als auch endgültig Altmühls Interesse verloren zu haben, wird ihm bei seinen Besuchen in der Klinik zum ersten Mal bewusst, dass er Hella nicht nur als Kollegin sehr schätzt ... Ähnliches gilt für Kluge, der seine Kollegin Elena zum Essen einlädt und dabei massiv mit ihr flirtet. Von ihr zunächst misstrauisch beäugt, entpuppt er sich als ein sehr charmanter Mann. Als Sarah mitbekommt, dass Kluge Elena den Hof macht, schwört sie Rache. Sie informiert Professor Simoni über die kurz bevorstehende und in der Sachsenklinik unübliche Schönheits-Operation an Frau Schneider.

  • S07E03 Unverhofft kommt oft

    • January 20, 2004

    Die 17-jährige Valerie Landau wird nach einem Sturz vom Fahrrad mit einem Milzriss in die Sachsenklinik eingeliefert. Bei der Ultraschalluntersuchung in Vorbereitung zur OP stellt sich heraus, dass das Mädchen schwanger ist, was das Risiko des Eingriffs erhöht, der aber letztlich gut ausgeht. Dr. Kathrin Globisch, die mit Dr. Elena Eichhorn zusammen operiert hat, übernimmt danach die psychologische Betreuung von Valeries alleinerziehendem Vater Manfred, der von der Aussicht, plötzlich Opa zu werden, nicht begeistert ist. Kathrin versucht, ihm Mut zu machen: Die Schwangerschaft der Tochter sei doch schließlich kein Weltuntergang ... zumindest so lange, bis Kathrin erfährt, dass ihr Sohn Lukas, Valeries Freund, der Vater des Kindes ist. Gerade jetzt, wo Lukas erwachsen wird und Kathrin hofft, wieder mehr ihr eigenes Leben zu leben, wird sie Großmutter. Kathrin nimmt sich Lukas zur Brust: Haben sie denn nicht verhütet? Als Lukas daraufhin lapidar erklärt, dass es wohl mal einen „Unfall“ gegeben haben könnte, wirft Kathrin ihm Verantwortungslosigkeit vor. Doch ihr Sohn macht ihr deutlich, dass er sehr wohl Verantwortung übernehmen und mit Valerie, die er über alles liebt, eine Familie gründen will. Als das Mädchen dann erneut operiert werden muss und ihr Leben sowie das des Kindes am seidenen Faden hängt, vertieft sich die Beziehung zwischen allen Beteiligten. Mutter und Kind können gerettet werden, doch dann wartet Valerie mit dem Geständnis auf, dass Lukas doch nicht der Vater ist ... Professor Simoni und Sarah Marquardt waren auf einer Tagung außerhalb Leipzigs. Auf dem Rückweg will Simoni gleich die Gelegenheit wahrnehmen, das Ferienhaus eines Freundes, das er vielleicht kaufen will, zu besichtigen. Doch in einem abgelegenen Waldstück geht ihm der Sprit aus. Ohne Handy ist keine Hilfe in Sicht. Und so beginnt eine außergewöhnliche Odyssee.

  • S07E04 Blick nach vorn

    • January 27, 2004

    Karl Elsner wird in die Sachsenklinik eingeliefert: Er ist auf der Autobahn schwer verunglückt. Professor Simoni übernimmt den Patienten - er ist ein langjähriger Freund von ihm. Nach einer Not-OP steht fest: Karl muss von nun an regelmäßig an die Künstliche Niere. Seine Frau Heidrun kommt als Lebendspenderin nicht in Frage. Simoni meldet ihn bei der Transplantationsvermittlung an. Währenddessen begegnet Heidrun dem Ehepaar Krause. Sie sind sich auf Anhieb sympathisch. Ella ist auch Dialysepatientin. Bei einer Begegnung mit Karl kann sie ihn aus seiner Lethargie reißen. Da die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass Karl in absehbarer Zeit eine Spenderniere erhält, kommt Simoni auf die Idee einer Überkreuzspende. In Deutschland ist diese Methode nicht erlaubt. Trotzdem möchte er einen Präzedenzfall schaffen. Bei der Recherche stößt Dr. Brentano auf das Ehepaar Krause. Horst Krause käme für Karl und Heidrun Elsner für Ella Krause als Spenderin in Frage. Simoni wagt den Schritt und meldet den Fall bei Prof. Barlach, dem Leiter der Lebendspendekommission, an. Charlotte baut ihren Cateringservice aus. Friedrich übernimmt die gesamte Logistik. Er hat damit alle Hände voll zu tun und richtet in der Villa Kreutzer ein heilloses Durcheinander an. Achim geht das Tohuwabohu zuhause auf die Nerven. Während seiner Kongressreise hat er über vieles nachgedacht - er will endlich ein eigenes Privatleben führen. Eine kurze Affäre, die er während des Kongresses begonnen hatte, geht nebenbei in die Brüche. Achim entschließt sich, die Villa zu verkaufen. Er wird sich eine neue Wohnung suchen. Charlotte ist bei diesem Gedanken sehr unglücklich. Was soll aus ihr und Friedrich werden?

  • S07E05 Annäherung

    • February 10, 2004

    Kai Ehlers wird schwer verletzt in die Sachsenklinik eingeliefert. Der blinde Bergsteiger ist bei einer Klettertour mit Freunden gegen eine Felswand geprallt. Die Untersuchungen ergeben, dass Kai sich zwei Brustwirbel und den linken Fuß gebrochen hat. Wegen der Wirbelverletzung droht eine Querschnittslähmung. Darum muss er möglichst schnell operiert werden. Kais Frau Sabine macht sich schreckliche Sorgen - auch wenn es um die Beziehung der beiden nicht zum Besten steht. Kai hat sich nach einem Unfall vor drei Jahren, bei dem er sein Augenlicht verloren hatte, immer mehr zurückgezogen. Die meiste Zeit verbringt er mit seinen Kletterkameraden. Das Verhältnis zu seiner Frau hingegen hat sich sehr verschlechtert. Kai erträgt es nicht, dass er auf die Hilfe seiner Frau angewiesen ist. Sabine wiederum hat große Probleme mit seinem gefährlichen Hobby. Und als er ihr dann vor dem entscheidenden Eingriff auch noch mitteilt, dass er – sollte er wieder vollständig genesen – mit seinen Kameraden eine größere Tour plant, kündigt Sabine ihm die Trennung an. Der anschließende Eingriff verläuft zunächst erfolgreich. Doch dann kommt es zu Komplikationen: Kai erleidet einen Herzstillstand. Dr. Brentano gelingt es ihn zu reanimieren. Auf Grund dieses Zwischenfalls erscheint Sabine erneut in der Klinik. Kai freut sich über ihren Besuch. Doch nach einer erneuten Auseinandersetzung bricht Sabine in der Klinik zusammen ... Vladi weiß nicht, ob er in die Einliegerwohnung in Familie Heilmanns zukünftigem Haus ziehen soll. Inzwischen versucht Charlotte, Achim von seinem Auszug abzuhalten, indem sie starke Rückenschmerzen vortäuscht. Friedrich übernimmt vorübergehend ihre Aufgaben und verausgabt sich dabei völlig.

  • S07E06 Stolpersteine

    • February 17, 2004

    Hanna hat Hunger und kein Dach über dem Kopf – sie lebt auf der Straße. Sie nutzt eine günstige Gelegenheit, in Professor Simonis Villa einzudringen, als der gerade auf Reisen geht. Dort "plündert" sie den Kühlschrank und will auch im Haus übernachten. Doch sie wird von dem jungen Wachmann Felix überrascht. Bei einer Rangelei mit ihm verletzt sich Hanna schwer am Unterarm. Felix bringt sie in die Notaufnahme der Sachsenklinik. Das Mädchen bittet Felix, die "Sache in Ordnung zu bringen" - und Felix, der sich in Hanna verliebt hat, vertuscht den Einbruch. Als Dr. Brentano zufällig eine bösartige Geschwulst im Oberschenkel bei Hanna feststellt, bricht für sie die ohnehin nicht sehr rosige Welt zusammen. Hanna, die nach außen abweisend und aggressiv ist, öffnet sich Felix, denn auch sie mag ihn sehr. Er ist jetzt ihre einzige Hoffnung. Doch Felix hat inzwischen selber große Probleme: Professor Simoni hat entdeckt, dass ein Fremder in der Villa war – und dass offensichtlich seine wertvolle Armbanduhr gestohlen wurde. Felix droht der Verlust seines Jobs. Ausgerechnet Simoni operiert Hanna und kann ihr Bein retten. Er kümmert sich liebevoll um seine Patientin - und Hanna begreift, was sie ihm angetan hat. Sie bittet Felix, ihr noch einmal zu helfen. Sie will ihr Leben in Ordnung bringen. Doch so einfach wird sich ihre Hoffnung nicht erfüllen ... Familie Heilmann hat Achims Haus gekauft und zieht zu Friedrich und Charlotte. Der Umzug ins neue Heim bringt viele Turbulenzen mit sich – besonders durch Charlottes dominante Art. Pia kommen erste Zweifel, ob die Entscheidung richtig war, dass künftig vier Generationen unter einem Dach leben werden.

  • S07E07 Sarahs Mutter

    • February 24, 2004

    In der Sachsenklinik hält eine prominente Patientin Einzug: Sarahs Mutter! Hildegard Marquardt hat sich auf dem Weg in die Klinik das Knie geprellt. Eine Lappalie, doch Hildegard besteht darauf, sich nur von Professor Simoni behandeln zu lassen. Als Sarah davon erfährt, will sie diese "Sonderbehandlung" sofort unterbinden, um unnötiges Gerede zu vermeiden. Professor Simoni findet die temperamentvolle Hildegard höchst interessant und amüsiert sich über Sarah, die - in genauer Kenntnis der Marotten ihrer Mutter - das Schlimmste befürchtet. Zu Recht, denn Hildegard fängt sofort an, mit dem Professor zu flirten, der zu Sarahs Verdruss sogar darauf einsteigt ... Das führt zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Mutter und Tochter, die ein spannungsreiches Verhältnis offenbaren. Während Sarah eher die Strenge und den Pragmatismus ihres früh verstorbenen Vaters lebt, verkörpert Hildegard das ganze Gegenteil. Als bei Hildegard schließlich eine schwere Arthrose im Knie diagnostiziert wird, plädiert Simoni für eine Gelenksprothese. Doch bei der OP kommt es zu einem plötzlichen Kreislaufabfall bei der Patientin, und der Eingriff muss abgebrochen werden. Sarah, die von Anfang an gegen die OP war, unterstellt Simoni einen Kunstfehler. Doch dann kommt heraus, dass der Zwischenfall auf eine Narkoseunverträglichkeit, die auf den - von Hildegard bei der Anamnese verschwiegenen - übermäßigen und unkontrollierten Konsum von Arthrose-Schmerzmitteln zurückzuführen ist. Sarah ist geschockt und merkt, wie wenig sie eigentlich von ihrer Mutter weiß. Sie entschuldigt sich bei Simoni, und der Eingriff soll wiederholt werden. Doch bevor es dazu kommt, muss sich Hildegard wegen eines plötzlichen Magendurchbruchs einer Not-OP unterziehen. Inmitten all dieser medizinischen Turbulenzen kommen sich Simoni und Hildegard immer näher, wobei sie das Ganze forciert und ernsthafte Ambitionen zu entwickeln scheint ... Parallel dazu erleben Roland, Pia, Charlotte und Fried

  • S07E08 Eine Herzensangelegenheit

    • March 2, 2004

    Der Rentner Klaus Seitz wird mit einer verstauchten Hand in die Sachsenklinik eingeliefert. Dr. Globisch findet heraus, dass er zusätzlich an einem Hüftleiden erkrankt ist. Für Seitz eine furchtbare Vorstellung, zwei Wochen auszufallen. Er kümmert sich als Rentner ein paar Stunden am Tag um Jugendliche, die keine Arbeit gefunden haben und bringt ihnen Fertigkeiten in seiner Möbelwerkstatt bei. Frank ist Zivildienstleistender in dem Seniorenheim, in dem Klaus Seitz lebt. Die beiden kennen sich von früher. Durch den engagierten Rentner hat Frank eine Tischlerlehre erfolgreich abschließen können. Jetzt kümmert sich der junge Mann auch in der Sachsenklinik um den Verletzten. Frank lernt dabei Arzu kennen, in die er sich verliebt. Arzu genießt es, von dem jungen, gut aussehenden Mann angehimmelt zu werden, da sie sich von Philipp vernachlässigt fühlt, der mit Dr. Eichhorn tagelang an einem Laborprojekt arbeitet. Als sich herausstellt, dass die Klinik bereits ihr Budget für Hüftprothesen ausgeschöpft hat, glaubt Sarah, sie würde bei der Krankenkasse eine Erweiterung des Budgets durchsetzen können und genehmigt die Hüftprothese für Klaus Seitz. Doch der Mitarbeiter der Kasse verweigert die Zahlung. Sarah kommt in Schwierigkeiten und sucht nach einem Ausweg. Sie muss sich Roland anvertrauen. Und es gibt weitere Probleme: Achim muss zunächst die Operation von Seitz abbrechen. Dessen Engagement für die jungen Leute scheint damit zu Ende zu gehen ... Für Arzu wird es indessen immer schwieriger, sich den Annährungsversuchen Franks zu entziehen.

  • S07E09 Amors Pfeil

    • March 9, 2004

    Die Polizistin Birte Neumann ist begeisterte Armbrustschützin. Jede freie Minute nutzt sie für das Training. Ihr Freund Marc Conrad, Anwalt, ist davon alles andere als begeistert. Als es Birte sogar am Tag der feierlichen Eröffnung seines Anwaltsbüros auf den Trainingsplatz zieht, taucht Marc dort wütend auf. Auch Tim Stobbe ist an diesem Vormittag auf dem Schießplatz, Tim ist Freigänger einer Justizvollzugsanstalt. Vor Jahren geriet er mit seiner schwangeren Freundin in eine Polizeikontrolle. Da sie schon in den Wehen lag, verlor Tim die Nerven und flüchtete. Dabei verletzte er einen Beamten tödlich. Abgelenkt durch die Auseinandersetzung mit Marc, ist Birte unachtsam: Der ungesicherte Pfeil ihrer Armbrust löst sich und trifft Tim von hinten in die Brust. In einer Not-Operation kann Dr. Eichhorn Tim retten. Birte macht sich schwere Vorwürfe. Sie sucht Tim nach der OP auf, was aber Marc missbilligt. Nicht nur, weil Birte auf das Thema Heirat nicht mehr ansprechbar ist, sondern weil sie damit unfreiwillig eine Art von Schuldeingeständnis abliefern würde. Birtes zunehmendes Interesse an Tim ist Marc ein Dorn im Auge. Tim verschweigt ihr aber, dass er ein Gefängnisinsasse ist. Auch Tim entwickelt starke Gefühle für Birte. Marc spürt, dass Birte sich zunehmend von ihm entfernt, je mehr sie den Kontakt zu Tim sucht. Währenddessen verhindert Elena, dass Tim in die Gefängnisklinik überführt wird. Sie hat erkannt, dass Tim sich in einem psychisch äußerst labilen Zustand befindet und sein Heilungsprozess durch diese Überführung gefährdet wäre. Marc wiederum bringt in Erfahrung, dass Tim Freigänger ist. Er konfrontiert Birte mit dieser Wahrheit. Die Studentin Anna Lindner taucht bei einem praxisnahen Seminar in der Sachsenklinik auf. Sie hat sich mit drei Wochen Verspätung noch in Achims Kurs eingeschrieben. Vladi ist sofort fasziniert von ihr. Doch Anna hat es auf Achim abgesehen ...

  • S07E10 Außer Rand und Band

    • March 16, 2004

    Drei Tage vor ihrer geplanten Hochzeit mit Lars Wolf stürzt Annalena Pfeiffer schwer von einer Kellertreppe. Eine Oberarmfraktur und eine Platzwunde an der Stirn sind die Folge. Dr. Heilmann hält eine Operation der Fraktur für unumgänglich. Dr. Brentano, der den Fall anders beurteilt, wird von Roland schroff in seine Schranken verwiesen. Der Chefarzt vermutet, dass Annalenas Sturz ein kurzer "Black out" vorausgegangen sein könnte. Er soll Recht behalten. Noch am selben Abend erleidet Annalena einen Schlaganfall. Die Ursache: eine Beschädigung der inneren Halsschlagader. Eine weitere, nicht unkomplizierte Operation kommt auf die junge Frau zu, und die Anwesenheit von Gunnar Weinheimer, Annalenas Exfreund, der eigentlich zur Hochzeit angereist ist, erweist sich zunehmend als Problem. Auch nach acht Jahren ist die einst große Liebe zwischen den beiden nicht erloschen ... Während Lars nur schwer mit der plötzlichen Erkrankung und eventuellen Folgeschäden seiner Braut umgehen kann, entfalten sich die Gefühle zwischen Annalena und Gunnar neu. Diese Tatsache entgeht Wolf nicht. Pia Heilmann registriert misstrauisch Rolands Engagement, als er nachts noch in die Klinik fährt, um sich gemeinsam mit Dr. Eichhorn um seine Patientin zu kümmern. Geht es für Roland wirklich nur um den medizinischen Fall, oder vielmehr um Elena? Pias Misstrauen wird genährt durch Rolands seltsames Verhalten in der letzten Zeit. Es ist die berühmte Krise in der Mitte des Lebens, die auch um erfolgreiche Chefärzte keinen Bogen macht. Pia und Roland können auch nach einer harten Auseinandersetzung ihre Probleme nicht beilegen. Etwas steht zwischen ihnen, über das sie aber nicht sprechen können. Pia schlägt deshalb eine Paartherapie vor, der Roland sehr kritisch gegenübersteht.

  • S07E11 Abgerechnet wird am Schluss

    • March 23, 2004

    Nach einem Fahrradunfall wird Klara Wohlfahrt in die Sachsenklink eingeliefert. Dr. Kreutzer diagnostiziert eine Schenkelhalsfraktur und beschließt, die Patientin zu operieren. Allerdings weckt der Fall auch das Interesse von Philipp Brentano: eine Operation dieser Art fehlt ihm noch in seinem Facharztkatalog! Er bittet Chefarzt Dr. Heilmann, die Operation an Frau Wohlfahrt vornehmen zu dürfen. Der ist beruflich im Stress und hat dazu auch noch private Probleme: Pia hat den ersten Termin mit der Paartherapeutin Dr. Christina Fromm vereinbart. Roland lässt sich von Brentano breitschlagen, ihm die OP zu übertragen - mit der Maßgabe, Dr. Kreutzer müsse Philipps Vorgehen kritisch begleiten! Philipp teilt Achim jedoch mit, er sei vom Chefarzt befugt, Frau Wohlfahrt eigenverantwortlich zu operieren und weiter zu behandeln. Am Tag nach der reibungslos verlaufenen Operation klagt die Patientin über heftige Schmerzen. Sie und ihr Ehemann, mit dem sie in Scheidung lebt, sind sehr beunruhigt. Dr. Brentano vermutet ein postoperatives Hämatom. Nach der bisherigen Verfahrensweise beauftragt Roland wiederum ihn, die Sache zu klären. Achim fühlt sich übergangen. Roland kann das natürlich nicht verstehen, weil er nicht weiß, dass der Assistenzarzt seine Anweisung verkürzt weitergegeben hat. Bei dem Versuch, das Hämatom auszuspülen, bringt Philipp Klara Wohlfahrt in Lebensgefahr. Der Grund ist eine Fehldiagnose: Das Hämatom ist ein Tumor! Philipp muss während der Operation von Achim abgelöst werden. Er verlässt aufgelöst den Operationssaal und hat ernsthafte Zweifel an seiner Eignung als Chirurg. Die Paartherapie bei Frau Dr. Fromm bringt für Roland und Pia anfangs lediglich eine Verschärfung ihrer Missverständnisse und immer neue Schwierigkeiten. An der Ehe von Klara und Peter Wohlfahrt beobachtet Roland, dass eine Beziehung auch nach mehr als dreißig Jahren scheitern kann. Das macht ihn nachdenklich und unsicher ...

  • S07E12 Abschiedsblicke

    • March 30, 2004

    Oberschwester Ingrid wird nach einem Verkehrsunfall mit einem Armbruch in die Klinik eingeliefert. Dabei trifft sie ihren alten Jugendfreund Johannes Paintner wieder, der auch in den Unfall verwickelt war. Johannes will sich in Florida zur Ruhe setzen – trotz seiner Herzbeschwerden. Eine von Professor Simoni nahegelegte Operation lehnt er ab. Indessen muss Schwester Yvonne Ingrid vertreten. Sarah Marquardt unterstützt sie dabei überraschenderweise nach Kräften, denn Sarah hat bei Ingrid schon vor dem Unfall bemerkt, dass sie in ihrer Arbeit nachlässt und möchte sie gerne in den Vorruhestand schicken. Tatsächlich entdeckt Dr. Heilmann eine Verengung des Wirbelkanals bei Ingrid, die ihre Probleme in den letzten Wochen ausgelöst hat. Sie muss operiert werden. Schlimmstenfalls könnte sie querschnittsgelähmt werden. Ingrid will nicht, dass Professor Simoni sie operiert, Dr. Heilmann soll das tun. Als ihr Sarah durch die Blume mitteilt, dass für sie quasi schon eine Nachfolgerin gefunden ist, bricht für die Oberschwester eine Welt zusammen. Johannes tröstet sie. So kommen die beiden sich näher. Ihre alte Liebe zueinander flammt wieder auf. Nach der erfolgreichen Operation macht ihr Johannes das Angebot, mit ihr nach Florida zu gehen. Ingrid bittet sich Bedenkzeit aus. Yvonne merkt bald, dass Sarah versucht, in ihr eine willfährige Nachfolgerin für Ingrid zu finden. Sie sagt Sarah die Meinung. Daraufhin torpediert die Verwaltungsdirektorin Yvonnes Vertreterstellung als Oberschwester. Als Johannes das Krankenhaus verlassen will, bricht er zusammen. Ingrid rät ihm zu einer Operation. Durch Johannes' Krise unter Druck geraten, entscheidet sie sich nun, ihn nach Florida zu begleiten. Professor Simoni ist von dieser Entscheidung sehr getroffen ...

  • S07E13 Masken

    • April 6, 2004

    In die Sachsenklinik werden Carla Röhn und der Taxifahrer Willi Tetzlaf eingeliefert, der für die alternde Filmdiva über Jahrzehnte hinweg so etwas wie ein privater Chauffeur und Vertrauter geworden ist. Auf dem Weg zu einem Casting haben beide einen Autounfall mit Willis Taxi. Willi kommt mit dem Schrecken davon, während bei Carla eine komplizierte Ellenbogenfraktur diagnostiziert wird. Ganz die Diva will sie von Professor Simoni behandelt werden. Gemeinsam mit Dr. Brentano operiert er die Schauspielerin, kann dann aber nicht verhindern, dass Carla auf sofortige Entlassung drängt. Sie muss unbedingt nach Hamburg zu diesem, für ihr Comeback so wichtigen Casting. Von dort zurückgekehrt, erleidet sie einen Zusammenbruch und wird erneut in die Klinik eingeliefert. Es wird ein Hirntumor im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert. Eine sofortige OP könnte Carla das Leben retten, doch sie macht ihre Einwilligung vom Erhalt der Filmrolle abhängig. Vor Willi verschweigt sie ihren Zustand. Der kümmert sich rührend um sie und ihr Haus. Doch auch er spielt ihr etwas vor, denn durch eine Nachricht auf Carlas Anrufbeantworter hat er inzwischen erfahren, dass Carla die Rolle nicht bekommen hat. Darüber hinaus steckt er in finanziellen Schwierigkeiten, von denen sie nichts wissen darf. Trotz der „Maskerade“ kommen sich die beiden aber immer näher, bis Willi schließlich dahinterkommt, wie schlimm es wirklich um Carla steht. Die alte Dame will sich aber nur operieren lassen, wenn sie eine Zusage für die Rolle erhalten hat. So fälscht Willi die Absage zu einer Zusage. Pia möchte, dass sie und Roland nach der Paartherapie wieder mehr für ihr Eheleben tun, und überrascht ihn mit einem Kurzurlaub in einem Wellness-Hotel. Dort begegnen sie dem „Musterehepaar“ Engel, dessen Verhalten ihnen deutlich vor Augen führt, was sie eigentlich aneinander haben.

  • S07E14 Blutsbande

    • April 13, 2004

    Achims Sohn Heiko kommt zu Besuch. Schon bei seiner Ankunft wirkt er matt und erschöpft. Kurz darauf bekommt der Junge heftige Bauchkrämpfe. Achim bringt seinen Sohn in die Sachsenklinik. Verdacht auf Appendizitis. Obwohl Achim natürlich weiß, dass er damit gegen die Klinikregeln verstoßen würde, will er Heiko selbst behandeln. Doch Dr. Heilmann besteht darauf, dass sich sein Freund aus der Behandlung seines Sohnes heraushält. Der Konflikt eskaliert, als Roland ihn mit seinem Beschluss, Heikos Blinddarm zu entfernen, vor vollendete Tatsachen stellt. Obwohl fachlich an dieser Maßnahme wenig auszusetzen ist, sorgt die Auseinandersetzung für Unruhe in der Ärzteschaft. Die OP zeigt nicht den gewünschten Erfolg. Heiko hat nach wie vor Bauchkrämpfe und zudem eine postoperative Anämie. Als Achim Roland vorwirft, bei der OP einen Fehler gemacht zu haben, verhärten sich die Fronten zwischen den beiden. Die Freundschaft droht zu zerbrechen. Unterdessen wird der Gesundheitszustand des Jungen immer kritischer. Eine akute Appendizitis kann man ausschließen. Der Verdacht auf eine Lebensmittelvergiftung lässt sich trotz zahlreicher Tests zunächst nicht beweisen. Dann plötzlich der Schock: Heiko bekommt einen lebensbedrohlichen epileptischen Anfall ... Der lang geplante "Tag der offenen Tür" gerät in Gefahr. Der mit der Durchführung betraute Veranstaltungsservice ist pleite. Sarah hält eine Absage für unvermeidlich. Doch da bietet Schwester Yvonne an, in die Bresche zu springen. Sie hat auch schon konkrete Vorstellungen, etwas Originelles auf die Beine zu stellen. Der Verwaltungschefin ist das unheimlich ...

  • S07E15 Scham

    • April 20, 2004

    Nach einem Autounfall wird die 41-jährige Vera Fichte mit Platzwunden, einer Gehirnerschütterung und einem stumpfen Bauchtrauma in die Sachsenklinik eingeliefert. Bei der Untersuchung wird festgestellt, dass die bewusstlose Patientin in der 12. Woche schwanger ist. Nach der Operation, die von Dr. Heilmann geleitet wird, könnte es der Frau schnell besser gehen und die Schwangerschaft ohne Komplikationen fortgesetzt werden. Doch Vera Fichte steht unter starkem emotionalen Druck, der die Heilung aufhält und der die übrige Familie in tiefe Verzweiflung stürzt - denn merkwürdigerweise wussten bisher weder ihr Ehemann noch die Mutter von Vera Fichtes Schwangerschaft. Der Grund: Vera Fichte und ihr Mann Richard leben in Trennung. Während er glaubt, das zu erwartende Kind könnte nun noch einmal alles ändern, scheint Vera mit ihrer Ehe schon abgeschlossen zu haben. Als sie den Unfall hatte, war sie auf dem Weg zu einem Anwalt. Und es ist noch etwas anderes, was sie bedrückt: Vera Fichte leidet seit einer Fehlgeburt vor zwei Jahren unter Harninkontinenz. Wie bei vielen Menschen, hat diese Krankheit auch bei ihr zu einem allmählichen Rückzug aus dem gesellschaftlichen und familiären Leben geführt. Selbst von ihrem Mann hat sie sich zurückgezogen. Da sie mit niemandem über ihre Probleme sprechen will, stehen Richard und ihre Mutter vor einem Rätsel. Auch Yvonne hat seit Tagen das sichere Gefühl, schwanger zu sein. Einerseits würde sie sich über ein Kind freuen, andererseits käme bei ihrem Freund Christian die Frage auf, wie diese Schwangerschaft zustande gekommen sein könnte: er ist zeugungsunfähig ...

  • S07E16 Auf dem Sprung

    • April 27, 2004

    Die siebzehnjährige Nicole Beyer erleidet bei einem Reitunfall Frakturen am Fuß. Bei der routinemäßigen Untersuchung für eine Operation diagnostiziert Dr. Kreutzer bei dem Mädchen eine akute und aggressive Form von Leukämie. Nicole hat einen Rückfall, schon als Achtjährige musste sie gegen diese Krankheit ankämpfen. Der Vater des Mädchens, Arno Beyer, holt seine geschiedene Frau Saskia nach Leipzig, denn sie wurde damals als mögliche Knochenmarkspenderin typisiert. Bei der erneuten Typisierung stellt Achim jedoch fest, dass Saskia schwanger ist und daher als Spenderin nicht mehr in Frage kommt. Da sich Nicoles Vitalwerte binnen weniger Stunden rasant verschlechtern, wird Arno vom Mut der Verzweiflung gepackt. Er informiert eine große Anzahl von Menschen, nutzt dabei auch die Popularität seiner Tochter, die eine hoffnungsvolle Springreiterin ist und in den Olympia-Kader aufgenommen werden will, und löst eine Welle der Hilfsbereitschaft aus. Oberschwester Ingrid zeigt sich beeindruckt von den vielen Spendewilligen. Sie macht Dr. Heilmann den Vorschlag, auch das Personal der Sachsenklinik testen zu lassen. Er ist von der Idee angetan und trägt diesen Vorschlag bei der nächsten Dienstbesprechung vor. Angesichts der statistischen Unwahrscheinlichkeit, einen passenden Spender zu finden, argumentiert Sarah Marquardt dagegen. Doch sie kann ihre Meinung nicht durchsetzen. Somit lässt sich auch das Personal der Klinik typisieren. Dabei machen die Ärzte eine überraschende Entdeckung ...

  • S07E17 Wahl der Waffen

    • May 4, 2004

    Viola Stein beginnt ihr Praktikum in der Sachsenklinik. Die ausgesprochen hübsche Studentin von Dr. Kreutzer soll demnächst bei ihm ihr Operationstestat machen. Richard Miller wird mit Verdacht auf Magengeschwür eingeliefert. Beim Ultraschall kann Dr. Philipp Brentano nichts Verdächtiges finden. Miller wird dennoch stationär aufgenommen, da der Assistenzarzt eine Gastroskopie durchführen möchte. Viola steht auf Philipp und schafft es, sich mit ihm in einer Bar zu verabreden. Dort verwickelt sie ihn in ein Gespräch über ihre anstehende Prüfung und fragt ihn, ob er ihr helfen könne. Am nächsten Tag wird Philipp zu Richard Miller gerufen. Die Symptome scheinen mehr als deutlich: Magendurchbruch. Doch bei der Operation stellt sich heraus, dass der Patient einen kerngesunden Magen hat! Am Abend geht Viola wieder mit Philipp in die Bar. Diesmal setzt sie ihn massiv unter Druck: Phillip soll ihr die Prüfungsfragen besorgen. Doch der weigert sich. Auch, als sie versucht, ihm "näher" zu kommen, weist er ihre Avancen zurück. Am nächsten Tag erfährt Dr. Brentano von Prof. Simoni, dass Viola ihm sexuelle Belästigung vorwirft. Stinksauer konfrontiert er die Studentin damit, doch sie macht ihm eines klar: Entweder besorgt er ihr die Prüfungsfragen oder sie zeigt ihn an ... Richard Miller erleidet einen vermeintlichen Herzinfarkt. Doch keine Untersuchung führt zu einem Ergebnis. Irgendwann erkennen die Ärzte: Richard Miller ist ein Simulant. Er leidet an einer Krankheit namens "Münchhausen-Syndrom". Als sie Miller mit dieser Diagnose konfrontieren, versucht dieser sich umzubringen ...

  • S07E18 Vergesslichkeiten

    • May 11, 2004

    Die fünfundachtzigjährige Maria Herrmann wird mit schweren Verbrennungen am rechten Arm in die Sachsenklinik eingeliefert. Bei einem Streit mit ihrer Schwiegertochter Krista hat sie versehentlich einen Topf mit Frittieröl umgeworfen. Dr. Eichhorn ist aufgrund der Schwere der Verbrennungen der Ansicht, dass eine Hauttransplantation notwendig ist. Doch in dem Alter der Patientin stellt eine solche Operation ein hohes Risiko dar. Dr. Eichhorn und Dr. Globisch haben dazu gegensätzliche Auffassungen. Außerdem gibt das Verhalten von Maria Herrmann einige Rätsel auf. Elena hat den Verdacht, dass sie an Alzheimer erkrankt sein könnte. Elena spricht daraufhin mit Marias Sohn Bernd und dessen Frau Krista. Beide bestätigen, dass sich Maria in letzter Zeit sehr verändert hat. Aber Maria weigert sich, ihre Krankheit zu akzeptieren. Sie bezichtigt Krista, dass sie ihr die Alzheimererkrankung nur einreden will, um sie aus dem Haus zu ekeln. Krista versucht Bernd davon zu überzeugen, dass man unter diesen Umständen eine Heimeinweisung seiner Mutter überlegen sollte. Doch Bernd lehnt das strikt ab. Krista verlässt ihren Mann im Streit. Trotz Dr. Globischs Protest und Dr. Heilmanns Zögern entschließt sich Elena zu einer Hauttransplantation. Bei der Operation erleidet Maria Herrmann einen Herzstillstand und fällt nach der Reanimation ins Koma ... Arzu wünscht sich für ihre und Philipps Freunde eine Party. Aber was wird die lärmempfindliche Sarah Marquardt, die unter ihnen wohnt, dazu sagen? Arzu tritt die Flucht nach vorn an und lädt Sarah zu der Party ein. Diese erscheint tatsächlich und ist wider Erwarten äußerst umgänglich. Aber Arzu und Brentano ahnen nicht, dass sie mit ihrer Freundlichkeit ein bestimmtes Ziel verfolgt. Ihre Kinderfrau ist nämlich krank, und so bittet sie Arzu, an ihrem freien Tag auf Sohn Bastian aufzupassen. Das Chaos ist vorprogrammiert ...

  • S07E19 Ein neuer Anfang

    • May 18, 2004

    Gisela Moosberg wird mit starken Bauchschmerzen in die Sachsenklinik eingeliefert. Es handelt sich um Ingrids Schwester, die zusammen mit ihrem Mann Jochen nach Leipzig gekommen ist, um hier ihren fünfzigsten Geburtstag zu feiern. Ein eher seltenes Zusammentreffen der Schwestern, dem Ingrid mit gemischten Gefühlen entgegen sieht. Etwas scheint die Beziehung der beiden seit vielen Jahren zu belasten... Dr. Heilmann stellt fest, dass es sich bei Giselas Erkrankung möglicherweise um eine lebensbedrohliche Embolie handelt. Zusammen mit Professor Simoni muss er ihr nun die schreckliche Nachricht überbringen. Gisela und Jochen sind schockiert. Während Simoni zusammen mit den Kollegen versucht, die umfangreiche Diagnostik so schnell wie möglich abzuschließen, versuchen die Schwestern, sich wieder anzunähern - was Ingrid sehr schwer fällt. Erst als sich herausstellt, dass Gisela nur durch eine risikoreiche Operation gerettet werden kann, sprechen die beiden sich endgültig aus: Bevor Gisela ihren jetzigen Mann kennen und lieben lernte, waren er und Ingrid ein Paar. Doch die beiden haben Gisela nie davon erzählt. Sie ist nachhaltig irritiert: Welche Gefühle haben ihre Schwester und ihr Mann noch füreinander? Lukas' Versetzung ist gefährdet. Seine Mutter glaubt, dass die Mitgliedschaft in der Schulband daran Schuld ist und trifft sich mit seinem neuen Klassenlehrer Holger Wenner. Da Wenner sich für ihren Geschmack zu sehr auf Lukas' Seite stellt, geraten die beiden heftig aneinander.

  • S07E20 Lass uns Freunde bleiben

    • May 25, 2004

    Kathrin Globisch hat sich wieder verliebt - in den gut aussehenden Holger Wenner, den Klassenlehrer von Lukas. Aber sie hat ein ungutes Gefühl. Ständig sieht sie Parallelen zu ihrer großen Liebe Florian, den sie vor nicht allzu langer Zeit auf tragische Weise verloren hat. Als Holger nach einem Unfall in die Sachsenklinik eingeliefert wird, gerät Kathrin in Panik. Ihre Freunde Achim und Roland beruhigen sie: Holger hat sich ein Bein gebrochen - und das heilt mit Sicherheit wieder. Doch dann erfährt Kathrin bei einer Routineuntersuchung, dass Holger vor drei Jahren schon einmal einen Tumor hatte. Was ist, wenn der nicht ausgeheilt ist, wenn der Tumor gestreut hat? Ihre Vorahnungen scheinen sich zu bestätigen - und Kathrin geht auf Abstand zu Holger. Sie will nicht noch einmal einen geliebten Menschen sterben sehen! Das ist nicht nur für Holger schwer zu verkraften. Auch Lukas, der seinen Klassenlehrer sehr mag, macht seiner Mutter Vorwürfe, dass sie Holger ausgerechnet jetzt fallen lässt. Kathrin findet die Vorwürfe ungerecht und stellt Holger zur Rede. Nun erfährt sie, dass er schon einmal von einer Frau verlassen wurde, weil er an Krebs erkrankt war. Auch Holger kann Kathrin immer besser verstehen, als sie ihm von Florians Ende erzählt. Ausgerechnet im Moment größter Nähe wird Kathrins Angst zur traurigen Realität: Holger ist erneut vom Krebs befallen. Professor Simoni und sein Freund Professor Keller verbringen ein Wochenende in Simonis neuem Ferienhaus. Keller will sich bei dieser Gelegenheit Rat von Simoni holen: Soll er seine Klinik verkaufen und sich endgültig zur Ruhe setzen? Er fühlt sich alt und verbraucht. Doch Angela Bauer, eine junge, attraktive Weinhändlerin, taucht im Hause auf und lässt ihn schnell seine Altersdepression vergessen. Auch Simoni ist bei der gemeinsamen Weinverkostung vom Charme Angelas beeindruckt.

  • S07E21 Die Reifeprüfung

    • June 1, 2004

    Die 17-jährige Sophie Kramm wird nach einem Verkehrsunfall mit einer Unterarmfraktur in die Sachsenklinik eingeliefert. Bei einer Ultraschalluntersuchung stellt sich zudem heraus, dass das Mädchen im zweiten Monat schwanger ist. Als Dr. Kreutzer und Dr. Globisch Sophies besorgte Eltern über die Schwangerschaft ihrer Tochter informieren, sind diese fassungslos. Eduard Kramm, ein viel beschäftigter Rechtsanwalt, weiß noch nicht einmal, dass Sophie einen Freund hat. Für Eduards Frau Marlene, eine erfolgreiche Innenarchitektin, ist das kaum verwunderlich. In letzter Zeit ist Eduard Kramm fast nie zu Hause und wenn, dann interessiert er sich nicht sonderlich für seine Familie. Die Tochter ist seit drei Monaten mit dem Fotografen Frederik liiert. Bei einer gynäkologischen Untersuchung wird festgestellt, dass Sophie ihr Kind aufgrund einer Eileiterschwangerschaft verlieren wird. Zur Verwunderung von Dr. Globisch weigert sich Marlene, ihrer Tochter die traurige Nachricht mitzuteilen. Sophies Mutter verhält sich zunehmend rätselhaft und legt ihrer Tochter nahe, sich von Frederik zu trennen. Sophie aber hat herausgefunden, dass ihr Freund etwas mit einer Anderen hatte. Ihre verzweifelte Mutter offenbart der Ärztin, dass es sich bei Frederiks Seitensprung um sie selbst handelte. Es war ein einmaliger Fehltritt, den sie zutiefst bereut. Marlene ist ratlos, wie sie dies Sophie und Eduard beibringen soll. Kathrin Globisch glaubt, dass es sich auf Dauer nicht verheimlichen lässt. Jakob lehnt das Angebot seines Vaters ab, ein Schulpraktikum in der Sachsenklinik zu absolvieren. Er will seine ersten beruflichen Erfahrungen lieber in einem Forstbetrieb sammeln. Falls es ihm dort gefallen sollte, könnte er sich durchaus auch vorstellen, nach der zehnten Klasse dort eine Lehre zu beginnen.

  • S07E22 Platzhirsche

    • June 8, 2004

    Vladi Nemetz beginnt sein Praktikum in der Sachsenklinik. Er ist leicht nervös. Wie wird er den Rollenwechsel vom Pfleger zum angehenden Arzt bewältigen? Leicht nervös ist auch Dr. Philipp Brentano. Bislang ist er der hoffnungsvolle "Nachwuchsmann" in der Sachsenklinik. Mit einem anfangs harmlosen Schnitt in den Finger, der zu einer fortschreitenden Blutvergiftung geführt hat, wird Nicole Brahms in die Sachsenklinik eingeliefert. Vladi verliebt sich in die Patientin, die seine Gefühle zu erwidern scheint. Beide haben eines gemeinsam: Sie ziehen ihre Kinder allein auf. Er kümmert sich besonders um sie und um ihre Therapie - mehr als für einen Medizinpraktikanten angemessen ist. So widerspricht er Dr. Brentano, dem behandelnden Arzt, und setzt durch, dass statt der Amputation des infizierten Fingers eine neuartige Antibiotikabehandlung versucht wird. In den Augen der anderen Ärzte ist Vladi ein engagierter Famulant (Praktikant), der gelegentlich übers Ziel hinaus schießt. Philipp jedoch sieht in ihm das Protektionskind des Chefarztes, das den Familienbonus schamlos ausspielt. Wie Platzhirsche stehen sich die beiden gegenüber. Doch die von Vladi angeregte Antibiotikabehandlung schlägt nicht an. Nicole Brahms, die sich nach Gesprächen mit Vladi einer erneuten Operation verweigert hat, gerät nun in Lebensgefahr. Sie muss operiert werden. Alles läuft auf eine Amputation hinaus. Da dreht Vladi durch und wird von Roland aus dem Operationssaal gewiesen. Opa Friedrich hat Hörprobleme und sitzt vergnatzt zu Hause. Seine Frau Charlotte schuftet allein in der Klinik-Caféteria. Eine günstige Gelegenheit für die Verwaltungschefin: Sarah Marquardt droht, Charlotte die Pacht zu kündigen, da es angeblich Beschwerden über den Service geben würde.

  • S07E23 Die verlorene Tochter

    • June 15, 2004

    Vladi geht an seinem Geburtstag mit Freundin Nicole und Sohn Jonas auf einen Spielplatz, wo Jonas auf einem Klettergerüst verunglückt. Er erleidet eine Oberschenkelfraktur und eine Lungenprellung, die zusammen mit Jonas' Asthma zu einer stark beeinträchtigten Sauerstoffversorgung führt. Um Jonas zu schonen, lässt man ihn zunächst im künstlichen Koma. Während Dr. Kreutzer und auch Professor Simoni Jonas' Oberschenkelfraktur operieren wollen, hält Dr. Heilmann das Risiko für zu hoch. Eine Versorgung mit Gips wäre für ihn ausreichend. Seine Frau Pia entschließt sich, Tochter Alina zu informieren, die sofort nach Leipzig kommt. Im Krankenhaus trifft sie auf ihren Vater und auf Vladi, die sie eiskalt auflaufen lassen. Die Situation verschärft sich, als Alina von ihrer Mutter abends zum Essen eingeladen wird. Schnell kocht ein Streit hoch, an dessen Ende Alina droht, ihren Sohn Jonas mit nach Frankfurt zu nehmen. Nachdem Vladi sich nach einem Gespräch mit Roland gegen eine Operation ausspricht, muss er erfahren, dass Alina bereits ihr Einverständnis gegeben hat. Vladi wirft ihr vor, den Streit mit ihrem Vater auf Jonas' Rücken auszutragen. Als er einsehen muss, dass alle außer Roland eine Operation für sinnvoll halten, gibt auch er sein Einverständnis. Während der Operation kommt es überraschend zu einem Herzstillstand. Im letzten Moment kann Jonas reanimiert werden. Doch dann wacht er nicht aus der Narkose auf. Alina begleitet in ihrer Sorge Vladi nach Hause, wo Nicole auf ihn wartet. Nicole merkt, dass sie nur stört und geht. Alle sind überglücklich, als Jonas am nächsten Morgen erwacht und die Operation ohne Schaden überstanden zu haben scheint. Doch auf seinen Vater wartet noch eine weitere Überraschung: Nicole hält es für das Beste, sich von Vladi zu trennen. Vladi versteht die Welt nicht mehr.

  • S07E24 Familienprobleme

    • June 29, 2004

    Holger Krauss, ein erfolgreicher Anwalt, ist mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt und wird bewusstlos in die Sachsenklinik eingeliefert. Er ist sehr schwer verletzt. Bei den ersten Untersuchungen findet Schwester Arzu in seinen Papieren den Hinweis auf eine Patientenverfügung. Als seine Frau Tina von dem Unfall erfährt, ist sie geschockt. Gerade mal vier Monate ist sie mit Holger verheiratet, gerade erst hat ihr Leben mit ihm begonnen. Und was wird nun aus ihrem Kind, das in zwei Monaten auf die Welt kommen soll? Die erste Operation verläuft den Umständen entsprechend gut, aber eigentlich müsste der Anwalt so schnell wie möglich noch einmal operiert werden. Er hat auch eine Halswirbelverletzung, die bei Nichtbehandlung zu einer Querschnittslähmung führen kann. Weil Holger noch immer im Koma liegt, wird die Patientenverfügung benötigt. Doch in dieser ist noch die erste Ehefrau von Holger, Claudia Mehring, erwähnt. Die muss nun entscheiden, ob Holger operiert werden soll oder nicht. Dass dies unweigerlich zu Konflikten führt, ist vorauszusehen. Und tatsächlich: Claudia entscheidet sich gegen die Operation. Tina, die dafür ist, wirft Claudia vor, sich jetzt an Holger rächen zu wollen. Im Hause Heilmann geht es turbulent zu, seit Alina zu Besuch ist. Nicht nur Roland hätte es gern, wenn Alina wieder in Leipzig leben würde. Auch Vladi macht sich Hoffnungen. Nachdem Alina ihren Vater überzeugt hat, wieder in ein Flugzeug zu steigen, fühlt sich Roland euphorischer als je zuvor. Hinter ihrem Rücken organisiert er, dass Alina ihre Ausbildung zur Fluglotsin in Leipzig fortsetzen kann. Aber da ist er mal wieder übers Ziel hinaus geschossen. Alina macht ihrem Vater unmissverständlich klar, dass sie alt genug ist, selbst über ihre Zukunft zu entscheiden.

  • S07E25 Am Ende des Tunnels

    • July 6, 2004

    Die 15-jährige Lisa wird nach einem Sturz mit ihrem Mofa in die Sachsenklinik eingeliefert - mit harmlosen Verletzungen. Doch ihr Blutbild weist zu viele weiße Blutzellen auf. Lisas Mutter, die hochschwangere Elke, offenbart Dr. Kreutzer ein Geheimnis: Lisa ist nicht die Tochter ihres Ehemanns. Ihr leiblicher Vater starb vor 14 Jahren an Leukämie. Tatsächlich diagnostiziert Achim kurz darauf auch bei Lisa Leukämie. Während Elke sehr emotional reagiert, versucht ihr Mann Norbert Ruhe und Gelassenheit zu demonstrieren. In ihrer Verzweiflung legt Elke ihm dies als Gefühlskälte aus. Es kommt zum Streit, in dem sie ihm schließlich gesteht, dass Lisa nicht seine Tochter ist. Dann hat Lisa infolge der Chemotherapie einen schweren Kreislaufzusammenbruch. Die Chemotherapie kann nur fortgeführt werden, wenn für den Notfall eine Knochenmarkspende zur Verfügung steht. Aber es gibt keine passenden Spender ... Was nun? Dr. Kreutzer macht einen ungewöhnlichen Vorschlag: Falls Lisas ungeborener Bruder als Spender infrage kommt, könnte man das schon lebensfähige Baby per Kaiserschnitt holen und dessen Nabelschnurblut für eine Stammzellentherapie einsetzen - allerdings nicht ohne Risiko für Mutter und Kind. Als sich nach einer Punktion herausstellt, dass die Stammzellen des Babys passen, ist Elke spontan bereit, das Risiko einzugehen. Norbert hingegen hat schwere Bedenken. Barbara Grigoleit hat die Organisation des bevorstehenden Betriebsausflugs übernommen. Doch Sarah Marquardt reißt diese Aufgabe an sich. Barbaras Ideen sind ihr einfach zu bieder, begründet die Verwaltungschefin ihren Aktivismus. Sie will demonstrieren, was man für das vorhandene Budget so alles machen kann ...

  • S07E26 Ein Mann fürs Leben

    • July 13, 2004

    Doris Bogner wird nach einer Busreise mit einer Reisethrombose in die Sachsenklinik eingeliefert. Aber sie will so schnell wie möglich die Klinik wieder verlassen: Sie erwartet ihren Sohn Ralf zurück, der ein Jahr als Entwicklungshelfer in Afrika war. Doch die Ärzte der Sachsenklinik wollen zunächst den Bauchschmerzen, die Doris nebenbei erwähnt hat, auf den Grund gehen. So nimmt Doris' Freund Heinz Munze Ralf in Empfang. Ralf stellt fest, dass sich in seinem Elternhaus vieles verändert hat und befürchtet, dass Heinz die Position seines verstorbenen Vaters einnehmen will. Inzwischen hat Dr. Kreutzer bei Doris eine Gewebeveränderung im Darm festgestellt. Um herauszufinden, ob es sich dabei um einen bösartigen Tumor handelt, müssen weitere Tests durchgeführt werden. Die nicht verarbeitete Trauer um den Vater macht Ralf sehr zu schaffen, was sich in zunehmenden Konflikten mit dem Lebensgefährten seiner Mutter äußert. Als Ralf sich entschließt auszuziehen, ist die Mutter sehr bestürzt. Ein CT hat inzwischen bestätigt, dass es sich bei der Gewebeveränderung um einen Tumor handelt, der auch schon Metastasen gebildet hat. Eine Operation ist unumgänglich. Jetzt braucht Doris die Unterstützung von Freund und Sohn ... Charlotte hat sechs Richtige im Lotto. Im Glauben Millionärin zu sein, überwirft sie sich mit Sarah Marquardt, kauft Geschenke und eine teure Abendgarderobe und geht mit Friedrich schick essen. Doch dann stellt sich heraus: Die Gewinnsumme ist nur gering, denn viele Lottospieler haben die gleiche Kombination getippt ...

  • S07E27 Junges Glück

    • July 20, 2004

    Lukas' Verhältnis zu seiner inzwischen hochschwangeren Freundin Valerie Landau hat sich im Laufe der letzten Zeit etwas abgekühlt. Mit sehr gemischten Gefühlen sieht er seiner Rolle als "Ersatz-Vater" entgegen. Nach einem Treppensturz wird Valerie in die Sachsenklinik eingeliefert. Zum Glück ist dem Baby nichts passiert. Durch die ganze Aufregung kommt es zu Auseinandersetzungen zwischen Lukas und Valeries Vater Manfred, der dem "Schwiegersohn" nicht mehr so recht über den Weg traut. Kathrin versucht zu vermitteln, ergreift dabei aber ganz deutlich die Partei ihres Sohnes, dessen Ängste sie sehr gut verstehen kann. Dann setzen bei Valerie verfrüht die Wehen ein. Das Baby muss mit Kaiserschnitt geholt werden, und kommt als Frühchen auf die Säuglingsstation. Valerie, die während des Eingriffs eine Art Kreislaufkollaps erleidet, fällt ins Koma. Lukas wird sich in dieser existenziellen Situation darüber klar, wie viel Valerie ihm bedeutet, und durch die gemeinsame Sorge um Valerie und ihr Baby nähern er und Manfred sich wieder einander an. Als Valerie schließlich wieder aus dem Koma erwacht, scheint dem jungen Glück nichts mehr im Wege zu stehen. Zukunftspläne werden geschmiedet ... doch dann stirbt das Baby ganz plötzlich an einem Herzfehler. Nach diesem Schicksalsschlag zieht sich Valerie von allen zurück ... Eine andere Frage beschäftigt die Belegschaft der Sachsenklinik: Wer geht denn nun mit wem zum alljährlichen Ärzteball? Dabei steht Professor Simoni im Mittelpunkt. Auf ihn haben es gleich drei Damen abgesehen: Barbara, Ingrid und Sarah. Letztendlich macht die Intrigenkünstlerin Sarah das Rennen.

  • S07E28 Zerrissene Seelen

    • September 7, 2004

    Nach einem Autounfall wird der 12-jährige Jens Wolter mit einer Leberverletzung in die Sachsenklinik eingeliefert. Dr. Heilmann muss ihn sofort operieren. Doch Jens' Eltern gehören einer Glaubensgemeinschaft an, die Blutkonserven strikt ablehnt. Daher lässt der Chefarzt in einem Eilverfahren den Eltern die Gesundheitsfürsorge aberkennen. Während der Operation kommt es dann auch tatsächlich zu einer Notsituation, und der Junge bekommt Transfusionen. Als seine Eltern davon erfahren, tun sie das für Roland Unbegreifliche: Sie erklären, Jens sei jetzt nicht mehr ihr Kind. Roland versucht daraufhin alles, um den Wolters ins Gewissen zu reden - vergeblich. Roland muss schließlich den schwersten Gang seines Lebens gehen und Jens Wolter sagen, dass seine Eltern ihn verstoßen haben. Zeitgleich entwickeln sich Probleme im Hause Heilmann. Jakob wird in der Schule beim Kiffen erwischt. Nach einem heftigen Streit mit Roland verlässt er seine Eltern und verschwindet spurlos. Pia und Roland werden fast wahnsinnig vor Sorge. Dr. Heilmann fühlt sich immer stärker hin- und hergerissen zwischen Familie und Beruf. Und obwohl Jakob unversehrt wieder auftaucht und Roland am Ende doch Jens' Mutter dazu bewegen kann, sich von ihrem Mann und der Gemeinschaft loszusagen und zu ihrem Sohn zu stehen, kommt der Chefarzt für sich selbst zu einem folgenschweren Entschluss ...

  • S07E29 Seite an Seite

    • September 14, 2004

    Dr. Heilmann hat den Chefarztposten niedergelegt und arbeitet wieder als Oberarzt. Professor Simoni hat ihm ein halbes Jahr Bedenkzeit eingeräumt, um seine Entscheidung rückgängig zu machen. Für diesen Zeitraum verpflichtet er Dr. Dirk Schöne als Nachfolger. Sarah Marquardt ist von ihm nicht gerade begeistert, da sie sich als Verwaltungschefin bei seiner Berufung übergangen fühlt. Doch bald erkennen beide Gemeinsamkeiten und sie hecken eine Intrige aus. Gleich am ersten Tag brüskiert Dr. Schöne Roland vor den Kollegen und entscheidet sich beim Patienten Edgar Fitz gegen eine Operation. Fitz leidet an Osteoporose und hat sich bei einem Fallschirmsprung eine Wirbelsäulenverletzung zugezogen. Dr. Eichhorn indessen genießt Dr. Schönes Gunst: Er stellt ihr eine Oberarztstelle in Aussicht, um so das Arbeitsklima unter den Kollegen nachhaltig zu stören. In der Klinik läuft Dirk Schöne seiner Frau Doris über den Weg. Sie haben sich vor einigen Monaten getrennt und nun besucht sie hier ihren neuen Freund, Edgar Fitz. Edgar ist es unangenehm, auf diese Weise Doris' Exmann zu begegnen. Zwischen den Dreien kommt es zu Spannungen. Dr. Schöne beschließt, Edgar doch noch zu operieren, aber nach der OP kommt es zu Komplikationen - Edgar wacht nicht aus der Narkose auf. Doris wird panisch und sucht die Schuld bei Dirk - er sei von Anfang an gegen Edgar gewesen. Dr. Globisch und Dr. Eichhorn werden unfreiwillig Zeugen des Streits. Die Ärzte finden den Grund für die Narkose-Unverträglichkeit: Edgar nimmt heimlich Schmerzmittel. Friedrich ist fasziniert, als er von Edgars ungewöhnlichem Hobby erfährt. Er wettet um Hundert Euro, dass er Fallschirm springen wird. Charlotte glaubt nun endgültig, dass ihr geliebter Mann durchgedreht ist.

  • S07E30 Drei sind einer zu viel

    • September 21, 2004

    Florian Bauer, Geschäftsführer in der mittelständischen Spedition seiner Frau, erleidet bei einem LKW-Unfall eine schwere Schienbeinkopffraktur. Er wird in der Sachsenklinik operiert. Angefahren wurde er versehentlich von einem der Kraftfahrer der Spedition, Markus Hansen. Hansen und Florians Frau Mareike eilen an sein Bett. Mareike, die sich schon seit einigen Wochen um ihren Mann sorgt, weiß nicht, dass er eine Affäre mit Markus hat. Markus, der ein alter Freund von Mareike ist, drängt Florian, ihr endlich die Wahrheit zu sagen. Doch Florian schafft es nicht. Und auch Mareike, die einen Hinweis auf die Affäre findet, spricht ihren Mann nicht direkt darauf an. Statt dessen bestellt sie Markus zu sich und verlangt von ihm, seine Beziehung mit Florian zu beenden. Anderenfalls droht sie ihm mit der Entlassung. Markus informiert Florian darüber und beendet die Beziehung, er sieht keine gemeinsame Zukunft. Inzwischen können die Ärzte Florians Bein zwar retten, haben aber gleichzeitig festgestellt, dass er an einer Erbkrankheit, die die Entstehung von Arteriosklerose begünstigt, leidet. Diese Krankheit ist mit regelmäßiger Blutreinigung aber beherrschbar. Florian nimmt die Nachricht eher beiläufig auf, da er innerlich zwischen seiner Frau und Markus hin- und hergerissen ist. Er versucht, Markus zu erreichen, um ihn umzustimmen. Bevor es dazu kommt, erleidet er einen Herzinfarkt. In der Ärzteschaft kommt es zu Verwerfungen, als Interims-Chefarzt Dr. Schöne, angefeuert von Sarah, versucht, Roland aus der Klinik zu drängen. Zu diesem Zweck instrumentalisiert er Elena und bringt so die Kollegen, allen voran Philipp, gegen sie auf. Elena gerät zwischen die Fronten und sieht nur einen Weg: die Kündigung. Als Professor Simoni eingreift, um die Wogen zu glätten, fühlt Schöne sich vorgeführt und kündigt seinerseits. Simoni beschließt, für eine Übergangszeit sowohl ärztlicher Direktor als auch Chefarzt zu sein.

  • S07E31 Nichts geht mehr?

    • September 28, 2004

    Professor Simoni leidet sichtbar unter der Doppelbelastung als Chefarzt und geschäftsführender Direktor der Sachsenklinik. Bei passender Gelegenheit testet er Dr. Heilmanns Bereitschaft, wieder auf den Chefarztposten zurückzukehren. Roland verhält sich indifferent. Dr. Kreutzer, der sich gerade in einer Lebenskrise befindet, bietet sich an, Chefarzt zu werden. Die Kollegen und Simoni sind leicht befremdet, denn gewöhnlich wird man zum Chefarzt berufen. Roland will die Situation durch einen Witz retten. Achim ist darüber verärgert. Seine Verstimmung steigert sich noch und nimmt Roland gegenüber fast feindselige Züge an. Kathrin versucht zu vermitteln, kommt aber auch nicht an Achim heran. Selbst Charlotte gelingt das nicht. Achim freundet sich mit dem Patienten Dennis Drechsler an, einem alerten Finanzberater mit großen Ambitionen. Drechsler hat ein gutes Gespür für die persönliche Krise, in die Achim immer tiefer hineingerät. Drechsler, wegen eines scheinbar harmlosen Unfalls in die Klinik eingeliefert, ist an Morbus Osler erkrankt: einem seltenen Gendefekt, der zur Brüchigkeit der Gefäßwände führt und Gefäßkurzschlüsse sowie heftige Blutungen in den inneren Organen und sogar im Gehirn auslösen kann. Drechsler ist der einzige Gesprächspartner, den Achim in dieser Zeit hat. Der Oberarzt ist auf Anhieb beeindruckt von diesem willensstarken Patienten, der sich ganz offen zu seinem beruflichen Ehrgeiz bekennt. Von ihm fühlt er sich verstanden. Drechsler rät ihm, sich notfalls von alten Freunden zu trennen. Nichts geht mehr - am Ende sind Achim und seine Freunde weiter voneinander entfernt als je zuvor.

  • S07E32 Wer den Schaden hat ...

    • October 5, 2004

    Thomas Koob betreibt mit seiner Frau Stephanie seit zwei Jahren einen Bio-Bauernhof. Der Hof ist beider Lebenstraum. Doch Kreditschulden drücken, notwendige Ausbaumaßnahmen stagnieren. Als Thomas nach einem Sturz mit einem Lendenwirbelbruch in die Sachsenklinik eingeliefert wird, verschärft sich die prekäre Lage. Stephanie bittet Thomas' Mutter Anna um Hilfe. Die pensionierte Lehrerin steht der "bäuerlichen Selbstverwirklichung" des Sohnes und der Schwiegertochter von Anfang an ziemlich verständnislos gegenüber, will sich aber in der Notlage nicht verweigern. Unterschiedliche Lebensentwürfe prallen aufeinander, die besonders zwischen Mutter und Sohn immer wieder zu Auseinandersetzungen führen, deren tiefere Ursachen in der Familiengeschichte der Koobs begründet liegen. Die Situation verschärft sich, als bei Thomas Multiple Sklerose diagnostiziert wird. Diese unheilbare Krankheit, die ihn zum Pflegefall machen bzw. früh sterben lassen könnte, lässt plötzlich alles in einem anderen Licht erscheinen. Hinzu kommt, dass Stephanie schwanger ist und sich nun fragt, ob sie das Kind austragen soll. Thomas ist unbedingt dafür, weil er durch das Kind neuen Lebensmut bekommen würde. Als wollte er seiner Frau beweisen, dass mit ihm noch zu rechnen ist, entfernt sich Thomas entgegen des ärztlichen Verbots aus der Klinik, um bei seiner Bank persönlich wegen eines Kredites zu intervenieren, dessen sofortige Rückzahlung droht. Bei seinem "Ausflug" wird er von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Dr. Kreutzers Freundschaft zu dem Finanzjongleur und Lebemann Dennis Drechsler vertieft sich. Dennis kennt Achims berufliche Probleme und stachelt ihn dazu an, sich so schnell wie möglich mit einer eigenen Klinik selbstständig zu machen. Er überredet Achim zu diversen Investments, um sich die nötige finanzielle Grundlage zu schaffen. Achim investiert sein gesamtes Vermögen.

  • S07E33 Teufelskreis

    • October 12, 2004

    Das Verhältnis zwischen Achim und Roland ist nach wie vor angespannt. Nachdem Achim von Dennis Drechsler um fast sein gesamtes Vermögen geprellt wurde, bemüht er sich, akute finanzielle Engpässe mit Extraschichten auszugleichen. Achim bietet Professor Simoni an, einige von dessen Patienten zu übernehmen, um ihn zu entlasten. Einer dieser Patienten ist der Sportartikelvertreter Hannes Prahl, der nach einem Sportunfall mit gebrochenem Knöchel und einer Beckenfraktur in die Sachsenklinik eingeliefert wird. Der lädierte Fuß wird erfolgreich operiert. Nach einem Becken-CT und einer anschließenden Blutuntersuchung besteht jedoch beim Patienten Verdacht auf Prostatakrebs, der sich durch eine Biopsie bestätigt. Gegen seinen Willen wird Achim von Professor Simoni für die weitere Behandlung Roland zur Seite gestellt. Simoni fordert die zerstrittenen Freunde auf, sich zusammenzureißen und als Team zu operieren. Hannes Prahl und seine Frau Gloria, Besitzerin eines Reisebüros, sind geschockt über den Krebsbefund. Durch die Krebsoperation droht nicht nur eine Beeinträchtigung von Hannes Potenz und damit eine Verschärfung vorhandener Probleme im ehelichen Schlafzimmer, er wird nach dem Eingriff auch keine Kinder mehr zeugen können. Dabei fühlte sich Hannes vom Kinderwunsch seiner Frau ohnehin schon zunehmend unter Druck gesetzt. Als Gloria ihn vor der Operation drängt, für eine spätere künstliche Befruchtung Samen einfrieren zu lassen, gibt er ihr deutlich zu verstehen, dass er im Moment andere Sorgen hat ... Achims finanzielle Situation spitzt sich inzwischen immer mehr zu. Ausgerechnet jetzt wird auch noch die Hypothek auf seine Wohnung fällig. Achim versucht, den fehlenden Betrag mit einem neuen kurzfristigen Sofortkredit auszugleichen. Doch als seiner Bank dieses Engagement nicht ausreicht, entschließt sich Achim, dieses Geld anderweitig einzusetzen und sein Glück mit Pferdewetten zu erzwingen - allerdings ohne Erfolg ...

  • S07E34 Amnesie

    • October 19, 2004

    Martin Berger, der mit seiner Freundin Anne an einem See ein Ausflugslokal betreibt, erleidet bei einem Badeunfall eine Fraktur seines Halswirbels, die in der Sachsenklinik von Dr. Elena Eichhorn operiert wird. Als Martin aufwacht, scheint zunächst alles gut zu sein: Martin hat weder größere Schmerzen noch Lähmungserscheinungen. Doch bald müssen die Ärzte und Anne feststellen, dass Martin sein Gedächtnis verloren hat. Anne ist verzweifelt, ihr Lebensgefährte ist wie ein völlig Fremder und behandelt sie auch entsprechend. Doch die Situation verschärft sich noch. Ihr Bruder Sascha teilt Anne mit, dass sie ihre Kreditzinsen nicht mehr zahlen können. Die Gaststätte soll demnächst gepfändet werden. Anne ist fassungslos, hatte ihr Martin doch diese Schwierigkeiten verheimlicht. Um mit der Bank verhandeln zu können, bittet sie ihn um die Vollmacht über alle Konten. Martin, den der Verlust seiner Erinnerung ohnehin schon an den Rand der Verzweiflung bringt, ist von dieser Bitte völlig überfordert. Er vermutet, Anne wolle nur an sein Geld. Martin bittet die Ärzte, nach Hause gehen zu können, in der Hoffnung, dort einen Auslöser für die Rückkehr seines Gedächtnisses zu finden. Dr. Eichhorn und Dr. Heilmann versuchen alles, ihn davon abzuhalten, doch er ist fest entschlossen. Elena begleitet ihn und tatsächlich kann Martin sich am Ort des Unfalls undeutlich wieder erinnern. Überglücklich hofft er, dass der Albtraum vorbei ist, als er bewusstlos zusammenbricht. In der Klinik wird eine Hirnblutung diagnostiziert. Philipp und Arzu geraten unterdessen in einen Streit bei ihrer gemeinsamen Urlaubsplanung, als Arzu zwei Urlaubsorte verwechselt. Arzu glaubt, dass Philipp sie intellektuell nicht für voll nimmt und bewirbt sich für eine Fortbildung in Hamburg, ohne Philipp davon zu informieren. Als dieser davon erfährt, fühlt er sich übergangen und stellt tief verletzt die Beziehung in Frage.

  • S07E35 Liebe geht durch den Magen

    • October 26, 2004

    Barbara Grigoleit hat sich während ihres Urlaubs in den Meisterkoch Bruno Rigot verliebt. Weil dieser seit einem Sturz humpelt, bringt sie ihn mit in die Sachsenklinik. Dr. Achim Kreutzer stellt eine Schwellung mit unbekannter Ursache am Knie des Patienten fest. Bruno muss in der Klinik bleiben. Die Laborwerte ergeben, dass er an Diabetes leidet. Diese wurde wiederum durch einen Tumor in der Bauchspeicheldrüse verursacht. Bruno lehnt eine Operation zuerst ab. Doch Barbara kann ihn davon überzeugen, dass sein Leben auch trotz drohender künstlicher Ernährung noch einen Sinn hat. Außerdem muss die Chefsekretärin auf Brunos Hund aufpassen, der die Tage unter ihrem Schreibtisch verbringt. Das führt Barbara in einen Konflikt mit Sarah, die Hunde auf den Tod nicht ausstehen kann. Barbara muss das Tier vor ihr verstecken. Aber auch ohne ihn entdeckt zu haben, klagt die Verwaltungsdirektorin, denn sie ist gegen Hundehaare allergisch. Die Spannungen zwischen Dr. Eichhorn und Dr. Brentano treten so offen zu Tage, dass es selbst den Kollegen schon auffällt. Simoni denkt sich eine pädagogische Maßnahme aus. Er erteilt ihnen den Auftrag, ein Referat vorzubereiten, das die beiden weit ab von jeglicher Zivilisation in Simonis Ferienhaus ausarbeiten sollen. Arzu wird fast verrückt vor Eifersucht und fährt ihnen nach. Dort findet sie die beiden Ärzte in einer für sie eindeutigen Situation vor. Überstürzt kehrt sie nach Leipzig zurück.

  • S07E36 Das Schattenkind

    • November 2, 2004

    Vor der Sachsenklinik wird ein siebzehnjähriges, bewusstloses Mädchen einfach abgelegt. Dr. Kreutzer und Dr. Globisch finden die Unbekannte, die mit Drogen vollgepumpt ist und können sie retten. Kurze Zeit später klärt sich die Identität des Mädchens auf. Es ist Nathalie Meinhardt. Die Eltern tauchen in der Klinik auf und sind in Sorge. Zunächst können sie nicht glauben, dass ihre Tochter Drogen genommen haben soll. Doch schnell müssen sie die Realität akzeptieren. Nur die Gründe dafür bleiben zunächst im Dunkeln. Als Dr. Globisch mitbekommt, dass Nathalie noch eine elfjährige Schwester hat, die lange Jahre krank war, kommt sie dem Familiendrama auf die Spur. Nathalie hat sich durch die Krankheit ihrer Schwester zurückgesetzt gefühlt. Sie glaubt, dass ihre Eltern sie nicht genauso lieben wie ihre Schwester Anna. Nach einer Auseinandersetzung mit ihrer Mutter, greift Nathalie erneut zu Drogen, doch die Ärzte können sie ein weiteres Mal retten. Die Eltern begreifen, dass sie den Hilfeschrei ihrer Tochter ernst nehmen müssen und entscheiden sich für eine Familientherapie. Für Dr. Roland Heilmann steht ein Klassentreffen bevor. Zunächst lehnt er es ab dort hinzufahren. Doch als ihn seine Jugendliebe Susanne Spitz anruft und sich freut, ihn nach Jahren wieder zu sehen, ist er plötzlich wie ausgewechselt. Pia macht die Wandlung ihres Gatten hellhörig, und sie schafft es, dass er sie mitnimmt. Eigentlich ist ihm das nicht recht. Doch dann verläuft das Treffen anders als erwartet. Pia und Susanne freunden sich miteinander an. Manfred Beyer, ein alter Rivale Rolands, bemüht sich um Susanne und landet bei ihr. Roland und Pia feiern eine gemeinsame Liebesnacht. Am Ende gehen alle etwas verändert auseinander ...

  • S07E37 Die Kraft der Liebe

    • November 9, 2004

    Ende der 50er Jahre hatte sich Elsa Schwan in den Hochseilartisten Horst Seiler verliebt. Nach einer heftigen Liebesaffäre war Horst mit seinem Zirkus weitergezogen um ein Engagement in München anzunehmen. Eigentlich wollte er Elsa nachholen. Doch dazu ist es nie gekommen. Nach über 40 Jahren entsteht zufällig wieder ein Kontakt zwischen ihnen. Die beiden telefonieren und verabreden sich. Als Elsa Horst vom Leipziger Hauptbahnhof abholen will, hat sie einen Unfall, bei dem sie sich eine komplizierte Unterschenkelfraktur zuzieht. So findet das Wiedersehen von den beiden in der Sachsenklinik statt. Schnell flammt ihre alte Liebe wieder auf. Ruth Faust, mittlerweile Pflegedienstleiterin in der Seniorenresidenz, in der Elsa lebt, beobachtet diese Entwicklung mit großer Skepsis. Dann ein Schock für Elsa. Ihr Unterschenkel verheilt nicht wie erhofft. Eine Amputation droht. Horst will Elsa in dieser Krise beistehen. Er schlägt ihr vor, zu ihm nach München zu ziehen. Elsa, von dieser Situation völlig überfordert, vertraut sich Ruth Faust an. Soll sie wirklich die Sicherheit der Seniorenresidenz aufgeben? Zudem befürchtet sie, Horst hat ihr das Angebot nur aus Mitleid gemacht. Schließlich ringt sie sich durch, den Mann aus ihrem Leben zu verbannen. Ruth Faust bestätigt sie in ihrer Entscheidung. Kurz darauf schickt Elsa Horst dann tatsächlich weg. Doch schon bald bereut sie ihren Entschluss. Bei dem Versuch, ihren Geliebten zurückzuholen, bricht die Verletzung wieder auf. Es folgt eine Notoperation, die zunächst erfolgreich verläuft. Doch dann fällt die alte Dame ins Koma ... Jakob Heilmann hat eine schwere Krise. Schule, Freunde, sein Praktikum ... Alles scheint ihm gleichgültig zu sein. Vor allem das transplantierte Herz macht ihm zu schaffen. Nach einem Streit mit seinem Vater packt er seinen Rucksack und verschwindet. Er will irgendwo in der Natur in Ruhe nachdenken.

  • S07E38 Recht auf Leben

    • November 16, 2004

    Sandra Kaiser liegt seit vier Jahren im Wachkoma. Sie wird mit einer Lungenentzündung in die Sachsenklinik überwiesen. Ihr Mann André Kaiser, ein Steuerberater, kümmert sich rührend um sie. Als seine Kollegin Christine Heft ihm Arbeitsunterlagen in die Klinik bringt, merkt Dr. Globisch, dass Christine auch Andrés Freundin ist. Dr. Brentano hat inzwischen in der Schweiz eine Klinik gefunden, die sich auf Wachkomapatienten spezialisiert hat. Doch André hat schon mit einer Spezialklinik in London negative Erfahrungen gemacht, auch dort konnte man seiner Frau nicht helfen. Sandra leidet inzwischen unter immer öfter auftretenden Infektionen. Deshalb will André einen Antrag beim Vormundschaftsgericht stellen: Die Medikamentengabe bei Sandra soll eingestellt werden. Doch das Gericht lehnt den Antrag ab. Kurz darauf wird André mit Verdacht auf einen Herzinfarkt eingeliefert. Christine schlägt vor, dass André Sandra allein in die Schweizer Klinik schicken soll. André glaubt, dass die Freundin seine Frau abschieben will. Nach seiner Entlassung aus der Sachsenklinik will sich André jetzt mehr um Christine kümmern. Plötzlich bemerkt Dr. Globisch Anzeichen für ein Wiedererwachen der Patientin. André fährt sofort zu ihr. Doch Sandra scheint im gleichen Zustand zu sein wie seit Jahren. André verspricht nun Christine, dass er sich endgültig von seiner Frau verabschieden will. Doch da bemerkt auch er eine Veränderung bei ihr. Sarah Marquardt bekommt durch Barbara die Idee zum Heilfasten. Sie entscheidet sich dafür, ohne zu wissen, dass ihr eine emotionale Achterbahnfahrt bevorsteht und die Kollegen irritiert sind.

  • S07E39 Liebeslügen

    • November 23, 2004

    Lena Buck wird nach einem Autounfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Lena, die im dritten Monat schwanger ist, muss am Oberschenkel operiert werden. Die Operation verläuft ohne Komplikationen, auch das Kind kann gerettet werden. Zum großen Erstaunen ihrer Angehörigen freut sich Lena nicht besonders über diese guten Nachrichten. Sie informiert ihre Mutter Helen und ihren Freund Christoph darüber, dass sie HIV-positiv ist. Die junge Frau hat es am Tage des Unfalls nach einer Routineuntersuchung von ihrer Frauenärztin erfahren. Der Schock über diese Nachricht lähmt die ganze Familie. Lenas Mutter geht automatisch davon aus, dass Christoph ihre Tochter angesteckt hat. Christoph wird getestet. Es stellt sich heraus, dass er HIV-negativ ist. Er bittet die Ärzte, Lena und ihrer Mutter nichts davon zu sagen. Er befürchtet, dass Lena sich isoliert und ausgeschlossen fühlen würde, wenn sie es zum jetzigen Zeitpunkt erfahren würde. Zunächst scheint seine Rechnung aufzugehen. Lena ist glücklich, diese schwere Zeit zusammen mit Christoph durchzustehen. Sie bewundert ihn dafür, wie gefasst er mit seiner vermeintlichen Infektion umgeht. Helen, die von Christoph schließlich über den wahren Sachverhalt informiert wird, findet Christophs Vorgehen falsch. Sie berichtet ihrer Tochter, dass Christoph nicht mit dem Virus infiziert ist. Phillipp fährt für ein Wochenende nach Hamburg zu Arzu. Er stellt seine Wohnung einem Freund, Daniel Lohmann, Arzt an der Uniklinik Leipzig, zur Verfügung. Phillipp warnt ihn noch vor der Nachbarin Sarah Marquardt. Doch Daniel findet Sarah sehr attraktiv. Entgegen aller Vernunft lässt Sarah sich auf ein kleines Abenteuer mit Daniel ein.

  • S07E40 Herzenswunsch

    • November 30, 2004

    Carlotta Reitz wird nach einem Unfall mit einer Oberschenkelhalsfraktur in die Klinik eingeliefert. Während der Operation erleidet die Patientin einen Herzinfarkt, kann aber gerettet werden. Als Ursache wird eine Herzkranzverengung diagnostiziert. Es stellt sich heraus, dass diese Diagnose schon vor längerer Zeit von ihrem Hausarzt gestellt wurde. Aber sie verweigert sich einem lebensrettenden operativen Eingriff. Die Ärzte versuchen, sie umzustimmen. Unterstützt werden sie dabei von Carlottas Sohn Siegfried. Doch der "zerstreute Professor" kommt bei seiner Mutter auch nicht weiter, denn Carlotta ist stur. Sie hat nur einen letzten Wunsch: Siegfried soll ihr endlich seine Freundin vorstellen! Siegfried gerät in die Bredouille, denn eine Freundin existiert nicht. Dann begegnet Siegfried seiner ehemaligen Arbeitskollegin Irene Liebig, die Stammkundin in Pias Salon ist. Die Freude über das Wiedersehen wird durch Siegfrieds Sorge um seine Mutter getrübt. Irene bietet sich an, als "Freundin" einzuspringen, denn sie hatte schon früher mal ein Auge auf Siegfried geworfen, wie sie Pia gesteht. Die alte Dame ist völlig hingerissen vom Charme der "Schwiegertochter" und möchte wissen, ob es vielleicht schon Heiratspläne gibt. Soweit will Siegfried das Spiel dann doch nicht treiben. Eine weitere dramatische Verschlechterung von Carlottas Zustand lässt ihn schließlich seine Skrupel überwinden. Eine fingierte Trauung auf der IST wird anberaumt, bei der Pia - die inzwischen in alles eingeweiht wurde - als Standesbeamtin agieren soll. Kathrin und Achim geben ihren Segen zu dem ganzen Theater, um einem Menschen das Sterben zu erleichtern. Carlotta ist völlig gerührt, als sie sieht, wie weit ihr Sohn aus Liebe zu seiner Mutter bereit ist zu gehen. Doch sie weiß mehr, als ihr Sohn ahnt. Sarah Marquardt versucht wieder einmal, Unfrieden im Schwesternzimmer zu stiften, und nutzt dazu die Ereignisse rund um ein Sommerfest, das Simoni für die Mitarbeiter als kle

  • S07E41 Anna und der Wolf

    • December 7, 2004

    Sonja Meier und ihre kleine Tochter Anna werden nach einem Unfall in die Sachsenklinik eingewiesen. Während die Mutter nur Schürfwunden hat, klagt Anna über Kopfschmerzen und Übelkeit. Wolf v. Pregnitz, ein brummiger Pensionär, wird gleichzeitig wegen seiner Magengeschwüre behandelt. Sein schwieriges Naturell brüskiert sämtliche Mitarbeiter. Nur die Oberschwester kann mit ihm umgehen. Dr. Heilmann findet heraus, dass Anna einen (wahrscheinlich bösartigen) Tumor hat. Sie muss operiert werden. Wolf mag offensichtlich keine Kinder und lässt Anna gegenüber seinem Unmut freien Lauf. Sonja ist bestürzt, wie bösartig er ihre todkranke Tochter behandelt. Als er von Annas Krankheit erfährt, ist er beschämt. Bei der nächsten Begegnung mit ihr gibt er sich besonders Mühe - unter der rauen Schale verbirgt sich offenbar ein weicher Kern. Annas Zustand verschlechtert sich zunehmend. In dieser schweren Zeit freunden sich Sonja und Wolf an. Als Anna endlich operiert werden kann, wartet Sonja mit Wolf auf das Ende der Operation. Sie ist sehr angespannt und missdeutet seine ehrlichen Absichten, ihr zu helfen. Er soll sich gefälligst um seine eigenen Angelegenheiten kümmern! Wolf verlässt, unter vehementem Protest der Oberschwester, die Klinik, um dann aber mit einer Überraschung zurückzukehren. Die Ärzte sind seit der Gesundheitsreform mit der Patientendokumentation überfordert. Professor Simoni hat deswegen jemanden von einer Zeitarbeitsfirma bestellt. Für ein paar Tage muss sich Sarah ihr Büro mit dem neuen Mitarbeiter teilen. Ein Umstand, der ihr naturgemäß nicht behagt. Torsten Schlemmer stellt sich bei der Verwaltungschefin als neuer Abrechnungsassistent vor. Seine pedantische Art, seine Angewohnheit, auf alles und an jeden eine Antwort parat zu haben, irritiert sie zunächst. Doch durch seine selbst gebackenen Kekse und seine absolute Loyalität ihr gegenüber wird sie nach und nach schwach.

  • S07E42 Wunderbare Weihnacht überall

    • December 14, 2004

    In der Sachsenklinik herrscht Vorweihnachtsstimmung. Da wird Paul Vogt eingeliefert. Er hat einen kleinen Jungen aus einem See gerettet und liegt nun im Koma. Ingrid versucht, Angehörige ausfindig zu machen und stößt auf die Adresse von Pauls Ehefrau Christine und deren Sohn Nicolas. Doch als sie dort anruft, erklärt Nicolas zu ihrer Verwunderung, dass sein Vater Paul Vogt seit über zehn Jahren tot sei. Inzwischen beschließen Dr. Heilmann und seine Frau Pia, ihr erstes gemeinsames Weihnachtsfest zu wiederholen und überraschen ihre Familie mit der Nachricht, dass sie den Weihnachtsabend zu zweit in Simonis Ferienhaus verbringen werden. Charlotte ist natürlich beleidigt und lädt nun Achim und Kathrin für Heiligabend ein. Nicolas Vogt lässt der Anruf aus der Klinik keine Ruhe - zumal er immer das Gefühl hatte, sein Vater würde noch leben. Und tatsächlich hat seine Mutter Christine heimlich den inzwischen aufgewachten Paul in der Klinik aufgesucht. Sie gibt ihm unmissverständlich zu verstehen, dass er für sie und Nicolas damals bei dem Autounfall gestorben sei. Bei diesem Unfall ist Nicolas schwer verletzt worden. Als Folge davon sitzt er heute im Rollstuhl. Nicolas erscheint schließlich in der Klinik und ist dann überglücklich, seinen Vater wieder gefunden zu haben. Doch da sagt Christine ihrem Sohn die Wahrheit über seinen Vater: Paul war schwerer Alkoholiker, er hatte damals betrunken den Unfall verursacht. Nicolas erste Reaktion ist Wut, die er Paul spüren lässt. Doch dann bringen ihn die Reue seines Vaters und die Briefe, die er ihm geschrieben hat und die die Mutter zurückhielt, zur Besinnung. Er ist bereit, seinem Vater zu verzeihen. Doch als er in der Klinik erscheint, liegt der mit einem Herzinfarkt auf dem Operationstisch.

Season 8

  • S08E01 Eine Frage der Menschlichkeit

    • January 4, 2005

    Dr. Heilmann fliegt in den Kosovo, um dort medizinische Geräte als Spende für ein Kinderkrankenhaus abzuliefern. Professor Simoni, der diese Entscheidung nicht mit der Verwaltungschefin Sarah Marquardt abgesprochen hat, gerät mit ihr darüber so in Streit, dass er einen leichten Herzinfarkt erleidet. Die Sachsenklinik ist in heller Aufregung. Der Klinikchef überträgt die Entscheidungsgewalt vorübergehend an Dr. Kreutzer. Dr. Heilmann wird im Kosovo von Dunja Batisz empfangen, die für eine Wiederaufbau-Organisation arbeitet. Auf dem Weg zur Kinderklinik treffen sie Dunjas Sohn Peter, der ein leidenschaftlicher Fußballspieler ist. Peter wird von einer Mine schwer verletzt. In einer Notoperation kann er stabilisiert werden, doch sein Bein müsste bei einem weiteren Eingriff aufgrund fehlender medizinischer Ausstattung amputiert werden. Roland bittet Achim um Erlaubnis, den Jungen in Leipzig zu operieren. Doch der untersagt dies, da Peter nicht in Lebensgefahr schwebt. Roland nimmt Dunja und Peter trotzdem per Flugzeug mit nach Deutschland. Dort kommt es zum offenen Konflikt zwischen den beiden Freunden. Roland entschließt sich, die Operation aus eigener Tasche zu finanzieren. Bei der Operation am nächsten Tag kommt es zu Komplikationen, die sich der Chefarzt nicht erklären kann. Doch Achim und Kathrin finden zusammen mit ihm heraus, dass Peter eine sehr seltene Gerinnungsstörung hat. Im Kosovo wäre er daran wohl gestorben. Ein Kampf gegen die Uhr beginnt ... Dr. Brentano will Arzu einen Heiratsantrag machen. Seine Kollegin Elena gibt ihm den Rat, sich etwas Besonderes auszudenken. Auch Charlotte will Philipp dabei helfen. Doch seine Vorbereitungen machen Arzu misstrauisch. Was hat ihr Freund zu verbergen?

  • S08E02 Ein schwarzer Tag

    • January 11, 2005

    Achim Kreutzer besucht Günther und Susanne Kreiner in ihrem Haus in Leipzig. Sie kennen sich von früher. Günther lädt Achim zu einer Motorradfahrt ein, Susanne kommt mit dem Auto später nach. Doch Günther und Achim haben einen Unfall. Während Achim nur leicht verletzt ist, muss Günther mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in die Sachsenklinik gebracht und mehrmals operiert werden. Während dessen kümmert Achim sich rührend um Susanne, die im dritten Monat schwanger ist. Günther schwebt zwar bald nicht mehr in Lebensgefahr, doch es ist möglich, dass er geistige Schäden zurückbehält. Endlich ringt sich Achim dazu durch, Susanne die Wahrheit zu gestehen: Er hat das Motorrad gefahren. Sie möchte ihn daraufhin nicht mehr sehen und droht, ihn auf Schmerzensgeld zu verklagen, falls Günther geistig behindert sein würde. Prof. Simoni sucht eine neue Haushälterin. Seine Sekretärin Barbara organisiert Vorstellungstermine für ihn. Nach und nach stellen sich Kandidatinnen vor - bis Berta Finke erscheint. Sie kommt wie eine Dampfwalze in sein Büro, hat jedoch exquisite Referenzen. Nach einem beeindruckenden Probe-Haushaltstag beim Professor ist Berta engagiert. Sie erweist sich als eine wahre Perle und der Professor ist mehr als zufrieden. Doch leider übertreibt sie es mit ihrem Eifer und macht selbst vor Simonis Schreibtisch nicht halt. Der Professor mag es aber ganz und gar nicht, wenn man seinen Arbeitsplatz aufräumt. Doch Berta betont, sie sei diskret...

  • S08E03 Nur über meine Leiche

    • January 18, 2005

    Die Ex-Opernsängerin Paula Hart, der ehemalige Maskenbildner Robert Stadler und die frühere Garderobiere Gerda Wilde waren über Jahrzehnte hinweg beruflich und privat verbunden. Nun haben sie beschlossen, eine Senioren-WG zu gründen. Am Tag des Einzugs erleidet Paula nach einem Sturz eine Beckenfraktur und kommt in die Sachsenklinik. Es besteht die Gefahr, dass sie vielleicht in Zukunft im Rollstuhl sitzen muss. Die Sorge um die Freundin bringt Robert und Gerda noch näher zusammen, als sie es ohnehin schon waren. Aus Freundschaft entwickelt sich zwischen den beiden eine zaghafte Liebe. Ein Gefühl, das sie vor der dominanten Paula nie auszuleben wagten. Als Paula merkt, was sich zwischen den beiden entwickelt, kündigt sie ihnen die Freundschaft. Gerda ist fast so weit, vor Paulas Eifersucht zu kapitulieren und ihre Gefühle zu verleugnen, wohingegen Robert bereit ist, für die im Entstehen begriffene Liebe auch Paula gegenüber zu kämpfen. Nach einer gemeinsamen Nacht mit Robert hadert Gerda schließlich so sehr mit sich, dass sie sich sogar eine Mitschuld am sich verschlechternden Gesundheitszustand von Paula gibt. Robert versucht vergebens, ihr diesen Schuldkomplex zu nehmen. Nach einem Streit mit Paula und Robert läuft Gerda weg und wird auf der Straße von einem Taxi erfasst. Nun ist sie ebenfalls verzweifelt und will sofort aus der WG wieder ausziehen. Doch Paula wird zu Gerda aufs Zimmer verlegt. Somit einander "ausgeliefert", kommen sich die Frauen wieder näher. Sarah Marquardt versucht, Professor Simoni die Einführung neuer digitaler Kommunikationstechniken innerhalb der Radiologie schmackhaft zu machen. Als sie seine ablehnende Haltung spürt, holt sie Dr. Heilmann als Mitstreiter ins Boot. Der findet ihre Vorschläge interessant und unterstützt die Ausarbeitung eines fundierten Konzeptes.

  • S08E04 Schicksalsschlag

    • January 25, 2005

    Friedrich ist schwindelig, er wäre am liebsten im Bett geblieben, aber er hat Charlotte versprochen, ein Lagerregal umzubauen. Als er dafür Werkzeug holen will, stürzt er. In der Sachsenklinik wird ein Schenkelhalsbruch diagnostiziert: Friedrich braucht eine neue Hüfte. Eigentlich eine Routineoperation. Doch nun stellt sich die Ursache seines Schwindelanfalls heraus: Herzrhythmusstörungen. Friedrichs Zustand verschlimmert sich zusehends. Muss die dringend notwendige OP auf unbestimmte Zeit verschoben werden? Sarah Marquardt und Professor Simoni bleiben mit dem Fahrstuhl stecken. Gerade jetzt lässt die Servicefirma für Haustechnik lange auf sich warten. Zu Lange. Wieder in Freiheit, besteht Sarahs erste Amtshandlung darin, den unzuverlässigen Haustechnikern zu kündigen. Fristlos. Barbara Grigoleit schlägt ihrem Chef vor, einen Hausmeister einzustellen. Professor Simoni hat auch gleich eine Idee ... Tags darauf wird Sarah von einem unverschämten Mopedfahrer um ein Haar über den Haufen gefahren. Der steht wenig später vor ihrem Schreibtisch: Ottmar Wolf bewirbt sich als Hausmeister. Und: Professor Simoni schickt ihn! Nicht nur, dass Sarah sich von ihrem Chef übergangen fühlt, dieser Mensch kommt für sie als Hausmeister wirklich nicht in Frage. Doch dann bleibt sie wieder mit dem Fahrstuhl stecken. Diesmal ausgerechnet zusammen mit Ottmar Wolf. Der nutzt die vertrackte Situation natürlich zu einem Deal: Er bietet an, den Fahrstuhl zu reparieren, wenn er im Gegenzug einen Arbeitsvertrag bekommt. Notgedrungen schlägt Sarah ein. Die Sachsenklinik hat nun einen neuen Mitarbeiter…

  • S08E05 Der Liebesbeweis

    • February 1, 2005

    Elvira Castor, die mit ihrem Mann eine Kneipe betreibt, bekommt überraschenden Besuch: ihre Tochter Marlene. Elvira hatte das Kind direkt nach der Geburt zur Adoption freigegeben. Marlene ist schwanger und bittet ihre Mutter um ein Gespräch. Völlig überfordert und von Schuldgefühlen überwältigt, fordert Elvira ihre Tochter auf zu gehen. Ihr Mann Heinz und der Taxifahrer Paul Wagner, der seit langem Elviras heimlicher Geliebter ist, werden Zeugen der Auseinandersetzung. Nachdem Marlene gegangen ist, hat Elvira einen Unfall und wird mit einer Radiusfraktur in die Sachsenklinik gebracht. Bei der Operation bemerken die Ärzte eine erhöhte Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle. Bei den anschließenden Untersuchungen stellen sie fest, dass die Patientin an einer Leberzirrhose leidet. Elvira, die keinen Alkohol trinkt, ist schockiert, zumal ihr Roland gestehen muss, dass sie eventuell ein Spenderorgan benötigt. Angesichts dieser dramatischen Entwicklung wendet sich Paul an Marlene und versucht zwischen Tochter und Mutter zu vermitteln. Als sich Mutter und Tochter aussprechen, erfährt Heinz, dass Elvira ihre Ehe als gescheitert ansieht. Doch bevor er sie danach fragen kann, tritt bei Elvira eine dramatische Verschlechterung ihres Zustandes ein... Bei Heilmanns kommt Friedrich früher als geplant aus der Reha-Klinik zurück. Er hat es dort nicht mehr ausgehalten und stellt die Familie, die beschließt, ihn selbst zu pflegen, vor einige "logistische" Probleme.

  • S08E06 Herzfehler

    • February 8, 2005

    Britta und Erik haben sich erst vor etwas mehr als einem halben Jahr kennen und lieben gelernt. Britta glaubte bis dahin, keine Kinder bekommen zu können. Nun wurde sie unerwartet doch noch schwanger. Bei der Hochzeit stürzt Britta und bricht sich einen Arm. Sie macht sich vor allem Sorgen, dass dem Kind etwas passiert sein könnte. Elena, die auch auf der Hochzeit ist, kümmert sich sofort um ihre Freundin und bringt sie gemeinsam mit dem Notarzt in die Sachsenklinik. Dem Kind ist bei dem Unfall nichts passiert. Doch schon während der Operation der Armfraktur bemerkt Elena, dass mit dem Kind etwas nicht stimmt. Es hat Herzrhythmusstörungen. Elena geht der Sache mit Roland gemeinsam auf den Grund. Das Ergebnis: Das Kind hat einen schweren Herzfehler. Britta und Erik hoffen, dass die Auswirkungen nicht so schlimm würden . Doch dann erfährt Erik, dass seine Tochter - durch die mangelnde Durchblutung des Gehirns während der Schwangerschaft - geistig behindert zur Welt kommen könnte. Für Erik bricht der Traum von einer glücklichen Familie zusammen. Er distanziert sich innerlich von seinem Kind. Die Situation spitzt sich zu: Es besteht nun die Gefahr, dass Britta ihr Kind verliert. Da bringt Elena eine neue Methode ins Spiel: Noch im Mutterleib soll dem Kind mit Hilfe eines Ballonkatheters die verengte Herzklappe geweitet werden. Dieses Verfahren ist jedoch sehr gefährlich, auch Britta könnte dabei ihr Leben verlieren. Während Britta das Risiko eingehen will, ist Erik strikt dagegen. Dr. Brentano will sich ein Cabrio kaufen. Doch der Autokauf scheitert zunächst an Arzu und dann am desolaten Zustand des Cabrios. Arzu tröstet ihn und schenkt ihm etwas viel Schöneres: einen Stern am Himmel, direkt neben dem Großen Wagen!

  • S08E07 Herbststurm

    • February 15, 2005

    Gisela Hahn bringt ihren Oldtimer in die Werkstatt von Bernd Beck. Der hatte den Wagen nach einem Auffahrunfall vor einem halben Jahr schon einmal repariert und freut sich, Gisela erneut zu sehen. Sie und ihr Mann Werner sind erst vor kurzem nach Leipzig gezogen. Bernd bittet Gisela, ihm eine Werkstattlampe zu reichen, da erleidet sie wegen eines defekten Kabels einen heftigen Stromschlag. In der Sachsenklinik stellt Dr. Heilmann neben Herzrhythmusstörungen zunächst unerklärliche Ausfallerscheinungen der Extremitäten bei Gisela fest. Als Ursache wird wenig später diagnostiziert, dass sich Gisela beim Auffahrunfall vor einem halben Jahr einen schweren Bandscheibenvorfall zugezogen hat. Um diesen gefahrlos operieren zu können, muss sich jedoch zunächst ihr angegriffenes Herz beruhigen. Das leidet nicht nur unter den Rhythmusstörungen, sondern auch unter der Affäre ihres Mannes mit einer Mitarbeiterin. Als sie Bernd davon erzählt, schlägt er vor, den Ehemann seinerseits eifersüchtig zu machen, indem Bernd Giselas Liebhaber spielt. Der Plan scheint perfekt aufzugehen. Doch Giselas Gefühle kommen durcheinander. Als Werner sie zu einer Entscheidung drängt, ist Gisela von der Situation vollkommen überfordert. Sie will die Flucht ergreifen, doch schon nach wenigen Metern versagen ihr die Beine. Sie muss sofort operiert werden, trotz nach wie vor vorhandener Herzprobleme. Als Werner und Bernd gemeinsam auf den Ausgang der Operation warten, ist es auch ein Warten auf Giselas Entscheidung... Professor Simoni wird unterdessen von der Journalistin Anna Herrmanns für einen Artikel über die Folgen der Gesundheitsreform in der Zeitschrift "Extrapost" interviewt. Nach anfänglichen Vorbehalten kommen die beiden sich schnell näher und entwickeln mehr als nur Sympathie füreinander...

  • S08E08 Zwischen den Zeilen

    • February 22, 2005

    Lara Wisser, eine alte Freundin von Schwester Yvonne, wird mit einer Fraktur in die Sachsenklinik eingeliefert. Lara zeigt sich überglücklich, Yvonne wieder zu treffen und überlegt sogar, wieder nach Leipzig zu ziehen. Sie erkundigt sich bei Oberschwester Ingrid nach einer Stelle in der Sachsenklinik und reagiert sehr enttäuscht, als dies nicht klappt. Als Yvonne versucht, sie aufzumuntern, gesteht Lara ihr, dass sie nicht mehr lange leben wird. Sie hat Lungenkrebs. Schockiert bietet Yvonne ihr an, nach der Entlassung aus der Klinik erst einmal zu ihr zu ziehen. Außerdem redet sie mit Dr. Kreutzer und bittet ihn, sich um Lara zu kümmern. Doch Lara will nichts mehr von Ärzten wissen und blockt ab. Achim kommt Laras Verhalten sehr merkwürdig vor. Er informiert Roland darüber, dass auf Laras CT keine Anzeichen eines Tumors zu erkennen sind. Auch bei der Blutuntersuchung können die Ärzte nichts feststellen: Lara hat keinen Krebs. Roland vermutet, dass Lara unter ADS - einem Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom - leidet. Professor Simoni hat sich zwei Tage frei genommen, um sein junges Glück mit Anna zu genießen. Deshalb versetzt er seinen alten Freund Keller. Simoni entschuldigt sich bei Keller und macht ihn mit Anna bekannt. Er möchte, dass die beiden Freunde werden.

  • S08E09 Mit aller Macht

    • March 1, 2005

    Prof. Karl Herrmanns, der Vater von Professor Simonis Freundin Anna Herrmanns, wird mit diffusen Unterbauchbeschwerden in die Sachsenklinik eingeliefert. Anna hat ihren Vater offenbar längere Zeit nicht gesehen. Das Verhältnis der beiden zueinander ist kühl und distanziert. Es gelingt Simoni anfangs nicht, die Gründe dafür zu erfahren. Karl Herrmanns´ Beschwerden erweisen sich als Symptome einer tödlichen Krankheit: er hat einen bösartigen Darmtumor. Weil er Angst hat, eine Operation nicht zu überleben oder den Rest seines Lebens hinfällig zu sein, entschließt er sich auf eine Operation zu verzichten und die ihm verbleibenden Wochen oder Monate auf die Fertigstellung eines wissenschaftlichen Standardwerkes zu verwenden. Die Ärzte der Sachsenklink sind bestürzt. Gernot Simoni erwartet von Anna, dass sie ihren Vater umstimmt. Aber die steht wie gelähmt vor dessen abweisender Haltung. Sie hat nie wirklich Kontakt zu ihm gehabt. Sie klammert sich in dieser Situation an Simoni, der damit allerdings zunehmend Probleme hat. In einem letzten Anlauf gelingt es Anna, das Herz ihres Vaters zu bewegen. Er lässt sich von Simoni und Dr. Eichhorn operieren. Danach spricht sich Karl Herrmanns mit seiner Tochter aus. Er empfindet Schuld am frühen Tod ihrer Mutter. Und dass Anna ihr einem Ebenbild gleich heranwuchs, konnte er schwer ertragen. Vater und Tochter söhnen sich aus. Simoni erkennt, dass seine Liebe zu Anna nicht stark genug war. Sie trennen sich. Arzu würde gerne mit Philipp Brentano die Hochzeit vorbesprechen. Doch ihr Freund hält das für verfrüht. Nachdem sie von allen Seiten mit guten Ratschlägen überhäuft werden, geraten Arzu und Philipp wider Willen in einen heftigen Streit.

  • S08E10 Neue Wege

    • March 8, 2005

    Jan Bolte wird nach einem Sportunfall, der von seiner Zwillingsschwester Nina beim Judotraining verursacht wurde, in die Sachsenklinik eingeliefert. Bei der Not-OP stellt sich heraus, dass Jans Leber von Zysten befallen ist, die von Fuchsbandwurmlarven herrühren. Da die Ärzte auf einen so großen Eingriff nicht vorbereitet waren, ist eine weitere OP notwendig. Jan fällt aus allen Wolken, als er erfährt, dass er sich auf einen längeren Klinikaufenthalt einstellen muss. Grund dafür sind berufliche Pläne: Er und Nina arbeiten am Archäologischen Institut der Uni Leipzig und sollen in Kürze zu Ausgrabungen nach Afrika reisen. Die Expedition soll die Grundlage für ihre gemeinsame Promotion werden. Jan will nicht akzeptieren, dass seine Karrierepläne über den Haufen geworfen werden. Nina mahnt Vernunft an... Die Gesundheit hat Vorrang. Jan wirft der Schwester vor, dass sie ein Auge auf Dr. Philipp Brentano geworfen hat und deshalb so leichtfertig ihre gemeinsamen Pläne aufgeben will. Philipp ist von Ninas Avancen hin- und hergerissen: Die Frau fasziniert ihn, besonders ihre unkonventionelle Art und ihre Abenteuerlust. Der Assistenzarzt kommt sich plötzlich mit seinen Plänen zur Familiengründung ziemlich altbacken vor. Bei Schwester Arzu schrillen natürlich gleich alle Alarmglocken. Jans Krankheit lässt bisher verdrängte Konflikte massiv zu Tage treten. Er wirft seiner Schwester vor, dass sie immer wieder versucht, die Dominierende zu sein. Auch jetzt will sie wieder über sein Leben bestimmen und ihm die Expedition ausreden. Aus Wut und Frust will Jan sich "emanzipieren" und besteht auf sofortiger Entlassung aus der Klinik, zu der es allerdings nicht mehr kommt, da eine gefährliche Sepsis diese verhindert. Simoni verkündet, dass das Krankenhaus in Kürze auf digitale Radiologie umgestellt wird, weshalb eine Ausschreibung an die Industrie erfolgen soll. Achim und Elena zeigen Interesse an dieser Aufgabe. Die anfänglich kollegiale Zusammenarbeit der b

  • S08E11 Unter Brüdern

    • March 15, 2005

    ach einem Unfall beim gemeinsamen Lauftraining mit ihrem Bruder Benny wird die 16-jährige Judith Huth in die Sachsenklinik eingeliefert. Dr. Eichhorn stellt einen Nierenriss fest, der operiert werden muss. Benny empfängt in der Zwischenzeit seinen Bruder Rick, der als DJ in New York lebt. Judith träumt heimlich davon, zu Rick zu ziehen, da sie sich von Benny gegängelt fühlt. Benny wiederum ist auf Rick sauer, da der die Geschwister nach dem Tod der Eltern im Stich gelassen hat. Bei der Operation muss Judiths verletzte Niere entfernt werden - ein Problem, da Judith von Geburt an nur eine Niere hat. Glücklicherweise findet sich ein Spenderorgan. Rick deutet derweil Benny gegenüber an, dass er vielleicht länger in Leipzig bleiben könnte. Er möchte nicht mehr als DJ arbeiten. Als Judith Rick fragt, ob sie zu ihm nach New York ziehen könnte, sagt er ihr, dass er seine Wohnung dort aufgegeben hat. Judith ist enttäuscht und will ihren Bruder nicht mehr sehen. Daraufhin reist Rick ab. Doch Judiths Körper nimmt die Spenderniere nicht an. In einer Notoperation muss sie entfernt werden. Für eine Lebendspende käme nur Rick in Frage, aber der ist verschwunden… Charlotte hat einen kleinen Schwächeanfall. Professor Simoni legt ihr nahe, eine Vertreterin einzustellen. Sarah Marquardt allerdings glaubt, dass Charlotte in absehbarer Zeit die Cafeteria aus gesundheitlichen Gründen abgeben muss. Charlotte stellt Theresa Weißwasser als Hilfe ein. Ihr hat Sarah versprochen, dass sie nach Charlottes baldigem Weggang die Leitung der Cafeteria übernehmen soll. Das Verhältnis zwischen Theresa und Charlotte entwickelt sich zu einem regelrechten Konkurrenzkampf.

  • S08E12 Rosenkrieg

    • March 22, 2005

    Hilde Wolf wird nach einem Unfall mit Verdacht auf Schädelbasisbruch in die Sachsenklinik eingeliefert. Zu ihrer Überraschung trifft Hilde auf Ottmar Wolf, den neuen Hausmeister der Klinik. Es ist der Mann, von dem sie seit vierzehn Tagen geschieden ist. Die Ärzte und Schwestern werden Zeugen des noch immer währenden "Krieges" zwischen den einstigen Eheleuten. Der Verdacht auf einen Schädelbasisbruch bestätigt sich nicht, aber im Zuge der Untersuchungen entdeckt Simoni ein Aneurysma im Gehirn der Patientin. Hilde Wolf hat die besten Überlebenschancen, wenn sie sich einer Operation unterzieht. Die Operation des Aneurysmas gelingt zunächst nicht, und die Frau fällt sogar ins Koma. Ottmar fühlt sich schuldig, weil er Hilde zur Operation geraten hat. Dann kommt es unter dramatischen Umständen zu einer weiteren Operation... Barbara hat mit ihrem Freund Bruno ein Wellnesswochenende gebucht, auf das sie sich sehr freut. Doch dann muss er leider kurzfristig absagen. Barbara fragt Charlotte, ob sie nicht Lust hätte, sie zu begleiten. Sarah Marquardt allerdings ist voller Spott. Sie prophezeit, dass Barbara und Charlotte kaum miteinander auskommen werden. Da Pia sich um Friedrich kümmern will, steht dem Wellness-Spaß nichts mehr im Wege. Aber dann treffen Charlotte und Barbara im Wellnesshotel ausgerechnet auf Udo von Wackerstein, der hier eine neue Karriere als Fitnesstrainer und Ernährungsberater gestartet hat. Charlotte und Barbara sind mit Recht voller Skepsis. Von Wackerstein versucht, die beiden Damen auszutricksen und von seiner Kompetenz zu überzeugen. Aber auch zwischen Charlotte und Barbara verläuft zunächst nicht alles so harmonisch, wie sie es sich vorgestellt haben...

  • S08E13 Gestern und morgen

    • March 29, 2005

    Zur Einführung der digitalen Radiologie in der Sachsenklinik hat die Herstellerfirma einen Berater geschickt. Dr. Elena Eichhorn erkennt ihn wieder: Es ist Jan Berger, mit dem sie zu Studienzeiten zusammen war, sich dann aber von ihm getrennt hatte. Elena hat diesen Schritt längst bereut. Jan aber verliebt sich jetzt in Dr. Kathrin Globisch und die beiden werden ein Paar. Sarah Marquardt hat nur auf eine solche Gelegenheit gewartet und versucht sofort, die enttäuschte Elena Eichhorn erneut als Verbündete zu gewinnen... Die neue Technologie hilft schon in der Einführungsphase der Patientin Jenny Lambertz, die nach einem Verkehrsunfall eingeliefert wird. Die Ärzte entdecken einen Tumor der Thymosdrüse. Jennys Ex-Mann, der Star-Anwalt Dr. Piet Remmers, merkt in dieser Situation, dass ihm Jenny nicht gleichgültig ist. Aber auch sein Bruder Oskar kümmert sich um die Patientin. Angesichts der lebensbedrohlichen Operation gestehen sich Jenny und Oskar, dass sie sich schon immer geliebt haben...

  • S08E14 Der richtige Mann

    • April 5, 2005

    Zu Dr. Roland Heilmann in die Notaufnahme kommen zwei Patienten nach einem Sportunfall: Lena Rückert, Inhaberin eines Kosmetiksalons, und ihr Freund, der Friseur Stefan Schwarz, sind beim Frühsport zusammengestoßen. Lena hat sich das Schlüsselbein gebrochen und eine Gehirnerschütterung, Stefan hat sich nur das Knie verdreht. Die beiden wollen bald heiraten und Stefan will unbedingt Kinder. Bei einer nachfolgenden Untersuchung entdeckt Dr. Heilmann, dass Lena mehrere große Zysten am Eierstock hat. Er vermutet als Ursache eine Endometriose, zyklisch wiederkehrende Wucherungen an der Uterusschleimhaut, die unter bestimmten Bedingungen zur Sterilität führen können. Die Tatsache, dass sie möglicherweise keine Kinder mehr kriegen kann, erschüttert Lena zutiefst. Zunächst will sie das Stefan verschweigen. Bei einer Untersuchung des Bauchraums stellt sich heraus, dass Lena Krebs hat. Eine Total-Operation wird durchgeführt. Stefan ist erschüttert, aber Lena reagiert merkwürdig gefasst. Sie erklärt ihm, dass ihre Beziehung nun keinen Sinn mehr habe, weil Stefan doch unbedingt Kinder haben wolle. Lena will sich mit Schlaftabletten umbringen. Aber noch während sie die Tabletten schluckt, wird ihr klar, dass sie eigentlich gar nicht sterben will. Und merkwürdigerweise zeigen die vielen Pillen bei Lena auch keinerlei Wirkung. Kein Wunder, denn Stefan hat heimlich die Schlaftabletten durch harmlose Placebos ersetzt… Die Beziehung von Dr. Kathrin Globisch und dem Berater für Radiologie-Technik Jan Berger ist harmonisch, doch nun will er, dass sie zu ihm nach Brüssel zieht. Erst einmal soll sie sich sein Zuhause am Wochenende ansehen. Als Lukas das erfährt, reagiert er ablehnend auf Jan und ist total verändert.

  • S08E15 Abgehauen

    • April 12, 2005

    Dr. Kathrin Globisch hat Nachtdienst. Da wird Manfred Stiller nach einem Unfall eingewiesen. Er wurde von einem Auto angefahren - ein Fall von Fahrerflucht. Auf den Röntgenbildern kann Kathrin nichts Verdächtiges finden. Trotzdem lässt sie am nächsten Tag sicherheitshalber neue Röntgenaufnahmen machen, die über Stillers Entlassung entscheiden sollen. Dr. Eichhorn, die Kathrins Schicht übernehmen soll, erkennt auf den Aufnahmen einen kleinen Schatten auf der Lunge und bespricht den Fall mit Dr. Heilmann. Alles deutet auf einem Pneumothorax hin. Dr. Heilmann stellt Kathrin wegen ihrer scheinbaren Fehldiagnose zur Rede, doch die wehrt sich: Sie ist nicht einmal dazu gekommen, die neuen Aufnahmen anzusehen! Es stellt sich heraus, dass Kathrin die ersten Röntgenaufnahmen falsch im Computer abgelegt und Elena Kathrins erste Diagnose auf die aktuellen Bilder bezogen hat. An der Sachsenklinik soll die neue Stelle eines Leiters der Notaufnahme besetzt werden. Sarah Marquardt drängt Professor Simoni, sich für Dr. Eichhorn zu entscheiden, während Roland seinen Freund Achim dazu bringt, sich für den Posten zu bewerben. Die Polizei befragt inzwischen Kathrin: Ihr Auto könnte Stillers Unfall verursacht haben. Doch Kathrin ist am Vortag überhaupt nicht gefahren, bei ihr wächst der Verdacht, dass Jan Berger irgendwas mit dem Unfall zu tun hat. Da bekommt Kathrin einen Anruf aus der Sachsenklinik: Der Patient Stiller ist mit einem Pneumothorax zusammengebrochen.

  • S08E16 Eine Flamme im Wind

    • April 26, 2005

    Andreas Bibert, der Sohn einer alten Freundin von Dr. Globisch, absolviert sein Betriebspraktikum in der Sachsenklinik. Da ihr Sohn Lukas gerade für seine Bewährungsstrafe gemeinnützige Arbeit außerhalb Leipzigs leistet, hat Kathrin Andreas eingeladen, bei ihr zu wohnen. Nach einem Sturz auf der Eisbahn wird die siebzehnjährige Saskia Bannach mit gebrochenem Handgelenk und schwerer Atemnot in die Klinik eingeliefert. Saskia hat Lungenkrebs. Bei der Untersuchung diagnostizieren die Ärzte zudem eine Lungenentzündung. Sie wollen Saskia zur Beobachtung dabehalten, ihr Vater Ralf möchte sie aber unbedingt mit nach Hause nehmen. Da sie schon zwei Chemotherapien hinter sich hat, will er nicht, dass sie ihre begrenzte Lebenszeit unnötig in Kliniken verbringt. Eine dritte Chemotherapie will er auf keinen Fall. Für ihn gibt es nur noch eine Hoffnung: eine neue Schweizer Medikamentenstudie für Lungenkrebskranke. Die Ärzte halten es für unwahrscheinlich, dass Saskia in der Schweiz einen Behandlungsplatz erhält und schlagen vor, die Lunge zu lasern. Saskia fühlt sich in der Klinik sehr wohl, denn sie hat einen heißen Flirt mit Andreas begonnen. Die beiden verlieben sich. Es stellt sich heraus, dass eine Operation nicht möglich ist, da sich die Metastasen zu sehr ausgeweitet haben. Es bleibt nur noch eine dritte Chemotherapie. Da kommt die rettende Nachricht: Saskia hat einen Behandlungsplatz in der Schweiz bekommen. Verwaltungsdirektorin Sarah Marquardt versetzt Prof. Simoni und Dr. Heilmann in Alarmstimmung: Sie will die Anschaffung eines dringend notwendigen Sichtgerätes unterbinden...

  • S08E17 Das stärkere Gefühl

    • May 3, 2005

    Christine Hartmann wird nach einem Sturz mit einer Knöchelverletzung und Prellungen in die Sachsenklinik eingeliefert. Sie ist im siebten Monat schwanger. Ihre Verletzungen stellen sich als harmlos heraus, auch das Baby scheint den Sturz gut überstanden zu haben, doch dann setzen vorzeitige Wehen ein. Dr. Kathrin Globisch verabreicht der Patientin Wehenhemmer. Zunächst mit Erfolg. Dennoch hat Christine, die schon mal eine Fehlgeburt erlitten hat, große Angst um ihr Baby. In dieser Situation ringt sie sich dazu durch, mit dem Vater des Ungeborenen, Klaus Bergholz, der sich vor vier Monaten von ihr getrennt hat, in Kontakt zu treten. Klaus ist mittlerweile mit Christines ehemaliger Freundin, Sonja Schilling, zusammen - privat wie beruflich. Beide sind erfolgreiche Architekten. Als Christines Anruf kommt, feiern sie gerade einen großen Auftrag: Klaus und Sonja sollen in Kapstadt ein Bürogebäude errichten. Bei Christine kommt es zu Komplikationen. In dieser Situation ist Klaus bemüht ihr beizustehen, wobei er sich ihr auch emotional wieder annähert. Sonja beobachtet das mit großem Misstrauen. Auch wenn Klaus es sich zunächst nicht eingestehen will, plötzlich steht er zwischen zwei Frauen… Roland setzt durch, dass für Opa Friedrich ein Physiotherapeut engagiert wird. Frank Erdmann soll neben der Krankengymnastik auch weitere pflegerische Arbeiten übernehmen soll und kann trotz anfänglicher Widerstände Pias Sympathie gewinnen. Als Roland ihren Hochzeitstag zu vergessen scheint, vertraut sich Pia Frank an. Der rät, nicht auf Rolands Überraschung zu warten, sondern Roland ihrerseits zu überraschen. Pia reserviert einen Tisch in einem Leipziger Luxusrestaurant. Am Abend des Hochzeitstags kommt es zum Eklat: Der Chefarzt, der immer noch keine Ahnung hat, warum Pia den ganzen Aufwand betreibt, wird in der Klinik aufgehalten...

  • S08E18 Im Labyrinth

    • May 10, 2005

    Oberschwester Ingrids Jugendfreundin, die Choreografin Uta Dorn, wird mit dem Verdacht auf Herzinfarkt in die Sachsenklinik eingeliefert. Bald stellt sich heraus, dass die Schmerzen auf der Brust durch ein Aneurysma an der Bauchaorta verursacht werden. Dr. Heilmann will sofort operieren, Dr. Kreutzer möchte erst den erhöhten Blutdruck in den Griff bekommen. Uta ist verunsichert und will Ingrids Meinung hören. Ingrid wurde vorher Zeuge eines Gesprächs, in dem Achim eine mögliche partielle Querschnittslähmung als Folge einer zurück liegenden Operation erwähnt. Ingrid erzählt das Uta, rät ihr von einer erneuten Operation ab. Uta entschließt sich, sich nicht operieren zu lassen. Da sie die bevorstehende Premiere ihres ersten Ballettabends gefährdet sieht, lässt sie sich aus der Klinik entlassen. Das Aneurysma platzt bei einer Probe, Uta kann nur durch eine erfolgreich verlaufendeNotoperation gerettet werden. Ingrid bereut ihre Kompetenzüberschreitung und sieht sich schweren Vorwürfen von Achim und von Hugo Ebers, dem Lebensgefährten Utas, ausgesetzt. Durch Sarah Marquardt - die eine Chance wittert, sich der von ihr ungeliebten Oberschwester zu entledigen - wird der Druck noch verstärkt. Ingrid will sich bei Hugo entschuldigen. Dabei erfährt sie, dass Hugo ohne Uta nicht mehr weiterleben will. Das ist endgültig zu viel für Ingrid: Sie reicht ihre Kündigung ein. Roland glaubt, dass Pia ein Verhältnis mit Friedrichs Physiotherapeuten Frank Erdmann hat. Er hat Angst, Pia zu verlieren. Bei einem von den Freunden organisierten Ausflug, werden beide in einem alten Turm eingeschlossen. In der Nacht, die sie dort verbringen müssen, kommt es endlich zur Aussprache. Sie versöhnen sich. Pia lässt sich das Versprechen geben, dass Roland ihrer Liebe nie mehr misstraut. Aber als er Frank wieder begegnet, vergisst er sein Versprechen und wirft ihn aus dem Haus.

  • S08E19 Durch den Wind

    • May 17, 2005

    Der Maschinenbauingenieur Norbert Keil kommt mit einem geprellten Fuß in die Ambulanz der Sachsenklinik. Bei der Untersuchung merkt Dr. Globisch, dass Norbert außerdem über Schmerzen im Unterbauch klagt. Nur mit Mühe kann sie den Workaholic dazu bringen, in der Klinik zu bleiben. Als die ersten Untersuchungen zu keinem Ergebnis führen, geht Keil nach Hause, um weiter zu arbeiten. Doch durch einen gravierenden Fehler gefährdet er sein ganzes Projekt. Als ihm seine Frau, die die Firma leitet, daraufhin das Projekt entzieht, erleidet Norbert einen Zusammenbruch. Angesichts seiner unerträglichen Schmerzen beschließen die Ärzte, ihn zu operieren. Doch bei der Narkose erleidet Norbert einen Herzstillstand ... Norbert Keil sagt Dr. Globisch, dass er seit Monaten ein starkes Narkoleptikum nimmt, um sein Arbeitspensum zu schaffen. Kathrin ist nun überzeugt davon, dass Norbert an Depressionen leidet und seine Schmerzen psychosomatischer Natur sind. Doch davon will Norbert nichts wissen... Dr. Heilmann ist ausgezogen, doch die Trennung von seiner Familie lässt ihm keine Ruhe. Um sich mit Pia auszusprechen, lädt er sie in ein Hotel auf dem Land ein. Pia nutzt die Gelegenheit, sich ihre ganze Unzufriedenheit von der Seele zu reden. Als es zum Streit kommt, scheint Roland zum ersten Mal zu begreifen, was das Problem in seiner Ehe ist.

  • S08E20 Zweite Begegnung

    • May 24, 2005

    Leonie van Berg liegt bewusstlos in ihrer großen Wohnung. Ihr Nachbar, der pensionierte Hauptfeldwebel Burkhard Meier veranlasst ihre Einlieferung in die Sachsenklinik. Meier und Leonie sind grundverschiedene Charaktere. Die kultivierte Witwe Leonie liebt klassische Musik über alles, kommt aber mit ihrem Alltag nicht mehr zurecht: Ihre Wohnung beginnt allmählich zu verwahrlosen. Diesen Zustand findet Burkhard Meier vor, als er sich um Wohnung und Katze der seit Jahren vereinsamten Frau kümmert. Er ist ein einfacher Mann, dem Ordnung und klare Verhältnisse über alles gehen. So sieht er es auch als seine Pflicht an, Leonie in der Klinik zu besuchen, bei der die Ärzte eine Salmonellose diagnostizieren. Die beiden lernen sich näher kennen und entdecken sympathische Seiten aneinander. Zu allem stellen sie noch fest, dass sie im Abiturjahrgang 1954 an derselben Schule waren. Doch dann deckt Leonie auf, dass Meier damals eine schwere Schuld auf sich geladen hat: Er war mit einer Freundin Leonies zusammen und verlies diese, als sie ein Kind von ihm erwartete. Die Freundin nahm sich daraufhin das Leben. Nach einer harten Auseinandersetzung will die alte Dame den Kontakt zu Meier abbrechen. Kurze Zeit später kommt es bei ihr zu einem Darmdurchbruch. Dr. Heilmann möchte nach seiner Rückkehr in den Schoß der Familie vieles anders machen. Aber schon bei der Zubereitung eines Mittagessens scheitert er kläglich. Da kommt eine Annonce wie gerufen. Er besucht mit Pia einen Wochenendkochkurs bei dem eitlen Starkoch Benno Siebert...

  • S08E21 Freundschaftsdienst

    • May 31, 2005

    Pia Heilmann freut sich, dass Jakob in der Schule wieder Anschluss gefunden hat. Doch ihrem Mann Roland ist die Clique um Falk suspekt. Als Steffi, eine Schulkameradin von Jakob und Falk, bewusstlos und möglicherweise misshandelt in die Sachsenklinik eingeliefert wird, zieht der Chefarzt voreilige Schlüsse. Jakob hatte ihm ganz arglos von einem Streit zwischen Steffi und Falk am selben Nachmittag im Zetkin-Park erzählt. Gegenüber Falks Vater macht Roland Falk für Steffis Zustand verantwortlich und blamiert damit auch gleich Jakob noch mit. Jakob revanchiert sich, indem er seinem Vater vor der versammelten Ärzteschaft die Meinung sagt. Falks zur Schau gestellte Coolness erweist sich als Fassade, hinter der sich seine Verzweiflung über den nie verarbeiteten Tod der Mutter verbirgt. Er spricht darüber mit seinem fassungslosen Vater. Schließlich findet Falk auch den Mut, sich seiner Verantwortung gegenüber Steffi zu stellen, obgleich er tatsächlich keine Schuld an ihrem Zustand hat. Auf Bitten ihrer Mutter nimmt Arzu ihren vermeintlich streng konservativen Cousin Sinan für ein paar Tage bei sich auf. Phillipp zieht widerwillig ins Ärztezimmer, damit Sinan nichts von Arzus Beziehung mitbekommt. Als Sarah Marquardt die Farce durchschaut, nutzt sie das für eine Erpressung: Entweder Arzu und Philipp stimmen auf der Mieterversammlung gegen die Hofbegrünung und für neue Garagen, oder sie wird Sinan reinen Wein einschenken...

  • S08E22 Nur zu zweit

    • June 7, 2005

    Dr. Globisch erwartet Besuch von ihren Eltern aus Mallorca. Schließlich trifft nur ihre Mutter Eva ein und zwar als schwer verletzte Patientin, nachdem sie auf dem Weg vom Flughafen einen Unfall hatte. Kathrin ist verwundert: einerseits über den Zustand ihrer Mutter, andererseits über den Verbleib des Vaters. Dr. Heilmann übernimmt die Not-Operation bei Kathrins Mutter, die derweil nach ihrem Vater fahndet. Sie erfährt, dass er gar nicht mit im Flieger von Mallorca nach Leipzig war. Die Operation verläuft mit Komplikationen, denn Eva Globisch erleidet dabei einen Kreislaufzusammenbruch, dessen Ursachen unklar sind. Als Kathrin sich bei ihrer Mutter nach dem Verbleib ihres Vaters erkundigt, muss sie erfahren, dass sich ihre Eltern nach fast 40 Ehejahren schon vor Monaten getrennt haben. Kathrin ist tief getroffen. Nachdem sie den Schock überwunden und den Ärger verdrängt hat, bietet sie ihrer Mutter natürlich jedwede Hilfe und Unterstützung an. Sie bekommt mit, dass Eva Globisch ein massives Alkoholproblem hat, da sie den Kummer über die Trennung von ihrem Mann mit hochprozentigen Getränken bekämpft. Kathrin erlebt mit ihrer Mutter nun das Drama eines jeden Suchtkranken, das mit Lügen, Selbsthass, Verzweiflung und Aggression einhergeht. Dr. Kreutzer wird von seiner Ex-Freundin Sybille Baumeister auf eine Party anlässlich ihres 40. Geburtstages eingeladen. Dort zieht die Femme fatale alle Register, um Achim davon zu überzeugen, dass sie es doch ruhig noch einmal miteinander versuchen sollten. Achim aber setzt alles daran, um nicht in Sybilles Bett zu landen. In seiner Not wendet er sich an Schwester Yvonne, die auch auf dem Fest zu Gast ist, und bittet in ihrem Hotelzimmer um "Asyl", was nicht ohne Folgen bleibt...

  • S08E23 Versprechungen

    • June 14, 2005

    Die Ärzte werden mit einem ungewöhnlichen Paar konfrontiert. Karl und Karla Gerhard, beide 71, werden nach einem Treppensturz mit Beinfrakturen in die Sachsenklinik eingeliefert. Die beiden hatten vor dem Unfall gerade ihre sechste gemeinsame Scheidung gefeiert. Bei der Versorgung der Frakturen erfahren die Ärzte, dass Karl vor dem Unfall schwindelig wurde und verordnen ein EKG. Es stellt sich heraus, dass Karl an einer Herzinsuffizienz leidet. Roland und Achim versuchen, diese medikamentös zu versorgen, doch die Resultate sind unbefriedigend. Sie raten Karl zu einer Herzklappenoperation. Karl zögert, sein Einverständnis zu der Operation zu geben, was seine mehrfache Ex-Frau Karla überhaupt nicht versteht. Schließlich gesteht Karl ihr seine Ängste vor dem Alleinsein und seine Befürchtungen, ein Pflegefall zu werden. Er erklärt sich schließlich unter einer Bedingung bereit, sich operieren zu lassen: Karla soll ihn vorher ein letztes Mal heiraten. Karla stimmt zu, aber für Karl wird die Zeit knapp, da eine Hochzeit einigen organisatorischen Aufwand bedeutet. Als Karls Werte dramatisch schlechter werden, nimmt Professor Simoni die Sache in die Hand und improvisiert eine "Trauung" in Karls Zimmer. Bei der Zeremonie bricht Karla zusammen, sie hat eine Thrombose im Oberschenkel. Verwaltungsdirektorin Sarah Marquardt kommt dahinter, dass Dr. Kreutzer und Schwester Yvonne wieder ein Paar sind und streut die Information in der Klinik. Zu Yvonnes Enttäuschung steht Achim nicht offen zu ihrer Beziehung. Dr. Globisch nimmt ihre Mutter bei sich auf, um ihr zu helfen, ihre Alkoholprobleme zu überwinden. Eva Globisch weigert sich, einen stationären Entzug zu machen, da sie sich nicht für abhängig hält.

  • S08E24 Am seidenen Faden

    • June 28, 2005

    Marcus Hoffmann wird im Streit mit seinem Vater Kurt schwarz vor Augen. Bei der Suche nach der Ursache entdecken Kathrin und Achim eine akute Entzündung der Schilddrüse. Marcus muss in der Klinik bleiben. In dieser Zeit passt ausgerechnet Kurt auf Marcus´ achtjährigen Sohn Patrick auf. Kurts Enkel wünscht sich nichts sehnlicher als eine Versöhnung zwischen den beiden. Eine notwendig werdende Operation verläuft ohne Komplikationen, führt aber bei Marcus zu einem vorübergehenden Stimmverlust. Dr. Globisch erfährt, dass das Verhältnis zwischen Vater und Sohn seit Jahren gestört ist. Marcus wollte nach dem frühen Tod der Mutter nichts mehr mit Kurt zu tun haben. Von Kathrin auf diese Differenzen als mögliche Ursache für den Stimmverlust angesprochen, blockt Kurt ab. Als er auf Patricks Bitte hin doch noch einen letzten Versöhnungsversuch startet, findet Marcus in der Auseinandersetzung seine Sprache wieder. Er verlangt von seinem Vater, sich nicht mehr in sein Leben einzumischen. Kurt verspricht Besserung, weist ihn aber darauf hin, dass Patrick den Kontakt zu seiner ausgewanderten Mutter nicht verlieren sollte. Marcus rastet aus. Kurt soll dem Jungen keine Flausen in den Kopf setzen. Ihr neuerlicher Streit veranlasst Patrick, davon zu laufen. Sarah Marquardt ist genervt von permanenten Sparzwängen, da erhält sie Besuch von einem alten Bekannten: Michael Gregori. Ihr Ex-Geliebter, der die letzten drei Jahre wegen aktiver Sterbehilfe im Gefängnis verbringen musste, arbeitet mittlerweile als Chefarzt in Dubai. Er offeriert Sarah eine leitende Position in der dortigen Verwaltung. Sie erliegt sowohl seinen Verführungskünsten wie auch den Verlockungen eines Kliniketats ohne Geldsorgen und reicht in der Sachsenklinik ihre Kündigung ein...

  • S08E25 Überfordert

    • July 5, 2005

    Der hochbegabte Leon Breitner wird von seinem Vater Henning mit Fieber und Bauchschmerzen in die Sachsenklinik gebracht. Henning beauftragt seine Tochter Juliane, sich um ihren Bruder zu kümmern. Sie tut das nur widerwillig, da sie sich seit dem Tod der Mutter vom überklugen Bruder in den Schatten gestellt fühlt. Leon erholt sich wieder, aber die Ärzte finden die Ursache für seine Erkrankung zunächst nicht heraus. Da der Junge kurz vor einer Aufnahmeprüfung für ein Hochbegabten-Gymnasium steht, nimmt Henning ihn gegen den Willen Dr. Eichhorns wieder mit nach Hause. Doch am Tag der Prüfung, ausgerechnet auch Julianes Geburtstag, bricht Leon zusammen und muss wieder in die Klinik. Juliane erzählt erst jetzt von einer Reise nach Passau zu den Großeltern. Die Gegend zählt zum Risikogebiet für FSME (Frühsommer-Meningo-Enzephalitis, eine Hirnhauterkrankung). Damit wird klar, dass Leon durch einen Zeckenbiss mit FSME infiziert worden ist. Leon fällt ins Koma, und nun bricht der Konflikt zwischen Juliane und ihrem Vater offen aus: Juliane möchte zu den Großeltern ziehen. Henning versucht, seine Tochter zurückzuhalten, aber erfolglos. Doch dann erscheint Juliane am Bett ihres Bruders. Sie hat erkannt, dass sie ihn nicht verlieren möchte...

  • S08E26 Bilanz

    • July 12, 2005

    Der bekannte Bildhauer Martin Appelhagen verletzt mit einer Ätzlösung seine Atemwege, ihm droht ein Lungenödem. Zugleich deuten verschiedene Symptome und eine Medikamentenschachtel, die Schwester Yvonne bei ihm findet, auf eine Parkinsonerkrankung hin. Martin erklärt, dass er bereits seit Jahren unter der Krankheit leidet, inzwischen wirken die Medikamente nicht mehr. Er hat die Erkrankung bisher vor seiner Lebensgefährtin, der Goldschmiedin Eva Henrich, verborgen. Als Martin ihr endlich von Morbus Parkinson berichtet, reagiert sie zunächst sehr verständnisvoll. Das ändert sich jedoch, als sie erfährt, wie lange er die Erkrankung vor ihr geheim gehalten hat und dass er sich außerdem sterilisieren lassen hat, um die Krankheit auf keinen Fall zu vererben. Für sie bricht mit diesem ungeheuren Vertrauensbruch eine Welt zusammen, auch weil sie sich ein Kind gewünscht hatten. Martin resigniert, lehnt jede Weiterbehandlung ab, erleidet schließlich einen lebensbedrohlichen Kollaps. Eva tobt ihre Verzweiflung und Wut an Martins Skulpturen und persönlichen Dingen aus. Dabei fällt ihr ein Stapel nie abgeschickter Briefe in die Hände, in denen Martin seinem quälenden Gewissen Ausdruck verliehen hat. Schließlich stellt sich Eva auf sehr faire Weise der Situation. Schwester Yvonne freut sich auf das vierwöchige Jubiläum ihrer erneuten Beziehung mit Dr. Kreutzer. Der überrascht sie mit einem Schmuckgeschenk aus Evas Werkstatt.

  • S08E27 ...Vater sein dagegen sehr

    • July 19, 2005

    Dr. Globisch und Dr. Eichhorn kümmern sich um die schwer verletzte Rollstuhlfahrerin Frauke Winkler. Frauke hat sich verbrüht. Die Verletzungen sind so schwer, dass sie operiert werden muss. Um Fraukes Sohn Tobias kümmert sich Ruth Zarenthin, Tobias` Oma väterlicherseits. Kathrin Globisch bringt Ruth schonend bei, dass es kritisch um Frauke steht. Dann kommt die Sprache auf Tobias` Vater Peer: Tobias` Eltern haben sich noch vor seiner Geburt getrennt, Peer hat seinen Sohn bis heute nicht gesehen. Frauke will auf keinen Fall, dass er sich jetzt in ihr Leben einmischt. Doch Ruth setzt sich über Fraukes Widerstand hinweg und informiert ihren Sohn. Die erste Begegnung zwischen Frauke und Peer endet aber in gegenseitigen Vorwürfen. Frustriert von dem Zusammenstoß will Peer zurück nach München, doch dann trifft er unerwartet mit seinem Sohn zusammen. Schwester Yvonne und Dr. Kreutzer genießen indessen ihre wiedergefundene Beziehung. Sogar ein romantisches Wochenende an der Ostsee ist geplant. Zunächst sieht es so aus, als ob es diesmal zwischen den beiden weitaus besser läuft. Doch die vielen gemeinsamen Unternehmungen können nicht darüber hinweg täuschen, dass sie im Grunde sehr verschieden sind. Yvonnes Wunsch nach einer Perspektive, gemeinsamen Träumen und vielleicht sogar Kindern lässt sich schlecht mit Achims Unabhängigkeitsbestrebungen vereinen. Eine Intrige bringt den Stein schließlich ins Rollen: Durch ein attraktives berufliches Angebot für Achim versucht Sarah Marquardt, die romantischen Tage an der Ostsee zu vereiteln.

  • S08E28 Goldener Herbst

    • July 26, 2005

    Trude Schick und Hella Reich, beide 70, kommen in die Sachsenklinik. Sie sind die besten Freundinnen und wollten eigentlich nach Südamerika reisen. Doch Trude hat heftige Schmerzen am Schlüsselbein und will sich untersuchen lassen. Als sich herausstellt, dass sie erneut an Brustkrebs erkrankt ist, versucht Trude, es mit Fassung zu tragen. Hella hingegen bricht zusammen. Was soll sie bloß ohne die Freundin anfangen? Trude sieht, dass sie etwas tun muss, damit ihre Freundin nach ihrem Tod versorgt ist. Ausgerechnet Hannes Schön beauftragt sie damit. Alle drei haben sich durch Zufall in der Klinik kennen gelernt. Allerdings hat sich Hannes mehr in Trude verguckt. Hella findet Hannes sehr sympathisch. Was Trude zunächst nicht weiß: Hannes "arbeitet" als Heiratsschwindler. Als sie dies Hella erzählt, ist es schon zu spät. Sie hat sich in Hannes verliebt. Nun glaubt sie, dass Trude ihr den Mann nicht gönnt. Die beiden streiten sich. Hella springt schließlich über ihren Schatten und bewegt Hannes dazu, auf Trude zuzugehen und sie von seiner Liebe zu überzeugen. Oberschwester Ingrid wird sechzig und hat damit so ihre Probleme. Sarah Marquardt schenkt ihr einen Gutschein für einen Workshop mit dem Titel: "Der goldene Herbst". Ingrid ringt sich durch, dorthin zu gehen und trifft zu ihrem Erstaunen auf Udo von Wackerstein, der den Kurs leitet, und Harry Vorndran, mit dem sie sofort aneinander rasselt. Doch während des Kurses kommen sich Ingrid und Harry doch näher und am Ende sieht es sogar so aus, als würde Ingrid diesmal Glück haben...

  • S08E29 Fiasko

    • August 2, 2005

    Dr. Brentano hat eine Motorpanne mit einem geliehenen Cabrio. Als er das Auto vor der Klinik zu reparieren versucht, kommt es zu einer Auseinandersetzung mit Hausmeister Ottmar, bei der sich der Assistenzarzt die Hand in der Motorhaube klemmt. Die Wunde entzündet sich, eine medikamentöse Therapie schlägt nicht an. Dr. Heilmann operiert und stellt dabei fest, dass die Entzündung bereits den ganzen Bewegungsapparat der Hand in Mitleidenschaft gezogen hat. Brentano fürchtet nun um seine Zukunft. Da er sich in dieser Situation Dr. Eichhorn und nicht Arzu anvertraut, kommt es zudem zu einer großen Beziehungskrise. Oberschwester Ingrid besucht Harry für vier Tage auf seinem Gestüt. Sie hofft herauszufinden, ob es zwischen ihm und ihr tatsächlich eine tiefer gehende Beziehung geben kann. Doch der Kurzurlaub droht in einem Fiasko zu enden. Zum einen, weil Harrys Schwester Dorothee tut, was sie kann, um Ingrid das Leben schwer zu machen. Zum anderen, weil alles in Harrys Haus an dessen verstorbene Ehefrau Mathilde erinnert. Es wirkt so, als ob Mathilde noch leben würde. Selbst in den Schränken hängen noch ihre Kleider. Zudem macht Harry den Eindruck, als ob er den Tod seiner Frau noch nicht verarbeitet hätte. Ingrid resigniert und will abreisen. Doch Harry ist nun um ihretwillen bereit, die Andenken an Mathilde auf ein erträgliches Maß zu reduzieren. Ingrid bleibt und gibt der jungen Liebe eine neue Chance.

  • S08E30 Geschwisterliebe

    • August 9, 2005

    Harry Vorndran wirbt weiter um Oberschwester Ingrid. Damit beide ein paar ungestörte Tage verleben können, kommt er zu ihr nach Leipzig. Sie genießen ihr Zusammensein - doch dann wird Harrys Schwester Dorothee plötzlich als Notfallpatientin in die Sachsenklinik eingeliefert. Sie ist ihrem Bruder nicht nur nach Leipzig gefolgt, sie taucht auch noch in der Klinik auf, in der Ingrid Oberschwester ist! Sie versucht dort alles, um ihren Bruder und Ingrid auseinander zu bringen. Dabei erfährt sie auch, dass Ingrid und Prof. Simoni sich einmal sehr nahe gestanden haben. Sie benutzt dieses Wissen sofort gegen Ingrid. Harry jedoch ist fest entschlossen, Ingrid zu heiraten. Da verschlechtert sich Dorothees Zustand, bis eine Notoperation unumgänglich ist. Ihr Herz ist derart angegriffen, dass sie nicht so weiter leben kann wie bisher. Auch das Gestüt wird sie nicht mehr führen können. Harry Vorndrans Plan, zu Ingrid nach Leipzig zu ziehen, scheitert. Er merkt, dass er immer zwischen der Frau, die er liebt und seiner Schwester stehen wird . . . Arzu, Yvonne und Vladi gewinnen bei einem Preisausschreiben. Doch der Preis ist nur für zwei - und sorgt prompt für Streit im Schwesternzimmer. Yvonne hat die erlösende Idee. Sie überredet Arzu und Vladi, die Reise einem besonders schwer verletzten Patienten zu schenken.

  • S08E31 Eine Lügengeschichte

    • October 4, 2005

    Christian Seidel lebt mit seiner Tochter Lisa auf einem Bauernhof bei Leipzig. Als er wegen eines Kreislaufkollapses in die Sachsenklinik eingeliefert wird, bittet er seine Freundin Silke Bodin, sich um seine 15-jährige Tochter zu kümmern. Silke ist das erste Mal längere Zeit mit Lisa alleine zusammen. Schnell wird klar, dass Lisa sie loswerden will. Christians Gesundheitszustand verschlechtert sich dramatisch: Professor Simoni und Dr. Brentano stellen nach der Operation einer zunächst unauffälligen Wunde an der Hand fest, dass sich eine gefährliche Infektion gebildet hat. Das ist auch die Ursache für den Kreislaufkollaps. Christian muss erneut operiert werden und läuft sogar Gefahr, seine Hand zu verlieren. Er stürzt in eine tiefe Krise … Silke untersagt Lisa den Besuch eines HipHop-Konzertes, es kommt zu einem Riesenkrach zwischen beiden und Silke will wieder ausziehen. Doch als sie mitbekommt, wie schlecht es Christian geht, überlegt sie es sich noch einmal. Aber Lisa, die sich für das verpasste Konzert rächen will, erzählt ihrem Vater eine Lügengeschichte: Silke und Vladi, die sich von der Schulzeit her kennen, seien immer noch ineinander verliebt! Pia Heilmann will ihrem Ehemann Roland etwas Besonderes zum Geburtstag schenken, um ihm ihre Liebe zu zeigen. Sie kauft für ihn ein Segelboot. Doch er verfällt in sein altes Eifersuchtsleiden und macht die Überraschung kaputt. Pia ist über das fehlende Vertrauen so gekränkt, dass sie Roland nicht mehr verzeiht. Sie sieht nur noch eine Lösung: die Trennung.

  • S08E32 Alte Liebe, neues Glück

    • October 11, 2005

    Professor Simoni erhält überraschend Besuch von seinem Bruder Helmut, zu dem er kaum noch Kontakt hat. Helmut gibt vor, sich einer Routineuntersuchung unterziehen zu wollen, und nutzt die Gelegenheit, Simoni zum Verkauf des gemeinsamen Elternhauses zu überreden. Der Professor ist zunächst nicht abgeneigt, bis er erfährt, dass Helmut mit seiner neuen Freundin in die Südsee auswandern will. Als die Untersuchungsergebnisse zeigen, dass Helmut ein erhöhtes Herzinfarktrisiko hat, kommt es zum Streit, da Helmut Simoni nicht glaubt. Als Dr. Brentano, um eine zweite Meinung gebeten, die Diagnose bestätigt, bricht Helmut mit einem Infarkt zusammen. Simoni nutzt seine Autorität als älterer Bruder und überredet Helmut zur Operation. Als es dabei jedoch zu Komplikationen kommt und Helmut ins Koma fällt, kommen dem Klinikchef Zweifel, ob er im Zorn nicht die falsche Entscheidung getroffen hat. Pia und Roland sehen ihrer Hochzeit gelassen entgegen. Anders als ihre Familie, die versprochen hat, die Vorbereitungen zu übernehmen und darüber im ständigen Clinch liegt. Als ihnen Pfarrer Ahlers auch noch mitteilt, dass er sie angesichts Rolands Konfessionslosigkeit doch nicht trauen will, ist das Chaos perfekt. Überraschend taucht Alina Heilmann früher zu Hause auf, als angekündigt. Sie verblüfft Vladi mit der Neuigkeit, dass sie sich von Sebastian getrennt und beim Leipziger Flughafen um eine Stelle beworben hat. Als ihm klar wird, dass Alina gern wieder mit ihm zusammen wäre, ist er zunächst nicht sonderlich begeistert.

  • S08E33 Todesstunde

    • October 18, 2005

    Der Tag nach der Hochzeit: Dr. Kreutzer und Dr. Globisch fahren zum Dienst in die Sachsenklinik. Familie Heilmann sitzt noch gemütlich beim Frühstück zusammen. Überglücklich brechen Pia und Roland dann zu einer kleinen Hochzeitsreise nach Prag auf. Kurz vorher sind Alina und Vladi zum Flughafen losgefahren, wo Alina ein Einstellungsgespräch haben soll. Dabei planen sie ihre gemeinsame Zukunft... Währenddessen hat Dr. Globisch in der Klinik Ärger mit einem Patienten. Der Konditormeister Horst Wollenthin wurde nach einem schweren Schwächeanfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Er leidet an Diabetes und muss stationär mit Medikamenten neu eingestellt werden. Wollenthin will aber unbedingt seine Tochter Magda zu ihrer Lehrstelle in Weimar bringen und drängt auf Entlassung. Nur widerwillig kommt die Ärztin dieser Forderung nach. Vorher belehrt sie ihn noch, welche Auswirkungen die Umstellung hat und verbietet ihm das Autofahren. Und tatsächlich verursacht Wollenthin kurz darauf einen schweren Unfall...

  • S08E34 Zerrissenes Herz

    • October 25, 2005

    Die Journalistin Patricia Bach und ihre Tochter Sina werden nach einem Autounfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Bei Patricia wird eine Schulterfraktur diagnostiziert, während Sina mit dem Schrecken davon gekommen ist. Aber sie bleibt zur Beobachtung in der Klinik. Das Verhältnis von Mutter und Tochter ist extrem angespannt, denn die dominante Patricia macht der introvertierten, sensiblen Sina das Leben schwer. Schwester Arzu solidarisiert sich mit dem Mädchen und versucht, Sina Selbstvertrauen zu geben. Dazu spannt sie auch Dr. Brentano mit ein, der seine Sache so gut macht, dass sich Sina Hals über Kopf in ihn verliebt ... Zum Entsetzen von Arzu, die vehement fordert, dass Philipp Klartext mit Sina redet. Doch er findet keine passende Gelegenheit dazu, zumal er Sina auch nicht verletzen will. Sina gibt ihre Verliebtheit derweil immer mehr Rückenwind beim "Kampf" gegen ihre Mutter, bei der inzwischen Krebs diagnostiziert wurde. Familie Heilmann ist von den schrecklichen Erlebnissen gelähmt. Unmittelbar nach der Beerdigung von Vladi und Alina erscheint auch noch ein Vertreter des Jugendamtes. Es geht um das Sorgerecht für Jonas. Pia und Roland sind davon ausgegangen, dass der Junge natürlich bei ihnen im gewohnten Umfeld bleibt. Jetzt sehen sie sich mit der Tatsache konfrontiert, dass Vladis Mutter Grit, die zur Trauerfeier angereist ist und für ein paar Tage bei den Heilmanns wohnt, von Herrn Meyer vom Jugendamt offenbar favorisiert wird. Nach Meyers Ansicht ist die Betreuung des Jungen in einem Haushalt, in dem alle voll berufstätig sind, nicht ausreichend gewährleistet.

  • S08E35 Systemfehler

    • November 1, 2005

    Dr. Roland Heilmann und seine Frau Pia gehen unterschiedlich mit ihrer Trauer um. Roland stellt Pia mit Medikamenten ruhig und stürzt sich selbst in die Arbeit. Sie leidet darunter, dass er kaum zu Hause ist. Dann wird Melanie Jahnke nach einem Unfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Dr. Heilmann und Melanie verstehen sich auf Anhieb. Kurze Zeit später kommt Arthur Jahnke aufgelöst in die Klinik. Er ist in großer Sorge um seine Enkelin Melanie, die seit dem Tod ihrer Eltern bei ihm wohnt. Dr. Heilmann kommen einige Symptome der Patientin auffällig vor und er setzt weitere Untersuchungen an. Dr. Kreutzer diagnostiziert bei Melanie Multiple Sklerose. Roland reagiert ungewöhnlich emotional und will es nicht wahrhaben. Arthur überbringt Melanie die Nachricht, dass sie die Zulassung zum Medizinstudium erhalten hat. Roland weiß nicht, wie er den beiden die schlechten Neuigkeiten vom bestehenden MS-Verdacht vermitteln soll. Weitere Untersuchungen erhärten leider den Verdacht. Dann klärt Roland Melanie über die Krankheit auf. Schließlich bemerkt sie zynisch, dass sie sich lieber tot gefahren hätte, als diese Krankheit zu akzeptieren. Wie sehr sie Roland mit dieser Aussage trifft, merkt sie nicht. Schwester Arzu beschließt, den Schrebergarten einer Bekannten zeitweilig zu übernehmen. Ihr Philipp ist von der Idee nicht sonderlich begeistert. Vor allem, als er feststellt, wer ihr Parzellennachbar ist: Hausmeister Ottmar Wolf...

  • S08E36 Hand in Hand mit dem Schicksal

    • November 8, 2005

    Die Trauer um Alina und Vladi zehrt weiter an den Kräften der ganzen Familie. Pia fällt es immer noch schwer zu akzeptieren, dass die beiden nicht mehr da sind und das Leben trotzdem weitergeht. Sie bemüht sich zwar, aber nicht immer erfolgreich. Besondere Sorgen macht ihr Jonas, der immer noch sehr verschlossen und empfindlich ist. Roland glaubt, sich durch viel Arbeit ablenken zu können. Aber dann muss er sich eingestehen, dass der Schmerz auch bei ihm Spuren hinterlassen hat. Er bittet auf Anregung von Pia Professor Simoni um einige Tage Urlaub. Sie wollen zusammen mit Jacob in ein Ferienhaus fahren. Karl Diesterweg - Tischler mit Leib und Seele - ist bitter enttäuscht, dass sein Sohn Daniel aus dem Familienbetrieb ausgestiegen ist. Als Daniel seinem Vater zum sechzigsten Geburtstag gratulieren will, kommt es zum Streit. Karl fühlt sich provoziert. Als Karls Ehefrau Helga die Streithähne zu trennen versucht, stürzt sie und verletzt sich am Kopf. In der Sachsenklinik wird eine Hirnblutung festgestellt, die in einer Not-Operation erfolgreich beseitigt werden kann. Helgas Genesung wird dennoch viel Zeit kosten, zumal es im Anschluss an die OP zu schweren Komplikationen kommt. Damit ist die wirtschaftliche Zukunft der Tischlerei noch stärker gefährdet als bisher. Die Fronten zwischen Vater und Sohn verhärten sich. Schließlich offenbart Daniel seinem Vater die bittere Wahrheit: Der Familienbetrieb steht vor der Pleite und Helga hat sich lieber heimlich bei ihrem Bruder Geld geliehen, als Karl mit der unvermeidbaren Katastrophe zu konfrontieren. Karl fällt aus allen Wolken. Geläutert fasst er den Entschluss, die Firma zu verkaufen. Da eröffnet ihm Daniel eine Möglichkeit, wie sie gemeinsam vielleicht doch noch den Traditionsbetrieb retten können.

  • S08E37 Grenzerfahrung

    • November 15, 2005

    Gisela Tschirner hat vor drei Jahren ihren Mann verloren. Er starb qualvoll an einem Lungentumor. Beide Eheleute waren starke Raucher. Obwohl Gisela sofort mit dem Rauchen aufhörte, hat sie seitdem große Angst vor einem ebenso qualvollen Ende. Als ihr Hausarzt Dr. Weigelt feststellt, dass sich ihr Husten verändert, bittet er Professor Simoni um einen Konsultationstermin. Simoni entdeckt in Giselas Lunge einen Tumor. Giselas schlimmste Befürchtung wird wahr. Sie erinnert Weigelt an sein Versprechen, ihr in diesem Falle zu "helfen". Doch Weigelt lehnt Giselas Bitte um Sterbehilfe ab. Gisela gibt sich auf, will generell keine Therapie mehr. Der Klinikchef versucht, sie davon zu überzeugen, dass man jetzt operieren muss. Auch Weigelt versucht, Gisela von ihrem Vorhaben abzubringen. Die beiden lieben sich seit kurzem. Als sich Giselas Zustand dramatisch verschlechtert, ist ihr Freund dann doch bereit, Giselas Bitte nachzukommen. Er empfiehlt ihr, eine Patientenverfügung aufzusetzen, damit ihre Entscheidung respektiert wird. Giselas Tochter Sandra akzeptiert jedoch nicht, dass ihre Mutter ihre Chance auf eine Lebensverlängerung nicht nutzen will. Doch sowohl ihr, als auch Professor Simoni sind die Hände gebunden. Erst ein Blutsturz Giselas lässt Weigelt umdenken und er verfügt, dass Simoni nicht nur lebenserhaltend operiert, sondern auch den Tumor entfernt. Damit widersetzen sich beide Ärzte dem Willen der Patientin. Dr. Heilmann und Sarah Marquardt erleben bei einem Lehrgang für Führungskräfte manche Überraschung. Ihr Coach ist ein ehemaliger Ausbilder für Fallschirmspringer und unerbittlich.

  • S08E38 Immer in Bereitschaft

    • November 22, 2005

    Der international gefragte Opernregisseur Carsten Sammer muss sich in der Sachsenklinik wegen einer Prostatawucherung einem Eingriff unterziehen. Sammer ist der festen Überzeugung, dass er Krebs hat und geht davon aus, bald zu sterben. Den Beteuerungen der Ärzte, dem sei keineswegs so, glaubt er nicht. Der Hypochonder versucht mit Hilfe seiner Assistentin Jana Fiedler, aus dem Krankenhaus heraus seine vermeintlich letzte Inszenierung an der Oper zu überwachen. Er bekommt nicht mit, dass es Jana, die sich für ihn aufreibt, wesentlich schlechter geht als ihm. Dr. Globisch überredet sie zu einer Untersuchung und vermutet ein Magengeschwür. Dabei bekommt die Ärztin mit, dass Jana glaubt, Sammer sei ihr Vater. Nach dessen Operation offenbart sich Jana dem Egozentriker, doch dieser reagiert sehr abweisend. Er gibt zwar eine Affäre mit Janas Mutter zu, bestreitet aber, ihr Vater zu sein. Er erklärt, unfruchtbar zu sein und lehnt einen von der jungen Frau gewünschten Gentest kategorisch ab. Jana kündigt daraufhin zu seiner Überraschung. Als ihr Magengeschwür aufbricht und sie operiert werden muss, kommt der exzentrische Künstler ins Grübeln. Oberschwester Ingrid sucht per Internet einen Partner und stößt auf einen sehr interessanten Mann mit dem Chatnamen "Papageno". Die beiden chatten miteinander und finden sich sehr sympathisch. Alles scheint zu stimmen und Ingrid schlägt mutig ein Treffen vor. Bei dem Treffen gerät sie zunächst an den falschen Mann und muss dann auch noch feststellen, dass hinter "Papageno" niemand anderes als Simoni steckt. Die beiden beschließen enttäuscht, nichts wieder "aufzuwärmen".

  • S08E39 Ein einziges Mal

    • November 29, 2005

    Der LKW-Fahrer Peter Stühler wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Er wurde angefahren, als er jemandem bei einer Reifenpanne half. Es scheint, als hätte er keine gefährlichen inneren Verletzungen, aber Dr. Kreutzer beschließt, ihn zur Beobachtung einige Tage in der Klinik zu behalten. Stühlers Frau Heike ist im sechsten Monat schwanger. Die beiden freuen sich auf ihr Baby. Achim stellt fest, dass Peter Stühler HIV-positiv ist. Stühler ist wie vor den Kopf gestoßen. Es kommt heraus, dass er und Heike vor einer Weile eine Krise hatten, die ihn in die Arme einer anderen Frau trieb. Er bringt es nicht fertig, Heike die Wahrheit zu sagen, denn es ist möglich, dass auch sie und das Baby infiziert sind. Peter, völlig überfordert von seiner Diagnose, will sich von Heike trennen, um ihnen die gemeinsame Auseinandersetzung mit der Krankheit zu ersparen. Heike ist über Peters Trennungswunsch gekränkt. Professor Simoni und Oberschwester Ingrid sind wieder ein Paar. Sie verbringen bei Simonis Freund Günter Keller einen Kurzurlaub, der ein Ferienhaus an einem See besitzt. Zu ihrer großen Überraschung hat Keller eine neue Freundin: Berta Finke, die einst kurzzeitig bei Simoni als Haushälterin gearbeitet hat. Obwohl die Männer versprochen haben, nicht zu arbeiten, brechen sie ihr Versprechen und überlassen die Frauen sich selbst. Ingrid und Berta, die sich nicht ausstehen können, unternehmen eine Ruderpartie. Sie geraten aneinander und streiten sich. Das Boot aber hat ein Leck und sinkt…

  • S08E40 Mann gegen Mann

    • December 6, 2005

    Die 30-jährige Anne Schmidt verunglückt auf dem Weg zu ihrem Gynäkologen und wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Hier bestätigt sich nun ihre Vermutung: Sie ist schwanger. Kurz bevor sie ihrem Geliebten Gero die freudige Nachricht überbringen kann, taucht plötzlich Annes Ehemann Rainer in der Klinik auf. Er hat die letzten drei Jahre wegen Immobilienbetrugs im Gefängnis gesessen und ist nun vorzeitig entlassen worden. Nun steht Anne zwischen zwei Männern: Einerseits liebt sie Gero, andererseits fühlt sie sich Rainer gegenüber, mit dem sie seit zehn Jahren verheiratet ist, verpflichtet. Dann verschlechtert sich ihr Gesundheitszustand. Ein Aneurysma an der Aorta, das sich in Folge des Unfalls gebildet hat, stellt sie vor eine zweite, noch viel schwerere Entscheidung: Die dringend notwendige Operation könnte einen Schwangerschaftsabbruch zur Folge haben. Lukas Globisch bekommt überraschend die Chance, für ein Jahr an einem USA-Austauschprogramm teilzunehmen. Kathrin Globisch sperrt sich. Obwohl sie Vernunftsgründe vorschiebt, wird klar, dass sie Schwierigkeiten hat, Lukas loszulassen. Zwischen Mutter und Sohn kommt es zu einem heftigen Konflikt, der immer weiter eskaliert. Die Fronten verhärten sich. Roland und Pia versuchen zu vermitteln.

  • S08E41 Hochzeitsglocken

    • December 13, 2005

    In die Sachsenklinik wird der ehemalige Stuntman Viktor Hauer eingeliefert. Er wurde an einer Fußgängerampel angefahren und muss wegen einer inneren Verletzung operiert werden. Als Unfallfahrerin entpuppt sich die aufgebrachte Charlotte: Sie erklärt, Hauer sei bei Rot über die Straße gelaufen. Er dagegen gibt Charlotte die Schuld am Unfall - was ihn aber nicht davon abhält, heftig mit ihr zu flirten. Am nächsten Tag kann Viktor seine Beine nicht mehr bewegen. Charlotte hat inzwischen Zweifel, ob sie nicht doch Schuld am Unfall trägt. Sie fürchtet, einen Menschen zum Krüppel gefahren zu haben. Doch Dr. Heilmann und Dr. Kreutzer haben eine eigene Theorie: Sie glauben, dass Hauer simuliert, um mehr Geld aus der Unfallversicherung heraus zu schlagen. Sie greifen zu einem Trick, der Viktor Hauer tatsächlich als Lügner entlarvt. Doch dann bricht er zusammen. Diesmal simuliert er nicht. Charlotte, inzwischen von ihrer Schuld überzeugt, bangt verzweifelt um den Stuntman, den sie auch als Mann immer anziehender findet. Doch da kommt Hilfe von Barbara Grigoleit. Sie hat herausgefunden, dass Viktor Hauer ein Betrüger ist, der schon mehrfach ähnliche Unfälle fingiert hat. Für Arzu Bazman und Dr. Philipp Brentano sollen endlich die Hochzeitsglocken läuten. Doch Arzu bekommt im letzten Moment Panik und flieht aus der Kirche. Ihre Eltern sind entsprechend ungehalten und Philipp ist seelisch schwer getroffen.

  • S08E42 Familienfest

    • December 20, 2005

    Barbara hat die Vertretung von Sarah Marquardt angetreten. Das Team der Sachsenklinik, allen voran Prof. Simoni, ist sehr zufrieden mit ihren Vorschlägen. Nur mit Oberschwester Ingrid gerät sie aneinander, denn sie sieht ihren Kompetenzbereich überschritten. Als Barbara die Anfertigung eines Klinikprospektes initiiert, engagiert sie den Fotografen Hardy Ristock. Sie empfinden sehr viel Sympathie füreinander, und es entsteht eine leichte Liebelei. Allerdings verschweigt Hardy ihr, dass er verheiratet ist. Währenddessen versucht Walter Ristock, seinen Sohn wieder in sein marodes Bauunternehmen zurückzuholen, aus dem Hardy vor einigen Jahren ausgestiegen ist. Die Firma steht kurz vor einer feindlichen Übernahme. Hardys Frau Laura plant unterdessen, nach Amerika auszuwandern und schmiedet mit Hardy Pläne für die Zukunft. Da wird Walter Ristock nach einem Sturz vom Baugerüst in die Sachsenklinik eingeliefert. Nun steht Hardy vor der Entscheidung, ob er sich für die Firma einsetzt oder nicht. Nach einem Gespräch mit Barbara entscheidet er sich für die Firma. Allerdings steht noch immer der Tod der Mutter zwischen Vater und Sohn. In einem heftigen Streit wirft Hardy seinem Vater vor, sich nicht mit den Problemen der Mutter auseinander gesetzt zu haben. Laura, die ihre Ehe ernstlich in Gefahr sieht, sucht Barbara auf, die sie von Fotos ihres Mannes kennt und bittet sie, ihre Ehe nicht zu gefährden. Barbara fällt aus allen Wolken und beendet die Beziehung zu Hardy.

Season 9

  • S09E01 Väter und Söhne

    • January 3, 2006

    Sarah Marquardts ehemals beste Freundin Sabine Schönberg wird mit Magenproblemen in die Sachsenklinik eingeliefert. Bei einer Aussprache mit ihrem Ehemann Carlo, bei der es um die durch seine ständigen Affären zerrüttete Ehe ging, ist sie zusammengebrochen. Bei Sabine wird ein Magengeschwür diagnostiziert. Sie bleibt für weitere Untersuchungen in der Klinik und nimmt Kontakt mit Sarah auf. Sabine möchte die einstige Freundschaft wieder beleben. Doch Sarah hat allen Grund, genau das nicht zu wollen. Denn Sabines Ehemann Carlo ist der Vater von Sarahs Sohn Bastian. Carlo versucht den Spagat, gleichzeitig seine Ehe zu retten und endlich bei Sarah den Kontakt zu seinem Kind zu erwirken. Achim Kreutzers Sohn Sebastian, der vor Jahren mit seiner Mutter nach New York zog, kehrt nach Leipzig zurück. Er soll seinen Zivildienst ableisten. Vater und Sohn, die sich jahrelang nicht gesehen haben und nur sporadisch Kontakt hielten, haben große Mühe, sich wieder aneinander zu gewöhnen. Achim stellt fest, dass Sebastian scheinbar keine Vorstellung vom Ernst des Lebens hat, und versucht ihm auf die Sprünge zu helfen. Er bemüht sich für ihn um eine Zivi-Stelle in der Klinik. Dies und noch einige andere Worte und Taten eines überforderten Vaters verprellen Sebastian. Er fühlt sich von Achim gegängelt und missverstanden, deshalb will er nach ein paar Tagen gleich wieder abhauen ...

  • S09E02 Der schöne Mann

    • January 10, 2006

    Sebastian bewirbt sich bei Sarah Marquardt als Zivildienstleistender. Zu seiner Überraschung taucht plötzlich seine Mutter, Alexandra, in Leipzig auf. Sebastian hat den Verdacht, dass sie nur gekommen ist, um ihn zu kontrollieren. Sie ist eine Glucke und er muss immer aufpassen, nicht von ihr bevormundet zu werden. Bei Achim Kreutzer und Alexandra brechen alte Gefühle wieder auf und sie verbringen eine Liebesnacht miteinander. Da sich Alexandra tatsächlich mit dem Gedanken trägt, wieder nach Leipzig zu ziehen, beginnt Achim, sich eine gemeinsame Zukunft vorzustellen. Er hat keine Lust mehr auf Affären und sucht nach Beständigkeit in seinem Leben. Sebastian fühlt sich von seinen Eltern verraten und macht ihnen eine Szene. Peter Britz lernt in der Klinik Leonore Gerber kennen. Peter Britz, ein Model älteren Datums, bricht bei einem Fotoshooting zusammen. In der Klinik wird er wegen seines umgeknickten Fußes behandelt. Die Ärzte wollen abklären, was der Grund seines Schwächeanfalls war. Leonore Gerber erholt sich von einer Rückenoperation und lernt Peter in der Klinik kennen. Trotz anfänglicher Reiberein verstehen sich die beiden bald sehr gut. Seine Beschwerden werden immer schlimmer und es ist Leonores Mithilfe zu verdanken, dass die Ärzte endlich eine gesicherte Diagnose stellen können: Peter Britz leidet an einer Entzündung der Schläfenarterie. Kurz bevor Peter Britz die Klinik gegen ärztlichen Rat verlassen will, bricht er zusammen. Wenn er nicht sofort mit Cortison behandelt wird, wird er erblinden. Peter will davon nichts hören. Er hat einen Fototermin auf Mallorca, den er sich nicht entgehen lassen möchte. Als Peter auf Leonores Rat hin den Mallorca-Job absagt, streiten sie sich heftig. Er kann sich mit der neuen Situation nicht abfinden. Kurz bevor er gegen ärztlichen Rat die Klinik verlassen will, bricht er zusammen - ein Schlaganfall.

  • S09E03 Carpe Diem

    • January 17, 2006

    Für Achims Sohn Sebastian beginnt sein Zivildienst in der Sachsenklinik ganz anders als erwartet. Eigentlich will er es ruhig angehen lassen, aber er verliebt sich sofort in eine Patientin. Zivi Sebastian verliebt sich sofort in die Patientin Tanja Die Fotolaborantin Tanja Wassmut ist bereits "Stammgast" in der Klinik, da sie wegen eines Leberschadens schon mehrfach dort behandelt wurde. Diesmal geht es jedoch um Leben oder Tod: Durch die Chemikalien, die sie bei ihrer Arbeit einatmet, ist die Leber inzwischen so geschädigt, dass Tanja eine Transplantation benötigt. Doch ein neues Organ würde sie nur bekommen, wenn sie ihren Beruf aufgibt. Als herauskommt, dass Tanja die Ärzte über ihre Bereitschaft dazu angelogen hat, drohen sie, Tanja von der Empfängerliste streichen zu lassen. Es ist Sebastian, der sie überzeugen kann, ihr altes Leben aufzugeben und sich einer psychologischen Überprüfung zu unterziehen. Berta überredet Oberschwester Ingrid zu einem Einbruch Eigentlich will Oberschwester Ingrid mit Professor Simoni einen freien Nachmittag verbringen. Doch Professor Kellers Freundin Berta taucht in der Klinik auf und behauptet, ihre Hilfe zu benötigen. Als sich dieses Unterfangen als ein Einbruch in eine Villa entpuppt, ist Ingrid zunächst empört. Doch sie wird entschädigt, als sie dafür interessante Details aus Bertas Vorleben erfährt.

  • S09E04 Am Scheideweg

    • January 24, 2006

    Bei einem Ausflug stürzt Dr. Kreutzer vom Fahrrad und ist bewusstlos. In der Sachsenklinik wird ein Herzinfarkt als Ursache für den Sturz diagnostiziert. Beim Ausflug mit Sohn Sebastian stürzt Dr. Kreutzer vom Rad Die nötige Herzoperation verläuft erfolgreich, doch als Achim erwacht, kann er sich an nichts und niemanden erinnern. Während Achim verzweifelt nach seiner Identität sucht, versuchen Roland und Kathrin, ihm und sich Mut zu machen. Eine solche Amnesie ist oft nur vorübergehend. Sarah Marquardt stellt jedoch bereits Überlegungen an für den Fall, dass Achim nicht wieder "der Alte" wird. Als sie ihn mit dieser unerfreulichen Perspektive konfrontiert, fühlt sich Achim von seinen Freunden hintergangen. Dabei wollten sie ihn nur nicht unnötig beunruhigen. Nachdem sie im Streit auseinandergehen, erleidet Achim einen Reinfarkt. Roland und Kathrin bangen nicht nur um sein Leben, sondern auch um ihre Freundschaft. Nadja wird mit vorzeitigen Wehen in die Sachsenklinik gebracht Schwester Arzu und Dr. Brentano besuchen das befreundete Paar Michael und Nadja, die wegen der bevorstehenden Geburt ihres ersten Kindes aufs Land gezogen sind. Zu Arzus Befremden wirkt die Babyeuphorie ihrer Gastgeber ansteckend auf Philipp. Während sie nach und nach ebenfalls mütterliche Gefühle entwickelt, kühlt Philipps Wunsch nach einem kleinen Stammhalter ab. Erst recht als sein Freund ihn überzeugen will, in die benachbarte Doppelhaushälfte zu ziehen. Als Arzu und Philipp unter einem Vorwand abreisen wollen, setzen bei Nadja vorzeitig die Wehen ein ...

  • S09E05 Plötzlich und unerwartet

    • January 31, 2006

    Dr. Kreutzer kommt nach seinem Reha-Aufenthalt zurück in die Sachsenklinik. Dr. Heilmann und das ganze Team freuen sich, dass er seinen Herzinfarkt scheinbar problemlos gemeistert hat. Doch dann muss Achim nach einer Panikattacke eine Operation an Dr. Brentano übergeben. Dr. Heilmann hält eine Operation bei Katharina für nicht durchführbar Achim befürchtet, nie wieder operieren zu können. Gleichzeitig wird seine alte Liebe Katharina Bernhardt, die inzwischen in Kolumbien lebt, mit einer Kugel im Kopf in die Klinik eingeliefert. Roland hält eine Operation bei ihr für nicht durchführbar. Achim widerspricht und setzt bei Professor Simoni durch, Katharina operieren zu dürfen. Dadurch kommt es zwischen Roland und Achim zu Spannungen. Als Achim nach der erfolgreichen Operation zudem verkündet, dass er mit Katharina, in die er sich wieder verliebt hat, nach Kolumbien gehen wird, fühlt sich Roland von Achim als Freund verraten. Kathrin schafft es, dass die beiden sich aussprechen und ihre Freundschaft auch diese Krise übersteht. Schweren Herzens lassen die beiden Achim ziehen. Charlotte ist misstrauisch wegen Friedrichs seltsamen Verhalten Charlotte wundert sich, als Friedrich wenige Tage vor ihrem fünften Hochzeitstag für sie unerklärliche Aktivitäten an den Tag legt. Sie glaubt Hinweise zu finden, dass Friedrich eine Geliebte hat. Die Suche nach dieser mysteriösen "Amelie" führt sie an einen See, genau in dem Moment, als Friedrich ein Kind vor dem Ertrinken rettet. Die "Amelie" ist ein Boot, auf dem er mit ihr ihren Hochzeitstag begehen wollte. Charlotte ist gerührt und alle feiern Friedrich als Helden. Alles scheint harmonisch zu verlaufen, bis zum nächsten Tag, als Charlotte die Familie mit einer schrecklichen Tatsache konfrontiert.

  • S09E06 Gib niemals auf!

    • February 7, 2006

    Der neunzehnjährige Lars Kramer wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Er ist mit dem Auto gegen einen Brückenpfeiler geknallt. Bei ihm ist die Sportstudentin Mara König. Sie war Augenzeugin des Unfalls und hat Lars aus seinem Auto gezerrt, bevor es Feuer fing. Mara, die an Lars Gefallen findet, will ihn wieder aufbauen Mara erfährt von Lars, dass es kein Unfall war. Lars wollte sich das Leben nehmen. Franziska, seine Mutter, will das nicht glauben. Lars hat zwar seit fünf Jahren chronische Schmerzen, deren Ursprung sich nicht erklären lässt, aber sie kann sich das nicht vorstellen. Kathrin kämpft um Lars und auch Mara, die zunehmend an Lars Gefallen findet, lässt nichts unversucht, ihn aufzubauen. Kathrin diagnostiziert Fibromyalgie (eine schwer diagnostizierbare und behandelbare Krankheit) und macht Lars damit wieder Hoffnung auf Besserung. Aber die Krankenkasse will die Kosten für eine entsprechende Langzeittherapie nicht übernehmen. Das Preisgeld des Volleyball-turniers soll Lars zugute kommen Zur gleichen Zeit beteiligt sich die Sachsenklinik auf Sarah Marquardts Drängen an einem von Krankenkassen initiierten Volleyballturnier, für das ein schönes Preisgeld winkt. Eigentlich möchte Sarah das Geld für Klinikzwecke einstreichen, aber Dr. Globisch gewinnt schließlich die Kollegen dafür, bei diesem Volleyballturnier für Lars zu kämpfen. Mit dem Preisgeld könnte er die Therapie sofort antreten.

  • S09E07 Unter einem Dach

    • February 14, 2006

    Die fünfzehnjährige Elke Weber wird mit Verdacht auf Meningitis in die Sachsenklinik eingeliefert. Elke ist nach Differenzen mit ihren Eltern von zu Hause weggelaufen. Sie lebt zusammen mit Josh Hartmann in einem Abrisshaus. Monika und Jörg Weber sorgen sich um ihre Tochter Elke. Der Weggang der Tochter hat ihre Eltern, Monika und Jörg Weber, auf eine harte Belastungsprobe gestellt. Vor allem Jörg reagiert mit übertriebener Härte auf das Verhalten seiner Tochter, aber auch gegenüber seiner Frau. Er hat jeden Kontakt zu Elke abgebrochen. Unter dieser Situation leidet die Mutter, die sich um Elke sorgt. Sie versucht, die Beziehung zu ihrer Tochter wieder herzustellen. Die Ehe droht unter dieser Belastung zu zerbrechen. Aber auch Elke verweigert sich vorerst einer Annäherung. Eva Globisch zieht nach ihrer Entzugsbehandlung bei ihrer Tochter Kathrin ein. Dr. Roland Heilmann, der die Behandlung durchführt, wird durch die Situation schmerzlich an den Verlust Alinas erinnert. Die Konflikte spitzen sich zu, als Elke, bei der der Chefarzt eine Tbc als Auslöser der Meningitis festgestellt hat, auf die Medikamentierung negativ reagiert und nach einer Reanimation ins Koma fällt. Dr. Kathrin Globisch hat ihre Mutter Eva nach der Alkoholentzugsbehandlung vorerst zu sich genommen. Das Leben von Mutter und Tochter unter einem Dach gestaltet sich kompliziert. Missverständnisse und unterschiedliche Lebensmuster kollidieren und führen über harmlose Reibereien zum Streit. Kathrin hat nicht nur das Gefühl, dass Eva ihr die Selbständigkeit nimmt. Als die Mutter sie wegen einer angeblich stattgefundenen Wohnungsbesichtigung belügt, verliert Kathrin das Vertrauen. Eva verlässt nach einem Streit die Wohnung.

  • S09E08 Neuanfang

    • February 28, 2006

    Die 43-jährige Archäologin Dr. Elisabeth Wagner wird von ihren beiden Untermietern, dem 28-jährigen Thorben und der 24-jährigen Julia, nach heftigen Schmerzattacken in die Sachsenklinik eingeliefert. Es stellt sich heraus, dass sie an einer massiven Darmentzündung leidet. Elisabeth erleidet einen Darmdurchbruch. Philipp und Yvonne kommen ihr zu Hilfe. Ausgerechnet jetzt taucht Gregor auf, der Ehemann der Patientin, von dem sie getrennt lebt. Die Beziehung der beiden scheiterte an seinem Alkoholismus. Gregor hat gerade wieder mit einem Entzug begonnen und beschwört seine Frau, ihm und ihrer Ehe noch eine Chance zu geben. Sie wirft ihn raus. Doch schnell regt sich ihr schlechtes Gewissen. Thorben, der insgeheim in Elisabeth verliebt ist, unterstützt sie darin, dass die Zurückweisung richtig war. Dennoch entscheidet sich Elisabeth, deren Gesundheitszustand sich weiter verschlechtert, ihrem Mann zumindest bei seinem Entzug zu unterstützen. Kurz darauf erleidet sie einen Darmdurchbruch ... Roland hat seine Schwierigkeiten mit Achims Nachfolger, Dr. Martin Stein. Professor Simoni schlägt seinen ehemaligen Studenten Dr. Martin Stein als Dr. Kreutzers Nachfolger vor. Sarah Marquardt, die schon Elena die Oberarztstelle versprochen hatte, ist gar nicht begeistert. Das ändert sich, als sie den Eindruck gewinnt, Martin Stein für ihre Zwecke einspannen zu können. Dr. Heilmann wird, was Martin Stein angeht, zunehmend skeptischer. Die beiden Ärzte geraten immer wieder aneinander. Schließlich schmeißt Martin Stein noch vor seinem offiziellen Dienstantritt das Handtuch. Doch als Dr. Brentano bei Elisabeths Operation um Hilfe bittet, steht er bereit. Die Operation gelingt. Trotzdem droht dem Arzt Ärger, schließlich hätte er aus formaljuristischen Gründen ohne Arbeitsvertrag in der Sachsenklinik nicht operieren dürfen. Nun springt Roland über seinen Schatten. Die Lösung ist doch ganz einfach! Wenn Doktor Stein einen Arbeitsvertrag unterschreibt, gibt es ke

  • S09E09 Ausnahmezustand

    • March 7, 2006

    Jonas Heilmann wird mit Grippesymptomen in die Sachsenklinik eingeliefert. Doktor Martin Stein übernimmt die Behandlung. Als er erfährt, dass Roland dem Kleinen Papageien geschenkt hat, bekommt er einen schrecklichen Verdacht, der sich dann auch bald bestätigt: Jonas hat Symptome der Vogelgrippe. Er wird auf die Isolierstation verlegt. Auch Dr. Roland Heilmann, Dr. Kathrin Globisch und Dr. Martin Stein müssen isoliert werden. Dr. Martin Stein und Kathrin retten Jonas das Leben. Jonas geht es immer schlechter. Die Situation auf der Station ist beklemmend. Dr. Heilmann übernimmt schließlich selbst die Behandlung seines Enkels - trotz der zunehmenden körperlichen Schwäche, die Kathrin an Roland feststellt. Als bei dem Jungen die Atmung aussetzt, macht er beinahe einen schwer wiegenden Fehler. Martin Stein nimmt gegen Rolands Willen die Intubation des Kleinen selbst vor. Kurz darauf bricht Roland zusammen ... Barbara befreit Sarah und Udo von Wackerstein aus einer heiklen Situation. Die verzweifelte Pia erfährt von den Komplikationen auf der Isolierstation. Gegen alle Vorschriften geht sie auf die Station. In dieser Situation will sie ihren Mann und Jonas nicht alleine lassen. Sarah Marquardt bekommt von den dramatischen Ereignissen in der Sachsenklinik nichts mit. Sie besichtigt das Restaurant eines Leipziger Hochhauses, wo auf Professor Simonis Wunsch die Feier zum 25-jährigen Jubiläum seiner Professur stattfinden soll. Doch Sarah leidet unter Höhenangst. Zu allem Übel schließt sie sich dann zusammen mit Udo von Wackerstein, der das Restaurantmanagement vertritt, aus. Sie verbringen eine denkwürdige Nacht auf der Aussichtsplattform.

  • S09E10 Alte Wunden

    • March 14, 2006

    Anne Marx wird von ihrem Freund Christoph Mahler mit akuten Magenschmerzen in die Sachsenklinik gebracht. Anne lebt in Hamburg und kommt regelmäßig nach Leipzig, um ihren Freund zu besuchen, der seit ein paar Monaten hier lebt. Sie trägt sich mit dem Gedanken, ganz nach Leipzig zu ziehen. Sie wird von Dr. Elena Eichhorn behandelt. Was Anne nicht weiß: Die Ärztin und Christoph teilen eine gemeinsame, unglückliche Vergangenheit. Sie hatten zusammen ein Kind, das infolge einer seltenen Erbkrankheit gestorben ist. Kurz darauf haben sie sich getrennt. Und nun treffen sie hier unter diesen Umständen überraschend wieder aufeinander. Während Anne zu weiteren Untersuchungen in der Klinik bleibt, nähern Elena und Christoph sich zaghaft und unsicher einander an. Sie spüren schnell, dass sie immer noch mehr für einander empfinden, als sie sich zunächst eingestehen wollen ... Indessen ergeben die Untersuchungen, dass Anne einen womöglich bösartigen Tumor hat. Sie muss operiert werden. Christoph gesteht Elena, dass er sie liebt, sie immer geliebt hat. Aber er weiß, dass er seine Freundin jetzt unmöglich verlassen kann. Elena unterstützt diese Entscheidung nicht nur, sie fordert sie sogar. Die ganze Situation ist nicht nur für Christoph, sondern auch für sie ein großes Dilemma. Dr. Kathrin Globisch gerät mit Dr. Roland Heilmann aneinander. Sie hat endlich ihre gewünschte Akupunkturweiterbildung begonnen, doch ausgerechnet am Tag ihres letzten Kurses hat Roland sie für einige Operationen eingeteilt. Kathrin drängt ihn, den Dienstplan zu ändern, doch der beharrt auf seiner Entscheidung. Darüber hinaus glaubt Kathrin, dass Roland ihre Weiterbildung nicht ernst nimmt. Ja schlimmer noch, dass er sie nicht ernst nimmt. Nach einem witzig gemeinten Kommentar von ihm verlässt Kathrin gekränkt das gemeinsame Abendessen bei ihrem neuen Kollegen Dr. Martin Stein. Der gerät in die Rolle des Vermittlers.

  • S09E11 Schein und Sein

    • March 21, 2006

    Während einer Probe zu ihrem neuen Stück stürzt die ältere Schauspielerin Thea Bergheim und wird mit einer Wirbelsäulenfraktur eingeliefert. Ganz die Diva, hält sie alle auf Trab und will von einer längeren Pause, die die Ärzte ihr prognostizieren, nichts wissen. Theas persönlicher Assistent, Moritz Fenner, hat alle Hände voll zu tun, alles so zu manipulieren, dass Theas Selbstbild als "Star" keinen Schaden nimmt. In diese tragisch-komische Situation gerät die arbeitslose Kosmetikerin Olga Port, mit der Thea sich ein Zimmer teilen muss. Thea sieht in der "Friseuse" ein gutes Opfer für ihre Launen, die immer schlimmer werden, je mehr sie einsehen muss, dass eine schnelle Rückkehr zum Theater illusorisch ist ... Eine Operation, bei der die Gefahr einer Querschnittslähmung nicht auszuschließen ist, lässt sich nicht mehr umgehen. Doch Olga bietet Thea Paroli, bis deren Selbstbild zu bröckeln beginnt. Das kann auch Moritz nicht verhindern. Im Gegenteil, er befördert die angespannte Situation sogar, indem er Gefallen an Olga findet und ihr einen Praktikumsplatz am Theater verschafft. Eifersüchtig erkennt Thea darin Moritz' Bestreben, sich von ihr zu emanzipieren und will ihn entlassen. Indessen wird Thea vom Theater gekündigt. Verzweifelt will sie beweisen, dass man sie nicht so einfach ausmustern kann. Sie versucht aufzustehen und stürzt erneut. Dr. Elena Eichhorn stellt fest, dass sie von Christoph schwanger ist. Die anfängliche Freude der beiden, eine zweite Chance zu bekommen, nachdem sie vor Jahren ihren gemeinsamen Sohn Manuel verloren haben, wird durch einen Fahrradunfall von Elena zunichte gemacht. Zwar ist dem Baby durch den Unfall nichts geschehen, aber bei den Untersuchungen ergibt sich der Verdacht auf Down-Syndrom. Elena möchte das Kind trotz aller Risiken bekommen, während Christoph immer wieder von seinen Erinnerungen an Manuels Tod eingeholt wird.

  • S09E12 Freundschaftskrise

    • March 28, 2006

    Prof. Simoni und Ingrid haben Prof. Günter Keller und Berta zu einem opulenten Essen eingeladen, doch plötzlich bricht Berta mit starken Schmerzen zusammen. Sie wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Dort macht Günter ihr einen Heiratsantrag und Berta ist glücklich. Doch die Untersuchungen ergeben, dass sie einen Lebertumor hat, Prof. Simoni wird sie operieren. Günter hat vollstes Vertrauen in seinen Freund. Dr. Philipp Brentano merkt unterdessen, dass der Professor immer schlechter hört. Gemeinsam mit Dr. Martin Stein bespricht er sich mit Dr. Heilmann, der jedoch aufgrund eines so dünnen Verdachtes seinen Chef nicht vorführen möchte. Am liebsten würde es Philipp dem Professor persönlich sagen, aber zurzeit hat er Wichtigeres zu tun - er bereitet sich auf seine Facharztprüfung vor und Simoni ist Beisitzer der Prüfung. Bei Bertas Operation ergeben sich Komplikationen, sie wacht nicht mehr aus der Narkose auf und liegt im Koma. Im Ärztezimmer beratschlagen Dr. Brentano und seine Kollegen, ob Simonis Schwerhörigkeit schuld an den Komplikationen gewesen sein kann. Prof. Keller hört zufällig dieses Gespräch mit und konfrontiert seinen Freund mit dem Gerücht. Simoni ist entsetzt, er fühlt sich von allen im Stich gelassen. Nur eine gibt ihm in dieser Zeit Halt - Ingrid. Dr. Martin Stein bekommt mit, dass Charlotte Gauss in der Cafeteria völlig überfordert ist. Er überzeugt seinen Vater Otto, der als rüstiger Rentner viel Zeit hat, ihr unter die Arme zu greifen. Otto ist wirklich eine gute Hilfe, doch bereits nach dem ersten Tag will Charlotte auf seine weitere Unterstützung verzichten. Sie hat das Gefühl, nicht mehr ihr eigener Herr zu sein.

  • S09E13 Schuld und Sühne

    • April 4, 2006

    Rüdiger Frenzen kommt mit starken Schmerzen in die Sachsenklink. Vor einem Jahr hatte er einen Unfall mit einer Fraktur in der Nähe der Hüfte. Seitdem quälen ihn heftige Schmerzen. Seine Frau ist fest davon überzeugt, dass bei der Operation nach dem Unfall ein Kunstfehler passiert ist. Da die beiden unter starkem finanziellen Druck stehen und die Raten für ihr Haus nicht mehr aufbringen können, knüpfen sie große Hoffnungen an einen Kunstfehlerprozess, an dessen Ende ein hohes Schmerzensgeld stehen soll. Susanne Frenzen beauftragt einen Anwalt. Bei einem Besuch in der Sachsenklink erkennt sie in Martin Stein den Arzt, der damals ihren Mann operiert hat. Martin Stein gerät unter Druck. Obwohl alle Verständnis für ihn aufbringen, quält ihn der Gedanke, dass sein beruflicher Start in der Sachsenklink von einem Prozess überschattet werden könnte. Die Situation spitzt sich zu, als die Krankenakte, die die Vorgänge von vor einem Jahr erhellen könnte, unauffindbar ist. Dann wird bei Rüdiger Frenzen Knochenkrebs diagnostiziert. Die Frenzens behaupten nun, dass Stein dies vor einem Jahr hätte sehen müssen. Umso dringlicher erscheint die Beschaffung entlastender Unterlagen ... Sarah Marquardt wird nervös. Eine Klage gegen die Sachsenklinik muss verhindert werden! Sie liegt allerdings gerade mit Professor Simoni im Clinch, der in ihrer Zusammenarbeit ein Kommunikationsproblem zu erkennen glaubt. Er erträgt es nicht mehr, dass Sarah eine starke negative Stimmung verbreitet. Deshalb hat Simoni für sie und sich einen Supervisor engagiert, der ihr Verhältnis wieder ins Lot bringen soll.

  • S09E14 Ehen auf dem Prüfstand

    • April 11, 2006

    Martin Stein diagnostiziert bei seinem ehemaligen Chef Prof. Horst Grabowski einen Gehirntumor. Grabowski weigert sich allerdings strikt, ihn operativ entfernen zu lassen. Er hat Angst davor, dabei möglicherweise geistig behindert zu werden. Ohne Operation steht ihm allerdings der sichere Tod bevor. Martin ist verzweifelt und informiert auf Professor Simonis Anraten Grabowskis Frau Inge. Die allerdings hat sich in letzter Zeit immer mehr von ihrem Mann entfernt. Dennoch versucht sie, ihn umzustimmen. Grabowski aber verletzt Inge mit seiner zynischen Art so sehr, dass diese endgültig mit ihm bricht. Martin Stein muss seinem ehemaligen Chef einen Gehirntumor diagnostizieren. Jetzt nimmt sich Simoni Grabowski zur Brust und schafft es, ihn zur Vernunft zu bringen. Allerdings stellt Grabowski Martin eine Bedingung: Für den Fall von Komplikationen bei der Operation soll der Tumor nicht entfernt werden. Martin gerät stark unter Druck, da sich der Eingriff als schwieriger herausstellt als erwartet. Aber Martin entscheidet sich dazu, die Operation trotzdem bis zum Ende durchzuführen. Inge hat inzwischen davon erfahren, dass ihr Mann doch den Mut für eine Operation aufgebracht hat. Sie bangt um sein Leben und versteht jetzt, dass sie ihn doch noch liebt. Sie will zu ihm halten, egal welche Konsequenzen die Operation hat. Als Grabowski erwacht, leidet er tatsächlich unter Sprachstörungen. Seine größte Angst scheint bestätigt. Arzu und Philipp haben Probleme miteinander. Klaus meint, ein gemeinsames Hüttenwochenende wäre gut für alle. Arzu und Philipp haben sich so überworfen, dass Arzus Eltern die beiden zu einem Hüttenwochenende einladen. Dort geraten diese allerdings selbst in Streit darüber, wer in ihrer Ehe das Sagen hat. Sevim kehrt zurück in die Stadt und Klaus folgt ihr kurz darauf. Philipp und Arzu bleiben alleine in der Wildnis zurück. Dabei sperren sie sich aus Versehen aus der Hütte aus. Ein abermaliger Streit ist vorprogrammiert ...

  • S09E15 Dunkle Sterne

    • April 18, 2006

    Die Rentnerin Ursula Russ wird nach einem Sturz mit einer Oberschenkelfraktur in die Sachsenklinik eingeliefert. Dr. Brentano will sie so bald wie möglich operieren. Doch Ursula weigert sich standhaft, weil ihr Horoskop einen ungünstigen Ausgang der Operation prophezeit. Schon der Unfall sei schließlich nur aufgrund der ungünstigen Sternenkonstellation passiert. Brentanos Warnung, sie riskiere einen dauerhaften Schaden und drohe zum Pflegefall zu werden, schlägt sie in den Wind. Ursula Russ gesteht Schwester Yvonne, dass sie einfach nur Angst vor der OP hat. Auch ihre beiden Freundinnen Renate und Gertrud können nichts ausrichten. Dabei planen die drei Frauen gerade, sich eine gemeinsame Wohnung zu nehmen. Ein Projekt, das nun scheitern könnte. Denn zumindest Gertrud sieht nicht ein, Ursula womöglich pflegen zu müssen - nur weil diese so hartnäckig an ihrem "Astrologiefimmel" festhält. Ursula fühlt sich von den Freundinnen im Stich gelassen und kündigt ihnen enttäuscht die Freundschaft. Im Gespräch mit Schwester Yvonne gibt sie allerdings zu, dass sie schlicht Angst hat vor einer Operation. Endlich willigt sie ein. Die Operation ist erfolgreich - doch kurz darauf stürzt sie erneut unglücklich. Ohne Charlotte sind die Männer im Hause Heilmann hilflos. Indessen sieht sich Charlotte Gauss zur Haushälterin degradiert. Pia Heilmann ist mit ihrem Enkel Jonas für ein paar Tage weggefahren. Roland, Sebastian und Jakob sind Charlotte überhaupt keine Hilfe. Sie beschließt kurzerhand, den Männern einen Denkzettel zu verpassen, und zieht für ein paar Nächte zu Barbara Grigoleit. Das Chaos im Hause Heilmann nimmt seinen Lauf.

  • S09E16 Vaterliebe

    • April 25, 2006

    Der junge Fußballspieler Ingmar Streibel bekommt beim Training Herzbeschwerden. In der Sachsenklinik diagnostiziert man eine Herzmuskelentzündung und verordnet ihm strenge Bettruhe. Da Ingmar für sehr lange Zeit nicht trainieren darf, sieht er seine Hoffnung auf eine Profikarriere schwinden. Da in den meisten Fällen eine verschleppte Infektion der Auslöser für eine derartige Entzündung ist, beschuldigt sein Vater den Trainer, an Ingmars Krankheit Schuld zu sein, da er ihn mit einer nicht auskurierten Grippe hat trainieren lassen. Dr. Brentano untersucht Ingmar gründlich. Findet er die Ursache für Ingmars Herzprobleme? Das Fußballtalent will sich unterdessen mit der Diagnose nicht abfinden. Er verlässt heimlich die Klinik, um das nächste Training nicht zu verpassen. Dort bricht er mit Herzversagen zusammen. Als sich in der Klinik sein Zustand verschlechtert, kann ihn nur noch eine Punktion eines Flüssigkeitsergusses in seinem Herzen retten. Mittlerweile sind auch die vollständigen Laborergebnisse eingetroffen und Dr. Brentano kann Falko und Bernd mitteilen, dass ein Zeckenbiss der Grund für die Entzündung war. Rebecca Simoni tritt eine Stelle in der Klinik ihres Vaters an - allerdings nicht als Ärztin. Professor Simonis Tochter Rebecca tritt die Stelle als Operationsmanagerin in der Sachsenklinik an. Sie biedert sich schnell bei jedem an und versucht, vor allem Sarah Marquardt und Dr. Roland Heilmann glauben zu machen, dass sie jeweils auf ihrer Seite stünde. Sie spielt ein doppeltes Spiel und will unbedingt ihren Vater beeindrucken. Simoni verbirgt nicht, dass ihn ihre Entscheidung, keine Ärztin zu werden, immer noch sehr enttäuscht. Sie setzt sich zum Ziel, Sarahs Posten zu übernehmen und stellt ihr eine Falle. Die Verwaltungschefin ahnt nicht, dass Rebecca ihre gefährlichste Gegnerin ist.

  • S09E17 Falsches Spiel

    • May 2, 2006

    Rebecca Simoni bricht auf der Tanzfläche eines Clubs zusammen. In der Sachsenklinik wird eine gefährliche Überzuckerung diagnostiziert: Rebecca hat Diabetes. Ihr behandelnder Arzt ist Dr. Martin Stein, auf den die junge Frau schon länger ein Auge geworfen hat. Sie nutzt die Gelegenheit, dem Oberarzt Avancen zu machen, die der jedoch ablehnt. Sie ist über diese Zurückweisung erbost. Rebecca Simoni belügt ihren Vater. Kurz darauf erleidet sie einen Kreislaufzusammenbruch und muss reanimiert werden. Wie sich herausstellt, war die Insulindosierung am Perfusor falsch eingestellt. Professor Simoni gibt Dr. Stein die Schuld. Rebecca deutet Martin gegenüber an, den Perfusor manipuliert zu haben, um ihm einen Kunstfehler unterzuschieben. Doch es fehlen Beweise. Simoni hält diesen Verdacht für absurd. Erst als Dr. Elena Eichhorn von einem Gespräch mit Rebecca erzählt, stellt Simoni seine Tochter zur Rede. Die gibt zu, ihre Insulindosierung verändert zu haben, aber nur, weil es ihr physisch schlechter gegangen sei. Wie immer gelingt es ihr, ihren Vater um den Finger zu wickeln. Arzu und Sebastian gehen zusammen tanzen. Als Schwester Arzu ihrem Ehemann Phillip mal wieder vorwirft, zu wenig Zeit für sie zu haben, kontert er. Sie solle sich etwas Eigenes schaffen. Das Ehepaar gerät in einen heftigen Streit. Als Dr. Brentano ein romantisches Dinner vorbereitet, kommt Arzu nicht nach Hause. Sie taucht erst in den frühen Morgenstunden auf. Nun hängt der Haussegen endgültig schief. Vor allem, als sie erzählt, dass sie mit Sebastian Maier unterwegs gewesen ist. Brentano ist eifersüchtig. Als Arzu auch in der Nacht darauf erst in den frühen Morgenstunden nach Hause kommt, droht der Streit zu eskalieren.

  • S09E18 Die Waffen der Frauen

    • May 9, 2006

    Nora und Kai Schubert erscheinen in der Sachsenklinik. Das Ehepaar ist mit Dr. Martin Stein befreundet. Angeblich ist Nora am Vorabend auf der heimischen Treppe gestürzt. Dr. Heilmann und Dr. Brentano diagnostizieren eine komplizierte Fraktur der Mittelhand, die jedoch eher auf ein Handgemenge hindeutet. Dr. Stein vermutet richtig: Nora ist diejenige, die unter Gewaltausbrüchen leidet. Roland berichtet Martin von seinem Verdacht auf häusliche Gewalt. Martins vorsichtiges Nachhaken wird von Nora abgeblockt. Auch Kai zeigt sich verschlossen. Als er die beiden nach Noras Entlassung zu Hause aufsucht, wird er Zeuge eines Streits, bei dem Kai am Ende plötzlich umkippt. Er hat einen Schädelbasisbruch und muss sofort operiert werden. Die Ärzte vermuten, dass Nora sich gegen die Übergriffe ihres Mannes gewehrt hat. Die Hämatome an Kais Körper lassen aber auch eine andere Lesart zu. Martin findet schließlich heraus, dass die Gewalt von Nora ausgeht. Kai hat sich nie gewehrt, aus Angst sie zu verlieren. Rebecca Simoni erschleicht sich Sarah Marquardts Sympathie. Professor Simonis Tochter Rebecca gelingt es unterdessen, mit Unterstützung von Sarah Marquardt etliche Sparmaßnahmen zum Leidwesen der Ärzte durchzusetzen. Sie erweist sich dabei als ähnlich raffiniert wie ihre Lehrmeisterin. Die Allianz der Frauen beginnt erst zu bröckeln, als Rebecca ihre Chance wittert, sich auf Sarahs Kosten zu profilieren. Ein Treffen mit dem Gesundheitsausschuss der Stadt nutzt Rebecca, um ihren eigentlichen Plan voranzutreiben: Die Fusion der Leipziger Kliniken und deren Übernahme durch Schweizer Investoren.

  • S09E19 Flirtfieber

    • May 16, 2006

    Der Geologe Erik Fromm wird mit einem komplizierten Beinbruch in der Sachsenklinik behandelt. Während sich seine Kollegin und langjährige Studienfreundin Lisa rührend um ihn bemüht, versucht Erik den Kontakt zu einer anderen Kollegin, Jessica, aufzubauen. Unterstützung findet er zuerst bei Niels van Gusten, dem eloquenten Autor eines Flirtratgebers, der mit ihm das Zimmer teilt. Obwohl Lisa van Gusten anfangs für einen oberflächlichen Charmeur hält, entsteht jedoch eine allmähliche Beziehung zwischen Niels und ihr. Als Niels mit den Konsequenzen der Behandlung seines Diabetikerfußes konfrontiert wird - der möglichen und dann tatsächlich stattfindenden Amputation des Unterschenkels - ändert sich seine selbstsichere Art. Der bisher überlegene "Ratgeber" braucht selbst Rat, Hilfe und neuen Lebensmut. Roland Heilmann und Pia durchleben eine schwere Krise. Der Tod ihrer Tochter Alina hat bei ihnen unterschiedliche Formen des Umgangs mit der Trauer ausgelöst. Roland, der sich mit der verpassten Zeit mit Alina auseinander setzen will, fühlt sich durch Pias abwehrende Art, mit dem Problem umzugehen, missverstanden. Aber auch Pia ist vorerst nicht in der Lage, einen ersten Schritt auf Roland zuzugehen. Roland findet unerwartet Hilfe bei Dr. Elena Eichhorn, die durch den Tod ihres Sohnes einen Weg der Auseinandersetzung mit Tod und Verlust gefunden hat.

  • S09E20 Auf der Suche nach dem Glück

    • May 23, 2006

    Stefan Beck wird mit einem Oberarmbruch in die Klinik eingeliefert und von Dr. Martin Stein behandelt. Er findet Stefan zunächst sehr sympathisch. Doch dann begegnet Dr. Stein am Krankenbett Stefans seiner Ex-Frau Valerie. Sie ist mit Stefan seit mehreren Monaten zusammen. Die Begegnung mit dem neuen Freund seiner Ex-Frau wird für Martin zunehmend belastend. Hat er doch das Gefühl, dass seine Tochter Marie mit der neuen Beziehung nicht glücklich ist. Er wird darin auch bestärkt, weil Marie den neuen Freund ihrer Mutter konsequent ablehnt. Was sich Martin nicht eingesteht: Er empfindet wieder sehr viel für Valerie. Und die ist durch den engen Kontakt mit Martin in ihren Gefühlen verunsichert. Und da sie ohnehin immer Schwierigkeiten hat, sich zu entscheiden, nimmt das Chaos seinen Lauf. In der gemeinsamen Sorge um Marie kommen sich Valerie und Martin immer näher. Das spürt auch Stefan, bei dem inzwischen ein lebensgefährliches Aneurysma entdeckt wurde. Er zieht sich von Valerie zurück, da er ihrer Liebe zu ihm nicht mehr vertraut, und trennt sich von ihr. Auch Otto Stein hat mitbekommen, dass seine Enkelin gar nicht glücklich ist. Er will ihr helfen, trotz geschiedener Eltern im Leben glücklich zu werden. Doch schon der erste, gut gemeinte Versuch - ein Zoo-Besuch, bei dem auch Charlotte dabei ist - geht schief. Otto kann ja nicht wissen, dass sich Maries Krise durch Valeries Wankelmütigkeit weiter zugespitzt hat. Marie verschwindet spurlos.

  • S09E21 Böse Überraschungen

    • June 6, 2006

    Auf dem Weg in den Urlaub haben der Laborant Karsten Krause und seine Frau Anke einen Autounfall. Sie werden mit relativ leichten Verletzungen in die Sachsenklinik eingeliefert, wo Karsten seit einiger Zeit arbeitet. Dr. Eichhorn und Dr. Heilmann stellen bei der Routineuntersuchung fest, dass Anke Brustkrebs hat - zum zweiten Mal, wie sie schließlich erfahren. Doch Anke verweigert die Behandlung, denn sie kann während der Chemotherapie nicht schwanger werden! Und das will sie unbedingt. Anke ist sogar bereit, das Kind um den Preis ihres eigenen Lebens zu bekommen, um damit ihrem treu sorgenden Mann, seinen größten Wunsch zu erfüllen. An eine Heilung glaubt Anke schon lange nicht mehr. Oberschwester Ingrid im Gespräch mit dem Ehepaar Krause. Dr. Eichhorn versucht alles, um sie zur Behandlung zu bewegen. Auch Karsten will seiner Frau die fixe Idee ausreden, sie würde ihm ein Kind schulden. Es gelingt ihm aber nicht. Aus Verzweiflung trennt Karsten sich von Anke: Er hofft, dass dieser Schritt sie dazu bewegen kann, sich doch behandeln zu lassen. Aber jetzt hat Anke erst recht jeden Lebenswillen verloren. Reiseleiter und Weinverkoster Gero jubelt Charlotte viel zu viel Wein unter. Otto Stein organisiert einen Betriebsausflug, bei dem er eigentlich Zeit mit Charlotte Gauss verbringen wollte - doch diese nimmt Barbara Grigoleit mit, weil sie Liebeskummer hat. Auf dem Ausflug findet eine Weinverkostung statt, bei der sich Otto und Charlotte trotz aller Hindernisse ein wenig näher kommen. Doch wieder zurück in Leipzig, stellt Charlotte klar, dass er "nur ein Mitarbeiter" ist ...

  • S09E22 Liebesprüfungen

    • July 25, 2006

    Ein aktueller Artikel in der Zeitung erregt die Gemüter. Angeblich will die Stadt Stellen in der Sachsenklinik streichen. Gesundheitsdezernent Frahm wird von Sarah Marquardt über diese Gerüchte ausgefragt. Dabei überkommen ihn starke Schmerzen und Sarah möchte, dass er sich in der Sachsenklinik untersuchen lässt. Auf der Intensivstation merkt Yvonne, dass sie Gefühle für Steffen Frahm hat. Ausgerechnet Dr. Martin Stein wird Frahms behandelnder Arzt. Das fällt ihm nicht leicht, da der Dezernent für die Schließung seiner früheren Klinik verantwortlich war. Dr. Stein diagnostiziert bei ihm Magengeschwüre. Schwester Yvonne zeigt Frahm die kalte Schulter, was diesen umso mehr für sie einnimmt, denn sie gefällt ihm. Dass auch Yvonne etwas für den Dezernenten empfindet, merkt sie erst, als dieser durch einen Magendurchbruch in Lebensgefahr schwebt. Auch Sarah Marquardt versucht, sich an Frahm heranzumachen... Professor Keller bittet seinen Freund Simoni, ihm aus der Patsche zu helfen. Professor Keller und Berta treffen sich mit Ingrid und Professor Simoni. Berta schwärmt von ihrer anstehenden Hochzeit. Obwohl Keller an eine kleine Feier denkt, möchte Berta "das volle Programm". Dafür müssen sie sogar den Hochzeitstermin verschieben, um rechtzeitig mit den ganzen Vorbereitungen fertig zu werden. Was Berta nicht weiß: Die Hochzeit findet doch in wenigen Tagen statt. Keller bittet seinen Freund Simoni, ihm zu helfen.

  • S09E23 Hör auf dein Herz!

    • August 1, 2006

    Der Buchhändler Mathias Heller fährt mit dem Fahrrad Christina Seiffert an. Während er mit einigen Prellungen davon kommt, hat Christina eine komplizierte Fraktur an der Hand. Was weder die behandelnde Ärztin Dr. Kathrin Globisch, noch Mathias Heller zunächst wissen: Die Keramikmalerin Christina ist gehörlos. Mit Hilfe der Gebärdendolmetscherin Petra Schrade lernen Kathrin und Mathias die Welt der Gehörlosen kennen. Mathias verliebt sich in Christina und beginnt, bei Petra Gebärdenunterricht zu nehmen. Darüber ist Christina wider Erwarten nicht erfreut. Weil Petra ihr schon einmal einen Mann ausgespannt hat, vertraut sie ihrer Freundin nicht mehr. Da bekommt Christina eine Hirnblutung und ihr Leben steht auf dem Spiel. Yvonne und Steffen - ein Paar auf Dauer? Schwester Yvonne ist so glücklich wie schon lange nicht mehr: Der Gesundheitsdezernent Steffen Frahm, ein attraktiver Mann mit Stil und Humor, scheint es wirklich ernst mit ihr zu meinen. Dass das Leben an der Seite eines Mannes in dieser Position mit Risiken und Nebenwirkungen verbunden ist, muss sie allerdings leidvoll erfahren, als Frahm Sarah Marquardt und Professor Simoni zu sich nach Hause einlädt - als kleines Dankeschön für seine exzellente Behandlung in der Sachsenklinik. Frahm bittet Yvonne, als Frau an seiner Seite an diesem Abend ebenfalls anwesend zu sein. Yvonne lässt sich nach einigem Zögern dazu überreden, und gerät so in einen Konflikt zwischen Beruf und Privatleben.

  • S09E24 Stille Versprechen

    • August 8, 2006

    Marianne Albrecht, eine emeritierte Botanikprofessorin ist im Wald ausgerutscht und wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Dort trifft sie auf Sebastian Maier und freundet sich mit ihm an. In der Klinik wird festgestellt, dass Marianne ein Nierenzellenkarzinom hat. Der Krebs hat bereits im Körper gestreut, doch Marianne entscheidet sich gegen eine Behandlung. Prof. Marianne Albrecht erfährt, dass sie Krebs hat. Sie will die letzten Wochen zu Hause mit ihrer Zwillingsschwester Edith verbringen. Aus Angst vor Ediths Reaktion, will sie ihr aber erst zu Hause die ganze Wahrheit sagen. Doch bevor Marianne entlassen wird, fällt sie ins Koma. Edith, die völlig überfordert ist, verlangt von den Ärzten, ihre Schwester zu operieren, obwohl dies medizinisch ausgesprochen fragwürdig ist. Sebastian weiß, dass Marianne diese Operation nicht gewollt hätte. Er redet mit Edith, die schließlich ihre sterbende Schwester begleiten wird. Nachdem sich Charlotte erst gesträubt hat, macht sie dann doch beim Tangokurs mit. Otto Stein schenkt Charlotte Gauss einen Tangokurs. Charlotte will zuerst nicht mitmachen. Aber Ottos Vorwurf, Angst zu haben, will sie nicht auf sich sitzen lassen und macht mit. Schwester Arzu hört davon und meldet ihren Ehemann Philipp und sich auch kurzerhand in der Tanzschule an. Der Kurs droht für Philipp und Charlotte ein Fiasko zu werden, doch gemeinsam verblüffen sie ihre Partner und den Tanzlehrer.

  • S09E25 Reine Nervensache

    • August 15, 2006

    Thomas Kraft wird mit einem Schlaganfall in der klinischen Sachsen zugelassen. Dr. Heilmann muss die Operation abzubrechen, sondern weil Hnde zittern. Er bergibt an Dr. Martin Stein und beschliet losgehen mit Pia zu hart von der Arbeit. Aber Heilung ist nicht weit entfernt. Ein stöbern achte in einer Scheune und sehen eine Nacht und einen Tag beautifuly unbeschwert.

  • S09E26 Scheiden tut weh

    • August 29, 2006

    Roland und Pia Heilmann teilen ihrer Familie mit, dass sie Leipzig verlassen wollen. Als Grund nennen sie die Trauer um Alina und Vladi, die sie durch einen Neuanfang endlich hinter sich lassen wollen. Roland hat sich auf eine Chefarztstelle in Köln beworben. Die Prüfungskommission wird in den nächsten Tagen in der Klinik erscheinen, um ihn zu beurteilen. Sohn Jakob ist sauer, weil er wie immer vor vollendete Tatsachen gestellt wird. Im Wald beschwert er sich bei seinem Ausbilder Hartmut Groß über seinen Vater. Kurz darauf passiert ein Unfall. Groß wird von der Motorsäge eines Auszubildenden am Oberarm getroffen und schwer verletzt. Er wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Doktor Heilmann operiert und stellt eine starke Nervenschädigung fest. Es ist fraglich, ob Groß den Arm jemals wieder voll benutzen kann. Roland, Kathrin und Philipp operieren den Arm Hartmut Großes. Gleichzeitig verbreitet sich die Nachricht über den Wegzug der Heilmanns wie ein Lauffeuer in der Klinik. Während die Kollegen und Freunde tief enttäuscht und irritiert reagieren, verschwendet Verwaltungschefin Sarah Marquardt keine Sekunde und beginnt sofort, Nachfolgepläne für den Chefarztposten zu schmieden. Otto Stein und Barbara Grigoleit sorgen sich um Charlotte Gauss, die ernsthaft überlegt, mit nach Köln zu gehen. Dann sagt Jakob seinen bestürzten Eltern, dass er auf jeden Fall in Leipzig bleiben wird.

  • S09E27 Mein fremder Mann

    • September 5, 2006

    Wolfgang Siemann wird mit einem gebrochenen Arm und Unterkühlungen eingeliefert, nachdem er bewusstlos in einem Park aufgefunden wurde. Offensichtlich ist er eine Treppe hinuntergestürzt. Doch er kann sich an den Vorfall nicht erinnern. Wolfgang Siemann leidet unter der Alzheimerkrankheit. Überhaupt wirkt der Patient bei der Einlieferung etwas verwirrt. Bald ahnen Dr. Eichhorn und Dr. Brentano, dass der Grund dafür nicht sein Unfall sein kann. Das bestätigt auch seine Frau Bernadette, die seit einiger Zeit unter den Orientierungsschwierigkeiten und aggressiven Stimmungsschwankungen ihres Mannes leidet. Ein Test zeigt schließlich, dass Siemann an Morbus Alzheimer erkrankt ist. Über kurz oder lang wird er zum Pflegefall werden. Mit dieser Belastung fühlt sich Bernadette allerdings überfordert. Sie fürchtet sich vor der weiter wachsenden Entfremdung von ihrem Mann. Auch ihr gemeinsamer Sohn Ben, der in einer anderen Stadt lebt und studiert, kann ihr keine Hilfe anbieten. Er ist um seine eigene Karriere besorgt. Der einzige Ausweg scheint Siemanns Einweisung in ein Pflegeheim zu sein ... Kommen Kathrin und Urs zusammen? Dr. Kathrin Globisch und Dr. Martin Stein sind überglücklich: Die Heilmanns bleiben nun doch in Leipzig. Kathrin Globisch braucht auch gleich wieder Rolands Hilfe, denn sie interessiert sich für den Bergsteiger Urs Kerner und möchte ihn gern näher kennen lernen. Es ist ihr aber unangenehm, einen seiner Kletterkurse allein zu besuchen. Deshalb sollen Roland und Martin sie begleiten. Die beiden Freunde nutzen die Gelegenheit, um dem potenziellen Partner Kathrins etwas auf den Zahn zu fühlen.

  • S09E28 Zu zweit allein

    • September 12, 2006

    Die 38-jährige Unternehmergattin Sabrina Hellermann bricht auf einem Empfang des Gesundheitsdezernenten Steffen Frahm zusammen. Professor Simoni, der mit seiner Verwaltungschefin Sarah Marquardt an dem Empfang teilnimmt, lässt sie in die Sachsenklink bringen. Bei der Untersuchung stellen er und Dr. Globisch Schnittverletzungen und Narben an den Extremitäten und am Bauch der Patientin fest. Es sind die typischen Wunden, die sich Menschen mit selbstverletzendem Verhalten beibringen. Krankheitstypisch sind auch die Versuche der Patientin und ihres Ehemannes, dieses Verhalten zu verschleiern und harmlose Verletzungsursachen anzugeben. Steffen Frahm und Yvonne machen sich - im Gegensatz zu Sarah Marquardt - Sorgen um Sabrina Hellermann. Die Ärzte sind zunächst machtlos gegen diese Taktik des Ehepaares. Auch Schwester Yvonnes Freund, Steffen Frahm, ein Studienfreund von Julius Hellermann und mit Sabrina vor ihrer Heirat durch eine Liebesbeziehung verbunden, läuft gegen diese Mauer des Schweigens. Zudem steht der Ehemann kurz vor dem seelischen Zusammenbruch. Als Pharmaunternehmer versucht er gerade, bei Sarah Marquardt eine für die Sachsenklinik aussichtsreiche Geschäftsbeziehung zu knüpfen. Er sieht sich unfähig, seiner Frau zu helfen und steht auch in seiner Firma unter starkem Druck. Dr. Brentano begleitet Dr. Eichhorn zu einem geburtsvorbereitenden Kurs. Als er keinen Ausweg mehr sieht, beschließt er, sich von Sabrina Hellermann zu trennen. Erst ein Unfall, der für seine Frau katastrophale Folgen hat, löst ein Umdenken bei beiden aus. Doktor Brentano begleitet Doktor Eichhorn zu einem geburtsvorbereitenden Kurs, um ihr dort zur Seite zu stehen. Leider ist er dabei mehr bei der Sache, als seiner Ehefrau Arzu lieb ist.

  • S09E29 Eine Nacht mit Folgen

    • September 19, 2006

    Der achtjährige Finn Becker wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Er hat sich beim Fußballtraining einen Arm ausgekugelt und wird von Doktor Brentano behandelt. Ist Dr. Brentano Finns Vater? Finns Mutter Isabelle und der Arzt kennen sich von einer Party vor neun Jahren. Damals haben sie eine Nacht miteinander verbracht. Dr. Brentano stellt bei Finn Asthma fest. Außerdem treibt ihn ein anderer Gedanke um: Könnte es sein, dass Finn sein Sohn ist? Isabelle bestätigt Philipps Theorie: Ja, es könnte sein. Arzu, der diese Neuigkeiten schwer zu schaffen machen, möchte, dass ihr Mann einen Vaterschaftstest macht. Auch Isabelle stimmt zu. Finn hat jedoch Philipp zwischenzeitlich sehr lieb gewonnen und bringt Isabelle sowie Philipp dazu, ihm die Wahrheit zu sagen. Von der Möglichkeit eines anderen Vaters will er allerdings nichts mehr wissen. Für ihn steht fest: Philipp ist sein Papa! Barbara beichtet Charlotte ihre Befürchtung. Barbara Grigoleit will von Richard Lichtenbrink, einem alten Golfpartner Professor Simonis, eine Kommode kaufen. Lichtenbrink löst nämlich seinen Haushalt auf, um den Posten eines Hotelmanagers in der Dominikanischen Republik anzutreten. Barbara und er verbringen einen schönen Abend miteinander, an dem Barbara aber einen Cocktail zuviel trinkt. Am nächsten Tag kann sie sich nicht erinnern, was eigentlich geschehen ist. Als sie hört, dass Lichtenbrink doch in Leipzig bleiben will, befürchtet sie, es wäre ihretwegen.

  • S09E30 Auf eigenes Risiko

    • September 26, 2006

    Gerd Franke erhält von Sarah Marquardt den Auftrag, Renovierungsarbeiten in dem von ihr bewohnten Haus durchzuführen. Ohne Wissen ihrer Nachbarn Philipp und Arzu ist sie seit kurzem Miteigentümerin und strebt im Zuge der Sanierung eine deutliche Erhöhung der Miete an. Gerd Franke ist ein alter Freund von Ottmar Wolf, dem Hausmeister der Sachsenklinik. Während der Bauarbeiten stürzt der Handwerker und bricht sich das Fersenbein. Eine von Doktor Stein angeratene Operation und Therapie lehnt er kategorisch ab. Hausmeister Wolf am Krankenbett seines Freundes Gerd Franke Als Ottmar ihn von der Notwendigkeit des Eingriffs überzeugen will, offenbart sein Freund ihm, dass er aus seiner privaten Krankenversicherung geflogen ist. So sehr sich Ottmar auch für ihn einsetzt, die Klinik kann Gerd nur weiter behandeln, wenn er die anfallenden Kosten aus eigener Tasche bezahlt. Er hat sein Vermögen jedoch in den Erhalt seiner Firma gesteckt, und beim aktuellen Auftrag fließt das Geld erst nach der Fertigstellung. Als Ottmar Wolf erfährt, dass Sarah Marquardt Gerds Auftraggeberin ist, fordert er sie auf, seinem Freund wenigstens einen Abschlag zu zahlen. Gerd beschließt derweil, sich auf eigenes Risiko selbst zu entlassen. Nur wenig später wird er mit starken Schmerzen wieder in die Sachsenklinik eingeliefert. Bei ihm findet sich Ottmars Versichertenkarte. Schwer enttäuscht von diesem Vertrauensbruch will dieser nichts mehr mit Gerd zu tun haben. Haben endlich ein gemeinsames Wochenende vor sich: Professor Simoni und Oberschwester Ingrid Oberschwester Ingrid und Professor Simoni sind sich uneins über die Pläne für ihr freies Wochenende. Er bevorzugt das Angebot einer exklusiven Städtereise, sie hingegen hätte mehr Freude an ein wenig Abenteuer in einem Wohnmobil. Doch da Simoni keine Lust auf die Fahrerei hat, muss sie ihn noch von ihren Fahrkünsten überzeugen. Ingrids Trainingsrunden mit ihren Kollegen Yvonne und Sebastian auf einem Verkehrsübungsplatz bes

  • S09E31 Frauen in der Krise

    • October 10, 2006

    Verwaltungschefin Sarah Marquardt wird vierzig und sieht diesem Termin mit Gram entgegen. Ausgerechnet jetzt geht es ihr gesundheitlich nicht gut, darum lässt sie sich in der Klinik untersuchen. Dr. Leipold ist in der schweren Stunde für Sarah da. Es wird ein Tumor am Eierstock festgestellt und Sarah begibt sich in die Gynäkologie. Dort trifft sie zum zweiten Mal an diesem Tag auf Jürgen Leipold, einen attraktiven Arzt. Die beiden finden sich anziehend, halten sich jedoch mit Wortgefechten auf Distanz. Da ereilt Sarah die Nachricht, dass es sich eventuell um Krebs handeln könnte. Das hätte zur Folge, dass sie keine Kinder mehr bekommen könnte. Diese Diagnose haut sie um. Sarah wird in dieser schweren Stunde von Jürgen Leipold aufgefangen. Die Operation verläuft gut und es stellt sich heraus, dass der Tumor doch gutartig war - Sarah kann aufatmen. Für Jürgen Leipold und Sarah wird es jedoch keine Zukunft geben. Sarah kann ihre Angst vor Verletzungen nicht überwinden. Rivalität zwischen den zwei Frauen? Otto Stein ist in Aufregung. Gabriele Hauser, eine alte Schulkameradin und ehemalige Freundin, kommt zu Besuch. Von Charlotte möchte er wissen, ob sie glaubt, dass Gabriele zu ihm passt. Er lädt beide Frauen zum Minigolfspielen ein. Charlotte und Gabriele verstehen sich allerdings überhaupt nicht und ein unterschwelliger Kampf um Otto beginnt.

  • S09E32 Vertrauensfragen

    • October 17, 2006

    Annika Herder fällt beim Inlineskaten unglücklich hin. In der Sachsenklinik wird ein einfacher Schulterbruch diagnostiziert. Sie muss nur eine Bandage tragen. Trotzdem möchte Dr. Heilmann Annika einige Tage in der Klinik behalten. Annika kann sich ihrer Mutter nicht anvertrauen. Ihr körperlicher Zustand macht ihm Sorgen. Sie weist alle Anzeichen einer Essstörung auf. Doch auch bei genauer Nachfrage kommt er bei Annika nicht weiter. Auch Ilona, Annikas Mutter, weist diesen Gedanken weit von sich. Ihre Tochter soll Bulimie haben? Unmöglich. Ilona und Annika haben eine sehr enge Beziehung und sind eher Freundinnen als Mutter und Tochter. Jakob trifft sich mit Leonie zum Eis essen. Ein Gedanke, den Roland kaum nachvollziehen kann, denn er kommt zur Zeit gar nicht an seinen Sohn Jakob ran. Seit dieser sich in Leonie verliebt hat, ist er noch verschlossener und abweisender als sonst. Roland Heilmann kommt nicht hinter Annikas Geheimnis. Was fehlt ihr? Dr. Globisch nimmt sich des Mädchens an und erfährt, dass diese seit geraumer Zeit an Durchfall und Erbrechen leidet. Aus Angst, es wäre Krebs, wollte sie es ihrer Mutter nicht sagen. Noch vermuten die Ärzte, dass psychische Gründe der Auslöser für Annikas Symptome sind. Ilona scheint ihre Tochter mit der intensiven Freundschaft zu überfordern. Aber dann bekommt Annika einen schweren allergischen Schock und muss auf die Intensivstation. Die Ärzte versuchen verzweifelt herauszufinden, wogegen sie allergisch ist.

  • S09E33 Zwischen den Fronten

    • October 24, 2006

    Hubertus Meissner wird von Heiko Amman angefahren. In Panik fährt der Unfallverursacher einfach weiter. Hubertus kommt mit schweren Wirbelsäulenverletzungen in die Sachsenklinik. Seine Frau Margarete ist fassungslos. Zum einen ist der Unfallfahrer flüchtig, zum anderen fürchtet sie, dass sie beide ihre Hausmeisterstelle in einer Wohnanlage verlieren werden, wenn Hubertus nicht mehr laufen kann. Polizistin Astrid Amman berichtet Margarete Meissner, dass es sich bei dem Unfall ihres Mannes um Fahrerflucht handelt. Bei der Zeugenvernehmung lernen die Meissners die Polizistin Astrid Amman kennen. Sie findet das Ehepaar sehr sympathisch und die Meissners erfahren, dass ihr Mann Anwalt ist, der auf Schadensersatzprozesse spezialisiert ist. Frau Meissner beschließt, Heiko Amman zu konsultieren. Als dieser mitbekommt, dass seine eigene Frau gegen den Fahrer - also ihn selbst - ermittelt, gerät er in Panik. Er versucht, seine Entdeckung zu verhindern, indem er die Meissners juristisch berät. Dabei erfährt er den neuesten Ermittlungsstand und Hubertus' Diagnose. Es macht Heiko schwer zu schaffen, dass Hubertus voraussichtlich gelähmt bleiben wird. Doch der Anwalt hat zuviel Angst vor den Konsequenzen, um die Wahrheit zu sagen. Kathrin geht die Sache mit Paul viel zu schnell. Eva Globisch hat bei ihrer neuen Arbeitsstelle in einem Bio-Café einen interessanten Mann kennen gelernt: den fünfzigjährigen Paul Andermatt. Doch sie ist sich nicht sicher, ob er wirklich der Richtige für sie ist. Als ihre Tochter Kathrin ihn kennen lernt, verlieben sich die beiden sofort ineinander. Kathrin geht das alles zu schnell und sie versucht, mit Bedacht und Vernunft zu reagieren. Eva nimmt die Sache in die Hand und tut alles, um die beiden zu verkuppeln. Auch Roland Heilmann und Martin Stein finden Paul nett und raten Kathrin zuzugreifen.

  • S09E34 Der Weg ist das Ziel

    • October 31, 2006

    Kathrin Globisch ist in den homöopathischen Arzt Paul Andermatt verliebt. Paul, der sie fest an sich binden möchte, bietet ihr eine Mitarbeit in seiner Praxis an. Kathrin ist unsicher, was sie machen soll. Iris Andermatt ist sauer auf Kathrin. Roland Heilmann bekommt ihr Zögern mit und glaubt, dass Kathrin einen Fehler macht. Seiner Meinung nach ist Paul nicht der richtige Mann für Kathrin. In der Klinik muss sich unterdessen die Marathonläuferin Iris Andermatt einer Knieoperation bei Dr. Heilmann unterziehen. Wegen ihres seltenen Nachnamens erkundigt sich Kathrin bei Paul nach ihr. Sie erfährt, dass Iris Pauls Nichte ist, die aber nach dem Krebstod ihres Vaters, der von Paul behandelt worden war, nichts mehr mit Paul zu tun haben will. Die Freunde stoßen miteinander an, aber worauf? Nach der unkompliziert verlaufenden Operation klagt Iris über unerklärliche Schmerzen. Trotz der Schmerzmittel wird es immer schlimmer. Kathrin fängt an, über alternative Behandlungsmethoden nachzudenken, was sie in scharfen Konflikt mit Roland bringt. Auch Iris lehnt solche Ideen zunächst vehement ab. Aber die immer stärker werdenden Schmerzen lassen sie für Kathrins Ideen offener werden. Als Paul vorschlägt, Iris solle sich ihr Amalgam entfernen lassen und dabei von Kathrin unterstützt wird, kommt es zum offenen Streit mit Roland, der dies für völligen Humbug hält. Kathrin ahnt nicht, dass Roland den Streit forciert, um ihr den Abschied von der Klinik leichter zu machen. Er treibt die Auseinandersetzung so weit, dass Kathrin schließlich kündigt.

  • S09E35 Verpasste Zeit

    • November 7, 2006

    Der 16-jährige Linus wird nach einer Sturzverletzung in die Klinik eingeliefert. Neben einem durch den Unfall bedingten Hämatom in der Leber stellt Dr. Heilmann außerdem einen fortgeschrittenen Lebertumor fest. Linus' Leben ist in akuter Gefahr, er braucht eine Lebendspende. Linus braucht eine neue Leber. Da seine Mutter nicht in Betracht kommt, muss diese gegenüber dem Arzt ein Familiengeheimnis lüften: Linus' Vater sitzt nach einem Banküberfall mit Todesfolge im Gefängnis. Linus weiß nichts davon und glaubt seinen Vater in Kanada. Roland Heilmann schlägt vor, das Gefängnis zu kontaktieren. Und tatsächlich kommt Bernd Hauschild als Spender in Frage. Kerstin ist allerdings dafür, Linus nicht die Wahrheit zu sagen. Doch durch Zufall erfährt dieser davon und konfrontiert seinen Vater bei der ersten Begegnung damit. Er will auf keinen Fall die Spende eines Mörders! Daraufhin flieht Bernd Hauschild in einem günstigen Moment auf dem Rückweg in seine Zelle. Eva und Harry Globisch sind wieder glücklich miteinander. Dr. Globisch hat die Sachsenklinik nicht verlassen. Auch das private Glück scheint perfekt: Zu ihrer großen Überraschung erhält sie einen Heiratsantrag von Paul Andermatt. Sie ist hin und her gerissen zwischen ihren Gefühlen. Verunsichert wird sie außerdem von ihrem Vater, der in Leipzig auftaucht, um sich von ihrer Mutter scheiden zu lassen. Während allerdings Kathrins Eltern wieder zueinander finden, ist für Kathrin am Ende klar, dass sie ihre Freiheit nicht aufgeben wird.

  • S09E36 Flucht nach vorn

    • November 14, 2006

    Der 15-jährige Dennis Kramer beschädigt Professor Simonis Wagen. Auf der Flucht wird er von einem Auto angefahren. Gernot Simoni übernimmt den respektlosen Dennis als Patienten. Er versucht, dem Jungen, dessen Eltern vor zwei Jahren gestorben sind, Wert- und Moralvorstellungen zu vermitteln. Genau das hat auch Dennis' überforderter Onkel Mark Henscheidt in den letzten Jahren vergeblich getan. Inzwischen ist Mark so weit, das Sorgerecht für seinen Neffen abzugeben. Um das abzuwenden, erfindet Dennis eine Geschichte: Der Professor sei ihm gegenüber handgreiflich geworden. Der Junge klagt über heftige Bauchschmerzen, die er als Folge von Simonis vermeintlicher Misshandlung hinstellt. Dr. Simoni rüttelt an Dennis' Moralvorstellungen. Mark reagiert sofort und droht Simoni mit einer Klage. Der ist von den absurden Vorwürfen schwer getroffen. Sein Ruf und der der Klinik stehen auf dem Spiel. Die Kollegen stellen sich vorbehaltlos hinter ihn. Außer Oberschwester Ingrid, die eine fragwürdige Situation zwischen Simoni und Dennis mitbekommen hat. Die Beziehung von Simoni und Ingrid erlebt eine schwere Krise. Als Dennis wegen eines Blinddarmdurchbruchs notoperiert werden muss, und Simoni ihm dabei das Leben rettet, ändert sich die Lage. Jakob und Leonie fürchten sich vor dem "Elterntreffen". Ivana und Manfred Dannheim, die Eltern von Jakobs Freundin Leonie, laden die Heilmanns zu sich nach Hause ein. Jakob und Leonie befürchten das Schlimmste beim Aufeinandertreffen ihrer Eltern. Die Befürchtungen bewahrheiten sich prompt, denn die alternativ angehauchten Dannheims bieten - ganz besonders für Roland - genügend Reibungsfläche. Zwei Lebensentwürfe prallen aufeinander, die nicht kompatibel sind.

  • S09E37 So weit die Gefühle tragen

    • November 21, 2006

    Der neurotische Fritz Bertram bricht in der Cafeteria zusammen. Seine Lebensgefährtin Nina Müller ist bei ihm. Dr. Heilmann diagnostiziert eine Niereninsuffizienz. Fritz Bertrams Spenderniere, die er vor zehn Jahren bekommen hat, hat ihre Arbeit aufgegeben. Die anstehende Dialyse, die Fritz wegen seiner Neurose kaum durchsteht, gelingt nur durch die tatkräftige Unterstützung von Nina. Durch seinen psychischen Zustand ist Bertram ein Kandidat für eine Nierentransplantation, die ihm die quälende Prozedur der Dialyse ersparen würde. Ein Organ stünde zur Verfügung, nämlich das von Nina. Doch Fritz weigert sich, weil er Angst hat, dass Nina bei der Operation etwas zustoßen könnte. Es kommt zum Streit zwischen Fritz und Nina, bei dem sie ihn vor eine Entscheidung stellt. Entweder stimmt er der Transplantation zu oder sie verlässt ihn. Martin Stein kommt seiner Ex-Frau Valerie sehr nah... Martin Stein wird von Valerie, seiner geschiedenen Frau, ins ehemals gemeinsame Haus zum Essen eingeladen. Dort erfährt er, dass sie ihren "Neuen", Stefan, heiraten will. Wenig begeistert beendet Martin daraufhin den Abend. Am nächsten Tag entschuldigt er sich bei Valerie für sein Verhalten und wünscht ihr alles Gute, obwohl ihm klar geworden ist, dass seine Gefühle für Valerie nicht vollständig erloschen sind. Bei einem Besuch von Valerie in der Klinik küssen sich Martin und Valerie. Martin erntet dafür eine schallende Backpfeife von ihr. Am Tag der Hochzeit gibt Martin Valerie frei. Valerie bedankt sich und fährt zu ihrer Hochzeit. Nur, um kurze Zeit später aufgelöst bei Martin in der Klinik zu erscheinen. Sie hat Stefan den Laufpass gegeben...

  • S09E38 Starke Söhne

    • November 28, 2006

    Carsten Michaelis, 34 Jahre alt, kommt in die Sachsenklinik. Dr. Globisch diagnostiziert eine Lungenentzündung bei ihm. Er teilt ihr lapidar mit, dass er HIV-positiv ist. Weitere Untersuchungen ergeben, dass bei ihm mittlerweile Aids ausgebrochen ist. Sein Immunsystem ist stark angegriffen. Diese Mitteilung stellt ihn vor eine schwere Aufgabe. Er muss seiner Mutter Erika, zu der er seit dem Tod seines Vaters ein fast freundschaftliches Verhältnis hat, mitteilen, dass er an Aids erkrankt ist. Sie weiß zwar, dass er homosexuell ist, aber nicht, dass er den Virus in sich hat. Damit wollte er sie verschonen. Als sie es erfährt, bricht zwischen beiden ein alter Konflikt auf: Carsten wirft der Mutter vor, dass sie seine Homosexualität nie akzeptiert habe. Es kommt zum Bruch zwischen Mutter und Sohn. Während dessen verschlechtert sich Carstens Zustand. Sebastian Maier, der sich mehr und mehr mit Carsten anfreundet, ist für ihn da und ruft sogar für ihn in einem Sterbehospiz an. Doch so weit kommt es nicht. Die Ärzte bekommen die Lungenentzündung wieder in den Griff. Carsten wird die Klinik wieder verlassen können. Martin Stein entdeckt seinen verletzten Vater. Martin und Otto Stein fahren ins Grüne. Grund: Jedes Jahr am Todestag von Martins Mutter Mechthild unternehmen die beiden etwas miteinander. Dieses Jahr hat sich Otto durchgesetzt und sie zelten. Aber zwischen Vater und Sohn gibt es Probleme. Martin ist genervt, dass sein Vater ihm immer alles aus der Hand nimmt. Darüber geraten sie in Streit.

  • S09E39 Eine zweite Chance

    • December 5, 2006

    Gabelstaplerfahrer Klaus Pahlke übersieht ein Warnschild und verursacht einen Unfall. Bei diesem wird Ingo Wenning, der Sohn von Pahlkes Chefin Rita, verletzt. Beide werden in die Klinik eingeliefert. Ingo kann bald wieder nach Hause gehen. Klaus muss operiert werden. Als er die Einlieferungspapiere unterschreiben soll, wird klar, dass Klaus Analphabet ist. Keiner weiß davon und Klaus überspielt geschickt sein Manko. Als Rita ihn auf den Unfall anspricht, behauptet Klaus, ihm wäre plötzlich schwarz vor Augen geworden. Dadurch hätte er das Schild nicht lesen können. Rita besucht Klaus nach dem Unfall im Krankenhaus. In der Firma gibt es einen Disput zwischen Mutter und Sohn. Ingo spürt das enge Verhältnis zwischen seiner Mutter und Klaus, möchte aber nicht, dass Klaus sich in ihr Leben drängt. Nach einem Hinweis von Rita suchen die Ärzte nach den Ursachen für Klaus' Schwächeanfall, doch sie können nichts finden. Durch einen Zufall wird Kathrin Globisch auf die richtige Spur gebracht, und es ist Rita, die Klaus damit konfrontiert, dass er nicht lesen und schreiben könne. Klaus fühlt sich so in die Ecke gedrängt, dass er einen Nervenzusammenbruch erleidet. In der Firma eskaliert der Streit mit Ingo. Er hat herausgefunden, dass Klaus Analphabet ist und streitet mit seiner Mutter. Plötzlich bricht er zusammen und muss in die Klinik. Man vermutet innere Verletzungen als Folge des Lagerunfalls. Ottmar erfährt von Veronika, dass sie auf La Gomera lebt. Ottmar Wolf trifft in der Kleingartenkolonie Veronika Morgenstern - die Frau seines Lebens. Bald ist es um ihn geschehen - er ist verliebt. Als er erfährt, dass sie eigentlich auf La Gomera lebt, macht er mit ihr Schluss - er sieht keine gemeinsame Zukunft. Doch nach dem üblichen Zusammenstoß mit Sarah Marquardt wird ihm klar, dass er diese Chance im Leben nutzen sollte. Er beschließt, mit seiner Liebsten ein neues Leben auf den Kanaren zu beginnen.

  • S09E40 Ihr Kinderlein kommet

    • December 12, 2006

    Heiligabend steht vor der Tür. Roland Heilmann freut sich auf eine gemütliche Feier mit seiner Familie und lädt auch Kathrin Globisch sowie Martin Stein dazu ein. Im Gegensatz dazu sieht Otto Stein etwas nervös seinem ersten Auftritt als Weihnachtsmann entgegen, da Charlotte ihn für Jonas engagiert hat. Elena Eichhorn muss in die Notaufnahme. Auch Elena Eichhorn, die in zwei Wochen ihr Baby erwartet, hat alle Hände voll zu tun, denn sie muss das Kinderzimmer herrichten. Dabei rutscht sie von einer Leiter und muss in die Notaufnahme eingeliefert werden. Chefarzt Heilmann nimmt sich ihrer an. Sie ist nur leicht verletzt, doch wie sich zeigt, liegt ihr Kind in einer problematischen Steißlage. Elenas Gynäkologe Dr. Leipold rät zu einem Kaiserschnitt. Sie erbittet sich Bedenkzeit, doch das Schicksal entscheidet anders. Als Elena nach kurzer Beobachtungszeit aus dem Krankenhaus entlassen wird, setzen auf dem Nachhauseweg überraschend die Wehen ein. Für einen Kaiserschnitt ist es zu spät. Eine für Mutter und Kind dramatische Geburt beginnt. Freude über Elenas Baby Während Roland Heilmann und Kathrin Globisch an Leipolds Seite um Elenas Baby kämpfen, entwickelt sich zwischen Pia und Charlotte ein folgenschwerer Streit um Charlottes Vorstellungen von einer perfekten Weihnachtsfeier. Gekränkt sucht Charlotte Trost bei Otto. Pia wachsen zwischenzeitlich die Vorbereitungen über den Kopf - Weihnachten bei Heilmanns scheint abgesagt.

  • S09E41 Einsam, zweisam, dreisam

    • January 2, 2007

    Der attraktive und erfolgreiche Zahnarzt Julian Brodmann bricht während der Extraktion eines Weisheitszahns zusammen. Dr. Brentano diagnostiziert einen Bandscheibenvorfall und beginnt mit einer konservativen Behandlung. Brodmanns Sprechstundenhilfe Eleonore ist – wie immer – für ihn da. Allerdings hat sie zum ersten Mal einen Verehrer: Laurenz, ein guter Freund Julians. Eleonore kümmert sich trotzdem um Julian, was Laurenz eifersüchtig werden lässt. So steht sie zwischen zwei Männern: dem kranken Julian, auf dessen Liebe sie viele Jahre gehofft hat und Laurenz, der es wirklich ernst mit ihr meint. Die zwei Konkurrenten versuchen jeweils, Eleonore für sich zu gewinnen – darüber gerät ihre Freundschaft in die Krise. (Text: MDR) Deutsche Erstausstrahlung: Di 02.01.2007 Das Erste

  • S09E42 Falsche Ziele

    • January 9, 2007

    Paula Hinrich, eine aufstrebende junge Boxerin, knickt kurz vor ihrem ersten großen Kampf im Training um. Dr. Kathrin Globisch diagnostiziert eine Knöchelfraktur. Mit ihrem Vater Rolf, einem Ex-Boxer, der sie auch als Trainer betreut, entscheidet sich Paula für eine Operation, um möglichst schnell wieder trainieren zu können. Im Gegensatz zu Paulas Sparringspartner Axel, der dafür plädiert, den Kampf abzusagen, hält Rolf die verkürzte Vorbereitungszeit für ausreichend. Eine zusätzlich auftretende Thrombose in Paulas Bein droht die Pläne der Hinrichs jedoch endgültig scheitern zu lassen. Erst recht, als sich eine genetisch bedingte Blutgerinnungsstörung als Ursache entpuppt. Da auch Paulas Vater von dieser Genstörung betroffen sein könnte, wird auch er zur Sicherheit getestet. Dabei stellen die Ärzte fest, dass Rolf gar nicht Paulas Vater sein kann. Zwischen den Ärzten entsteht eine Diskussion, ob man die beiden über dieses Ergebnis aufklären sollte … (Text: MDR) Deutsche Erstausstrahlung: Di 09.01.2007 Das Erste

Season 10

  • S10E01 Einsam, zweisam, dreisam

    • January 2, 2007

    Der attraktive, erfolgreiche 48-jährige Zahnarzt Julian Brodmann bricht während der Extraktion eines Weisheitszahnes zusammen. Dr. Brentano diagnostiziert einen Bandscheibenvorfall und beginnt mit einer konservativen Behandlung. Brodmanns Sprechstundenhilfe Eleonore ist zwar - wie immer - für ihn da, allerdings hat sie zum ersten Mal einen Verehrer: Laurenz, einen guten Freund Julians. Eleonore kümmert sich aber trotzdem um Julian, was Laurenz eifersüchtig werden lässt. Eleonore steht zwischen zwei Männern: dem kranken Julian, auf dessen Liebe sie viele Jahre gehofft hat, und Laurenz, der es wirklich ernst mit ihr meint. Die zwei Konkurrenten versuchen jeweils, Eleonore für sich zu gewinnen - darüber gerät ihre Freundschaft in die Krise. Barbara Grigoleit befürchtet, Hautkrebs zu haben. Als sie sich mit ihrer Angst Charlotte anvertrauen will, hat diese keine Zeit. Charlotte schlägt ein abendliches Treffen vor. Aber dann wird Barbara von Charlotte, die dringende familiäre Pflichten zu erledigen hat, versetzt. Barbara ist tief enttäuscht. Eine schlimme Zeit für die Chefsekretärin. Sie hat Angst, sie fühlt sich alleingelassen und einsam. Dementsprechend unleidlich verhält sie sich ihrer Umwelt gegenüber. Deutsche Erstausstrahlung: Di 02.01.2007 Das Erste

  • S10E02 Falsche Ziele

    • January 9, 2007

    Paula Hinrich, eine aufstrebende junge Boxerin, knickt kurz vor ihrem ersten großen Kampf im Training um. Dr. Kathrin Globisch diagnostiziert eine Knöchelfraktur. Mit ihrem Vater Rolf, einem Ex-Boxer, der sie auch als Trainer betreut, entscheidet sich Paula für eine Operation, um möglichst schnell wieder trainieren zu können. Im Gegensatz zu Paulas Sparringspartner Axel, der dafür plädiert, den Kampf abzusagen, hält Rolf die verkürzte Vorbereitungszeit für ausreichend. Eine zusätzlich auftretende Thrombose in Paulas Bein droht die Pläne der Hinrichs jedoch endgültig scheitern zu lassen. Erst recht, als sich eine genetisch bedingte Blutgerinnungsstörung als Ursache entpuppt. Da auch Paulas Vater von dieser Genstörung betroffen sein könnte, wird auch er zur Sicherheit getestet. Dabei stellen die Ärzte fest, dass Rolf gar nicht Paulas Vater sein kann. Zwischen den Ärzten entsteht eine Diskussion, ob man die beiden über dieses Ergebnis aufklären sollte. Otto und Martin Stein wollen endlich bei dem Kanurennen gewinnen, an dem sie Jahr für Jahr teilnehmen. Pia Heilmann überredet ihren Mann Roland, ebenfalls mitzupaddeln. Nach dem ersten gemeinsamen Training beschließen Roland und Martin jedoch, die Partner zu tauschen. Sie glauben, in dieser Konstellation eher zum Erfolg zu kommen. Otto und Pia, die ausgebootet wurden, erweisen sich aber als schlagkräftige, gut aufeinander eingespielte Gegner. Deutsche Erstausstrahlung: Di 09.01.2007 Das Erste

  • S10E03 Umwege

    • January 16, 2007

    Gerda Rickert wird mit Verdacht auf einen Hörsturz in die Sachsenklinik eingeliefert. Es stellt sich heraus, dass sie einen Schlaganfall erlitten hat. Die Ärzte beschließen, die verengten Halsschlagadern operativ zu weiten. Während der Operation erleidet Gerda einen zweiten Schlaganfall, der ihren Zustand verschlechtert. Gerda wird Pflege brauchen. Zum Glück hat sie ein kleines Vermögen, sie ist nicht auf die Hilfe ihres Sohnes Jens und seiner Frau Jutta angewiesen. Doch es kommt anders: Entsetzt muss sie feststellen, dass sie die Lebensversicherung ihres verstorbenen Mannes in nun wertlose Aktien investiert hat. Ihre Kinder reagieren zunächst negativ auf diese Mitteilung - aus Angst, durch Gerdas Pflegebedürftigkeit in finanzielle Not zu geraten. Aus Verzweiflung unternimmt Gerda einen Suizidversuch. Professor Simoni ist in einer verzweifelten Lage: Das Gesundheitsdezernat plant, die Sachsenklinik in eine Reha-Klinik umzuwandeln. Statt ihn beim Kampf gegen diese drohende Umstrukturierung zu unterstützen, setzt Verwaltungsdirektorin Sarah Marquardt ihn mit Forderungen nach mehr Kompetenzen zusätzlich unter Druck und geht dann erst einmal in Urlaub. Simoni versucht, die Dinge nun selbst in die Hand zu nehmen und das Schicksal von der Sachsenklinik abzuwenden.

  • S10E04 Geplatze Träume

    • January 23, 2007

    Franz begleitet seinen Freund und Kollegen Holger, der von schweren Magenkrämpfen geschüttelt wird, in die Sachsenklinik. Sofort werden sie von Charlotte als legendäres Gastrotester-Paar "Schieber & Konarek" erkannt. Sie hofft, dass die beiden auch ein paar Zeilen über die Cafeteria schreiben. Doch Holger hat ganz andere Probleme. Bei einer Restauranteröffnung hat er sich offensichtlich eine Salmonelleninfektion geholt und muss sich in die Notaufnahme begeben. Wütend kündigt er gegenüber Dr. Eichhorn an, dass das Restaurant schließen kann, denn er wird eine vernichtende Kritik schreiben. Bald hat auch Franz gesundheitliche Probleme. Beide werden stationär aufgenommen. Doch während es Holger bald besser geht, wird bei Franz von Dr. Heilmann ein Magenkarzinom diagnostiziert. Holger versucht wortreich, seinen Freund seelisch aufzubauen. Doch ausgerechnet dabei zerstreiten sie sich. Beide werfen sich gegenseitig vor, ohne den anderen beruflich am Ende zu sein. Und Franz lässt schnell erkennen, dass er an einer Behandlung kein Interesse hat. Die Sachsenklinik soll Reha-Klinik werden. Sarah Marquardt wird von Professor Simoni mit weitgehenden Vollmachten ausgestattet und verspricht die Rettung. Bald werden alle auf unterschiedliche Art mit den Folgen ihrer "Rosskur" konfrontiert.

  • S10E05 Über den Tellerrand

    • January 30, 2007

    Der 43-jährige Diskjockey Ben Lenz leidet seit Wochen unter Kopfschmerzen und anhaltendem Schwindelgefühl. Obwohl bei ihm vor Jahren ein Gehirntumor diagnostiziert und entfernt wurde, spielt er die Beschwerden herunter. Erst auf Drängen seiner schwangeren Frau Britta begibt er sich in ärztliche Behandlung. Dr. Brentano ordnet ein Schädel-CT und ein EEG an. Da Ben am selben Abend einen Auftritt in Hamburg hat, und sich die Untersuchungen verzögern, verlässt er - ohne sich mit Dr. Brentano abzusprechen - die Klinik. Auf der Fahrt nach Hamburg wird ihm plötzlich schwarz vor Augen. Die Folge: ein schwerer Autounfall. Mit einer Notoperation rettet ihm Dr. Brentano das Leben. Als Ursache für die plötzliche Ohnmacht diagnostiziert er Epilepsie, eine Spätfolge der früheren Tumoroperation. Philipp Brentano rät Ben dringend, seinen Job aufzugeben, da dieser für Epileptiker besondere Risiken birgt. Doch davon will Ben nichts wissen. Er weigert sich, seine Krankheit zu akzeptieren. Darüber kommt es zum Streit zwischen ihm und seiner Frau - sie droht, ihn zu verlassen. Sarah Marquardt plant, die Cafeteria so umzubauen, dass auf der bisherigen Fläche auch noch ein Blumenladen und ein Zeitungskiosk Platz finden. Charlotte Gauss ist damit nicht einverstanden. Sie droht, den auslaufenden Pachtvertrag nicht zu verlängern. Eigentlich hatte Charlotte gehofft, Sarah würde nun einlenken. Doch die verkündet, dass sie für die Cafeteria einen neuen Pächter suchen wird. Zunächst ist Charlotte geschockt. Dann aber ergibt sich die Chance, gemeinsam mit Otto Stein ein Lokal zu eröffnen.

  • S10E06 Einzelkämpfer

    • February 6, 2007

    Volker Reichenbach hat sich mit seiner seltenen, gutartigen Knochengeschwulst-Erkrankung arrangiert. Er führt mit seiner temperamentvollen Frau Birgit eine Apotheke. Auf ihr Drängen begibt er sich in die Sachsenklinik, um sich dort wieder einmal eines seiner lästigen Geschwülste entfernen zu lassen. Volker hat in den wiederholten Klinikaufenthalten ein starkes Vertrauensverhältnis zu Dr. Kathrin Globisch aufgebaut. Seine Frau hingegen schließt Volker immer dann aus seinem Leben aus, wenn er akut an seiner Krankheit leidet. Birgit reagiert mit Eifersucht. Das Ergebnis der Gewebeuntersuchung bringt nach der Operation eine böse Überraschung. Volkers Geschwülste an der Wirbelsäule sind bösartig und müssen operiert werden. Er wird über kurz oder lang mit einer Querschnittslähmung leben müssen. Diese Diagnose verheimlicht er seiner Frau, die ihrerseits ein Geheimnis mit sich herum trägt: Sie ist schwanger, fühlt sich aber durch Apotheke, Hausbau und Krankheit ihres Mannes bereits überlastet. Außerdem ist die Krankheit vererbbar. Birgit ist hin- und hergerissen, ob sie von der Schwangerschaft erzählen soll, und entscheidet sich, als sie von den vernichtenden Perspektiven für ihren Mann erfährt, gegen das Kind. Volker hat resigniert und verweigert erst einen weiteren Eingriff, lässt sich dann aber doch operieren. Völlig unerwartet stirbt er dabei. Kathrin Globisch geht Volkers unerklärlicher Tod sehr nah. Charlotte Gauss' und Otto Steins Management zweier Gastronomiebetriebe - Cafeteria und Lokal - bricht zusammen, als Otto wegen eines grippalen Infekts ausfällt und alle Aushilfen Charlotte im Stich lassen. Jakob Heilmann wittert einen Nebenjob. Pia springt zusammen mit ihrem Sohn in die Bresche. Nach einigen Koordinationsschwierigkeiten, auch untereinander, bekommen die beiden den Gaststättenbetrieb in den Griff. Beim Menüplan für eine kurzfristig angekündigte zehnköpfige Gesellschaft werden sie tatkräftig von Barbara Grigoleit unterstütz

  • S10E07 Unter Verdacht

    • February 13, 2007

    In der Sachsenklinik nimmt Dr. Rolf Kaminski, ein von Sarah Marquardt engagierter Belegarzt, die Arbeit auf. Der Urologe sorgt für frischen Wind und Irritationen bei der Belegschaft: Durch sein forsches Auftreten, seinen Sarkasmus und seinen manchmal recht eigenartigen Humor. Kaminskis erster Patient ist Gregor Machan. Der Bundeswehroffizier a. D. hat sich wegen eines Blasenkarzinoms zur Operation entschlossen, weil er nicht zum Pflegefall werden will. Seine Tochter Miriana ist damit nicht einverstanden. Doch Gregor beharrt auf seiner Entscheidung und spricht Kaminski das Vertrauen aus. Dieser versteht Gregor und versucht, Miriana auf seine sehr spezielle Art in die Schranken zu weisen. Miriana fühlt sich unverstanden und provoziert, sie beschwert sich bei der Verwaltungsdirektorin über den "arroganten Halbgott in Weiß". Die Operation verläuft erfolgreich, doch damit ist der Machan'sche Familienzwist nicht ausgestanden. Kaminski fühlt sich herausgefordert, sich nun auch der menschlichen Seite dieses Falls anzunehmen. Kathrin Globisch erfährt von der Todesursache des Patienten Volker Reichenbach. Der Obduktionsbericht des bei der Operation verstorbenen Patienten zeigt eine Überdosierung von Narkosemitteln. Eine Klage wegen fahrlässiger Tötung droht. Kathrin wird völlig aus der Bahn geworfen. Sie fühlt sich auch von den Freunden im Stich gelassen, denn Roland Heilmann möchte sie bis zur endgültigen Klärung am liebsten beurlauben. Doch Kathrin deutet Rolands Sorge um sie als Misstrauen und kommt darüber hinaus als Anästhesistin bei der Operation von Dr. Kaminski an ihre psychischen Grenzen. Durch das Auffinden eines Abschiedsbriefes von Volker Reichenbach wird klar, dass er Selbstmord begangen hat. Nun ist Kathrin zwar entlastet, aber psychisch so schwer angeschlagen, dass sie nicht mehr im OP arbeiten will. In dieser emotional schwierigen Situation bietet ihr Sarah Marquardt die Stelle der OP-Managerin an.

  • S10E08 Wo das Gute beginnt

    • February 20, 2007

    Norbert Schlegel erzieht seinen Sohn Tim allein. Die Mutter hat die beiden vor einem Jahr verlassen und kümmert sich kaum noch um ihren Sohn. Norbert ist seitdem misstrauisch und vereinsamt. Als Norbert die Wohnung für kurze Zeit verlässt, beginnt Tim mit seinem Chemiebaukasten zu experimentieren. Es kommt zu einem Unfall, bei dem der Junge am Unterarm Verbrennungen zweiten Grades erleidet. Tim wird von der Nachbarin Carola Grund gerettet. Der Junge verbringt mitunter bei Carola seine freien Nachmittage, wenn sein Vater noch arbeitet. Als Norbert davon erfährt, ist er alles andere als begeistert. Er hat Angst, dass auch sie Tim wieder nur enttäuschen wird. Tim muss operiert werden, die Beweglichkeit seiner Hand steht auf dem Spiel. Die Operation verläuft gut. Doch Tim leidet unter dem Streit zwischen seinem Vater und Carola. Kathrin Globisch tritt ihr neues Amt als OP-Managerin an, weil sie Angst davor hat, wieder in den Operationssaal zu gehen. Roland Heilmann will das nicht akzeptieren. Er fürchtet, dass Kathrin im neuen Amt unglücklich wird, weil sie zwischen alle Stühle gerät. Martin Stein hingegen akzeptiert Kathrins Entscheidung. Dr. Globisch geht zunächst forsch zu Werke und begreift dann, dass es ein Fehler wäre, gegen die Kollegen etwas durchzusetzen. Charlotte Gauss geht als Gasthörerin an die Universität, weil Sebastian Maier an den Philosophieprofessor Lothar von Hardenberg geraten ist, der ihm das Studium nicht zutraut. Charlotte will diesen Herrn von Hardenberg mal unter die Lupe nehmen und gerät dabei schnell mit ihm in die heftigsten philosophischen Dispute. Bald kann von Hardenberg Charlotte nichts mehr entgegensetzen und erklärt sie daraufhin prompt zu seiner Lieblingsstudentin.

  • S10E09 Liebe, Frust und Leid

    • February 27, 2007

    Die stark übergewichtige Manuela Pietsch, die Arzu Ritter aus der Schwesternschule kennt, kommt in die Sachsenklinik, um sich ein Magenband einsetzen zu lassen. Dr. Brentano muss die Operation wegen eines Narkosezwischenfalls abbrechen. Als die Patientin erfährt, dass aufgrund ihres stark belasteten, auffälligen Herz-Kreislauf-Systems eine zweite Operation nicht infrage kommt, ist sie unglücklich. Auch, weil sie vermutet, dass ihr Mann Thilo, ein erfolgreicher Fotograf, mit dem Gedanken spielt, sie wegen ihres Übergewichts zu verlassen. Als Thilo sich mit seiner Sorge um Manuela Arzu anvertraut, freunden sich die beiden an. Manuela wittert Betrug und Ehebruch und um Arzu in Schwierigkeiten zu bringen, beschuldigt sie sie, ihr wichtige Medikamente nicht gegeben zu haben. Thilo ahnt die Intrige und stellt seine Frau zur Rede. Es kommt zum Streit, die Trennung liegt in der Luft. In dieser Situation bekommt Manuela einen Herzinfarkt. Charlotte Gauss hat bei einem Preisausschreiben einen Benimmkurs mit anschließendem Dinner für zwei Personen in einem Sternerestaurant gewonnen. Als sie Otto Stein anbietet, den Gewinn mit ihm zu teilen, sagt der nur widerwillig zu. Auf einen Benimmkurs hat er keine Lust. Zu Charlottes Überraschung trifft sie bei dem Kurs auf einen alten Bekannten: Lothar von Hardenberg, Sebastians Philosophieprofessor. Und wie sich schnell herausstellt, hat der ein Auge auf Charlotte geworfen. Darum betrachtet er Otto als Konkurrenten - und umgekehrt. Im Gegensatz zu Charlotte kann sich Otto für den Benimmkurs nicht begeistern. Und Professor von Hardenberg macht ihm aus Konkurrenz das Leben doppelt schwer.

  • S10E10 Reise ins Ungewisse

    • March 6, 2001

    Sebastian Maier besucht mit Schwester Arzu eine Party seines Kommilitonen Marko Bergmann. Als die beiden die Feier verlassen, verhält sich Sebastian merkwürdig und stürzt mit dem Fahrrad. Dabei erleidet er eine leichte Nierenruptur. Dr. Brentano ordnet gegen den Willen von Dr. Heilmann einen Drogentest an - der positiv ausfällt. Roland sucht das Gespräch mit Sebastian. Dessen vehementes Leugnen wertet er als mangelnde Einsicht. Als herauskommt, dass in der Klinik eine Packung des Medikamentes fehlt, das in Sebastians Blut nachgewiesen wurde, muss der Chefarzt über Konsequenzen nachdenken. Gegen Pias und Charlottes Widerstand spricht er Sebastian die Kündigung aus und legt ihm zudem nahe, das Haus der Heilmanns zu verlassen. Sebastian sieht sich von einem Tag auf den anderen seiner Existenz beraubt. Zudem kränkt ihn, dass ihm niemand glaubt. Er ist überzeugt, dass Marko ihm die Droge heimlich ins Bier getan hat, und bittet Arzu, ihm zu helfen. Arzu stattet Marko einen Besuch ab und findet heraus, dass der Interesse an ihr hat, und deswegen Sebastian die Droge untergeschoben hat. Als Sebastian Marko dazu bringen will, endlich die Wahrheit zu sagen, kommt es zu einer handfesten Auseinandersetzung, bei der Sebastian einen Schlag in den Unterbauch erhält. Wegen der vorhergehenden Ruptur kommt es zu einer starken inneren Blutung. Sebastian muss von Dr. Heilmann in einer Notoperation gerettet werden. Oberschwester Ingrid Rischke überrascht Professor Simoni mit einem gemeinsamen Campingurlaub. Doch statt eines Wohnmobils schwebt Simoni eher ein nettes Hotel vor - zumal gerade Winter ist. Doch nach einem schönen Tag muss er zugeben, dass man beim Campen in dieser Jahreszeit eine himmlische Ruhe genießen kann. Mit der ist es jedoch schlagartig vorbei, als das Proficamper-Ehepaar Gembel neben ihnen ihre "Zelte" aufschlägt.

  • S10E11 So fern und doch so nah

    • March 13, 2007

    Walter Hansch wird von seiner Frau Marlies in die Sachsenklinik gebracht. Er klagt über ausstrahlende Bauch- und Brustschmerzen. Während er das Schlimmste befürchtet, glaubt sie, er simuliert. Dr. Heilmann diagnostiziert eine Verengung der Herzgefäße, die operativ behoben werden muss. Dr. Globisch geht voll in ihrer neuen Position als OP-Managerin auf. Zu Roland Heilmanns Missfallen scheint sie sich Sarah Marquardt nicht nur beruflich sondern, auch privat anzunähern. Bei einem gemeinsamen Abendessen kommt es zum Streit mit den sich solidarisierenden Frauen. Walter Hansch bittet die Ärzte unterdessen, ihn nach dem Routineeingriff am Herzen länger in der Klinik zu behalten. Seit der Pensionierung lebt er aufgrund des Aktionismus seiner Frau ungewollt im Unruhestand. Er genießt es, wenn Marlies durch die Krankheit gezwungen ist, ihn endlich mal in Ruhe zu lassen. Sie wirft ihm jedoch vor, seine Wehwehchen als Vorwand zu benutzen, um die Beine hoch zu legen. Als sich ein Herzgefäß wieder zusetzt, unterdrückt Walter die erneuten Beschwerden, um vor seiner Frau nicht wieder als gebrechlicher Greis dazustehen, und provoziert so eine Not-Operation. Da alle Anästhesisten beschäftigt sind, bittet Dr. Heilmann Kathrin Globisch um Hilfe. Gegen Sarah Marquardts Rat springt sie über ihren Schatten und hilft aus. Als eingespieltes Team gelingt es ihnen, Walters Leben zu retten. Elena Eichhorn ist mit Tochter Sophie gerade von der Beerdigung ihrer Mutter zurückgekehrt, als ihr Vater Raimund überraschend zu Besuch kommt. Er hat es in Buenos Aires nicht mehr länger ausgehalten. Durch seine Überlegungen, eventuell für immer in Leipzig zu bleiben, fühlt sich Elena, wie so oft, vor vollendete Tatsachen gestellt. Ihr Unmut nimmt zu, als sie das Gefühl hat, ihr frisch verwitweter Vater und Barbara Grigoleit, die häufiger auf Sophie aufpasst, flirten miteinander ...

  • S10E12 Für immer...

    • March 20, 2007

    Henning Fuchs, der in Leipzig ein Buchantiquariat betreibt, wird nach einem Schwächeanfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Er ist bei der Beerdigung seiner Schwägerin Hanna zusammengebrochen. Sein Bruder Dr. Konrad Fuchs hat einen Afrika-Aufenthalt als Krisengebietshelfer unterbrochen, um zur Beisetzung seiner Frau nach Leipzig zu eilen. Hennings Schwächeanfall auf dem Friedhof hat einen dramatischen Hintergrund - er war Vorbote eines akuten Leberversagens. Infolge eines toxischen Leberschadens braucht Henning Fuchs dringend und schnell eine Transplantation, da sich die Leberzellen nicht mehr regenerieren lassen. Als Spender käme sein Bruder Konrad in Betracht. Doch Dr. Konrad Fuchs stellt bei der Sichtung des Nachlasses seiner Frau fest, dass der Bruder über die letzten zwei Jahre ein Verhältnis mit ihr hatte. Die Brüder wollen daraufhin den Kontakt zueinander abbrechen. Hennig Fuchs weigert sich strikt, eine Organspende seines Bruders anzunehmen. Professor Simoni, der mit Dr. Konrad Fuchs befreundet ist, versucht verzweifelt alles, damit die Brüder wieder aufeinander zugehen. Jakob Heilmann macht seinen Eltern kurz vor seinem 18. Geburtstag die Eröffnung, dass er und seine Freundin Leonie baldmöglichst heiraten wollen. Doch dann beschließen Leonies Eltern, für zwei Jahre nach Spanien zu gehen. Leonie und Jakob sollen mitkommen! Jakob möchte aber für die nächste Zeit in Leipzig bleiben. Nach längerem Überlegen entscheiden sie sich für eine Fernbeziehung, denn sie vertrauen auf ihrer Liebe. Auch die Hochzeit wird vorerst vertagt.

  • S10E13 Tiefschläge

    • March 27, 2007

    Roland Heilmann feiert sein fünfjähriges Jubiläum als Chefarzt. Bei dem Essen stürzt er und verletzt sich am Arm. In der Klinik wird von Martin Stein eine Fraktur festgestellt, die aber ohne weitere Maßnahmen verheilen wird. Roland lässt sich überreden, den nächsten Tag in der Klinik zu verbringen und ein paar Untersuchungen über sich ergehen zu lassen, da man sich Sorgen um seine allgemeine Abgeschlagenheit macht. Roland trifft abends auf der Station Helge Hauschke, der sich nach einem Sturz den Knöchel verknackst hat. Rolands Blutuntersuchung liegt am nächsten Tag vor. Die Kollegen sind geschockt: Leukämie. Professor Simoni und Martin Stein teilen Roland die Diagnose mit, während Kathrin Globisch mit Pia redet. Gleichzeitig informiert Brentano Helge Hauschke, dass es eine Auffälligkeit in seinem Blutbild gibt. Angesichts seiner Vorgeschichte entschließt man sich zu einer Computertomographie. Während alle über Rolands Diagnose bestürzt sind, ergibt sich Roland resigniert in sein Schicksal. Er hat keine Kraft mehr zum Kämpfen. Helge versucht, ihm etwas von seinem Optimismus abzugeben, aber Roland erteilt ihm eine schroffe Abfuhr. Dr. Brentano hat ebenfalls keine guten Nachrichten für Helge. Ein aggressiver Gehirntumor hat sich nach zwei Jahren wieder zurückgemeldet. Helge hat fast schon damit gerechnet und will die Krankheit besiegen. Die Ärzte klären die Familie Heilmann über die weiteren Schritte auf. Nach einer längeren Phase der Chemotherapie hofft man auf eine Knochenmarkstransplantation, für die aber erst ein geeigneter Spender gefunden werden muss. Jakob, als nächster Verwandter, soll hierauf getestet werden. Tags darauf kollabiert Roland, durch eine Rippenfraktur, zugezogen beim Sturz, die jetzt seine Lunge perforiert hat. Die nötige Operation ist erfolgreich. Durch die Unterstützung und den Beistand der Familie und der Freunde schafft es Roland, neuen Mut zu schöpfen und den Kampf mit der Leukämie aufzunehmen. Sein Mitpatie

  • S10E14 Allein gegen den Rest der Welt

    • April 3, 2007

    Die allein erziehende Mutter Martha Weitz wird mit einem Knöchelbruch in die Sachsenklinik eingeliefert. Ihr Sohn Oskar gibt einen Nachbarn, den Einzel- und Müßiggänger Arne Franzen, als seinen Vater aus, um nicht vom Jugendamt in ein Heim geschickt zu werden. Arne lässt das pro forma auch zu. Als aber festgestellt wird, dass ein Herzinfarkt die Ursache von Marthas Sturz war, und Dr. Eichhorn ihr dringend zu einer Kur rät, weigert sich Arne kategorisch, auch während dieser Zeit auf Oskar aufzupassen. Martha entscheidet sich deswegen gegen die Kur. Als sie das Krankenhaus verlassen will, bricht sie mit einem erneuten Infarkt zusammen. Die Ärzte kämpfen in einer Operation um ihr Leben. Währenddessen ist Arne in sich gegangen. Vielleicht ist sein egozentrisches Leben doch nicht so wirklich erfüllend. Martha übersteht die Operation und Arne erklärt sich bereit, während ihrer Kur die Verantwortung für Oskar zu übernehmen. Roland Heilmann beginnt seine Chemotherapie. Er gibt sich zunächst kämpferisch, wird aber dann von den schweren Nebenwirkungen übermannt. Seine Frau Pia versucht ihm beizustehen. Doch Roland ist plötzlich jähzornig und schroff. Kathrin Globisch erklärt, dass dies auch eine Nebenwirkung der Therapie ist, die ein derartiges Verhalten bei den Patienten auslösen kann. Roland, der selbst unter seiner Unberechenbarkeit leidet, bittet Pia, ihn nicht mehr besuchen zu kommen. Erst als Jakob, der bisher der Krankheit seines Vaters aus dem Weg gegangen ist, Roland zur Rede stellt, besinnt sich der eines Besseren. Bevor er sich aber mit Pia aussöhnen kann, bricht bei ihm eine fiebrige Infektion aus. Alle bangen um sein Leben. Doch Roland erholt sich und verspricht seiner Familie, dass er sie nicht mehr von seinem Leben ausschließen wird.

  • S10E15 Geliebte Gewohnheit

    • April 10, 2007

    Maik Schröder, ein Mitglied in Otto Steins Motorradclub, erleidet einen Unfall, bei dem er seinen Daumen und seinen Zeigefinger verliert. Die Clubvorsitzende Brigitte Mohn kühlt die abgetrennten Gliedmaßen geistesgegenwärtig, so dass sie während einer langen Operation in der Sachsenklinik wieder angenäht werden können. Brigitte und Maik sind seit einem Jahr ein Paar. Nach außen tut Brigitte so, als sei die Sache mit Maik nur eine Affäre, deren Basis gegenseitige Stärke und Unabhängigkeit sei. Durch den Unfall wird Brigitte klar, dass sie sich längst in Maik verliebt hat. Sie traut sich aber nicht, ihm dies zu gestehen, da sie befürchtet, ihn sonst zu verlieren. Sie weiß, wie sehr Maik es hasst, eingeengt zu werden. Als sich herausstellt, dass die Transplantation nicht erfolgreich war und die Finger wieder amputiert werden müssen, gesteht Brigitte ihm ihre Gefühle. Aber Maik, der sich nun als Krüppel empfindet, lehnt Brigittes Gefühle schroff ab. Er will keine "Almosen" und stößt Brigitte von sich. Er flüchtet aus dem Krankenhaus und baut einen Unfall. Roland Heilmann erholt sich von seiner Chemotherapie, dabei schwankt er zwischen Traurigkeit und Euphorie. Zum Schrecken von Charlotte und Jakob fängt er an, den Haushalt neu zu organisieren und gerät dabei in einen Kaufrausch. Erst durch Kathrin Globischs und Martin Steins Vermittlung spricht sich die Familie aus und lernt mit Rolands Krankheit umzugehen.

  • S10E16 Endlich zu Hause

    • April 24, 2007

    Felicitas Ossur ist vor sieben Jahren vor dem angolanischen Bürgerkrieg nach Deutschland geflohen, sie fühlt sich als Deutsche, ihre Eltern sind tot. Nach einem Reitunfall - sie ist aufgrund eines Asthma-Anfalls vom Pferd gestürzt - wird sie in die Sachsenklinik eingeliefert. Die Folgen des Sturzes erweisen sich als harmlos. Frau Dr. Eichhorn drängt auf einen Allergietest, bei dem sich herausstellt, dass Felicitas gegen Pferdehaare allergisch ist. Eine Katastrophe: Das Mädchen hat gerade erst eine Ausbildung zur Pferdepflegerin begonnen, die sie nun aufgeben müsste. Damit würde sie aber auch ihre Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland verlieren, da diese an die Bedingung einer laufenden Ausbildung geknüpft ist. Eine Abschiebung nach Angola droht. Die 63-jährige Sozialarbeiterin Ilse Bossenkamp, die sich um Felicitas kümmert, überredet den Chef des Reitstalls dazu, das Mädchen ihre Ausbildung trotz der Allergie fortsetzen zu lassen. Unter der Voraussetzung, dass sie eine Desensibilisierung beginnt. Schon zu Beginn der Behandlung bekommt Felicitas einen allergischen Schock. In dieser Situation beschließt Ilse Bossenkamp, Felicitas zu adoptieren, um ihr so zu einer deutschen Staatsangehörigkeit zu verhelfen. Das Mädchen ist überglücklich. Doch plötzlich bricht Ilse wegen einer Hirnblutung zusammen. Sarah Marquardt hat ihrer Schwester Katja versprochen, sich um deren Tochter Elvira zu kümmern, die seit ihrem Abitur unmotiviert herumhängt. Sarah scheint einen Draht zu ihrer Nichte zu finden. Das Mädchen will sogar ein paar Tage im Pflegedienst als Aushilfe arbeiten - allerdings nur, um sich an Dr. Brentano heranzumachen. Als der sich als verheiratet herausstellt, nimmt sie mit Sebastian vorlieb.

  • S10E17 Übers Ziel hinaus

    • May 8, 2007

    Die Psychologin Angelika Neumann ist von Dr. Kaminski zu Untersuchungen in die Sachsenklinik bestellt worden. Ihr Interesse gilt allerdings mehr "ihrem Doktor" als ihrer Gesundheit. Kaminski blockt Angelikas Annäherungsversuche immer wieder ab, denn für gefühligen Privatkram hat er ja bekanntlich gar nichts übrig. Das ändert sich jedoch, als Angelikas beste Freundin und Kollegin Emanuela Berger auftaucht. Ihr Erscheinen verwirrt den ansonsten zynischen Kaminski, da sie ihn an jemanden aus seinem früheren Leben erinnert. Emanuela beginnt nachzuhaken. Kaminski lässt sich zwar nicht analysieren, trotzdem kommt ihm Emanuela dabei ziemlich nah. Selbiges gilt auch für Dr. Elena Eichhorn, die Kaminski in diesem Patientenfall assistiert und plötzlich unerwartet gefühlvolle Seiten an ihm registriert, die er natürlich in gewohnt zynisch-ruppiger Manier zu überspielen versucht. Bei Angelika wird ein Blasenkarzinom diagnostiziert. Doch Angelika lässt nicht locker, denn die Operation verläuft erfolgreich und damit zerstreuen sich auch ihre Befürchtungen, nach dem Eingriff keine "richtige" Frau mehr zu sein. Kaminski wendet sich daraufhin an Emanuela, damit sie bei Angelika ein schlechtes Wort für ihn einlegt. Das tut sie auch, was wiederum zu Missverständnissen zwischen den Freundinnen führt und diese zu entzweien droht. Ohne miteinander darüber geredet zu haben, kommen Arzu und Philipp Brentano zu dem Entschluss, ihre Wohnung neu einzurichten, was zu allerlei Verwicklungen, Missverständnissen und kleinen Tragödien führt, die Tanja Georgi, eine Fachverkäuferin im Möbelhaus, unbeabsichtigt fördert.

  • S10E18 Zeit der Wahrheit

    • May 15, 2007

    Ella Wagner liegt seit einem Herzinfarkt vor eineinhalb Jahren im Koma. Sie wird mit einer Lungenentzündung in die Sachsenklinik eingewiesen und von Dr. Brentano und Professor Simoni untersucht. Ellas Sohn Robert hat sich mit seiner Frau Ute in der Zwischenzeit um das Familienhotel "Rose" gekümmert. Aber Ellas Rehakosten und die Umbaukosten des Hotels zwangen sie zum Verkauf und die beiden leben mittlerweile in Scheidung. Als Ella in der Sachsenklinik aus dem Koma erwacht, traut sich Robert nicht, ihr die Wahrheit über seine Ehe und das Hotel zu sagen. Er kontaktiert Ute, damit sie vorbeikommt. Er bittet sie, Ella auch die Wahrheit vorerst zu verheimlichen, um die Patientin nicht zu beunruhigen. Ute ist wütend auf Robert, weil er nicht in die Scheidung einwilligt und auch nicht einsieht, dass es zwischen ihnen vorbei ist. Trotzdem kommt sie Ella besuchen. Sie und Robert müssen das Bild des glücklichen Paars aufrechterhalten und spielen Ella etwas vor. Doch da erfährt sie durch einen Zufall, dass das Hotel verkauft wurde. Pia Heilmann ist übers Wochenende auf einem Klassentreffen. Die Aussicht, das ganze Wochenende von Charlotte bemuttert zu werden, behagt Roland gar nicht und er beschließt, mit seinen Freunden Kathrin Globisch und Martin Stein wegzufahren. Doch in einer einsamen Waldhütte kommt es zum Streit. Seit seiner Leukämieerkrankung hat Roland den Eindruck, dass Zeit zu kostbar ist, um sie mit Halbwahrheiten zu vergeuden.

  • S10E19 Das zweite Leben

    • May 22, 2007

    Die Knochenmarktransplantation bei Dr. Roland Heilmann steht kurz bevor. Sein Sohn Jakob soll für ihn spenden, doch er wird plötzlich krank und fällt somit als Spender aus. Fieberhaft wird nun nach einem neuen passenden Spender gesucht. Professor Simoni wendet sich an die globale Datenbank und selbst in der Klinik lassen sich alle testen. Doch niemand kommt in Frage. Die Zeit drängt, und Roland geht es immer schlechter. Sein Enkel Jonas könnte ihn retten. Obwohl ein Kind in seinem Alter normalerweise für eine Spende nicht in Betracht kommt, gehen die Ärzte das Risiko der Transplantation ein. Jetzt beginnt eine kritische Phase, da Rolands Immunsystem komplett am Boden ist. Und tatsächlich bekommt er starkes Fieber. Die Ärzte vermuten eine beginnende Lungenentzündung und geben Antibiotika, aber das Fieber steigt unaufhörlich weiter. Alle bangen um Roland, der mit dem Tod ringt. Dr. Elena Eichhorn hat eine Einladung nach Afrika. Ihr ehemaliger Doktorvater Dr. Olivier Berty feiert seinen 65. Geburtstag. Elena will ihren Kollegen Dr. Heilmann zunächst nicht im Stich lassen. Doch er fordert sie auf zu fliegen, und so tritt sie die Reise mit gemischten Gefühlen an. Als Elena in Ghana landet, merkt sie schnell, dass der Geburtstag nicht der einzige Grund ist, warum Dr. Berty sie eingeladen hat. Er leitet dort eine Krankenstation, die er gerne an sie übergeben würde. Die attraktive Ärztin ist in Gewissensnot. Was soll sie tun? Zumal Dr. Berty auch an ihr als Frau interessiert zu sein scheint.

  • S10E20 Alter schützt vor Torheit nicht

    • May 29, 2007

    August Piehl hat Glück, denn seine Altenpflegerin Susa Müller kümmert sich ausgesprochen liebevoll um ihn. Da August ein Faible für Cha-Cha-Cha hat, nimmt sich Susa sogar die Zeit, immer mal ein Tänzchen mit ihm zu machen. Nach einer dieser Kreislauf und Lebensfreude fördernden Maßnahmen wird August mit großen Schmerzen in der Hüfte in die Sachsenklinik eingeliefert. Schnell stellt Dr. Kathrin Globisch fest, dass sein altes Leiden, eine chronische Knocheninfektion, die Ursache für die Schmerzen ist. Ein erneuter längerer Krankenhausaufenthalt lässt sich nicht vermeiden. Augusts Tochter Ina, eine viel beschäftigte Karrierefrau, nimmt sich deshalb seit Längerem wieder mehr Zeit für ihren Vater. Sie muss feststellen, dass das Verhältnis zwischen August und Susa sehr viel inniger ist, als normalerweise zwischen einer Altenpflegerin und ihrem Pflegepatienten. Sie wird eifersüchtig und hat das Gefühl, dass ihr Vater Susa mehr liebt als sie, ja, dass August sogar in Susa verliebt ist und Susa das ausnutzen will, um August zu beerben. Alter schützt bekanntlich vor Torheit nicht. Die Sachsenklinik ist durch die Zahlungsverweigerung mehrerer Krankenkassen wieder in eine finanzielle Schieflage geraten. Sarah Marquardt gibt die Order aus, dass der Gutachter des medizinischen Dienstes der Krankenkassen, Dr. Sitzler, auf alle Fälle für die Klinik gewonnen werden muss. Als klar wird, dass sich Sitzler in Kathrin verliebt hat, fordern Sarah - und unterschwellig auch die Kollegen - dass sich Kathrin intensiv um ihn "kümmert". Doch das geht gründlich schief.

  • S10E21 Falscher Ehrgeiz

    • June 5, 2007

    Reinhold Brings hat einen übergroßen Kinderwunsch, darum ist er mit seinem Zeugungsproblem in Dr. Kaminskis Praxis gekommen. Der hat einen anderen medizinischen Verdacht und weist ihn in die Sachsenklinik ein. Kaminski will seinen Patienten nicht beunruhigen, darum lässt er ihn zunächst in dem Glauben, er sei nur wegen des Kinderwunsches in der Klinik. Der redselige Sozialpädagoge geht Dr. Kaminski gehörig auf die Nerven. Reinholds Frau Marion dagegen überrascht ihn, weil sie mit dem Thema "Kinder" lockerer umgeht. Sie ist selbstständige Baugutachterin und liebt ihren Beruf - darum hat sich das Ehepaar darauf geeinigt, dass Reinhold zu Hause bleiben wird, sobald das Kind auf der Welt ist. Doch so weit soll es erst einmal nicht kommen. Der Verdacht Dr. Kaminskis bestätigt sich: Reinhold leidet an einem Hodenkarzinom. Der Urologe stellt ihm die Behandlungsmöglichkeiten vor: Entweder eine Operation, die allerdings nicht zur kompletten Heilung führen muss, oder gleich eine Chemotherapie, nach der allerdings für ein, zwei Jahre die Möglichkeit einer Befruchtung nicht gegeben ist. Brings muss sich entscheiden. Roland Heilmann hat seine Leukämie gut überstanden, ist aber noch krankgeschrieben. Er weiß nichts mit sich anzufangen und geht allen auf die Nerven - bis Dr. Martin Stein auf die Idee kommt, ihn mit zum Joggen zu nehmen. Anfänglich wehrt sich Roland, doch nach und nach findet er Gefallen an der sportlichen Betätigung. Vor allem nachdem er und Martin sich ein Ziel setzen: Sie wollen beim Leipzig-Marathon mitlaufen. Als Pia Heilmann das hört, fällt sie aus allen Wolken. Sie macht sich Sorgen um ihren Mann, weil sie glaubt, dass der seine Grenzen nicht kennt.

  • S10E22 Auf Distanz

    • June 12, 2007

    Roland Heilmann hat nach der Krankheitspause seinen ersten Tag in der Sachsenklinik. Nach langer Abstinenz will er sich endlich wieder in die Arbeit stürzen. Da kommt ihm Sarah Marquardts Bitte gerade recht, den Vater des Gesundheitsdezernenten zu übernehmen. Joseph Frahm liegt mit einer Platzwunde in der Klinik. Die Routine-Computertomographie hat ergeben, dass Joseph ein Hirnaneurysma hat und so schnell wie möglich operiert werden muss. Roland ahnt jedoch nicht, dass er damit Brentano düpiert, dessen Patient Joseph ist. Daraufhin bietet Roland Dr. Brentano an, bei Josephs Operation zu assistieren. Ein schwacher Trost für den Arzt, der glaubt, dass man ihm in der Klinik nicht genügend zutraut und überlegt, in die Praxis eines Freundes einzusteigen. Kurz vor der Operation ringt sich Roland zu einer großen Geste durch und tauscht mit Brentano die Plätze. Bei der Operation kommt es jedoch zu Komplikationen, Joseph Frahm fällt ins Koma. Dessen Sohn Steffen hatte ihn in der Klinik besucht, obwohl ihr Verhältnis seit langem angespannt ist. Eine Aussprache brachte nicht die erhoffte Annäherung, sondern führte zum Zerwürfnis zwischen Vater und Sohn: Steffen brach den Kontakt zu seinem Vater ab. Jetzt bereut er seine Entscheidung. Er unterstellt dem operierenden Arzt Dr. Brentano einen Kunstfehler. Doch dieser kann schließlich medizinisch entlastet werden. Aber sein Entschluss steht jetzt fest: Er wird die Sachsenklinik verlassen.

  • S10E23 Unwegsamkeiten

    • June 19, 2007

    Daniel Lohmann, Dr. Brentanos zukünftiger Praxispartner, wird mit einem Kreuzbandriss in die Sachsenklinik eingeliefert. Um Daniel in der Praxis vertreten zu können, gibt Brentano die Mitarbeit an einem Vortrag an den neuen Assistenzarzt David Kampe ab, obwohl ihm sein ehrgeiziger Nachfolger reichlich unsympathisch ist. In der Zwischenzeit diagnostiziert Professor Simoni bei Daniel Multiple Sklerose. Der sonst so fröhliche Daniel trägt schwer an dieser Nachricht. Er entscheidet sich schließlich, seine Praxis zu verkaufen und nach Indonesien zu gehen, um dort als Arzt zu arbeiten. Für Dr. Brentano bedeutet das, dass sein Plan, sich als Arzt niederzulassen, nicht in Erfüllung gehen wird. Schweren Herzens versucht er seine Kündigung in der Sachsenklinik rückgängig zu machen. Doch Sarah Marquardt glaubt, im neuen Assistenzarzt Kampe einen Verbündeten und vor allem kostengünstigeren Mediziner gefunden zu haben. Otto Stein übernimmt die Organisation des Kindergeburtstages seiner Enkelin Marie. Als er merkt, dass er sich etwas Besonderes einfallen lassen muss, bittet er Charlotte Gauss, ihm zu helfen. Charlotte hat die Idee, die Party unter dem Motto "Märchen" auszurichten. Es stellt sich allerdings heraus, dass Marie sich dafür schon zu alt fühlt. In letzter Minute satteln Otto und Charlotte also auf ein "Manga"-Fest um. Sie versuchen, ihre Vorbereitungen vor Marie geheim zu halten, doch die ertappt sie dabei.

  • S10E24 Vertrauensbruch

    • June 26, 2007

    Mit dem Patienten Heinz Kluge wird Dr. Kaminski vor erhebliche Probleme gestellt. Kluge, der den Arzt von früher kennt, hat den Befund eines Nierenkarzinoms lange Zeit wissentlich verschleppt. Jetzt will er von Kaminski operiert werden, stellt diesen aber vor das Problem eines Freundschaftsdienstes: Kluge lehnt eine Operation, die eine Dialyse zur Folge hat, ab. Damit zwingt er Dr. Kaminski zu einer Entscheidung über Leben und Tod. Zugleich fühlt sich Kaminski bedroht, da Kluge über seine Vergangenheit und sein persönliches Schicksal Bescheid weiß. Nachdem Kaminski nach erstem Zögern die Behandlung und Operation übernimmt, steht er tatsächlich vor der Entscheidung, den Patienten unbehandelt sterben zu lassen oder sich über dessen Willen hinwegzusetzen. David Kampe begreift im Klinikalltag allmählich, dass er für diese Art des ärztlichen Berufes nicht geeignet ist. Weder zwischenmenschlich noch praktisch scheint er hier Fuß zu fassen. Trotz einer erfolgreich mit Dr. Brentano gemeisterten Notoperation steht seine Entscheidung fest: Er wird die Klinik verlassen und sich auf medizinische Forschung spezialisieren. Damit löst sich auch das Problem von Philipp Brentano. Brentano, der die Sachsenklinik erst jetzt als seine Heimat begreift, würde seine Kündigung gern zurücknehmen. Er scheitert vorerst an Sarah Marquardt, die an Stellen- und Kostenplänen festhält. Charlotte Gauss versucht dem beruflich und sozial abgestürzten Udo von Wackerstein eine neue Chance als Kellner im "Charlotto" zu bieten. Die Hilfe erweist sich als Bärendienst, denn Wackerstein nimmt nicht den hilfreichen Finger, sondern ergreift die ganze Hand. Seine Bemühungen, das "Charlotto" gastronomisch zu optimieren, stellt Charlotte vor große Probleme.

  • S10E25 Verlockungen

    • July 3, 2007

    Christel Petry wird nach einem Sturz mit einer komplizierten Armfraktur in die Sachsenklinik eingeliefert. Die alte Dame ist aufgedonnert, aufgeweckt, witzig und kennt Oberschwester Ingrid. Die Untersuchung ergibt, dass sie eine Ellenbogenprothese brauchen wird. Sonstige Verletzungen kann Dr. Martin Stein nicht finden. Doch dann kommt es zu einem Zwischenfall und man entdeckt, dass Christel eine leichte Blutung im Hirn hatte. Sie wird mit Medikamenten behandelt. Kurz darauf wird ihr die Prothese erfolgreich eingesetzt. Christels Sohn Andreas lebt seit einem halben Jahr in Düsseldorf und ist zufällig zu dieser Zeit bei seiner Mutter zu Besuch. Als er erfährt, dass sie bei einem Ladendiebstahl erwischt wurde, und es deswegen zu dem Sturz kam, ist er empört. Plötzlich verschwinden in der Klinik verschiedene Gegenstände. Oberschwester Ingrid schöpft Verdacht gegen Christel und geht zu Prof. Simoni. Sie glaubt, Christel sei eine Kleptomanin. Der Professor spricht mit Andreas darüber und dies bestärkt jenen in der Annahme, seine Mutter müsse in ein Heim. Als Christel von seinen Plänen erfährt, ist sie völlig durcheinander. Der Drang zum Stehlen wird unkontrollierbar. Sie versucht, einen Reisewecker aus einem Patientenzimmer zu nehmen. Dabei wird sie fast von Yvonne entdeckt. Christel fällt unglücklich hin und schlägt mit dem Kopf auf. Nur eine Notoperation kann sie retten. Nora Steffens, eine sehr attraktive Studentin, beginnt ihre Famulatur in der Klinik. Philipp Brentano kümmert sich persönlich um ihre Betreuung. Nora sieht wie ein Model aus, was dazu führt, dass man sie gerne unterschätzt, denn sie ist eigentlich eine außerordentlich begabte Medizinstudentin. Philipp ist fasziniert von ihr. Dies entgeht auch Schwester Arzu nicht.

  • S10E26 Ein Vater zu viel

    • July 10, 2007

    Paul Lahm wird nach einem Fahrradunfall mit einem komplizierten Knöchelbruch in die Sachsenklinik eingeliefert. Die Umstände seines Sturzes und Herzrhythmusstörungen während der Operation lassen Dr. Martin Stein und Dr. Kathrin Globisch stutzig werden. Als Paul wenig später von der Hüfte an gelähmt ist, bestätigt sich Martins Verdacht: Paul ist an dem äußerst seltenen Guillain-Barré-Syndrom erkrankt! Diese Erkrankung der Nervenbahnen kann zu sehr langwierigen Lähmungserscheinungen führen und ist ziemlich unberechenbar. Paul macht sich große Sorgen um seine elfjährige Tochter Angelina, die bei ihm aufwächst. Er ist zunächst sehr froh, dass sich seine Ex-Frau Tina und deren neuer Freund Dominik sofort um Angelina kümmern. Nur Angelina "zickt" rum und findet das gar nicht gut, denn sie ist voll auf ihren Vater fixiert und möchte nur bei ihm leben. Doch bald hat Paul - nicht zu Unrecht - den Eindruck, dass sich Angelina zunehmend bei ihrer Mutter und ihrem Freund wohl fühlt. Besonders Dominik gewinnt ihre Sympathie. Paul wird immer eifersüchtiger. Er glaubt, dass Dominik ihn als Vater verdrängen will. Als Tina ihm mitteilt, dass Dominik und sie heiraten wollen, macht Paul ihn auf unfaire Art schlecht. Ein Kampf um das Sorgerecht beginnt. Bastian Marquardt wünscht sich sehnsüchtig ein Haustier. Seine Mutter Sarah ist absolut dagegen. Damit ihr Sohn trotzdem mit Tieren spielen kann, macht sie Urlaub auf einem Bauernhof. Dort trifft sie - neben vielen Kühen und anderen Widrigkeiten - auch auf den stattlichen "Cowboy" Hans Alvas. "Johnny", so nennen ihn seine Freunde, bemüht sich sehr um Sarah und Bastian.

  • S10E27 Wo ein Wille ist...

    • July 17, 2007

    Roland Heilmann hat sich einer Laufgruppe angeschlossen, um beim Leipzig-Marathon zu starten. Martin Stein ist der betreuende Arzt, denn alle Teilnehmer der Gruppe sind ehemalige Krebspatienten. Gemeinsam mit ihnen trainiert Jutta Müller, die beiden zutiefst sympathisch ist. Jutta Müller ist freischaffende Graphikerin und war an Darmkrebs erkrankt. Nach dem morgendlichen Training wird Jutta von ihrem Sohn Holger in die Sachsenklinik eingeliefert. Eine heftige Übelkeit hat sie befallen, aber Jutta wehrt sich gegen die Fürsorge ihres Sohnes. Dr. Heilmann überzeugt Jutta davon, sich gründlich untersuchen zu lassen. Die Untersuchung ergibt, dass Jutta erneut an Krebs erkrankt ist. Sie hat ein Magenkarzinom und muss sofort operiert werden. Juttas Rückfall stürzt Roland in eine schwere Krise. Martin und Roland wollen aus Rücksicht auf Jutta nicht beim Marathon starten. Doch diese lehnt das kategorisch ab. Sie will kein Mitleid, nicht von den Trainingspartnern und nicht von ihrem Sohn Holger. Holger kommt mit dieser ablehnenden Haltung seiner Mutter nicht klar. Schon bei ihrer letzten Operation konnte er nicht an ihrer Seite sein, weil er seine Prüfungen an der Uni absolvieren musste. Und jetzt lehnt Jutta wieder ab, dass er sich um sie kümmert? Holger und seine Mutter gehen im Streit auseinander, bevor Jutta operiert wird. Roland will vermitteln und erfährt Juttas Beweggründe. Sie hat als junges Mädchen ihre kranke Mutter gepflegt, das will sie ihrem Sohn ersparen. Er soll frei sein. Juttas Distanz ist also eigentlich die wirkliche Liebe. Es dauert, bis Holger das begreift. Nach der Operation fällt Jutta ins Koma. Die Laufgruppe nimmt trotzdem am Marathon teil, weil das Juttas Wunsch war. Während des Laufes erleidet Roland einen Schwächeanfall, aber er kämpft sich durch. Im Ziel angekommen, erfahren alle, dass Jutta wieder aus dem Koma erwacht ist.

  • S10E28 Liebe und Gegenliebe

    • July 24, 2007

    Die Hörfunkmoderatorin und Journalistin Anke Breitkopf wird mit einem gebrochenen Bein in die Sachsenklinik eingeliefert und operiert. Nach dem Eingriff kommt es zu Komplikationen. In den Armen ihres von ihr getrennt lebenden Ehemannes Raphael, der extra aus Berlin gekommen ist, um sie zu besuchen, bricht sie zusammen. Bei der Patientin wird nun eine Schilddrüsenüberfunktion diagnostiziert. Eine Operation ist notwendig. Als die Patientin erfährt, dass zu dem Krankheitsbild auch Gemütsschwankungen, Nervosität und Reizbarkeit gehören, versteigt sie sich in die Theorie, dass die Schilddrüsenhormone die Ursache der Eheschwierigkeiten gewesen sind, die letztlich zur Trennung geführt haben. Folglich sollten dann doch auch alle Probleme zwischen ihr und ihrem Mann nach einer erfolgreichen Behandlung verschwunden sein. Raphael scheint davon wenig überzeugt zu sein. Um Zeit zu gewinnen und zu verhindern, dass er nach Berlin zurückkehrt, greift Anke zu einer List. Sie lässt Raphael glauben, dass die bevorstehende Operation lebensgefährlich ist und zudem ein Krebsverdacht besteht. Die Sanierung des geerbten Bauernhauses gestaltet sich für Ingrid schwieriger als erwartet. Die Oberschwester ist von der Doppelbelastung - der Bauleitung und dem Dienst in der Klinik - zunehmend überfordert. Da Professor Simoni, wie immer beruflich sehr eingespannt, sich außerstande sieht, Ingrid unter die Arme zu greifen, stellt er ihr einen Architekten zur Seite: seinen alten Schulfreund Johannes Beling. Ingrid und Beling finden bald einen Draht zueinander. Der Architekt ist ein Abenteurer, der gut dotierte Aufträge zugunsten interessanterer Projekte aufgibt. Ein Mann, der immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen ist. Die Oberschwester ist fasziniert. Es kommt, wie es kommen muss. Die beiden vergucken sich ineinander und lassen sich zu einem ersten Kuss hinreißen. Als Ingrid Simoni im Streit davon erzählt, eskaliert die Situation. Der Professor verlässt Türen k

  • S10E29 Gib frei, was du liebst!

    • July 31, 2007

    Die im fünften Monat schwangere Melanie Steiner und ihre beste Freundin Ursula Bergmann haben sich vorgenommen, Melanies Kind gemeinsam, ohne den Vater, großzuziehen. Kai Brühl war für Melanie nur eine flüchtige Affäre, und er weiß nichts von der Schwangerschaft. Melanie kommt mit Schwindelanfällen in die Klinik, begleitet von Ursula, die von ihr scherzhaft "Papa" genannt wird. Als sich der Verdacht auf eine Praeklampsie bestätigt, muss Melanie in der Klinik bleiben. Hier wird über das Lebensmodell der Frauen heftig diskutiert. Kathrin Globisch, deren Patientin Melanie ist, steht moralisch auf Seiten der Frauen. Martin Stein reagiert aufgrund seiner eigenen Situation sehr ablehnend. Nach einem Gespräch mit Kathrin entscheidet sich Melanie gegen Ursulas Willen, den Kindesvater doch einzuweihen. Als Kai erfährt, dass er im Leben seines Kindes kaum eine Rolle spielen soll, will er sich nicht damit abfinden. Zwischen ihm und Ursula beginnt ein erbitterter Kampf um die "Vaterrolle". Kai schafft es beinahe, Melanie auf seine Seite zu ziehen. Er gesteht ihr, dass er ehrlich in sie verliebt ist und träumt laut von einem Familienleben. Die Krise zwischen Ingrid Rischke und Gernot Simoni erreicht ihren Höhepunkt. Ingrid lädt Simoni zu einem Theaterabend ein. Als der die Einladung ablehnt, geht Ingrid stattdessen mit Johannes Beling - erst ins Theater, dann ins "Charlotto". Und so macht es in der Klinik schnell die Runde, dass Ingrid sich mit einem Anderen trifft. Simoni belastet die Situation mehr, als er zugeben will - so sehr, dass er sogar eine Operation abbrechen muss. Schließlich verlangt er von Ingrid eine Entscheidung.

  • S10E30 Ganze Kerle

    • August 7, 2007

    Georg Schlichter, Betreuer in einem Jugendzentrum, und der Schüler Enrico werden nach einer Rangelei mit anschließendem Treppensturz in der Sachsenklinik behandelt. Wegen einer Gehirnerschütterung muss Enrico, der von Freundin Cindy begleitet wird, vorerst in der Klinik bleiben. Georg bietet an, das Vorgefallene zu vergessen, wenn Enrico ab sofort, wie seine Freundin, regelmäßig in der Schule erscheint. Dem Jugendlichen ist der tägliche Besuch im Fitnessstudio jedoch wichtiger als ein guter Abschluss. Als er dem Betreuer mit einer Anzeige wegen Körperverletzung droht, geht Cindy auf Distanz. Dank Georgs Ermutigungen hat sie erstmals das Gefühl, etwas an ihrem Leben ändern zu können. Dr. Eichhorn hat bei ihm unterdessen neben einer Rippenprellung eine Tuberkulose-Infektion diagnostiziert. Während Georg aufgrund der akuten Ansteckungsgefahr auf die Isolierstation muss, werden die Jugendlichen ebenfalls auf eine mögliche Infektion hin untersucht. Das Ergebnis ist, wie vermutet, negativ, allerdings deuten Enricos Blutwerte auf die regelmäßige Einnahme von Anabolika hin. Otto Stein hat seinem Sohn Martin einen Kurs für den Motorradführerschein geschenkt. Die letzten Übungsstunden vor der Prüfung übernimmt Fahrschulchefin Uschi Kraft von ihrer Tochter. Sie wird für Martin zum Albtraum. Um zu verhindern, dass sein Sohn zum zweiten Mal kurz vor der Prüfung das Handtuch wirft, begleitet ihn Otto zur letzten Überlandfahrt. Dass sein Vater mal mit Uschi auf einem Biker-Treffen geflirtet hat, ist aber für Martins ohnehin schweren Stand nicht gerade förderlich.

  • S10E31 Kurzes Glück

    • September 18, 2007

    Dr. Martin Stein möchte sich ein Motorrad kaufen. Kurz vor Ottos und Charlottes Abreise an die Riviera bittet Martin seinen Vater, die Maschine noch für ihn Probe zu fahren. Dabei stürzt Otto schwer. Er wird in die Sachsenklinik eingeliefert und operiert. Martin und Charlotte sind tief besorgt, doch die Operation verläuft erfolgreich. Doch ohne einen zweiten Eingriff wird seine Bewegungsfähigkeit wohl eingeschränkt bleiben. Otto will diese Zweitoperation möglichst schnell und setzt das auch bei Dr. Roland Heilmann durch. Martin glaubt, sein Vater sei noch zu schwach für diese Vorgehensweise. Außerdem ist er verärgert, dass er nicht auf seine Bedenken hört und auch Charlotte ihn nicht unterstützt. Martin äußert in seiner Sorge Charlotte gegenüber, dass sie dann schuld daran sein werde, wenn Komplikationen eintreten sollten. Die Operation findet trotzdem statt. Tatsächlich kommt es bei Otto zu einer Lungenembolie. Als Martin davon hört, greift er auch den Chefarzt heftig an. Jakob Heilmann soll sich während Ottos und Charlottes Abwesenheit um das "Charlotto" kümmern. Die hübsche Floriane Licht bewirbt sich dort als Aushilfe und wirft ein Auge auf Jakob. Der wiederum bekommt von seiner Freundin Leonie - die noch im Ausland ist - mitgeteilt, dass sie sich in einen Spanier verliebt hat. Sie möchte deswegen von Jakob eine "Auszeit". Jakob ist sehr verletzt und kommt Floriane immer näher. Ein Kuss zwischen den beiden aber rüttelt Jakob wach. Er weiß nun, dass er Leonie liebt und will nach Spanien fahren, um dort um sie zu kämpfen.

  • S10E32 Nichts bereuen

    • September 18, 2007

    Die beiden Freundinnen Maria Engel und Jenni Waldmann haben nach einem nächtlichen Barbesuch einen Verkehrsunfall. Maria wird mit einer Knieverletzung in die Sachsenklinik eingeliefert. Zwischen Marias Tochter Agnes und Jenni entbrennt ein Streit. Agnes versucht, ihre Mutter zu überzeugen, ihrem Vater, von dem sie sich getrennt hat, weil er fremdgegangen ist, zu verzeihen. Jenni ist dagegen und verlangt von der Freundin, sich zu emanzipieren. Bei der Operation von Maria tritt eine starke Blutung auf, so dass ihre Kniefraktur nicht versorgt werden kann. Dr. Heilmann stellt die Patientin vor eine Entscheidung. Entweder heilt der Bruch aus, was eine Bewegungseinschränkung zur Folge haben wird, oder es steht eine zweite Operation an, die aber ein Risiko bis hin zur Amputation in sich birgt. Wieder versuchen Agnes und Jenni, Einfluss auf Maria zu nehmen. Diese lässt sich schließlich operieren. Agnes wirft ihrer Mutter vor, sich wie immer von ihrer Freundin manipulieren zu lassen und verlässt beleidigt die Klinik. Jenni sucht Agnes am Abend auf und versucht, die junge Frau zu überzeugen, dass ihre Mutter sie braucht. Im Gegenzug wirft Agnes ihr vor, ihre Eltern auseinander bringen zu wollen. Provoziert klärt Jenni Agnes auf, dass ihr Vater ihre Mutter schon seit Jahren betrügt. Otto Stein wird nach seinem Motorradunfall aus der Klinik entlassen. Da er im Rollstuhl sitzt, organisiert sein Sohn Martin eine 24-Stunden-Betreuung für ihn. Luise Mann ist eine resolute Physiotherapeutin, die Otto ohne Gnade triezt. Als Charlotte Gauss von der Rundum-Betreuung erfährt, reagiert sie eifersüchtig.

  • S10E33 Herzrasen

    • September 25, 2007

    Die Galeristin Gudrun Kresnik wird mit Herzrasen in die Sachsenklinik eingeliefert. Gudrun hat nach einem Herzstillstand vor zwei Jahren einen Defibrillator eingesetzt bekommen, doch das Gerät ist schadhaft und müsste ausgetauscht werden. Gudrun zögert, den Eingriff machen zu lassen, da in zwei Wochen eine Ausstellung für ihren wichtigsten Künstler, Bruno Hammer, stattfinden wird. Bruno, der wie ein Sohn für Gudrun ist, rät ihr dazu, den Eingriff durchführen zu lassen und ihrer Assistentin Petra Traustein die Ausstellung zu übertragen. Gudrun zögert. Als sie dahinter kommt, dass Bruno und Petra ein Paar sind, befürchtet sie, von den beiden ausgebootet zu werden. Sie wirft Petra vor, sich an Bruno herangemacht zu haben. Es kommt zu einem Streit und Gudrun erleidet einen erneuten Herzstillstand. Danach ist klar, dass der Defibrillator sofort ausgetauscht werden muss. Bruno versucht, zwischen den Frauen, denen er sich verpflichtet fühlt, zu vermitteln und es scheint auch zu gelingen. Gudrun möchte Petra ein Angebot machen. Doch als Petra vor der Operation zu Gudrun kommt, muss sie schockiert feststellen, dass Gudrun sie offensichtlich mit einem Job ins Ausland abschieben und so von Bruno trennen will. Petra lehnt ab und verlangt ihrerseits von Bruno, sich von Gudrun zu trennen. Sebastian Maier flirtet im Krankenhaus mit der attraktiven Studentin Nadine Franken. Als er bemerkt, dass sie blind ist, reagiert er zunächst verunsichert. Doch Nadine nimmt ihm jede Scheu. Sebastian ist fasziniert, mit welcher Energie Nadine ihr Leben meistert und verliebt sich in sie. Er rechnet nicht damit, dass es noch einen anderen Mann in Nadines Leben geben könnte, mit dem sie zusammen ist und auch bleiben wird.

  • S10E34 Heimlichkeiten

    • October 2, 2007

    Gertrude Stielke, rheumakranke Bewohnerin eines Altenheimes, hat sich beim Teekochen die Hand verbrüht. Ihre befreundete Altenpflegerin Else Klinger bringt sie in die Notaufnahme der Sachsenklinik. Dr. Brentano behält Gertrude für ein paar Tage da, denn sie hat offensichtlich auch Kreislaufprobleme. Bei den Routineuntersuchungen werden weitere Verletzungsspuren entdeckt. Dr. Brentano glaubt zunächst, dass Gertrude unter kreislaufbedingten "Aussetzern" leidet, doch bald wird klar, dass das nicht die Ursache sein kann. Da sich Gertrude sehr merkwürdig verhält und schweigt, hat er einen schlimmen Verdacht: Wird mit Gertrude im Heim etwa grob fahrlässig umgegangen? Dr. Philipp Brentano berät sich mit seinen Kollegen und Dr. Kaminski gießt süffisant "Öl ins Feuer". "Wahrscheinlich wird sie misshandelt!" Roland Heilmann warnt: Mit so einem Verdacht sollte man sehr vorsichtig sein. Frank Stielke, Gertrudes Sohn, ist außer sich, als er davon erfährt. Er verbietet der Pflegerin Else jeglichen Kontakt zu seiner Mutter. Else versucht, sich zu verteidigen. Sie und ihre Kolleginnen tun alles, damit sich die alten Leute wohlfühlen! Da Gertrude jedoch nach wie vor schweigt, bleibt der Verdacht bestehen. Merkwürdig ist nur, dass Gertrude unbedingt in ihr Heim zurück will. Otto Stein hat für den jährlichen Ausflug zur Erinnerung an seine verstorbene Frau Mechthild ein Kajütboot gemietet. Ein Gehbehinderter auf einem Boot? Martin befürchtet das Schlimmste. Das tritt auch ein: Otto stürzt schwer. Er scheint gelähmt zu sein, kann die Beine nicht mehr bewegen. Doch Charlotte erkennt, dass er sich immer noch schwere Vorwürfe wegen Mechthilds Tod macht. Sie hilft ihm, mit seinen Schuldgefühlen umzugehen und Otto kann bald wieder laufen.

  • S10E35 Konfrontation

    • October 9, 2007

    Die Taxifahrerin Iris Dreher wurde in ihrem Taxi mit einem Messer überfallen. Ausgerechnet ihr Mann Burkhard, der ebenfalls Taxi fährt, findet sie. Glücklicherweise hat er Dr. Kaminski an Bord, der sofort erste Hilfe leistet, Iris in die Klinik fährt und eine Notoperation durchführt. Iris hat durch den Überfall eine Niere verloren und ihr Mann sein Selbstvertrauen. Er kann niemanden mehr in sein Taxi einsteigen lassen. Zu allem Unglück ist eine Messerspitze in der Nähe von Iris’ Rückgrad stecken geblieben und sie wird noch einmal operiert werden müssen. Wenn es nach ihr ginge, so schnell wie möglich, damit sie sofort wieder Taxi fahren kann. Aber Dr. Eichhorn und Dr. Kaminski wollen Iris davon überzeugen, dass sie sich Zeit lassen muss. Physisch und psychisch, denn sie verdrängt, was ihr zugestoßen ist. Inzwischen hat Kaminski von Burkhards Problemen Wind bekommen. Aber auch der will nicht über sein psychisches Leiden sprechen ... Barbara Grigoleit und Charlotte Gauss nehmen an einem Floristen-Workshop teil. Der Leiter Frieder Sonne nervt mit seinem philosophisch-esoterischen Gewäsch, man müsse sich frei machen von den Zwängen, dass etwas unbedingt schön werden muss. Das würde es von ganz alleine, wenn man die Blumen aus sich heraus stecke. Aber als Frieder allen Frauen des Workshops eine für sie charakteristische Blume zuordnet, kommt es zum Zwist der beiden: Sowohl Barbara als auch Charlotte sind mit ihrer Charakterbestimmung unglücklich.

  • S10E36 Erste Schritte

    • October 16, 2007

    Nina Meinhardt kann den Tod ihres Großvaters, der in der Sachsenklinik starb, nicht verwinden. Sie vertreibt sich die Zeit in der Klinik, weil sie nicht nach Hause möchte. Dr. Globisch macht sich große Sorgen um sie. Tim Wehner wird nach einem Sturz eingeliefert. Er hat sich den Arm schwer verletzt. Dr. Stein würde gerne operieren, doch Tim hat Angst, seine Hand dann nicht mehr benutzen zu können und entscheidet sich dagegen. Tim und Nina begegnen sich in der Cafeteria. Tim hat eine Tätowierung am Arm, die fast genauso aussieht, wie das Amulett ihres Großvaters, das sie ständig mit sich herumträgt. Für Nina kann das kein Zufall sein. Sie sieht es als Zeichen und hängt sich an Tim, weil sie glaubt, in ihm einen Freund gefunden zu haben. Tim ist von diesem merkwürdigen, liebenswerten Mädchen fasziniert. Sie erzählt immerzu von ihrem Opa und Tim denkt, dass Nina deswegen so häufig in der Klinik ist, weil sie ihren Großvater besucht. Es ist auch Nina zu verdanken, dass sich Tim schließlich operieren lässt. Doch nach der Operation kann Tim seinen Arm nicht bewegen. Er macht Nina dafür verantwortlich. Mittlerweile weiß er auch, dass ihr Großvater tot ist, und er macht Nina eine unschöne Szene. Sie läuft davon. Dr. Elena Eichhorn begegnet in einem Biomarkt dem gut aussehenden Valentin Hoppe. Zuerst geraten sie aneinander, doch schließlich nimmt sie eine Einladung zu ihm nach Hause an. Dort kommt Elena der Verdacht, dass Valentin verheiratet und nur auf der Suche nach einer Affäre ist. Sie zieht sich zurück. Am Ende erfährt sie, dass Valentin eine Tochter hat und geschieden ist. Ihrem Glück scheint nun nichts mehr im Wege zu stehen.

  • S10E37 Der Ernst des Lebens

    • October 23, 2007

    Voller Leidenschaft stürzt sich Dr. Eichhorn in die frische Liebesbeziehung zu dem Lektor Valentin Hoppe. Als dessen 16-jährige Tochter Jenny mit schweren Verbrühungen in die Sachsenklinik eingewiesen wird, übernimmt Elena die Behandlung. Das Mädchen ist von der neuen Partnerin ihres Vaters alles andere als begeistert. Bei jeder Gelegenheit versucht sie, einen Keil zwischen Elena und Valentin zu treiben. Jennys Brandwunden sind schwerer als zunächst angenommen. Dann treten plötzlich Symptome wie Übelkeit und Fieber auf, die aber nicht gleich entdeckt werden, weil das Mädchen Elena gegenüber behauptet, dass es ihr gut gehe. Dann verschlechtert sich Jennys Gesundheitszustand rapide. Offenbar leidet sie an der so genannten Verbrennungskrankheit. Ihre Nieren versagen. Der Kreislauf entgleist. Herzstillstand! Dr. Stein gelingt es zwar, Jenny zu reanimieren, doch sie fällt ins Koma. Vorher behauptet sie noch, Dr. Eichhorn rechtzeitig über ihre Beschwerden informiert zu haben. Als Dr. Martin Stein seine Kollegin damit konfrontiert, fällt diese aus allen Wolken. Obwohl die Ärztin Jennys Vorwürfe vehement bestreitet, gibt Valentin nun ihr die Schuld an der Situation. Jonas Heilmanns erster Schultag steht bevor. Sarah Marquardt will nicht zurückstehen und Bastian, der ein Jahr jünger ist als Jonas, ebenfalls einschulen. Das behagt Roland Heilmann überhaupt nicht, sieht er sich doch indirekt im Kampf mit Sarah um das Thema "Wer hat das intelligentere Kind?"

  • S10E38 Auf der Flucht

    • October 30, 2007

    In der Notaufnahme beginnt der Tag mit einem scheinbaren Routinefall. Der Antiquar Michael Hegemann bringt seine Frau Cornelia in die Sachsenklinik, weil sie eine stark blutende Platzwunde über dem Auge hat und über Kopfschmerzen klagt. Dr. Eichhorn vermutet, dass es sich nicht um einen Unfall, sondern um einen Fall von häuslicher Gewalt handelt. Philipp Brentano und Gernot Simoni warnen die Ärztin vor voreiligen Schlüssen. Am nächsten Tag liefert Michael seinen Sohn Paul mit einer Milzruptur in die Klinik ein. Sein Sohn sei eine Treppe runtergestürzt. Die Ärzte können den Riss in der Milz kleben. Nach der Operation weigert sich Paul, mit seinem Vater zu reden. Cornelia und ihr Mann sind rat- und hilflos. Und es ist ihnen unangenehm, dass ihre häuslichen Schwierigkeiten in der Klinik auffallen. Als Paul behauptet, sein Vater habe ihn die Treppe heruntergestoßen, meint Elena, dass endlich etwas unternommen werden muss, um Cornelia und Paul vor Michael zu schützen. Dr. Martin Stein erhält einen Anruf von seiner Ex-Freundin Vera Frankenberg, die sich mit ihm treffen will. Die gefeierte Schauspielerin weilt gerade zu Dreharbeiten in Leipzig. Martin hatte als Student eine Affäre mit Vera, sie seither jedoch nie wieder gesehen. Da es Martin nicht gelingt, Vera abzuwimmeln, bittet er seine Freunde um "Rückendeckung" bei dem Treffen mit ihr, weil er nicht so recht weiß, was ihm da bevorsteht.

  • S10E39 Qualvolle Nähe

    • November 6, 2007

    In die Klinik wird ein namenloser Patient nach einer Überdosis Heroin eingeliefert. Es handelt sich um Fabian Althaus, den Sohn von Dr. Rolf Kaminski. Die Verwandtschaft bemerkt jedoch niemand, da Fabian den Namen seiner Mutter angenommen hat. Dr. Globisch kümmert sich um ihn. Als Dr. Kaminski mitbekommt, dass sein Sohn in der Klinik liegt, versucht er, wieder Kontakt zu ihm aufzunehmen, doch daran liegt Fabian nichts. Als Fabian auf Entzug ist, bricht er im Schwesternzimmer den Medikamentenschrank auf, wird von der Oberschwester überrascht, bedroht sie und flüchtet mit diversen Arzneimitteln. Ingrid verständigt die Polizei. Dr. Kaminski sucht Fabian am Grab seiner Frau und seiner Tochter, auch, weil auf dem Friedhof gedealt wird. Hier kommt es zur Auseinandersetzung zwischen Vater und Sohn. Fabian wirft Dr. Kaminski vor, dass er bei einem Unfall nur ihn retten konnte. Aus Verzweiflung und Wut schlägt Fabian seinen Vater zu Boden. Dann wird er erneut mit einer Überdosis in die Klinik eingeliefert. Sein Leben steht auf dem Spiel. Dr. Philipp Brentano weist die Hundebesitzerin Verena Stehle in die Klinik ein. Sie hat Herzprobleme, die weiter untersucht werden müssen. Arzu bietet an, Frau Stehles Hund mit nach Hause zu nehmen. Brentano, der zwei freie Tage hat, ist zunächst alles andere als begeistert.

  • S10E40 Die inneren Werte

    • November 13, 2007

    Benjamin Evers kommt mit einer leichten Knieverletzung in die Klinik. Die zunächst harmlose Verletzung entzündet sich und Benjamin bekommt Fieber. Dr. Globisch behandelt gegen den Widerstand der Mutter Carolin, die strikt für Homöopathie ist, mit Antibiotika. Über Nacht geht die Entzündung zurück, doch das Fieber steigt weiter. Carolin sieht sich daraufhin in ihrer Haltung bestätigt und will Benjamin eigenmächtig aus der Klinik entlassen. Da eröffnet die Ärztin den Eltern, dass sich ihr Sohn wahrscheinlich vergiftet hat. Sie bittet die Evers, zuhause nach den möglichen Ursachen zu suchen. Dort kommt es zu heftigen gegenseitigen Vorwürfen. Die Krankheit des Sohnes fördert zu Tage, was schon lange latent war: Die Ehe der Evers kriselt. Besonders Benjamin leidet unter den ständigen Meinungsverschiedenheiten seiner Eltern. Dr. Globisch muss diese bitten, von weiteren Besuchen bei Benjamin abzusehen, da sie ihm damit nur schaden. Sarah Marquardt hat seit langer Zeit einmal wieder zwei freie Abende. Sie will die Zeit nutzen um auszuspannen. Doch ihre flippige und anstrengende Schwester Katja macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Katja, die mal wieder eine gescheiterte Beziehung hinter sich hat, quartiert sich für die nächsten Tage bei Sarah ein. Dabei sorgt sie in der Klinik durch Anekdoten aus Sarahs Teenagerzeit für Peinlichkeiten. Zusätzlich hat Katja ein Auge auf Dr. Martin Stein geworfen. Als ihn Katja zum Abendessen einlädt, ist der Eklat vorprogrammiert.